Zum Inhalt springen

Einstiegsgehalt ITSK


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

ich werde zwar ITSK, aber das Forum hier ist einfach das geilste :bimei

So und nach meiner Lehre fange ich im August bei einer neuen Firma an und wollte mal wissen, was ihr so über die Rahmenbedingungen denkt?

Vielen Dank schon mal!

Alter: 22

Wohnort: Chemnitz

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): ITSK Ende Juli 07

Berufserfahrung: Lehrzeit

Vorbildung: Abitur 2003

Arbeitsort: Chemnitz

Grösse der Firma: 4000 MA

Tarif: Nein

Branche der Firma: IT

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Gesamtjahresbrutto: 15.600 €

Anzahl der Monatsgehälter: 12

Anzahl der Urlaubstage: 28

Sonder- / Sozialleistungen: --

Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich):

Vertriebsinnendienst (Angebote, Aufträge, usw...)

..Gruß the usual suspect..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gesamtjahresbrutto: 15.600 €

Anzahl der Monatsgehälter: 12

Umgerechnet auf den Monat 1300 brutto. Erscheint mir selbst für Faktor Berufsanfänger und Osten recht arg weit niedrig. Der Kleine, was sagst du dazu?

Existiert eine Provisionsregelung, so dass man auf ein wenig mehr kommen kann? Ist im Vertrieb nicht unüblich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Umgerechnet auf den Monat 1300 brutto. Erscheint mir selbst für Faktor Berufsanfänger und Osten recht arg weit niedrig. Der Kleine, was sagst du dazu?
Region Chemnitz sieht die wirtschaftliche Lage etwas besser aus, als in anderen Gegenden.

Allgemein würde ich 1.600 Brutto monatlich als unterste Grenze angeben. (Es kann bei Bedarf auch mal etwas weniger sein, wenn man in der tiefsten Pampa bei Mama wohnend den einzigen Arbeitgeber im Umkreis von 20 km per Fuss erreichen kann, und man dann etwas Zeit gewinnt, um sich zu bewerben.)

Mein Vorschlag: 1800 wäre gut bezahlt, 1600 wäre normal, 1300 wäre arg wenig. Zumal die Zusatzleistungen nicht gerade berauschend sind.

Es gibt mit Sicherheit auch Angebote, die deutlich drunter liegen.

Frage: Provisionsregelungen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist Fixgehalt, ohne Provisionsregelungen..

Ich finde es zwar etwas niedrig, aber nach den 6 Monaten Probezeit steht ein Gespräch an. Wenn ich gut bin/war, wird das Gehalt auch nach oben korrigiert.

Das hat mir der GF schon zugesichert.

Schulungen bekomme ich, je nachdem wie ich sie brauche, bezahlt!

Es ist eben ein sehr gutes Angebot für mich, nur über das Einkommen stolper ich noch!

Gruß Kaiser Soze

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist Fixgehalt, ohne Provisionsregelungen.
Verstärkt meine Meinung noch.

aber nach den 6 Monaten Probezeit steht ein Gespräch an. Wenn ich gut bin/war, wird das Gehalt auch nach oben korrigiert.

Das hat mir der GF schon zugesichert.

Lass dir ein Endgehalt nach der Probezeit in den Arbeitsvertrag festschreiben. Ist nicht unüblich, dass in der Probezeit das Gehalt etwas niedriger ist und es dann ansteigt. Trotzdem empfinde ich das Gehalt ohne Provisionen als extrem weit unten angesiedelt.

Auf eine mündliche Zusage ohne fest genannte Zahlen würde ich mich (meine persönliche Meinung!) nicht einlassen. Gleiches gilt für Weiterbildungszusagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist eben ein sehr gutes Angebot für mich, nur über das Einkommen stolper ich noch!

Ist das darauf bezogen, dass Dir die Stelle an sich zusagt? Ich habe mich auch für ein Angebot entschieden, was im Gegensatz zu dem zweiten Angebot, welches ich hatte, vom Gehalt her etwas "schlechter" war. Aber die Stelle an sich, die Kollegen und allgemein das Umfeld haben mir dort eben weitaus mehr zugesagt. Deshalb habe ich das besser bezahlte Angebot abgelehnt.

Ich wollte damit nur sagen, dass Du das Angebot annehmen solltest, wenn Dir die Stelle an sich gefällt. Zudem wurde Dir ja nach der Probezeit ein besseres Gehalt zugesagt...

newbie

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ich wollte damit nur sagen, dass Du das Angebot annehmen solltest, wenn Dir die Stelle an sich gefällt. Zudem wurde Dir ja nach der Probezeit ein besseres Gehalt zugesagt...

seh ich ähnlich, wobei das Gehalt natürlich schon extrem niedrig ist. Wenn der OP allerdings damit auskommt, zumindest für ein halbes Jahr, und sonst alle Rahmenbedingungen stimmen, sollte er zuschlagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zudem wurde Dir ja nach der Probezeit ein besseres Gehalt zugesagt...
Ohne dass das schriftlich im Arbeitsvertrag niedergeschrieben ist (und zwar mit Zahlen!) möchte ich keinen Blumenpott auf eine Gehaltssteigerung wetten. Bei mündlichen Nebenabreden kann man sich wunderbar rausreden... "Na, ihre Leistungen stimmen aber noch nicht, wir bleiben beim alten Gehalt".
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

..das die Gehaltserhöhung dann nicht automatisch kommt ist klar! Ich seh das eben auch so, dass ich lieber einen Arbeitsplatz habe, wo alles drumherum stimmt! Das ist dort auf jeden Fall so.

Ich hätte auch in Hannover anfangen können, zusätzliche Provisionsregelung, 13. Gehalt, Firmenwagen, Firmenhandy ABER: nur ne 13 Mann-Klitsche, kleines Einsatzgebiet & weit weg von der Heimat..

Habe mich halt gegen diese Stelle entschieden.

Ich werde bestimmt nochmal nachhaken, ob noch was daran zu machen ist (vlt. 100-200 €), aber ansonsten bin ich so der Meinung, ich werde einfach meine Arbeit gut machen & nach dem halben Jahr wird das schon honoriert :hells:

na mal schaun, vielen Dank für die Resonanz erstmal :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kaiser Soze, deine EInstellung ist bewundernswert, ich würde die Stelle ehrlich gesagt nur im Notfall annehmen, wegen der Lücke im Lebenslauf....

Ich glaube auch nicht, dass du dort mal ein Gehalt für das Ernähren einer Familie bekommst und würde mich schnell woanders bewerben... Leipzig und Dresden sind ja nicht soooo weit weg von Chemnitz, falls es dort nichts gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin halt bescheiden ;)

Ne, mal im Ernst: Ich habe dort auf jeden Fall sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten, die Firma hat eine interne Akademie für Weiterbildungen und alles was sonst dazu gehört passt einfach!

Ich habe jetzt auch noch mal wegen dem Gehalt nachgebohrt, hab aber noch keine Antwort. Ich bin mal gespannt, aber vlt. sind ja noch 100-200 € mehr drin.. :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung