Jump to content

ogb

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    30
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Bewerbung für Ausbildung bewerten

    Ich würde nicht Gebäudereiniger oder Hotelgewerbe so prominent am Ende erwähnen, sondern lieber den Computer & Hardware Shop nochmal und die anderen Sachen vielleicht nur im Nebensatz. Gebäudereiniger hat jetzt nun rein gar nichts mit dieser Ausbildung zu tun. Denk wie ein Personaler im Unternehmen. Schreib nicht was du willst oder was du früher alles gemacht hast. Es interessiert absolut nur das, was du für dieses Unternehmen jetzt tun kannst. Vergiss nicht, dass im Wort Bewerbung das Wort Werbung drin ist. Nichts anderes ist es. Niemand verschwendet kostbare Zeit in der Werbung, um dem Kunden mitzuteilen was das Unternehmen vom Kunden möchte (außer kaufen gehen!), sondern nur was das Unternehmen dem Kunden bieten kann, und zwar so kurz und deutlich wie es nur geht. Negative Formulierungen sollten außerdem unbedingt vermieden werden. Du hast das Studium ohne Abschluss beendet? Dafür gibt es eine positivere Formulierung, z.B. kann man einfach sagen, dass man das Studium begonnen hat und das wars. Jeder würde aus dem Kontext oder aus der Zeit im Lebenslauf verstehen was gemeint ist, aber es ist positiv formuliert. Außerdem würde jemand mit Abschluss immer den Abschluss erwähnen.
  2. Projektdoku

    Ich kann meinem Vorredner bei dem Tipp mit der Gliederung nur zustimmen, aber jetzt noch anzufangen Bücher zu lesen, wenn du die Doku schreiben musst, würde natürlich auch nichts mehr bringen. Konzentriere dich darauf einen 'Prozess' zu beschreiben, wie das Projekt quasi von nix bis zu einer perfekten Abnahme am Ende durchgeführt wurde. Es ist wie eine Erzählung, wo der Weg von Anfang bis zum Ende nachvollziehbar sein muss. Darin muss man sehen, ob du planvoll und methodisch bis zum Ziel vorgegangen bist. D.h. ob du z.B. dein Projekt sinnvoll unterteilt hast ist schon eine sehr wichtige Sache. Hast du alles gemacht wie du grad lustig warst oder hast du dich an einen Plan gehalten, den du hoffentlich schon am Anfang gut durchdacht hast (z.B. als einfaches Wasserfallmodell). Wenn dein Plan gut durchdacht war, kannst du das Projekt so beschreiben, dass von der ersten Phase bis zu letzten alles wie geplant verlief (den Prozess beschreiben), und am Ende genau das raus kam, was gewollt war.
  3. Projekthölle

    Da würde ich auch fragen wieso dein Projekt denn "riesig" ist. Ich will nicht sagen, dass dein Betrieb nicht schuldig ist, aber wieso wurde so ein Projekt überhaupt nach der Auftragsklärung angenommen? Unrealistische Projekte müssen schon nach der ersten Durchsicht gekappt werden, wenn sie nicht in den Zeitrahmen passen. Du kannst ja schreiben, dass nachdem das Projekt angefangen hat du gemerkt hast, dass die Planung im Projektantrag unrealistisch war, worauf du jetzt deine Ziele ändern oder reduzieren musst. Du musst dann nur beweisen, dass dein Auftraggeber mit diesen Änderungen auch noch einverstanden war und nicht das ganze Projekt deswegen terminiert hat. D.h. wenn der Auftraggeber denkt, dass seine Anforderungen (Lastenheft) durch deine geänderte Planung (Soll-Konzept) immer noch erfüllt werden, dann bist du fein raus und kannst dein Projekt nach deinem neuen Plan machen. Es gibt kein Problem, wenn der Auftraggeber damit einverstanden ist und es zeigt auch, dass du ein Projekt realistisch(!) planen kannst und es auch am Ende schaffst ein realistisches Projekt durchzuführen, auch wenn du am Anfang vielleicht falsch informiert wurdest. Dann hast du es eben gemerkt und mit dem Auftraggeber einen neuen Plan verhandelt, um seine Anforderungen trotzdem noch irgendwie umzusetzen. So etwas wird oft gemacht. Es zeigt ja auch sogar, dass du verhandeln kannst und dass du zielorientiert bist, aber ohne in irgendwelchen unrealistischen Tiefen zu versinken. Das würde ich nicht auf mehr als einer halben Seite beschreiben und den geänderten Projektantrag komplett in den Anhang legen und referenzieren. Von da an nur noch auf deine eigene Leistung fokussieren, sprich die komplette Projektdurchführung und was alles dazugehört für dein geändertes Projekt.
  4. Suche Prüfungen/Lösungen (10)

    Hat jemand vielleicht die Anwendungsentwickler Abschlussprüfung mit Lösungen von Winter 2017 (die zuletzt dran war) ? ogb0010@gmail.com
  5. Suche Prüfungen/Lösungen (10)

    Hallo, hat jemand vielleicht schon die Abschlussprüfung für FA Anwendungsentwicklung von Winter 2017 ? Eine PM oder Email wäre echt cool. ogbn321@gmail.com Liebe Grüße
  6. Suche Prüfungen/Lösungen (10)

    Hallo, wäre super dankbar für Abschlussprüfungen samt Lösungen für FIAE. Vor allem die letzen paar Jahre mit Lösungen wären echt gut. (Auch sonstige Hilfen oder Tips...) Per PN oder an ogbn321@gmail.com Gruß und vielen Dank
  7. Wo kann ich die Richtlinien üben den Umfang des Projektes nachlesen? Bewertungsrichtlinien habe ich gefunden aber Richtilien über den eigentlichen Umfang des Projektes finde ich nicht. Wonach halten sich z.B. die Leute, die den Projektantrag akzeptieren bzw. ablehnen? Wäre sehr dankbar für Hinweise. Mein Unternehmen stellt mir glaube ich keine genügend komplexen Aufgaben, weshalb ich mir wohl oder übel etwas selbst überlegen muss und das dem Chef als Projekt vorschlagen, damit der Umfang mit den IHK-Richtlinien übereinstimmt.
  8. Ich spiele das Spiel schon länger, beschreibe es immer als '2D Dota' aber jeder hat da seine eigene definition. ;P Jedenfalls ist das Spiel ab heute free2play. Es ist übrigens 2013 das erste mal auf XBox erschienen, dann ca. ein Jahr später auf Steam. Seit dem hatte das Spiel immer eine ziemlich gute Fangemeinde obwohl es ein Indiespiel ist, was nicht viel für Werbung ausgibt. Ein Dorn im Auge war immer, dass es ein MOBA ist, das nicht free2play war. Die Entwickler haben sich da ganz lange dagegen gesträubt aber nun haben sie es endlich free2play gemacht und die kosmetischen Sachen ein wenig teuerer gemacht, um das auszugleichen. Habt ihr schon gespielt? Wenn jemand zusammen spielen will, schreibt mir doch eine pm mit eurem Steam Namen. Ich habe schon ein paar mehr Stunden in diesem Spiel aber spiele auch gerne mit neuen Leuten, und helfe euch einzusteigen Hier solltet Ihr es finden: https://www.google.de/search?client=ubuntu&channel=fs&q=awesomenauts+steam&ie=utf-8&oe=utf-8&gfe_rd=cr&ei=e5UlWa6VKYjN8geIhKyICQ
  9. Quake Champions?

    Und, wie ist das game so?
  10. Leider nein. Allgemein meinte ich damit z.B. jemanden, der mal ein großes Softwareprojekt geleitet hat und davon berichten kann. Vielleicht findet sich ja hier im Forum jemand?
  11. Cool, ich fand das letzte Interview war sehr interessant und dieses hier wird wahrscheinlich genauso sein. Wäre cool wenn noch mehr folgten. Leute aus Wirtschaft oder Projektmanagement wären auch nicht schlecht mal zu hören.
  12. Nur ich finde trotz Allem, dass man kaum weniger Anonymität haben kann als alles mit seinem Internetprovider zu teilen, der es dann ohne Frage 100% loggt und mit anderen teilt wie er lustig ist. Ich traue meinem Internetanbieter grundsätzlich genau so viel wie ich Ganoven traue. Was das Marketing angeht, hast du das aber auf jeden Fall auf den Punkt gebracht. Es könnte viel besser und transparenter sein, obwohl einige sich da mehr Mühe geben als andere, auch wenn das trotzdem wohl niemand prüfen kann, außer Insider.
  13. Wie kommst du auf russische Briefkastenfirma? Ich habe auch eine Whois-Anfrage gemacht und nichts zu Russland gefunden (wäre ja schrecklich!) Was deren Empfehlungen angeht, die scheinen jetzt nicht so weit von allen anderen Empfehlungen zu liegen, die ich auf diversen Webseiten und Youtube gefunden habe. Wie ist man denn sicherer ohne VPN, wenn jeder quasi direkten Zugriff auf deine IP hat und auf GeoLocation? Kostenlose VPNs oder Proxies werden auch nicht die Lösung sein, weil die wollen ganz bestimmt an deine Daten, wenn sie sonst nichts dafür nehmen.
  14. Ist die Information auf dieser Seite denn falsch? Und ich habe auch nur zu einem Artikel von denen verlinkt, nicht zu deren Testberichten. Ich habe deren Testberichte noch nicht einmal angeschaut, bin auf deren Seite nur zufällig durch Google gestoßen. Falls die Information in dem Artikel nicht stimmt, würde ich das gerne wissen.
  15. Das ist wieder so ein Beispiel wo ich mich frage, was haben die sich dabei gedacht gerade einen Anbieter zu wählen, der sogar schon auf ihrer Homepage sagt, dass sie gewisse IPs loggen. Es kommt dann noch dazu, dass dieser VPN Anbieter im selben Land sitzt wie die Zeitung The Sun und Behörden, die diese Leute gehackt haben. Dümmer geht es glaube ich kaum. Natürlich wird jede Firma mit der Kriminalbehörde ihres eigenen Landes zusammenarbeiten, wenn diese Fälle früher oder später untersucht werden (vorallem Großbritannien ist bekannt für ihre Überwachung). Mich hätte es eigentlich viel mehr gewundert, wenn man sie nicht enttarnt hätte. Ich denke es spricht Bände darüber, dass VPNs eben nicht gleich VPNs sind. Was sie tun können hängt sehr stark davon ab unter welchen Gesetzgebungen sie betrieben werden und ob sie eigene Server haben oder Hoster diese VPNs hosten. Ich habe hier nach langer Suche endlich etwas dazu gefunden: https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/mythos-vpnunternehmensstandort-auskunftsersuchen/
×