Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellungen?


Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe diese Woche ein Vorstellungsgesrpäch und habe diesbezüglich keine Ahnung, was ich da als Gehaltsvorstellung nennen kann...

Hiermal ein paar Angaben:

Alter: 19

Wohnort: Bayern

Ausbildungsabschluss: 2004 Mittlere Reife; 2007 FIAE

Berufserfahrung: Keine

Arbeitsort: München

Größe der Firma: 2000 Mitarbeiter

Tätigkeiten: Realisierung und Integration von J2EE-Anwendungen im anspruchsvollen Projektumfeld der folgenden Bereiche: Produktdatenmanagement, Logistik, Elektrik/Elektronik

Wäre gut, wenn ihr mir sagen könntet, was ich da so als Basis nennen kann :)

Vorallem, da ich weis, dass meine Reisekosten im Monat auf 780 € kommen...

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

26000 p. a.

und du hättest 780 € im monat reisekosten? :eek

da wäre eine eigene wohnung angebracht...

edit:

@darkeldar: 3k - 3,5k wären schon etwas viel gewesen, nicht? ;-)

an deiner stelle würde ich nachfragen, welche unterstützung du als "weitfahrer" bekommst. wenn du mit einer zu hohen gehaltsforderung, um deine kosten zu decken, kommst, wird der arbeitgeber lieber einen regionalen bewerber nehmen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten :D

Ich will eh nur ein, zwei Monate fahren und wenn ich dann etwas Geld hab, dann eine eigene Wohnung nehmen, oder vielleicht eine WG mit Freunden gründen :)

Häh? Wie jetzt? Ist denn in München eine Wohnung mit allem drum und dran tatsächlich teurer als 780€ im Monat? Weil wenn nicht, würdest du ja eher Geld sparen, indem du die Wohnung schon vorher nimmst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich Wohnungsmarkt in München:

Ich selbst wohne auch dort und habe eine schöne kleine Wohnung

Insgesamt 46 qm (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Wohnküche, Bad mit Waschmaschinenanschluss, Badewanne und Fenster *G*). Ich zahle 490 Euronen warm !! Keine Provision nur 1300 Euro Kaution (ist aber normal)

Ich wohne auch nicht in einem sozialen Brennpunkt. Wohne in München Sendling (6 min Ubahn bis in die Innenstadt)

Also wie man sieht mit ein wenig suchen findet man auch was günstiges !!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kennt vielleicht jemand seriöse gehaltstabellen für den it bereich?

denn bei heise & computerwoche liegt der systemadmin bei ca. 40.000€ im jahr, was ich doch für sehr realitätsfremd, da meiner meinung nach total überhöht ist, halte.

ich selbst habe eine it ausbildung, leider nur (9 monate) berufserfahrung im it helpdesk 1st level support und habe anfang nächstes jahres hoffentlich den mcse security in der tasche.

jedoch habe ich keinen blaßen schimmer, mit welchem gehaltswunsch ich nach meiner zertifizierung an potentielle arbeitsgeber herantreten soll. möchte mich natülich auch auf keinen fall unterm wert verkaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jedoch habe ich keinen blaßen schimmer, mit welchem gehaltswunsch ich nach meiner zertifizierung an potentielle arbeitsgeber herantreten soll.

Consider this fair and timely warning: http://forum.fachinformatiker.de/it-arbeitswelt/announcements.html

Übrigens, mit nur 9 MOnaten Praxis gleich mit dem MCSE-Security wedeln halte ich für übertrieben, das ist schon ne ziemlich spezielle Schiene. Den trau ich mir nicht zu, und ich bin mehr als 10x so lange wie du im Business.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Consider this fair and timely warning: http://forum.fachinformatiker.de/it-arbeitswelt/announcements.html

Übrigens, mit nur 9 MOnaten Praxis gleich mit dem MCSE-Security wedeln halte ich für übertrieben, das ist schon ne ziemlich spezielle Schiene. Den trau ich mir nicht zu, und ich bin mehr als 10x so lange wie du im Business.

die einen machen ohne vorherige berufspraxis ein informatikstudium und die anderen eben mcse security und für die mühen möchte man auch entsprechend finanziell entlohnt werden.

ich bin mitte zwanzig. ich werde mich auf alles bewerben, was die jobbörsen im it bereich hergeben, ziehe selbstverstänlich auch um für einen arbeitsplatz. was mir fehlt ist eben die magische gehaltszahl, weil ich überhaupt nicht weiß, was ich für die quali mcse security als berufsanfänger wert bin. als berufsort kann ich mir sehr gut, dortmund, köln, frankfurt oder eine ähnlich großstadt vorstellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

First Level Support und MCSE Security sind doch Welten...

Erstere dürfen in der Firma, in welcher ich arbeite, nicht selbstständig denken, weil es ihnen nicht zugetraut wird (so wurde mir das wirklich gesagt....) und letztere verdienen mehr als 40k im Jahr :)

Nur weil man einen MCSE-Schein hat (den man ja auch machen kann ohne viel zu wissen, in dem man nur die Prüfung irgendwie ablegt), heißt das noch lange nicht, dass man auch entsprechend verdient. Immerhin zählt auch hier die Erfahrung mit. Was genau willst du denn mit dem Schein und nur 1st Level Support Erfahrung? Als Arbeitgeber würde ich dir damit maximal zutrauen, dass du vielleicht auch 2nd Level Support machen kannst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

First Level Support und MCSE Security sind doch Welten... Was genau willst du denn mit dem Schein und nur 1st Level Support Erfahrung? Als Arbeitgeber würde ich dir damit maximal zutrauen, dass du vielleicht auch 2nd Level Support machen kannst.

ACK...

die einen machen ohne vorherige berufspraxis ein informatikstudium und die anderen eben mcse security

MCSE-Security und Informatikstudium sind auch Welten. Da wirft jemand eine Fortbildung (MS) und eine (umfassende) Grundausbildung (Studium) in einen Topf und rührt kräftig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

First Level Support und MCSE Security sind doch Welten...

Erstere dürfen in der Firma, in welcher ich arbeite, nicht selbstständig denken, weil es ihnen nicht zugetraut wird (so wurde mir das wirklich gesagt....) und letztere verdienen mehr als 40k im Jahr :)

Nur weil man einen MCSE-Schein hat (den man ja auch machen kann ohne viel zu wissen, in dem man nur die Prüfung irgendwie ablegt), heißt das noch lange nicht, dass man auch entsprechend verdient. Immerhin zählt auch hier die Erfahrung mit. Was genau willst du denn mit dem Schein und nur 1st Level Support Erfahrung? Als Arbeitgeber würde ich dir damit maximal zutrauen, dass du vielleicht auch 2nd Level Support machen kannst.

ja sicher. ich habe einen sehr krummen lebenslauf um das so zu bezeichnen und diese zertifizierung ist sowas wie eine 2. chance im leben für mich... nur habe ich in meinem umfeld niemanden, der als systemadmin arbeitet, an dem ich mich ein wenig gehaltsmäßig orientieren könnte. von helpdesk support bis hin zu systemadmin würde ich ja alles machen, bin ja berufsanfänger, mit einer zugegebenermaßen, schicken zertifizeirung, wenn es alles so klappt wie erhofft, noch habe ich diese ja nicht ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Leute, die von ersten MS-Examen bis zum letzten (7.) Examen viereinhalb Jahre brauchen (ohne ein Examen zu wiederholen). <-- Kleiner Tipp

ich mache das ja vollzeit mit bildungsgutschein.... ich habe leider keinen lebenslauf, den leute haben die 1970 die schule beendet haben und von beginn an einen arbeitsplatz auf lebenszeit haben. ich habe den nachteil der späteren geburt und der veränderten lebensläufe.

jedoch fehlt mir eine einigermaßen seriöse gehaltszahl, um nicht für 20.000€/jahr zu arbeiten, wenn mehr drin ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich habe den nachteil der späteren geburt und der veränderten lebensläufe.

"Fehler" in der Vergangenheit rechtfertigen keine "Fehler" in der Zukunft. Was sagst, Du wenn man dich nach deiner Security-Erfahrung fragt?

jedoch fehlt mir eine einigermaßen seriöse gehaltszahl, um nicht für 20.000€/jahr zu arbeiten, wenn mehr drin ist.

Jedoch fehlen dem Forum einigermasse seriösen Angaben von Dir. Wenn du die erwähnte Ankündigungen des Moderators nicht magst, dann bist du hier falsch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin berufseinsteiger mit entsprechenden qualifikationen für diese ich mir entsprechendes fachwissen erwerben musste.

ansonsten finde ich den ganzen diskussionsverlauf sehr komisch (leider, da ich mit gutem willen in dem forum bin), als ob ich ein virus wäre, der hier eingedrungen ist.

Alter : mitte zwanzig

Wohnort : nrw

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) : 2002 - staatlich geprüfter informationstechnischer assistent

Berufserfahrung : 9 monate - it-helpdesk 1st level support

Vorbildung : ?

Arbeitsort : stelle mich bundesweit zur verfügung, natürlich eher köln als cottbus

Grösse der Firma: unbekannt

Tarif: unbekannt

Branche der Firma: unbekannt

Arbeitsstunden pro Woche: bin bereit lange zu arbeiten.

tätigkeit: als berufseinsteiger nichts wildes. windows server 2003 - client/server betreuung/security- wie auch ganz normal ms windows/office/netzwerk support.

Gesamtjahresbrutto: wüßte ich gerne

Anzahl der Monatsgehälter: " "

Anzahl der Urlaubstage: " "

Sonder- / Sozialleistungen: " "

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

als ob ich ein virus wäre, der hier eingedrungen ist.

Das bist Du. Du beantwortest nicht die Frage des Threadopeners sondern stellst ne eigene. Das nennen manche Leute einen Overtake und handeln entsprechend. Mach also für eigene Fragen nen eigenen Thread auf.

Da könntest Du dann auch schreiben, was du von 2002(informationstechnischer assistent) bis jetzt gemacht hast, und ob du aktuell arbeitslos bist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das bist Du. Du beantwortest nicht die Frage des Threadopeners sondern stellst ne eigene. Das nennen manche Leute einen Overtake und handeln entsprechend. Mach also für eigene Fragen nen eigenen Thread auf.

Da könntest Du dann auch schreiben, was du von 2007-jetzt gemacht hast, und ob du aktuell arbeitslos bist.

ich wollte bewußt nicht extra einen neuen thread aufmachen, weil ich es für angemessener halte einen schon bestehenden thread zum thema zu nutzen.

die letzten 4 jahre waren sehr schwarze löcher in meinem lebenslauf, sprich ausser der 9 monatigen it-helpdesk erfahrung alles andere als zu gebrauchen. erst durch meine arbeitslosigkeit hat sich die chance auf diesen "neuanfang" für mich eröffnet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ansonsten finde ich den ganzen diskussionsverlauf sehr komisch, als ob ich ein virus wäre, der hier eingedrungen ist.

Lass Dich einfach nicht dadurch irritieren, dass kaum einer direkt auf Deine Frage antwortet. ;-)

jedoch habe ich keinen blaßen schimmer, mit welchem gehaltswunsch ich nach meiner zertifizierung an potentielle arbeitsgeber herantreten soll. möchte mich natülich auch auf keinen fall unterm wert verkaufen.

[...]

Arbeitsort : [...]bundesweit [...]

Grösse der Firma: unbekannt

Tarif: unbekannt

Branche der Firma: unbekannt

Arbeitsstunden pro Woche: bin bereit lange zu arbeiten.

Eben die Angaben, stellen ein Problem dar, weil sie wichtige Faktoren bei der Höhe des Gehalts sind.

- Eine Firma, die bundesweit tätig ist, zahlt im Süden mehr als die im Osten, im Norden ist es Standortabhängig usw., das kann sogar so sein, wenn sie tarifgebunden sind.

- Bei uns bspw. würde wegen einer Zertifizierung nicht mehr gezahlt werden, sie wäre nichtmal ausschlaggebend für eine Einstellung. Das kann in anderen Betrieben wieder anders sein, möglw. auch abhängig davon, ob es reine IT-Betriebe sind.

Ich könnte Dir als Einschätzung eine Zahl zwischen 24 TEur/p.a. und 40 TEur/p.a. nennen, aber das hilft Dir nicht weiter.

Eventuell ist es besser, Du fragst nochmal konkret, wenn Du Dich für einen Betrieb interessierst/Dich beworben hast und mehr über die fehlenden Faktoren weisst. :)

bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das bist Du.

Soetwas möchte ich nicht nochmal lesen!

Du beantwortest nicht die Frage des Threadopeners sondern stellst ne eigene. Das nennen manche Leute einen Overtake und handeln entsprechend. Mach also für eigene Fragen nen eigenen Thread auf.

Überlass solche Forderungen und die Entscheidung, ob sie notwendig sind den Forumsmoderatoren, sonst wirst Du einen Overtake erleben.

bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soetwas möchte ich nicht nochmal lesen!

Überlass solche Forderungen und die Entscheidung, ob sie notwendig sind den Forumsmoderatoren, sonst wirst Du einen Overtake erleben.

bimei

in der "it branche" scheint allgemein großes konkurrenzgehabe und besitzstandswahrung zu herrschen.

ich bin am anfang meiner mcse security quali und am ersten tag wurde von der leitung der firma, die diese it qualis anbietet gleich die aussage, "seht euch nicht als konkurrenten usw..." getätigt. das finde ich schon bedenklich, wenn man sich zu so etwas überhaupt veranlasst sieht und ja, natürlich bin ich ein sehr junger teilnehmer im vergleich zu den anderen, aber es sei mir zu gönnen. dafür haben die älteren, die eben länger auf diese quali warten mussten schon ihr auto, ihr reihenhaus und mussten nicht von anfang an exsistenzängste und arbeitslosigkeit über sich ergehen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung