Jump to content

Yeet

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    222
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

2.077 Profilaufrufe
  1. Die Anzahl der Netze hast du ja vorgegeben, also quasi wie viele du machen sollst. Wie @RubberDog oben schon gesagt hat. Fange bei 187. 72.0.0 an und arbeite dich hoch. Du brauchst ja 40 Hosts + 1 Netzadresse + 1 Broadcast = 42 Adressen, da 32 zu wenig ist musst du auf das nächst höhere gehen, also 64 Nun hast du 64 - 2 (da Netz und Broadcast) und so fängst du auch das hochrechnen an. Netz 1: 187. 72.0.0 - 187.72.0.63 Netz 2: 187.72.0.64 - 187.72.0.127 und immer so weiter... Ich hoffe natürlich ich hab mich ja jetzt selber nicht verrechnet aber so löse ich die Aufgaben im Unterricht immer
  2. Vielen Dank für eure Antworten
  3. Moin zusammen, mein Projektantrag wurde ohne Probleme genehmigt und ich arbeite aktuell an der Projektdoku. Nun meine Frage: Kann ich die Punkte der Gliederung (Projektantrag) leicht abändern / tauschen in der Projektdoku? Als Beispiel: Realisierung (6 Stunden) 2.1 Software gegenüberstellen 1 Stunden 2.2 Vorbereitung alter Server 1 Stunden 2.3 Grundinstallation neuer Server 4 Stunden Ich würde hier gerne den Punkt 2.2 mit dem Punkt 2.3 tauschen, da ich ja bevor ich den alten Server zu einer VM konvertieren kann, den ESXi ja fertig haben muss. Ist das schlimm wenn ich die Reihenfolge so abändere? Mein Thema lautet übrigens: Evaluierung der bestehenden Netzwerkstruktur, sowie Planung und Migration einer neuen Hypervisor-Serverlösung mit ADSync und Office 365 Grüße
  4. Yeet

    Kundenprojekt

    Moin, ich schreibe gerade meinen Projektantrag. Das ganze ist ein Kundenprojekt. Muss ich im Projektantrag auch meine eigene Firma erwähnen oder nur die vom Kunden? Quasi nach dem Motto: Die Firma XY ist eine Firma die XY macht und XY hat. Reicht es den Kunden vorzustellen oder brauche ich noch einen Erwähnung meines Systemhauses? LG
  5. Was könnte ich denn daran dann noch ändern? Wenn ich mehr vom ganzen Projekt hinzufüge dann wirds zeitlich einfach blöd und die Migration ist so wie sie ist, wird schwer da mehr Tiefe einzubauen.
  6. Bin FiSi, habe ich oben nicht angemerkt.
  7. Naja aktuell gibts keine VLAN Trennung, daher werden 20 neue Switche im Haus verteilt und VLANS eingerichtet. Dann gibts eben ein Technik, Schul und Verwaltungs-VLAN. In diesem VLAN soll ja der Server landen und es wird zeitgleich eingerichtet mit dem Server. Daher wäre mein Plan gewesen das einfach mit einzurichten. Ob es Sinn macht oder der IHK passt weiß ich nicht, daher frage ich hier LG
  8. Servus, ich habe eine Frage zu meinem Abschlussprojekt. Ich werde einen Teil einer größeren Netzwerkumstellung in einer großen Schule als Projekt machen. Ich habe voraussichtlich folgenden Teil: Einführung eines Hypervisors und Migration des Verwaltungsservers mit eigenem VLAN Ich habe ja von den 35 Stunden quasi nur ca. 13 - 15 Stunden für die Ausführung und ich denke mal das wäre realistisch. Aber irgendwie denke ich mir zugleich das mein Projekt so noch fachlich zu flach ist. Natürlich könnte ich auch noch die Switch-Konfiguration dazupacken. Config schreiben und auf 20 Switches ausführen. Das würde aber meiner Meinung nach den zeitlichen Rahmen sehr stark sprengen. Wie ist eure Meinung dazu? Ich fange recht bald mit dem Antrag an. Grüße Revtic
  9. Servus, suche Abschlussprüfungen von 2012 bis 2018. Bevorzugt BY, gerne auch BW oder NRW. Am wichtigsten wäre mir die 2018er. E-Mail: LucaOberm@gmail.com Vielen Dank schonmal und liebe Grüße!
  10. Ja ich habe zum Beispiel das IT Handbuch zuhause, allerdings will ich mich speziell in das Thema WLAN einlesen. Am Besten auch mit Beispielen. Zum Beispiel Windows Server mit AD, das WLAN so eingebunden das sich die Benutzer mit ihrem AD-Account anmelden können und auch die Kombination WLAN und VLAN's wäre mir wichtig.
  11. Servus zusammen, da das Thema WLAN bei uns immer bedeutender wird, ich es für mein Abschlussprojekt brauchen werde und uns die Berufsschule nichts in der Richtung beibringt frage ich nun hier wie ich mich am Besten in das WLAN-Netzwerke einlesen kann. Gibt es für das Thema WLAN spezielle Fachliteratur? Ich will mir selber Sachen wie Radius-Server, Verschlüsselungen, Relay's, etc. beibringen, allerdings weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll und da käme ein Buch sehr gelegen. Alternativ nehme ich auch gerne Ratschläge zum Online lernen. Ich arbeite hauptsächlich mit Ubiquiti, wir verwenden aber auch Aerohive. Grüße Revtic
  12. @toothpick Danke für deine Antwort. Das dachte ich mir auch.. so viele Geräte einzuzeichnen macht keinen Sinn. Muss ich nun nur Clients schreiben oder 200x Clients oder soll ich quasi 20x IP Tel 80x PC 70x Laptop 30x AccessPoint schreiben? Grüße
  13. Das Problem bei uns ist einfach nur das keiner weiß was wer will. Die Leute die eine DSGVO Prüfung ausführen haben zum Teil bei uns hier im Wald nicht mal Ahnung von der Materie. Deswegen will ich dem Kunden einfach einen 0815 Plan bieten, wie man ihn bei jedem anderen Kunden machen könnte. Aussage Kunde: Es soll die Absicherung und der grundlegende Aufbau dargestellt werden. Wobei meine Frage generell einfach nur die optische Darstellung in dem Plan betrifft. Ich finde da nicht so wirklich viel zu. Wie soll ich einen DHCP mit 200 Clients drin optisch darstellen. Grüße
  14. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei einen Netzwerkplan mit Visio für einen Kunden zu erstellen (dieser braucht den Plan für irgendeine DSGVO Prüfung). Das Grundgerüst steht und ich bin sehr zufrieden für den ersten Plan. Allerdings habe ich noch eine Frage zu DHCP in solchen Plänen. Und zwar ist es bei dem Kunden so das viele Geräte wie IP-Telefone, Laptops und PC's in DHCP sind. Die festen Geräte wie Switche, Server, etc. stelle ich natürlich sehr ausführlich dar. Reicht es nun einfach zu schreiben: 20x IP Telefone im DHCP Netz oder muss ich im Plan jedes Telefon einzeln einzeichnen? Ich hoffe die Fragen sind nicht dumm, habe in dem Bereich keinerlei Erfahrung. Grüße

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung