Jump to content

asmodii

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    70
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

asmodii hat zuletzt am 29. April 2016 gewonnen

asmodii hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das ist jetzt ziemlich lächerlich, sorry.
  2. Jain. Du hast nur bedingt Recht. Warum? In dem Betrieb, wo ich meine 6 Monate Praktikum gemacht habe, hätte ich auch meine Ausbildung machen können, die dann 3 Jahre wäre. Meine Ausbildung wäre schlecht gewesen, an Windows gebunden, nur immer die selben drei Sachen gemacht (Aufbau von Domäne und Exchange *gähn*) und ich hätte auch sonst nur 0815 gemacht. Ein NAS wäre mir dort nie begegnet. Und selbst wenn... Ich habe an der Frage nicht erkannt, dass iSCSI/Fibre gefragt war, obwohl ich das ein paar Mal eingerichtet habe. Kurz vor der Prüfung bei mir daheim, um meinem Sohn mehr Festplattenkapazität zu geben, damit ich keine neue Festplatte kaufen muss. Du siehst also, dass ich darauf nicht zwingend kommen musste, obwohl ich damit gearbeitet habe. Das Problem war ganz einfach die schlechte Fragestellung. Und DAS ärgert mich. Wenn ich etwas nicht gelernt habe, dann bin ich es selbst schuld. Wenn ich aber die Antwort kenne, aber die anhand der Frage nicht sehe was die wollen, dann nervt mich das schon. Noch so ein Ding aus der Prüfung. Da stand irgendwo, dass man aus dem Logauszug einen Teil erklären soll. Ich habe das Log rauf und runter abgesucht, aber da stand nichts. Zwar hatte ich schon den richtigen Gedanken, aber dennoch fand ich die Stelle im Log natürlich nicht. Die gab es nämlich nicht. Ich habe dann einen Prüfer gefragt und der hat bestimmt 10 Minuten meiner Zeit mit Suche verbracht und konnte es auch nicht finden. Dann habe ich gesagt was ich antworten wollen würde und ob das zählen würde. Er bejate das und ging. Ich will nicht unnütz über die Prüfung meckern. Aber man muss zugeben, dass das nicht so ist wie es sein sollte. Da kann man mit Wandel in der IT argumentieren wie man will. Schlecht gelernt ist mal ein anderes Thema.
  3. Nichtprogrammierbarer Taschenrechner Kuli/Stift Personalausweis Die Einladung
  4. Ich glaube die Frage lautete so in etwa: Es haben sich zwei Arten SAN-Technologien durchgesetzt. Welche sind das? Wer jetzt die Antwort kennt ohne nachzusehen, dem gratuliere ich. Als ich die Frage las dachte ich in die komplett falsche Richtung und hielt das für einen Teil, der nicht in meiner Ausbildung vorkam. Als ich die Antwort hörte bin ich fast aus den Schuhen gefallen. Diese Frage hätte man wirklich eindeutiger stellen können.
  5. Was gibt es denn daran nicht zu verstehen? Transparenz ist nichts, was man nicht erreichen könnte. Und, sorry... SSDs gibt es nicht erst seit zwei Jahren. SO schnell ist der Wandel in der IT nun auch wieder nicht. Wo wäre denn das Problem zu definieren, dass FiSis die Geschwindigkeit des RAM selbst errechnen können sollen oder die Prüflinge wissen müssen welche Arten SAN es gibt. Nicht jeder von uns kommt mit einem SAN in Kontakt. Ich meine... Die haben doch jetzt schon "Standards" drin, die fast immer vorkommen. Und wenn die Neuheiten rein müssen, was ja okay ist, dann soll das doch in einem Handlungsschritt untergebracht sein. Wo ist das Problem? Man kann eben nicht erwarten, dass jeder Azubi mit jeder Technologie in Berührung kommt. Das ist nun mal so und DAS wird sich nicht so leicht ändern lassen. Ansonsten muss man mal an die Ausbildungsbetriebe ran. Wenn man aber einen guten Standard hat, dann weiß der Prüfling auch was er lernen muss. Dann ist dieses "Auf Hoher See" endlich mal vorbei. "Jeder sagt es geht nicht, bis einer kam, der wusste das nicht, und der hat es dann gemacht."
  6. Als ich die GH1 sah und sich das Gefühl einstellte, dass die letzten Wochen Lernen für die Katz waren, war meine Ruhe dahin. Ich kann gar nicht mehr genau sagen was ich mir alles zusammengeschrieben habe. Dennoch kam ich mit einer 3 bei GH1 davon. Gh2 + 3 habe ich mit einer 2 abgeschlossen. Auch, wenn es bei mir "gut gegangen" ist. Diese Prüfung war anders als alle GH1 vorher mit denen ich gelernt habe. Bei denen bin ich immer mit kritischer Selbstbewertung rangegangen und kam immer mit über 80 % raus. Das was Arvi geschrieben hat trifft es ganz genau. Dieses Rumgeeiere der IHK und damit die einhergehende fehlende Transparenz nervt und ist ganz einfach Unfair den Prüflingen gegenüber. Das ist auch das, was jetzt gerade an mir nagt. Das Fachgespräch kann in alle Himmelsrichtungen gehen. Obendrein auch noch die Tatsache, dass ggf. da kein IT Fachpersonal sitzt und mich mit Projektmanagement löchern könnte. :-( Irgendwo muss doch mal gut sein. Ein einheitliches System muss her, was transparent für alle ist und der Prüfling die Tiefe und Breite der Themen kennt. Amen
  7. Ich habe mein Projekt hier in meiner Entwicklungsumgebung nachgebaut. Das ist ein Vorgehen, was ich jedem empfehlen kann. Das Projekt selbst kenne ich wie mich selbst. Die Präsi ist auch längst fertig.
  8. Die Tatsache, dass sie alles fragen können und man nicht alles wissen kann, beunruhigt mich auch ziemlich. Nützt aber nichts. Da müssen wir wohl durch. Zu den Kosten des Projektes habe ich fiktive Kosten eines Lehrlings im 3. Lehrjahr zzgl. Gemeinkosten und der Monatsmiete für einen Server genommen, weil für mein Projekt ansonsten nichts anfällt. Was mich genervt hat war die Wirtschaftlichkeit. Mein Projekt bringt erst dann was, wenn Ausfälle stattfinden, weil ich damit Ausfälle und somit Schaden abwende. Die Vorbereitung läuft im Moment bei mir so, dass ich alle paar Tage mal meine Präsentation halte, um meine Nervosität unter Kontrolle zu haben und Feedback zu erhalten. Das Lernen der sonstigen Themen bin ich mir recht unsicher. Im Moment schreibe ich mir allen Kram auf was sich an Fragen aus meinem Projekt ergeben kann.
  9. Hallo, habe gerade gesucht wie ein Blöder, aber ich finde einfach nicht mehr vom BSI IT Grundschutz das Windows 10 Hardening wieder. Dazu gesagt, dass ich es nur ein mal ganz, ganz kurz gesehen habe und meine sowas wie eine Liste gesehen zu haben mit den Punkten, die man abarbeitet. Hat das gerade jemand zur Hand bzw. einen Link dazu rumfliegen? Gruß und Dank
  10. Was hast du denn da als Umgebung? Windows oder Linux? Gehört dir der Server bzw. hast du vollen Zugriff? Habe gerade mal Tante Google bemüht und mir sprang sowas wie "Goodsync" ins Auge. Vielleicht ist es das was du suchst.
  11. Habe privat den 3CX hier im Einsatz. Du installierst das Ding auf einer VM am besten, denn es braucht echt nicht viel. Die Liste mit den unterstützten Telefonen ist übrigens ganz ordentlich. Die aber vorher mal anschauen.
  12. Vielleicht irgendwas in Richtung Ausfallsicherheit. Das habe ich gemacht und ist bisher auf Begeisterung gestoßen, weil es eben "mal was Anderes" ist. Das war die Rückmeldung bei der Genehmigung des Projektes in Düsseldorf.
  13. Zum lernen habe ich mir die alten Prüfungen alle herangezogen und mir die Schwachstellen (Dinge, die ich nicht gut konnte) herausgesucht. Einiges habe ich mir dann "ergoogelt" oder auf YT erklären lassen. Den Rest gab es vom Dozenten.
  14. Such dir etwas Vernünftiges. Diese "Läden", die zig Berufe anbieten sind der letzte Quatsch. Nimm einen Bildungsträger, der sich auf die IT spezialisiert hat. Zur Not pendelst du 50 Km. Das mache ich auch und es lohnt sich!
  15. Du hast schon Recht. Erst mal warten und dann sehen was kommt. Ist sowieso nicht mehr zu ändern. Verrückt machen führt nur zum Herzinfarkt :-)

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung