Zum Inhalt springen

Lohnsteuer


crezzpo

Empfohlene Beiträge

Hallo. Erstmal vorweg ich weiß nicht ob das das richtige forum ist wo ich gerade poste aber ich habe in diesem forum einen ähnlichen thread gesehen und deshalb poste ich es mal hier...

so nun zum problem.. ich bin schüler und musste für ferienarbeit lohnsteuer abdrücken. mir wurde gesagt das ich mir die lohnsteuer am jahresanfang wiederholen kann, aber ich weiß nicht genau wie ich das anstelle..

2. problem

ich bin bei einer firma und diese firma hat mich 2 monate mit der falschen lohnsteuergruppe eingestuft. ich bin lohnsteuergruppe 1 und die firma hat mich in lohnsteuergruppe 6 gestuft und so musste ich natürlich sehr viel geld zahlen und ich denke mal, da es ein fehler der firma war, dass ich das geld zurückerstattet bekomme. die firma ist eine teilzeitfirma und der ist es natürlich egal was ich bezahle und die kümmern sich natürlich nicht um das problem. könnt ihr mir sagen wie ich dieses geld zurückerstattet bekomme??

danke im voraus

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...ich bin bei einer firma und diese firma hat mich 2 monate mit der falschen lohnsteuergruppe eingestuft. ich bin lohnsteuergruppe 1 und die firma hat mich in lohnsteuergruppe 6 gestuft...

Hast Du denn auch überhaupt eine Steuerkarte abgegeben? Wenn nicht, dann ist der Vorgang ganz normal und sogar vorgeschrieben. Denn ohne Vorlage einer Steuerkarte wird man in 6 eingestuft.

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du denn auch überhaupt eine Steuerkarte abgegeben? Wenn nicht, dann ist der Vorgang ganz normal und sogar vorgeschrieben. Denn ohne Vorlage einer Steuerkarte wird man in 6 eingestuft.

Frank

ya ich weiß.. aber die idioten haben die steuerkarte vergessen zu kopieren oder sowas.. ich weiß nicht mehr genau was da falsch lief.. auf jeden fall das verschulden von der firma

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

lad dir einfach unter www.elster.de das Programm Elsterformular für Einkommenssteuererklärung runter.

Da füllst du dann alles aus was du ausfüllen kannst und benutzt im Notfall die Hilfe.

Wenn du da auch nicht weiter weißt rufst du einfach bei deinem Finanzamt an und lässt dir von denen helfen...die sind nämlich dazu verpflichtet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Findet Ihr es nicht ein wenig Leichtsinnig, hier jemanden zu raten, der offentsichtlich noch keine Steuererklärung geführt hat, diese selbst zu machen, eine Elster-Hilfe zu nutzen bzw. sich beim Finanzamt schon vor Abgabe der Steuererklärung einen tollen Namen zu machen, obwohl die Damen (warum auch immer und wo das steht, das Staatsbedienstete nicht dem Staat sondern dem Bürger dienen sollten?) zum Helfen verpflichtet sind.

Bitte frage jemanden, der sich damit auskennt, sprich schon mal eine gemacht hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nein, dass ist in diesem Fall überhaupt nicht leichtsinnig.

Eine Steuererklärung zu machen ist nämlich überhaupt nicht schwer. Man muss einfach die Felder mit den Daten ausfüllen die man hat. Und da ich zufällig weiß, dass der TE Internet hat und vermutlich auch dieses Forum über eine Suchmaschine gefunden hat wird er die auch bedienen können. Und mehr braucht man auch nicht um eine Steuererklärung abzugeben...zumindest nicht wenn es sich um eine Steuererklärung für Schülerjobs handelt.

Und glaub mir, die Finanzbeamten haben es lieber wenn man mal kurz anruft und was nachfragt als wenn man da einen Haufen S****ße reinschreibt den die nachher wieder auseinanderflücken können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip hat er aber recht.

Im Mantelbogen muss man Name, Anschrift und Bankverbindung eintragen. Auf der Anlage N schreibt er die Daten von der eTIN ab und füllt damit die entsprechenden Felder. Und das war es im Prinzip auch schon. Werbungskosten wird er wohl keine haben bzw. nicht über 920 EUR kommen. Also wird der Pauschbetrag von Amtswegen eingesetzt. Vermietung und Verpacktung, Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft wird er wohl kaum haben. Vielleicht noch Kapitalertragssteuer aber eher unwahrscheinlich auf Grund des Freibetrages. Kinder, Unterhalt und Renten scheidet wohl auch aus.

Fazit: Grob geschätzt 20 Felder zum Ausfüllen.

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fazit: Grob geschätzt 20 Felder zum Ausfüllen.

Und die Unvollständigkeit vom Elsterformular hilft einem dann bei den "vergessenen" Feldern.

So schwer ist ein Steuererklärung nun auch nicht, ich mach meine seit je her selber ohne Hilfe. Ein wenig googeln gehört halt dazu.

Gruß Pönk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2023 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...