Zum Inhalt springen

IT- Berufe ohne Fachhochschulreife?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich wolte mal wissen ob es auch IT Berufe giebd wofür man keine Fachhochschulreife/Abi braucht.

Ich besuche derzeit die neute Klasse (Realschule) und meine Noten sind nicht besonders berauschend :D

Ich plane eigentlich in der 10 Klasse besser zu werden und auch ein Fachabitur zu machen und evtl. sogar zu studieren.

Da ich aber nicht genau weiß ob ich an einer Fachoberschule angenommen werde (wegen meinen noten) wollte ich mir zur sicherheit eine Ausbildung suchen, der Beruf sollte wenn möglich mit PCs, bzw Webdesign oder ähnlichem zu tuhen haben, aber ich habe bis jetzt nicht viele IT berufe gefunden wo kein Fachabitur notwendig ist...

Was könntet ihr mit den für Berufe empfehlen? Giebd es überhaut solche berufe die man mit einem normalen Realschulabschluss machen kann?

Meine Noten sehen ungefähr so aus: Mathe: 4, Deutsch: 4, Englisch: 4 und ich suche Berufen wie IT Systemelektroniker, Informatiker, also etwas in der richtung...

Ich weiß das meine Noten schlecht sind, das liegt daran das ich ziemlich faul bin... aber das wird aich spätestens im nächsten Schuljahr ändern!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde dich sicher nicht einstellen, soviel dazu ^^

Es soll aber hin und wieder doch mal vorkommen, dass auch Leute mit solchen Qualifikationen wie du eingestellt werden.

Ich gebe dir eine Chance von 5-10% einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker zu finden.

Probier es ruhig und bewirb dich, villeicht hast du Glück.

Ich hatte auch nur Realschule, aber weitaus bessere Noten als du ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mit schon klar das ich keine hohen Chancen habe eine Ausblibildung für Berufe wie z.B. Informatiker oder so zu bekommen... deswegen Frage ich ja, ob euch Berufe bekannt sind wo ich bessere Chancen hätte?

Falls nicht dan können es auch berufe sein die nicht ähnlich sind sondern wenigstens in dir richtung Elektronik, vieleicht Elektroniker.

Aber Elektroniker giebd es ja eigentlich garnicht, dieser Beruf ist ja in unzählige andere aufgeteilt, z.B. Elektroniker Fachrichtung Telekomunikationstechnik, oder Elektroanlagenmonteur....

Was giebd es den Für elektroniker berufe, die vieileicht einem sehr ähnlich sind wie Informatiker oder sowas?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde dich sicher nicht einstellen, soviel dazu ^^

Es soll aber hin und wieder doch mal vorkommen, dass auch Leute mit solchen Qualifikationen wie du eingestellt werden.

Ich gebe dir eine Chance von 5-10% einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker zu finden.

Probier es ruhig und bewirb dich, villeicht hast du Glück.

Ich hatte auch nur Realschule, aber weitaus bessere Noten als du ;)

hi,

findest du fair was du dem jungen geschrieben hast?

super, hast tolle noten, das heisst aber weder das du schlauer noch in irgendeiner hinsicht besser bist als er.

grundsätzlich liegt es am arbeitgeber ob er dich nimmt oder nicht, d.h. abi ist keine pflicht.

wenn du deinen zukünftigen arbeitgeber überzeugst, ihm zeigst dass du fit bist in dem was du machst/kannst, fleiß und ehrgeiz zeigst, hast du gute chancen.

in der regel schreiben unternehmen stellen mit abi voraussetzung aus, habe aber keine scheu dich zu bewerben.

ich arbeite in einem unternehmen wo nur dipl. ing. und promovierte dipl. ing. / dipl. inf. usw. arbeiten, und ich selbst habe nur mittlere reife. zwar gute noten aber du hast ja noch 1 jahr vor dir und kannst/solltest dich verbessern.

generell würde ich dir empfehlen dich ab heute zu verbessern und nicht erst in der 10. klasse ;)

ich würde dir aber auch evtl. ein studium empfehlen, da du nach dem studium deutlich mehr verdienst als wenn du ausgelernt hast. und bessere einstiegsmöglichkeiten hast.

aber auch das kommt auf die firma drauf an.

viel glück.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo lilplay,

das problem wird sein, das du wahrscheinlich in allen berufen mit diesen noten schlechte karten hast. die betriebe haben einfach eine zu große auswahl an bewerbern.

mein tip: geb im letzten jahr nochmal richtig gas, dann kannst du deine situation noch rumreissen. setze dich jeden tag eine stunde hin und lern was für die schule. 1 stunde ist wirklich kein grosses opfer. es geht, mein sohn hatte auch ein schlaffes jahr und ist jetzt wieder gut bei der sache.:mod:

gruß warwick

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

achja, wenn du dich verstärkt für webdesign interessierst gibts folgende berufe:

Mediengestalter im Digital- und Medienprint

Der Beruf ist in 4 Bereichen gegliedert:

Mediendesign (überwiegend Design)

Medienoperating (überwiegend Programmierung)

Medienberatung (überwiegend Beratung)

Medientechnik (überwiegend Filmschnitt / Tonschnitt)

Die Bereiche sind nochmal in Print und in Non-Print gegliedert.

Print heisst zb. bei Mediendesign das Erstellen (designen) von Plakaten, Flyer, etc.

Non-Print, wie der name schon sagt, Webgrafiken, Webseiten etc.

Ich persönlich hab die Ausbildung Mediengestalter im Bereich Mediendesign (Non-Print) gemacht (als 1. Ausbildung).

Es war super, ich hab viel dazugelernt und die Ausbildung ansich war hochinteressant. Nur sehen die Perspektiven nach der Ausbildung bei weitem nicht so gut aus wie als Fachinformatiker.

Drum hab ich mich entschlossen noch eine Ausbildung anzuhängen und bin jetzt im 3. Lehrjahr als FIAE.

Das war dann wohl auch ausschlaggebend warum mich mein Unternehmen genommen hat und die X-Abiturienten nicht ;)

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

findest du fair was du dem jungen geschrieben hast?

super, hast tolle noten, das heisst aber weder das du schlauer noch in irgendeiner hinsicht besser bist als er.

grundsätzlich liegt es am arbeitgeber ob er dich nimmt oder nicht, d.h. abi ist keine pflicht.

wenn du deinen zukünftigen arbeitgeber überzeugst, ihm zeigst dass du fit bist in dem was du machst/kannst, fleiß und ehrgeiz zeigst, hast du gute chancen.

in der regel schreiben unternehmen stellen mit abi voraussetzung aus, habe aber keine scheu dich zu bewerben.

ich arbeite in einem unternehmen wo nur dipl. ing. und promovierte dipl. ing. / dipl. inf. usw. arbeiten, und ich selbst habe nur mittlere reife. zwar gute noten aber du hast ja noch 1 jahr vor dir und kannst/solltest dich verbessern.

generell würde ich dir empfehlen dich ab heute zu verbessern und nicht erst in der 10. klasse ;)

ich würde dir aber auch evtl. ein studium empfehlen, da du nach dem studium deutlich mehr verdienst als wenn du ausgelernt hast. und bessere einstiegsmöglichkeiten hast.

aber auch das kommt auf die firma drauf an.

viel glück.

Also erstens, es stört mich nicht das ihr vielicht denkt das ich schlechte noten hab, das ist mir bewusst und ich poste hier eig. damit ich vieileciht von jm. der etwas erfahrener ist eine meinung bekomme.

Also wenn ihr schriebt das ich keine chancen hab is das nicht schlimm, hauptsache erlich.

Du hast geschrieben das du an meiner stelle sofort anfangen würdest dich in der schule zu verbessern und nicht bis zur 10ten warten, lol ich bin schon in der 10ten ;-) und bin auch dabei mich zu verbesern, also ich gebe mein bestes.

Ob ich Studieren werde kann ich jetzt noch nicht sagen, natürlich will ich studieren, aber wie gesagt, alles hängt von meinen jezigen und zukünftigen Noten ab...

und ich will auch vorher an die fachoberschule, nur der grund warum ich hier poste ist ja um einen anderen Weg evtl. gehen zu können fals das mit FOS wegen meinen Noten nicht klappen sollte.

Wenn ich anch der 10 Klasse eine Ausbildung haben wil dan muss ich mich ejtz schon bewerben und zur Zeit habe ich wie gesagt in den drei hauptfächern überall ne 4. Ich könnte warten bis ich mein Abschluss ganz habe und mich mit dem Zeugniss der 10 Klasse bewerben aber dan würde ich ein Jahr verlieren.

Deswegen möchte ich wissen welche Berufe ich zur Zeit mit meinem Zeugnis machen könnte wo ich bessere Chancen habe, im bereich Elektronik oder IT...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch machen kannst du jeden ausbildungsberuf, der als voraussetzung einen hauptschul- oder realschulabschluss hat. Da gibt es bei der argentur für arbeit auch ein buch, wo die ausbildungsberufe drin stehen, mit vorrausetzung und kurzer beschreibung.

Wie schon mehrfach erwähnt, werden deine zensuren nicht unbeding förderlich bei der arbeitssuche sein. Eine weitere möglichkeit wäre z.b. du machst eineausbildung zum assistenen für informatik( 2 jahr und schulisch) und suchst dann eine ausbildung. Würde dir das ganze erleichtern, weil du vorkenntnisse hast. Eine weitere möglichkeit sein abi oder fh-reife nachzuholen wäre eine abendschule, was aber viel eigeniniziative und zeit voraussetzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also erstens, es stört mich nicht das ihr vielicht denkt das ich schlechte noten hab, das ist mir bewusst und ich poste hier eig. damit ich vieileciht von jm. der etwas erfahrener ist eine meinung bekomme.

Also wenn ihr schriebt das ich keine chancen hab is das nicht schlimm, hauptsache erlich.

Du hast geschrieben das du an meiner stelle sofort anfangen würdest dich in der schule zu verbessern und nicht bis zur 10ten warten, lol ich bin schon in der 10ten ;-) und bin auch dabei mich zu verbesern, also ich gebe mein bestes.

Ob ich Studieren werde kann ich jetzt noch nicht sagen, natürlich will ich studieren, aber wie gesagt, alles hängt von meinen jezigen und zukünftigen Noten ab...

und ich will auch vorher an die fachoberschule, nur der grund warum ich hier poste ist ja um einen anderen Weg evtl. gehen zu können fals das mit FOS wegen meinen Noten nicht klappen sollte.

Wenn ich anch der 10 Klasse eine Ausbildung haben wil dan muss ich mich ejtz schon bewerben und zur Zeit habe ich wie gesagt in den drei hauptfächern überall ne 4. Ich könnte warten bis ich mein Abschluss ganz habe und mich mit dem Zeugniss der 10 Klasse bewerben aber dan würde ich ein Jahr verlieren.

Deswegen möchte ich wissen welche Berufe ich zur Zeit mit meinem Zeugnis machen könnte wo ich bessere Chancen habe, im bereich Elektronik oder IT...

Ja das ist mir schon klar, nur wie gesagt wenn erniedrigende kommentare kommen, fürchte ich dass du die motivation verlierst.

In der tat wird es sehr schwierig mit den noten was zu finden.

Wie gesagt bewerb dich und schau was rauskommt, du hast nichts zu verlieren.

zudem brauchst du noch einen bestimmten schnitt um überhaupt auf der fos genommen zu werden.

Und glaub mir, es ist leichter auf die fos zu gehen als eine ausbildung im it-bereich zu finden heutzutage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch machen kannst du jeden ausbildungsberuf, der als voraussetzung einen hauptschul- oder realschulabschluss hat. Da gibt es bei der argentur für arbeit auch ein buch, wo die ausbildungsberufe drin stehen, mit vorrausetzung und kurzer beschreibung.

Wie schon mehrfach erwähnt, werden deine zensuren nicht unbeding förderlich bei der arbeitssuche sein. Eine weitere möglichkeit wäre z.b. du machst eineausbildung zum assistenen für informatik( 2 jahr und schulisch) und suchst dann eine ausbildung. Würde dir das ganze erleichtern, weil du vorkenntnisse hast. Eine weitere möglichkeit sein abi oder fh-reife nachzuholen wäre eine abendschule, was aber viel eigeniniziative und zeit voraussetzt.

oder ausbildung dann 1 jahr bos = auch fachabi.

hängst du noch 1 jahr drauf + eine 2. fremdsprache = allg. abi - zumind. hier in bayern (münchen) so

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oder ausbildung dann 1 jahr bos = auch fachabi.

hängst du noch 1 jahr drauf + eine 2. fremdsprache = allg. abi - zumind. hier in bayern (münchen) so

Ja, aber wie gesagt, es wird sehr schwer eine ausbildung zu finden mit den zensuren. Deshalb glaube ich, das er ev. mit der assistensache besser fahren würde. Ich glaube man kann in dem zusammenhan auch seine FH-reife erlangen. Da müßte man sich aber mal mit dem bildungsträger außeinander setzten. Ich versuche nur alternativen aufzuzeigen, die er auch gehen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach der 10ten Klasse sollte es schon eine Ausbildung oder die FOS sein.

achja, wenn du dich verstärkt für webdesign interessierst gibts folgende berufe:

Mediengestalter im Digital- und Medienprint

Ich hab da mal nachgeguckt, hab folgende Berufe gefunden:

-Medienassistent/in

-Medienberater/-in visuelle Kommunikation

-Mediendesigner/in, Medienkünstler/in

-Mediengestalter/in - Bild und Ton

-Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung

-Mediengestalter/in Digital und Print - Gestaltung u. Technik

-Mediengestalter/in Digital und Print -Konzept. u. Visualis.

-Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Was ist den das wovon du geredet hast?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach der 10ten Klasse sollte es schon eine Ausbildung oder die FOS sein.

Ich hab da mal nachgeguckt, hab folgende Berufe gefunden:

-Medienassistent/in

-Medienberater/-in visuelle Kommunikation

-Mediendesigner/in, Medienkünstler/in

-Mediengestalter/in - Bild und Ton

-Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung

-Mediengestalter/in Digital und Print - Gestaltung u. Technik

-Mediengestalter/in Digital und Print -Konzept. u. Visualis.

-Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Was ist den das wovon du geredet hast?

Medienassistent/in, Medienberater/in, Mediendesigner/in etc. war mir bis dato nicht bekannt.

-Mediengestalter/in - Bild und Ton = Medientechnik

-Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung = Medienberatung

-Mediengestalter/in Digital und Print - Gestaltung u. Technik = Mediendesign

-Mediengestalter/in Digital und Print -Konzept. u. Visualis. = Medienoperating

das sind genau die 4 Bereiche wie beschrieben, heissen jetzt wahrscheinlich nur anders.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Print = Druck

Non-Print = Kein Druck

wobei man sagen muss, ich hab obwohl ich im Non-Print bereich tätig war, genauso Printmedien designt.

Du machst beides, nur dass du im print mehr druckvorstufen usw. machst und im nonprint mehr webdesign. aber ob print oder nonprint, du lernst beides, nur halt die vertiefung ist anders.

es gibt für alle 4 bereiche sowohl print als auch non print.

(bei ton und bild bin ich mir nicht ganz so sicher, es könnte auch sein dass es dort keine gliederung in print und nonprint gibt, da müsstest du mal googlen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kann mir dan noch jemand was zu diesen berufen sagen, ich hab mal nach elektroniker geguckt...

-Elektro- und Schutzgasschweißer/in

-Elektroanlagenfachkraft

-Elektroanlagenmonteur/in

-Elektrofahrzeugschlosser/in - Straßenbahn-E-Technik

-Elektrofahrzeugschlosser/in - Straßenbahn-Fahrgestell

-Elektrogerätefachkraft - 2.Stufe

-Elektrogerätezusammenbauer/in - 1.Stufe

-Elektrogerätezusammenbauer/in

-Elektroinstallateur/in

-Elektroinstallationspraktiker/in

-Elektroinstallationswerker/in

-Elektromaschinenbauer/in

-Elektromaschinenmonteur/in

-Elektromechaniker/in

-Elektromonteur/in

-Elektromontierer/in

-Elektromotorenbauer/in

-Elektroniker/in - Automatisierungstechnik (Handwerk)

-Elektroniker/in - Automatisierungstechnik (Industrie)

-Elektroniker/in - Energie- und Gebäudetechnik (Handwerk)

-Elektroniker/in - Informations- u. Telekommunikationstechnik

-Elektroniker/in für Betriebstechnik

-Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme

-Elektroniker/in für Geräte und Systeme

-Elektroniker/in für luftfahrttechnische Systeme

-Elektroniker/in für Maschinen und Antriebstechnik

-Elektronikfacharbeiter/in

-Elektroprüfer/in

-Elektrosignalmechaniker/in

-Elektrotechn. Assistent/in - Automatisierungstechnik

-Elektrotechn. Assistent/in - Daten-/Informationstechnik

-Elektrotechn. Assistent/in - Elektronik

-Elektrotechn. Assistent/in - Meß-,Steuerungs-,Regelungstech.

-Elektrotechn. Assistent/in - Nachrichten-/Kommunikationst.

-Elektrotechnische/r Assistent/in

-Elektrowickler/in

-Elektrozeichner/in

-Emailschriftenmaler/in

Sop, wie gesagt es giebd ziemlich viele Elektro-Berufe... ja und hier sind bestimmt nur ein oder zwei stück die so önlich sind wie z.B. Informatiker, softwareentwikler, webdesigner usw... also etwas was mich interessieren könnte. Die meisten berufe sind z.B. sowas wie auf irgentwelche Strommasten klättern oder in irgentwelchen Firmen Stromleitungen installieren, handwerklich oder so und sowas möchte ich ungern machen ich würde lieber software entwickeln oder PC hardware prüfen oder so, oder vieleicht Verkäufer in einem PC-Fachladen... das währe doch dan irgentwas mit Kaufman oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber wie gesagt, es wird sehr schwer eine ausbildung zu finden mit den zensuren. Deshalb glaube ich, das er ev. mit der assistensache besser fahren würde. Ich glaube man kann in dem zusammenhan auch seine FH-reife erlangen.

Stimmt

also die assistentensache könnte man statt Fos machen, da man mit Zusatzunterricht (ka in welchen fächern) auch an die Fachhochschulreife kommt. (Wie Darkeldar schon erwähnt hat)

Zumindest kenn ich jemanden, der das so gemacht hat.

Ob die ein NC haben ist mir nicht bekannt.

Wegs Fos mei lern halt no gscheid.

Der mir letzte bekannte Stand war so (Bayern) Deutsch Mathe Englisch Noten Summe 10.

Kann dir aber gleich sagen, dass es in der Fos um einiges härter zugeht als auf der RS.

Nur ein Bsp. von mir (Technik)

Probezeit 4-5 Leute weg

Ende vom jahr 1-2 sitzen geblieben

Abschluss haben glaub 3-4 aufs erste mal nicht bestanden

Muss aber nicht überall so hart sein. Hab gehört, dass es auf anderen Schulen nicht so krass abgeht wie auf der ich war.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Fernstudent

Hi,

Meine Noten sehen ungefähr so aus: Mathe: 4, Deutsch: 4, Englisch: 4

das ist natürlich schlecht!

Ich weiß das meine Noten schlecht sind, das liegt daran das ich ziemlich faul bin... aber das wird aich spätestens im nächsten Schuljahr ändern!

Das ist noch schlechter! Wenn du dir vornimmst, erst nächstes Jahr bessere Noten zu schreiben, wird das oft nichts. Das Problem ist, dass viele meinen "Wenn ich will und wenn es darauf ankommt, dann könnte ich" aber diesen frommen Wunsch kaum umsetzen können. Das habe ich schon zigfach in den verschiedensten Bereichen (Lernen und Arbeit) erlebt und immer wieder von diesem Phänomen gelesen. Wenn du zu dem kleinen Prozentsatz gehört, die wirklich zum vorgenommenen Zeitpunkt Leistung bringen, gratuliere ich dir. In der Regel wirst du das jedoch nicht schaffen. Entschuldigung für die ehrlichen und harten Worte.

Wenn du etwas verändern möchtest, dann beginne sofort damit. Wenn du diesen Beitrag gelesen hast, lerne jeweils eine Stunde Mathe, Deutsch und Englisch. Morgen lernst du erneut jeweils zwei Stunden für Kernfächer und jeweils eine halbe Stunde für kritische Nebenfächer. Dann gewöhnst du dir an, neben den Hausaufgaben täglich noch drei Stunden zu lernen. Am Wochenende erhöhst du dieses Lernpensum auf sechs Stunden.

Wenn du das schaffst, kannst du dich mit dem Zwischenzeugnis der 9. für einen Ausbildungsplatz bewerben wobei deine Noten dann mindestens auf 2,5 gestiegen sind.

In den Ferien machst du noch eine Weiterbildung, z.B. einen Microsoftschein und belegst noch ein bis zwei Kurse an der VH. Zusätzlich kaufst du dir ein Bewerbungsbuch.

Gutes Zeugnis + berufsrelevante Erfahrungen = hohe Jobchancen

Da du jedoch die Noten für die FOS mitbringst, wirst du eher auf die Ausbildung verzichten, auf die FOS gehen um anschließend zu studieren ;-)

Beste Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir raten, dass du dich soweit anstrengst, dass du auf eine FOS kommst, um dort dein FHR (Fachhochschulreife) in Verbindung mit der schulischen Ausbildung (sie heißt Ausbildung und unterliegt auch einer IHK-Prüfung, wird in der Wirtschaft in der Realität so nicht als Ausbildung gesehen. Ich kenne nur einen von ü. 50, die sofort einen Arbeitsplatz bekommen haben, der Rest macht eine Ausbildung.) zum informationstechnischen Assistenten (nachfolgend ITA). Das erhöht deine Chancen drastisch und du hast die Chancen, dich reinzuhängen und einen besseren bis wirklich sehr guten Abschluss zu erwerben. Zumal du fachlich vorbereitet wirst, und eventuell dann doch merkst, dass es nichts für dich ist, und kannst so direkt eine andere Richtung einschlagen als eine Ausbildung zu beginnen, die dir nicht gefällt. Zumal ja immer davon gesprochen wird, dass in ein paar Jahren das Angebot von Ausbildungsplätzen ausreichen soll, für die suchenden. Du wirst es später nicht bereuen. Sollte es nicht realisierbar sein, dass du in den oben genannten Bildungsgang aufgenommen werden kannst, weil deine schulischen Leistungen zu schlecht sind (ergo Hauptschulabschluss), kannst du dein FOR(Q) auch auf Berufskollegs nachholen, um dann anschließend den oben genannten Weg zu gehen. Das Bedarf allerdings einer Ausführlicher Beratung (kenne dich nicht). Jede Schule und Stadt bietet eigentlich in irgendeiner Form soetwas an. Einfach mal erkundigen. (Arbeitsamt, Berufskolleg, deine jetzige Schule)

Wenn du dir wirklich im klaren bist, was der aktuelle Ausbildungsberuf für Tätigkeiten mit sich bringt, und welche Fähigkeiten verlangt werden, bewirb dich.

@All

-Medienassistent/in

Ist sozusagen der ITA für die Medienbranche. Dieser wird auf einem Berufskolleg erworben, meist in Verbindung mit der FHR.

Mit freundlichen Grüßen,

Cadpax

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

erstmal zu den Noten und Bewerbungen:

Das erste was ein Personaller macht ist, sich aus den 20 Bewerbungen die Noten und bereits gesammelte Vorkenntnisse (z.B. Programmierung ...) anzuschauen, danach entscheidet er wer in die Nächste Runde (Test/Gespräch) kommt. Daher sind die Noten vorwiegend in dieser Phase wichtig, später im Gespräch werden desshalb höchstens ein paar unangenehme Fragen, auf die Du DIch vorbereiten kannst kommen.

Der Zweite Part ist der Einstellungstest, bei den meisten Firmen besteht dieser aus einem Klassischen Intelligenztest und einigen Berufsspezifischen Tests, häufig auch Gruppentests, um die Softskills abzuprüfen.

Hast Du diesen Test erfolgreich bestanden, dann kommt das Bewerbungsgespräch, um dieses erfolgreich abzuschließen bist Du entweder entsprechend gut, oder hast einige Bewerbungstrainings (Würde ich Dir aufjedenfall empfehlen) hinter Dir.

Die größte Hürde für Dich ist dir ja bereits hinreichend bekannt, daher wirst Du in dem Bereich sicherlich einiges machen, behalte dabei am besten eines im Hinterkopf: "Was kannst Du, was andere Bewerber nicht können und warum die Firma Dich, und nicht einen anderen Bewerber auswählen soll?"

Mein Vorschlag an Dich wäre, nach der Realschule, BK 1 und BK 2 MIT Fachhochschulreife (Mindestschnitt von 2.5 und Zusatzprüfung für FH-Reife, BaWü) ranzuhängen, und dies am besten in dem Bereich in dem Du später einmal arbeiten oder studieren willst.

MfG

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde dir auch die Berufsfachschule "Technischer Assistent für Informatik" empfehlen. Ich selbst habe sie besucht und mache jetzt eine Ausbildung zum Fachberater Integrierte Systeme.

Wenn du die Zusatzfächer wählst kannst du die Fachhochschulreife erwerben.

Ich glaub das waren Englisch und Mathe...bin mir nicht mehr ganz sicher, da bei uns jeder daran teilgenommen hat. Es gibt aber auch noch die Berufsfachschule "Kaufmännischer Assistent für Informatik"...da ist der Schwerpunkt halt anders. Jedoch wirst du dich dort auch anstrengen müssen...nach dem ersten Jahr sind bei uns viele sitzen geblieben, da sie diese Schulform unterschätzt haben. Außerdem bekommst du einen guten Überblick vermittelt und kannst dir nach der schulischen Ausbilden (Es wird ein anerkannter Berufsabschluss erworben "staatlich geprüfter Technischer Assistent für Informatik") deinen Schwerpunkt besser auswählen. Wenige starten mit diesem Abschluss direkt ins Berufsleben, jedoch ist hierfür das Angebot zu gering. Ich habe diese Schulform als gutes Sprungbrett ins weitere Berufsleben genossen. So fällt der Einstieg in eine Berufsausbildung sicherlich um einiges leichter und bei einer Bewerbung sehen die Vorkenntnisse sicherlich gut aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vieleicht hilft es dir ja wenn ich dir sage wie es bei mir war.

Ich hatte auch Realschule gemacht und meine Noten warn in etwa so wie deine. Ich bin kein Theoretiker ich mag einfach nur die selber machen und nicht öde vorm buch zu hocken. Ich hatte mich auch sehr viel beworben und immer gescheitert weil ich kein abi hatte. Doch bei Mittelständigen unternehmen laden sie dich gerne zu Probetagen ein und dort kommen dan eindeutig deine Stärken raus. Du kannst sofort anfangen zu arbeiten, endgegen die abiturienten und die Studis erstmal dumme fragen stellen. (Meistens jedenfals). Bin jetzt im 2ten Jahr und muss sagen ich finde die Realschüler stellen sich einfach nicht so ungeschickt an....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich möchte mich auch gerne zu diesem Thema äußern. Ich habe bei manchen Beiträgen den Eindruck, dass es zum Thema FOS die Einstellung herrscht, man absolviert diese "mal eben" auf der linken Arschbacke……

Ich habe selber die 1 jährige FOS absolviert und ich kann sagen, das ist ne hammer harte Ausbildung und nicht jeder schafft diese. Gerade in der FOS sollte man sich auf den Hintern setzen und pauken.

@ lilplay: ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob die die 10. Klasse nicht freiwillig wiederholst, dich da wirklich reinkniest und nen Abschluss machst, der sich sehen lassen kann. Es soll ja auch Personaler geben, die das klasse finden, wenn man freiwillig zurückgeht, weil die Noten nicht stimmen. :)

Jedenfalls würde nicht mit nem schlechten Dreier-Schnitt in die FOS gehen, weil dort auf den Stoff der Realschule aufgebaut wird. Ich habe zum Schluss an der FOS alle 3 Wochen ne Mathe-Arbeit geschrieben und die waren nicht ganz ohne.

Ich bin mir jedoch sicher, dass Du Deinen Weg finden wirst, lilplay und drücke dir die Daumen! ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung