Jump to content

A1exR

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nein, die haben das anders "gelöst". Angeblich sei immer ein anderer Kollege erreichbar.
  2. Moin! Natürlich hat die ganz Sache noch kein Ende... Unser Krankenhausleiter hat beschlossen, dass wir Azubis trotzdem Dienst machen müssen. Jetzt stellt sich die Frage was man noch machen soll... Wir werden nach AVR Anlage 7E Bezahlt und das sind auch unsere Rechte. Das konnte ich darüber im Internet finden: § 6 Arbeitszeit (1) Für Auszubildende richtet sich die regelmäßige wöchentliche Ausbildungszeit nach der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit gemäß Anlage 5 zu den AVR. (2) 1Für Auszubildende finden die Anlagen 6 und 6a zu den AVR sinngemäß Anwendung. 2Für Auszubildende wird für die Barabgeltung der Bereitschaftsdienste, Überstunden und Zeitzuschläge die Vergütungsgruppe zugrunde gelegt, die für die Angehörigen des Berufes, für den der Lehrling oder Anlernling ausgebildet wird, als Eingangsgruppe festgelegt ist. 3Sie erhalten für Bereitschaftsdienste, Überstunden und die Zeitzuschläge (mit Ausnahme der Zeitzuschläge für die Arbeit an Samstagen in der Zeit von 13:00 Uhr bis 20:.00 Uhr und während der Nacht) 50 v.H. der für die Mitarbeiter der jeweiligen Vergütungsgruppe maßgebenden Beträge gezahlt. 4Die Zeitzuschläge für die Arbeit an Samstagen in der Zeit von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr und während der Nacht werden jedoch in voller Höhe gezahlt. Anmerkung zu Absatz 1: Bei der Anwendung der vorstehenden Bestimmungen sind für Jugendliche die Vorschriften des Jugendarbeitsschutzgesetzes zu beachten. Leider verstehe ich den Teil aber nicht so ganz... Vielleicht kann mir den ja jemand ins "normale" Deutsch umsetzen.
  3. Prüfung habe ich jetzt im Sommer. Eine andere Stelle habe ich auch schon in aussicht.
  4. So leute weiter gehts mit dem spannenden Thema. Nachdem Gespräch mit der MAV hat sich folgendes ergeben: 1. Antrag liegt noch bei der MAV und muss bestätigt werden. 2. Den Dienst darf der Arbeitgeber so ankündigen wie er will (Da das in der AVR steht). 3. Von den Mitarbeitern aus unserer Abteilung (8 Leute, davon 3 Azubis, 2 Feste beim Krankenhaus angestellt, Leiter und 2 Gesellen (aus anderen Betrieb und Quereinsteiger) im Verwaltungs / Service Unternehmen angestellt (also nicht richtig beim KH) dürfen nur zwei Leute Dienst machen (Die im Krankenhaus angestellt sind) 4. Neuverhandlung mit Krankenhaus Leiter, Abteilungsleiter, MAV und IT Mitarbeiter 5. Azubis können sich aussuchen, ob Dienst oder nicht.
  5. Sehe ich genauso! Aber ich sehe nicht ein das für die Konditionen zu machen... Meine Kollegen haben trotzdem am Montag ein gespräch mit der MAV weil der Antrag ja noch genehmigt werden muss.
  6. Ich musste jetzt die letzten zwei Jahr auch Bereitschaft machen... das war aber immer "nur" von Freitags (Anwesenheit vor Ort) 08-17 Uhr und Samstags & Sonntags von 10-13 Uhr. Das dritte Jahr ist jetzt fast um... Ich würde halt den Dienst nur aus Nettigkeit zu meinen Kollegen machen.
  7. Es ist wirklich unglaublich jungs... Anstatt der 70 Euro nur noch 50 Euro und anstatt der "Überstunden" in der Woche keine überstunden mehr. Zum Glück im AVR Vertrag geschaut und gesehen, dass es nicht erlaubt ist als Azubi Rufdienst zu machen. Meine anderen Kollegen sind auf Stepstone angewiesen...
  8. Ja den haben wir auch schon bescheid gegeben.
  9. Ohja hab ich mir auch gedacht... es ist ja kein "Angebot" sondern eine Vorlage wie wir arbeiten müssen. Werden nach TVöD bezahlt usw. Das wurde mit uns ja auch nicht besprochen, sondern einfach beschlossen. Ab kommenden Montag soll das gelten.
  10. Ich verstehe nicht genau was du mir damit sagen willst
  11. 3 Azubis wovon nur 2 Dienst machen können. 5 Festangestellte.
  12. Da steht nichts drin bzgl. Dienst jeglicher Art.
  13. das wäre was... Da geht kein Handeln mehr.
  14. Ja, den Anruf sofort Annehmen. (Reden sich raus mit: Bla bla bla ist ja nen Handy, kannst du ja aufnehmen und dann wieder zurückrufen) 1 Person pro Woche Das Problem ist halt, dass ich keine lust dazu habe (muss man ehrlich gestehen) dazu Azubi bin und sowieso schon viel mehr mache als erlaubt und die dann auch noch erwarten meine ganze Freizeit dafür zu opfern.
  15. Das stand in der Mail: Zeiten der Rufbereitschaft: Werktags (außer Freitags) 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr 3 Stunden Samstag/Sonntag/Feiertag 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr 12 Stunden Freitags 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr 7 Stunden Werktags (Montag bis Freitag) wird die Zeit der Rufbereitschaft (3 Stunden) nach der 1/8-Regelung vergütet. Am Wochenende werden für 12 Stunden Bereitschaft 4 Stunden dem Stundenkonto gut geschrieben. Geleistete Arbeitszeit wird wie folgt abgerechnet: Zeit Vergütung Telefonanruf Problemlösung innerhalb von 15 Minuten Pauschal 15 Minuten Telefonanruf Problemlösung dauert länger als 15 Minuten 15 Minuten + tatsächlich geleistete Zeit 1. Anwesenheit Pauschal 3 Stunden + mehr geleistete Arbeit 2. Anwesenheit am gleichen Tag Abrechnung nach tatsächlich geleisteten Arbeitsminuten Die angefallenen Überstunden können je nach Wunsch des Mitarbeiters und Abteilungsbelangen in frei genommen oder ausgezahlt werden. Jeder Mitarbeiter erhält monatlich eine zusätzliche Pauschale in Höhe von ca. 70,- €, um die Arbeitsfähigkeit (Fernzugang über einen performanten DSL-Zugang) von zu Hause zu gewährleisten. Reaktionszeit: Es wird vereinbart, dass ein Telefonanruf sofort angenommen werden muss. Anwesenheit während der Rufbereitschaft: Die Anwesenheit vor Ort ist nur in Situationen notwendig, die nicht über einen Fernwartungszugang gelöst werden können. Rufbereitschaft für Auszubildende Auszubildende nehmen an der Rufbereitschaft ab dem zweiten Ausbildungsjahr teil, sofern der Ausbilder keine Einwände hat.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung