Zum Inhalt springen

Chey

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, befristet auf 1 Jahr. Sei Standard mit Chance auf Verlängerung.
  2. Frag mich was hier los ist, wenn ich euch sage, dass mein Betrieb mich für 1750 € (ja, Brutto) einstellen möchte. Bzw wird mir die HR das anbieten, sagte mir der Chef. Und Arbeitsangebot ablehnen kann ich nicht wegen ALG2. (Thüringen, Kleinstadt, KMU, interne IT)
  3. Wie sieht das denn bei euch allen aus mit dem "offiziellen letzten Ausbildungstag"? Ich weiß, dass man dies nicht generell auf alle Betriebe festlegen kann, aber wie handhaben das eure Betriebe? Gibt ja einmal die Info online mit den Ergebnissen und einmal halt i-wann das Zeugnis. Nur wann ist der letzte Ausbildungstag? Selbst meine IHK kann mir da keine richtige Antwort geben lol.
  4. Das große Problem an der Sache ist, dass ihr und viele andere denken, dass diese/eine Umschulung das gleiche ist wie eine Ausbildung und das ist genau nicht so. Mir wurde mehrfach gesagt und man kann es auch überall lesen, dass für eine FIAE/FISI Umschulung Vorwissen nötig ist, weil man auf vorhandenen Wissen aufbaut. Und das hat man bei meiner Umschulung auf jeden Fall gemerkt. Man fing zwar mit dem Urschleim an, aber man steigerte sich sehr schnell bei den Themen. Es gab Leute, die nicht mal einen PC zu Hause haben und wissen wie das alles so funktioniert und solche Leute bremsen halt die die alles/vieles schon wissen total aus. Könnte Anekdoten erzählen, das würde aber den Rahmen sprengen. Das Problem hier ist aber auch, dass die WBS TRAINING AG (wo ich im Moment bin und meine Erfahrungen herkommen) es so schildern, dass auch Neulinge willkommen sind und keine Probleme haben werden. Aber komischerweise steht bei den Stellenausschreibungen für die Weiterbildungen/Umschulungen immer dabei, dass Voraussetzungen und Vorwissen nötig sind. Dazu kommt noch die Agentur für Arbeit die die Leute die vorher was komplett anderes gemacht haben, da einfach reinstecken. Das sind auch die die nach paar Wochen/Monaten abbrechen. Habe übrigens damals Assistent für Informatik gelernt und jetzt mach ich halt die Umschulung zum FISI bzw bin in paar Wochen fertig. Wusste schon vieles, habe aber auch vieles gelernt, da es auf mein Wissen aufgebaut hat. Darum war die Prüfung letzten Freitag auch nicht wirklich ein Problem für mich. Man darf halt die Ausbildung nicht mit der Umschulung gleichsetzen und dabei ist die Ausbildung für frische Schulabgänger schon schwer. Wollte ich nur mal eben loswerden, sorry für Offtopic. Sollte ich da doch falsch liegen, dann belehrt mich eines besseren.
  5. Ach stimmt, jetzt fällt es mir wieder ein durch deinen Post. Die wollten den Rechenweg haben. Habe 4 Netze = 2² = 4 = 2 Bit hingeschrieben. Keine Ahnung ob das die richtige Lösung ist, aber was anderes fällt mir dazu nicht ein.
  6. Ich hoffe auch, dass die das beachten, habe nämlich auch mit 7,65% gerechnet und den Zusatzbeitrag beim AG mit einberechnet. Ich mein, klar, dass sind IHK-Prüfer usw. und die dürften das wissen, aber man weiß ja nie. ^^ Vor allem, weil bei vielen Vorprüfungen der Zusatzbeitrag halt nicht vom AG mit bezahlt wird/wurde. Ich war mir bei der Aufgabe aber echt unsicher ob ich das jetzt so oder so berechnen soll. ^^ Für die die es interessiert: Aufgabe war den Teil der KV einer Frau zu berechnen. Gegeben war 3200 Brutto, 14,6% KV-Beitrag und 0,7% Zusatzbeitrag.
  7. Deine Aufgabenstellung ist richtig, nur deine Lösung ist falsch. Man musste die Netz-IDs angeben und die sind dann: 2001:xxxx:xxxx:a000:: 2001:xxxx:xxxx:a040:: 2001:xxxx:xxxx:a080:: 2001:xxxx:xxxx:a0c0:: Wie du aber recht hast, wäre bzw ist das dann /58. Die erste Teilaufgabe davon weiß ich aber leider nicht mehr.
  8. Morgen. Suche immer noch die letzte AP von Winter 2019, wäre cool, wenn die mir jmd schicken könnte. Nächste Woche wär's zu spät.😅 Danke falls was kommt und wieder euch allen eine schöne Woche.
  9. Ich hab über 3 Jahre auf meinen Bildungsgutschein gewartet bzw darum gekämpft den zu bekommen. Fände es einfach "nicht gut", wenn du ihn einfach so bekommst, obwohl das auch öfters genug vorkommt bzw andere nicht so dafür kämpfen müssen und den der Gutschein schon nachgeworfen wird ...
  10. Guten Morgen. Ich suche die komplette letzte AP von Winter 2019 für den FISI. Mit oder ohne Lösungen ist egal, Hauptsache die Aufgaben. Das wäre voll knorke. Bitte an chey-xero@gmx.net schicken. Danke falls sich dieser Bitte jmd annimmt und euch allen eine schöne Woche.
  11. Na toll, das sind ja gute Aussichten und ich dachte ich bin auf einem guten Weg. Jetzt bin ich voll deprimiert. Bundesland ist Thüringen bei der IHK Gera.
  12. Hallo. Anbei mein Projektantrag für Fachinformatiker Systemintegration. Finde ich persönlich zwar wenig Text (wenn man andere Anträge hier anschaut), aber das sind die Textfelder die ich ausfüllen muss im PDF von meiner IHK. Hoffe werde nicht zu sehr hier auseinander genommen. ^^ Bei der Projektbezeichnung habe ich mal zwei Möglichkeiten angeboten, würde gerne die nehmen die besser passt, aber bin mir nicht sicher welche. Projektbezeichnung Evaluierung, Planung und Durchführung einer Virtualisierung eines bestehenden physischen Servers ODER Evaluierung, Planung und Durchführung einer Virtualisierung eines physischen Servers in ein bestehendes Windows Netzwerk Kurze Projektbeschreibung Da bei der $Firma mit Sitz in $Ort die meisten Server schon virtualisiert sind, muss auch noch der letzte vorhandene physische Server migriert werden. Dafür wird evaluiert was vorhanden ist und was gebraucht wird, die komplette Planung wird durchgeführt und es werden die verschiedenen Virtualisierungstechnologien verglichen und mit einer Kosten-Nutzen-Analyse gegenübergestellt, um zu entscheiden, welche Technologie eingesetzt wird. Danach werden die Virtualisierung und der Umzug vollzogen und abgeschlossen wird es mit einem anschließenden Test ob die Installation, Konfiguration und der Umzug ohne Probleme von statten ging. Projektablauf 1. Analysephase (8 Stunden) - Es wird eine IST-Analyse, ein SOLL-Konzept und eine Kosten-Nutzen-Analyse erstellt, sowie eine Projektkostenübersicht. Danach wird eine geeignete Lösung evaluiert. 2. Planungsphase (2 Stunden) - Hier werden die ermittelten Hardware- und Software-Komponenten beschafft und ein abschließendes Planungsgespräch durchgeführt. 3. Durchführungsphase (14 Stunden) - Die evaluierte Lösung wird mit der beschafften Hard- und Software durchgeführt. Darunter aufsetzen und konfigurieren der Virtualisierungsumgebung mit der geeigneten Virtualisierungstechnologie und anschießender Migration des vorhandenen physischen Servers. 4. Abschlussphase (3 Stunden) - Es werden Tests durchgeführt ob alles funktioniert und vorhanden ist, ein IST-SOLL-Vergleich durchgeführt, das Fazit gezogen und das Projekt übergeben. 5. Dokumentation (8 Stunden) - Erstellung der abschließenden Projektdokumentation. Gesamt: 35 Stunden Geplante Dokumentation zur Projektarbeit - Projektdokumentation Vielen Dank. Gruß Chey
  13. Die die hier sehr gute Ergebnisse haben, wie viel, wie und was habt ihr denn gelernt bzw euch vorbereitet für die Prüfung? Auf jeden Fall Glückwunsch euch allen und meinen Respekt!

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung