Zum Inhalt springen

Datumsformat in Bewerbungen


Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

im Deutschunterricht der Berufsschule meinte der Lehrer das man neuerdings

Datumsangaben bei formellen Schreiben im Jahr-Monat-Tag format macht und nicht wie meistens üblich Tag-Monat-Jahr

Wie macht bzw. würdet ihr das machen? Bzw. Alle Datumangaben so (GebDat usw) oder nur das aktuelle?

Danke für Eure Meinungen

MFG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

im Deutschunterricht der Berufsschule meinte der Lehrer das man neuerdings

Datumsangaben bei formellen Schreiben im Jahr-Monat-Tag format macht...

Das ist das Datumsformat nach DIN 5008.

Wie macht bzw. würdet ihr das machen? Bzw. Alle Datumangaben so (GebDat usw) oder nur das aktuelle?

Persönlich (und dies ist wirklich nur meine persönliche Meinung und nicht mehr oder weniger) denke ich das Datumsformat sollte dem eigenen Stil und dem Anlass entsprechen. Eine Bewerbung ist etwas Persönliches. Bewerbe ich mich international ist das Datumsformat nach DIN angebracht, ansonsten würde ich das danach entscheiden, wo und wie ich mich bewerbe.

bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du sprichst sicher auf die Norm DIN 5008 an, in der diesen mal drinne stand (in den letzten Jahren) Meines Wissens ist aber nix dagegen einzuwenden, wieder normalverständlicherweise in deutsch (also 15.05.2007) zu schreiben.

Es muss Dir gefallen. Diese Formalien sind bei Sekretariatstätigkeiten, (wo diese und weitere Normen eine große Rolle spielen) wichtiger, als bei normalen Bewerbungen.

Wenn man diese Formalien beachtet, möchte auch alles andere in den Normen stimmen, sonst sieht es aus, wie gewollt und nicht gekonnt. Daher würde ich gleich auf meinen normalen Menschenverstand und nicht auf Normen aufbauen.

PS: Meine Meinung.

EDIT: Nur zweiter - mmmmenno.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewirbt man sich jedoch auf eine Stelle, bei der es auf genaueste Einhaltung von Vorschriften ankommt, so sollte man sich auch in der Bewerbung an die darauf zutreffenden halten.

Ich persönlich bevorzuge sonst auch das "alte" Format "TT. MM. JJJJ".

Wer wälzt vor dem Briefschreiben schon DIN 676, DIN 5008, ISO 8601 und/oder EN 28601? (Habe ich welche vergessen, die noch irgendwo irgendwie berührt werden könnten?)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Datumsformate:

Ich persönlich bevorzuge auch den von allesweg zitierten Klassiker.

Aaaaber: Das Wichtigste ist, dass die Formate einigermaßen durchgängig sind. Es gibt genug Helden, die oben 12.5.2006, als GebDatum 2.3.98, als Verweis auf die Anzeige vom 2006-04-09 und als Datum auf dem Lebenslauf 14. Mai 06 haben :upps

Gleiches gilt für den LL an sich, da sollte man auch beim Lesen nicht über die Datumsformate Sep/98 09-1999 bis 11-2003 oder plötzlich 2004/2005 steht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt genug Helden, die oben 12.5.2006, als GebDatum 2.3.98, als Verweis auf die Anzeige vom 2006-04-09 und als Datum auf dem Lebenslauf 14. Mai 06 haben :upps

Ich bin auch der Ansicht, dass man bestimmt nicht abgelehnt wird, weil man das Datum nicht nach deren Gusto geschrieben hat. Da gibt es sicherlich wichtigere Kriterien. Man sollte allerdings nicht ein Datum á la 02.05.2007 in einem Text schreiben. Dort wäre es wirklich besser vom '2. Mai 2007' zu sprechen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch der Ansicht, dass man bestimmt nicht abgelehnt wird, weil man das Datum nicht nach deren Gusto geschrieben hat. Da gibt es sicherlich wichtigere Kriterien.
Natürlich gibt es wichtigere Kriterien, aber heutzutage sind selbst solche Kleinigkeiten ausschlaggebend. Ich schaue mir - wenn vorhanden - die Unternehmenswebseiten an. Dann übernehme ich deren Datumsformat.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch der Ansicht, dass man bestimmt nicht abgelehnt wird, weil man das Datum nicht nach deren Gusto geschrieben hat. Da gibt es sicherlich wichtigere Kriterien. Man sollte allerdings nicht ein Datum á la 02.05.2007 in einem Text schreiben. Dort wäre es wirklich besser vom '2. Mai 2007' zu sprechen.

Dem kann ich nur zustimmen. Hab auch mal gehört, dass man den Monat ausschreiben sollte.

Ich schreibe immer z.B. 18.Mai 2007, gefällt mir persönlich am besten...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung