Jump to content

kritisierte ProjektArbeit

Empfohlene Beiträge

ich würde gerne wissen was die ihk prüfer von einem spiel als projekt arbeit halten würden

würden sie den projektantrag sofort ablehnen

gab es dergleichen schon

meine erfahrung nach stößt der bloße gedanke überall auf ablehnung

was mir allerdings nicht so recht einleucht

ich bin bereit mir eure argumente um die ohren hauen zu lassen

und hoffe das dieses thema nicht als scherz abgetan wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal dir niemand abnehmen wird, ein Spiel in 70 Stunden inklusiver aller Projektphasen erstellen zu können. (Ich denke wir reden hier nicht über Tic-Tac-Toe, Nimm 4 o.ä.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frag mich nur wie die Prüfer eben reagieren, wenn Sie solch einen Antrag lesen in den es um die Programmierung eines Spieles geht (was in Richtung 2D Ego Shooter geht) Ob da gleich die Warnglocken schrillen->AHHH Killerspiel, wird nicht genehmigt. Da ja doch viele Prüfer älter sein dürften und Vorurteilen bezüglich meißt fehlender Erfahrung negativ darauf eingestellt sein dürften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werbe spiele sind gar nicht so selten in der freien wirtschaft

und spiele sind ja wohl auch ein produkt

und was man alles so für geld angeboten bekommt kann nicht länger als 1 woche gedauert haben :upps

von daher kann es ein kunden auftrag sein

aber ob die anderen projekte alle betriebs nützlich oder der gleichen sind ist auch fraglich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

wenn es sich bei dem Spiel um ein Projekt im betrieblichen Umfeld handelt, dann spricht nichts dagegen. Es heißt ja nicht, dass das Projekt immer Bürosoftware sein muss. Der Anwendungsfall ist egal, solange die erforderlichen Voraussetzungen (werden hier von den Prüfern eh laufend gepostet) erfüllt werden.

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich, muss der Fiae auch betriebswirtschaftliche Aspekte bei seiner Projektplanung und Durchführung beachten?

Technisch kannst du ja entsprechende Wählmöglichkeiten um deine Entscheidungskompetenz in ein passendes Licht zurücken.

Wie sieht das allerdings unter der betriebswirtschaftlich Sicht aus?

Ich denke solche Projekte sind halt schon eher die die polarisieren. Denn an einer fehlerfreien Implementierung irgendeines Web Wikis + Umprogrammierung wird wohl kaum Mangel bestehen. Mit einer passenden Aufbereitung kannst du die Prüfer wahrscheinlich durch ihre Neugierde für dein Projekt begeistern, oder aber Abschrecken. Ich denke solche Projekte die etwas aus der Reihe fallen können eher ein großer Erfolg oder Misserfolg sein, statt ein Mittelding. Um es Durchschnittlich bewertern zu können, muss ja auch aus Erfahrung irgendwo herkommen, wie die vergleichbare Leistungen waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da ja doch viele Prüfer älter sein dürften und Vorurteilen bezüglich meißt fehlender Erfahrung negativ darauf eingestellt sein dürften.

Schreibst es und packst gleich selbst vier Vorurteile mit in den Satz. Autsch!

bimei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Älter als was ? :cool: Älter als fast alle Azubis, ja. Aber ich hab auch schon gleichaltrige Prüflinge gehabt. Die Falten am A R S * * muss man ja nicht auch gleich im Hirn haben, also löse Dich mal bitte von den Vorbehalten ( und Sorry an die Mods für die Ausdrucksweise, aber ich hab nen Ruf zu wahren :D )

Ich bin bekennender 1stPerson Zocker UND Prüfer, so what ?

Aber in einem FiAe Projekt sehe ich bei einem Spiel einfach das Problem, das in 70 Stunden zu realisieren.

Und ja, auch der FiAe muss kaufmännisch arbeiten. Irgendwie rechnen sollte sich auch ein Spiel. Nur ist eine marketingmässige Betrachtung nicht unbedingt das, was in der Prüfung vorkommen sollte. Ich halte die Idee also wegen des Zeitlimits leider für undurchführbar, zumindest als Prüfung.

EDIT: Liebe Mods, Eure Foreneinstellung für Perwoll-Formulierungen mit automatischen De-Charminator geht mir manchmal auf den S A C K :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön dass ich weiß wer hier Prüfer ist und wer nicht. ICH bin nicht angep* ... andere könnten es sein, also Vorsicht :D

Und was hast Du gegen erfahrene Prüfer ? Prüfer sind nach meiner persönlichen Erfahrung Mitte 30 bis Mitte 50. Die wissen wie es geht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich beziehe mich auf Aussagen von einem ehemaligen Dozenten von mir, der in vielen Prüfungsausschüssen sitz/saß. Er meinte das 90% der Prüfer im IT Bereich die er kennt, über 50 wären und bei weiten nicht mehr mit Ihrem Wissen auf dem Stand der heutigen Technik.

Am besten hätte er es beobachtet bei Fragen in den Abschlusspräsentation, die die Prüfer stellten. Es kam sogar solche vor wie in der Art: Auf welchen Komponente sitzen CPU,RAM.. in modernen Rechensystemen?

Hallo?? Das kann heut zutage fast jeder MediaMarkt Kunde beantworten, aber das ist doch keine Frage für einen FISI!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich beziehe mich auf Aussagen von einem ehemaligen Dozenten von mir, der in vielen Prüfungsausschüssen sitz/saß.

Einspruch Herr Richter; Hören/Sagen

Er meinte das 90% der Prüfer im IT Bereich die er kennt, über 50 wären und bei weiten nicht mehr mit Ihrem Wissen auf dem Stand der heutigen Technik.

Ach du meine Güte. Die stellen bestimmt Fragen nach Zuse 3 oder wie man den EMAC dechiffriert.

Am besten hätte er es beobachtet bei Fragen in den Abschlusspräsentation, die die Prüfer stellten. Es kam sogar solche vor wie in der Art: Auf welchen Komponente sitzen CPU,RAM.. in modernen Rechensystemen?

Ich hätte nach den Relaisbezeichnungen, oder was ein Ringspeicher ist, gefragt!

Hallo?? Das kann heut zutage fast jeder MediaMarkt Kunde beantworten, aber das ist doch keine Frage für einen FISI!

Eben nur fast. Der Rest steht vor irgendwelchen alten Prüfungsausschussmitgliedern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich hab zwei Dozenten die im Prüfungsausschuss der IHK sitzen und ich bin nicht grade davon überzeugt, dass sie wirklich wissen was sie tun. Zumindest im Unterricht hinterlässt es meist den Eindruck.

Vielleicht doch, du merkst es nur (noch :D) nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um es endlich zu beenden, bei unserer IHk sind sehr viele ältere Herren im PA. Definitiv keiner unter 40.

Und das beste (fällt mir eben erst wieder ein..) ich mach ja grad Weiterbildung zum FISI, jedenfalls haben wir auch einen Dozenten der im PA sitzt (um die 45 jahre immerhin) und der verteilt doch echt im Unterricht, 1:1 Ausdrucke aus wikipedia als Lernstoff.

Und er meint allen ernstes dass, das was bei Wiki steht schon stimmen würde und es für eine gute Prüfungsvorbereitung taugt! Aber Holla, sag ich da nur.

Aber für die Aufwandsentschädigung, die man bei der IHK bekommt, wenn man im PA sitzt, würde ich mir auch keine Gedanken machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Definitiv keiner unter 40.

Sei doch froh darüber!

Und das beste (fällt mir eben erst wieder ein..) ich mach ja grad Weiterbildung zum FISI, jedenfalls haben wir auch einen Dozenten der im PA sitzt (um die 45 jahre immerhin) und der verteilt doch echt im Unterricht, 1:1 Ausdrucke aus wikipedia als Lernstoff.Und er meint allen ernstes dass, das was bei Wiki steht schon stimmen würde und es für eine gute Prüfungsvorbereitung taugt! Aber Holla, sag ich da nur.

Au backe, das ist übel. Klar dann sind alle PA Mitglieder ab 35 nicht lebensfähig, verstehe. Holla sag ich da nur.

Aber für die Aufwandsentschädigung, die man bei der IHK bekommt, wenn man im PA sitzt, würde ich mir auch keine Gedanken machen.

Jetzt wird mir auch klar warum so viele PA-Mitglieder Ferrari, Porsche und Labos fahren. Aber Hallo, sag ich da nur. Fatal, fatal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für 5€ die Stunde, setzten sich nur wenige Profis in den PA. Und die es machen, müsste man umso mehr achten.

Aber für andere (wie meinen Sozialkunde Dozenten) der in der DDR im Wohnungsbau war, danach in der Treuhand mitgearbeitet hat und seid dem Vermieterverbände berät (selbstständig), und nun nebenbei bei der IHK im PA bei FIAE sitzt, sind die 5€ /h, zum selbstständigen Einkommen ne Menge. Obwohl er wie gesagt keine Ahnung von Programmieren geschweige denn PCs hat...was er selbst zugibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung