Zum Inhalt springen

Ausgelernt was tun?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo

ich hab zurzeit sehr große Bedenken was ich am besten mache nach meiner Ausbildung

Zurzeit bin ich im 3. Lehrjahr d.h. bald is die Abschlussprüfung dran und dann.... ja was dann...

Ich weis das ich zumindest eine weile übernommen werden würde.

Allerdings bin ich mir nicht so sicher ob sich das wirklich lohnt.

1. Fühl ich mich in der Firma nicht wohl

2. Fehlen mir trotz 3 Jahre Ausbildung noch so ziemlich jegliche Kenntnisse in meinem Umfeld

3. Wurde mir gesagt das gewisse Leute nicht sonderlich viel von mir halten

Meine Berufsschulnoten sind nicht grad die besten (ist sone mischung aus 2er und 3er hab leider sogar eine 4 :/)

Am liebsten würde ich später mal was mit Datenbanken oder Java machen...

Das Problem: ich bin Fachinformatiker für Systemintegration

Was sollte ich jetzt am besten tun?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem: ich bin Fachinformatiker für Systemintegration

Problem? Wieso? Die beiden Fachrichtungen unterscheiden sich vom Ausbildungsinhalt nur geringfügig, insofern ist das kein Problem. Wichtig ist, was du kannst.

Was sollte ich jetzt am besten tun?

Dich auf deinen Hosenboden setzen und lernen. Wenn dir Punkt 2 schon bewusst ist, dann müsste dir das eigentlich selbst klar sein.

Zu DB/Java ...

Ich weiss ja nicht, aber wenn mich ein Thema interessiert, dann arbeite ich mich da ein mit Internet, Open Source und Büchern scheitert es nie an der Möglichkeit, sondern immer an der eigenen Faulheit.

Und wenn dich im Betrieb unwohl fühlst, dann bewerbe dich weg. Dann wirst sehen, ob es woanderst mit deinem Wissen reicht oder nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar weitere Infos rausrücken ;)

Wie alt?

Welche Schulbildung?

Welche Region? Bereitschaft, auch notfalls umzuziehen?

Irgendwelche besondere Kenntnisse? Du sprichst Datenbanken und Java an. Kannst du davon schon was oder würde dich das nur interessieren?

Also ich bin 19 Jahre alt

Hab nen Realschulabschluss und wohne in Bayern.

Umziehen kommt vorerst nicht in Frage weil ich erst vor paar Tagen mit 2 Freunden in ne WG gezogen bin und die jetzt schlecht im Stich lassen kann.

Joa besondere Kenntnisse hmm... also Java wäre wirklich nur das es mich interessieren würde aber Datenbanken hab ich daheim selbst schon welche erstellt nur weis ich nicht wie komplex die werden können wenn man das ganze beruflich macht ;)

Ich hatte vor die Übernahmezeit zu nutzen um mich eben hinzusetzen, paar Bücher zu kaufen und mich in die Themen reinzuarbeiten

Nur weis ich halt nicht wie viele Chancen ich habe wenn ich in eine Bewerbung Realschulabschluss reinschreibe, und in der Berufsschule gerade ausreichende Noten habe...

Kurz zu meinen Noten: AP (programmieren) 2, VNS (Netzwerktechnik) 2, ITS 2 und die restlichen Fächer wie Englisch und Deutsch 3 bzw. BWP und Sozialkunde sogar ne 4...

Bevor jetzt kommt das ich zu faul wäre... ich hab in Arbeiten schon immer ein riesen Problem... ich überlese viele wichtige Details in Fragen und bekomm immer vereinzelt Punkte abgezogen

am Lernen selbst scheiterts nicht eher an der Aufmerksamkeit :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich überlese viele wichtige Details in Fragen und bekomm immer vereinzelt Punkte abgezogen

am Lernen selbst scheiterts nicht eher an der Aufmerksamkeit :(

Daran solltest du dringend arbeiten.

In der Schule/Prüfung hagelt es dafür "nur" schlechte Noten, in der Firma kannst du dir sowas nicht erlauben. Dir kann man dann ja keine wichtigen Aufgaben übertragen bzw. dich selbstständig arbeiten lassen. Insofern ist dein Punkt 3 nicht ganz unverständlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Daran solltest du dringend arbeiten.

In der Schule/Prüfung hagelt es dafür "nur" schlechte Noten, in der Firma kannst du dir sowas nicht erlauben. Dir kann man dann ja keine wichtigen Aufgaben übertragen bzw. dich selbstständig arbeiten lassen. Insofern ist dein Punkt 3 nicht ganz unverständlich.

Daran hab ich noch garnicht gedacht. Danke für den Hinweis.

Mir stellt sich halt jetzt noch die Frage wie das nun bei einer Bewerbung aussieht... hat man da überhaupt noch Chancen eine anständige Stelle zu bekommen? Viele studieren ja auch oder ähnliches und haben dadurch einen entscheidenden Vorteil mir gegenüber.

Ich hab Angst das ich am Ende ohne Abreit da sitze und keine Chance mehr hab einzusteigen weil ich ja erst ausgelernt und kaum Berufserfahrung hab.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest dir eventuell überlegen ein Fachabi oder sogar ein normales Abi ranzuhängen, ich denke für die Zukunft ist das auf keinen Fall schlecht, vor allem weil du noch relativ jung bist. Du musst dich dann halt echt hinsetzen. Ich weiß nicht ob es so sinnvoll ist sich jetzt an einzelne Themen privat ranzumachen. Ganz abgesehn davon, irgendwas musst du doch in der Ausbildung gelernt haben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest dir eventuell überlegen ein Fachabi oder sogar ein normales Abi ranzuhängen, ich denke für die Zukunft ist das auf keinen Fall schlecht, vor allem weil du noch relativ jung bist. Du musst dich dann halt echt hinsetzen. Ich weiß nicht ob es so sinnvoll ist sich jetzt an einzelne Themen privat ranzumachen. Ganz abgesehn davon, irgendwas musst du doch in der Ausbildung gelernt haben?

Ja ok ich hab schon bischen was gelernt allerdings werde ich mich nicht nochmal in dem Berufsumfeld bewerben weils einfach nicht mein Ding ist (Telefonanlagen, teilweise mit VoIP wobei das dann sogar recht spannende Themen waren aber auch eher selten).

D.h. ich werd am ende so sachen wie Subnetting oder Switch Konfiguration können, allerdings nur grob was wir eben in der Berufsschule oder in den ein oder anderen Kurs mal angesprochen haben, jedoch nicht wirklich detailliert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich nach meinem schlechten Realschulabschluss noch ein nicht bestandenes Fachabi in Informatik, Zivi und 2 Jahre gammeln nachzuweisen.

Meine Ausbildung dann hab ich mit 80% gemacht, aber es hindert dich keiner daran das auch zu tun.

Mitlerweile arbeite ich als technischer Projektmanager für Produkteinführungen in einerm großen Unternehmen.

Es liegt also nur an einem selbst, wann und wie man den ***** hoch bekommt.

Arbeite an dir, bewirb dich anständig und tritt solide auf.

Fachliches Wissen sollte dennoch nicht fehlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach hilft es auch immer sich mal vor die Augen zu holen, was man bereits erreicht hat. ich habe einen Schulabschluss, einen sicheren Ausbildungsplatz, ein Auto, eine Unterkunft, das mag sich lustig anhören aber ist für viele nicht selbstverständlich. Das gibt mir meistens die Kraft erneut richtig auf die ****e zu haun :) Viel Glück in der Zukunft!

lg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Umziehen kommt vorerst nicht in Frage weil ich erst vor paar Tagen mit 2 Freunden in ne WG gezogen bin und die jetzt schlecht im Stich lassen kann.

Planst Du immer so vorausschauend? Du stehst kurz vor dem Ausbildungsende, weißt nicht, was Du machen sollst und schaffst noch schnell solche Fakten?

Unabhängig davon: Setze Dich auf Deine 4-Buchstaben und schaue, dass Du einen guten Abschluss machst. Damit hast Du die besten Chancen. Auch die Idee eine weiterführende Schule zu besuchen, solltest Du ernsthaft in Erwägung ziehen. Aber an Deiner Konzentrationschwäche musst Du auf jeden Fall arbeiten - so oder so!

Problem? Wieso? Die beiden Fachrichtungen unterscheiden sich vom Ausbildungsinhalt nur geringfügig,

Eine Überdeckeung von max. 60% (GA2 + WISO) halte ich nicht für geringfügig!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin 19 Jahre alt

Hab nen Realschulabschluss und wohne in Bayern.

Umziehen kommt vorerst nicht in Frage weil ich erst vor paar Tagen mit 2 Freunden in ne WG gezogen bin und die jetzt schlecht im Stich lassen kann.

Den Grundgedanken in Ehren, aber was nützt es dir und deinen Kumpels wenn du nach der Prüfung ohne Job bist?

Vor allem, Freundschaften sind nicht unbedingt unendlich, er kann sein, dass ihr bis in 6 Monaten feststellt dass es doch keine so gute Idee war zusammen zu ziehen.

Es geht immerhin um deine Zukunft, in diesem Punkt ist ein wenig Ellbogenegoismus durchaus angebracht. Denk an DICH, an DEINE Zukunft. Wenn die Kumpels wirklich Freunde sind werden sie deinen Entscheidung akzeptieren, immerhin musst du noch mindestens 50 Jahre überbrücken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Anmerkung zum Thread-Titel: Du schließt zwar deine Ausbildung ab, ausgelernt hast du damit aber noch lange nicht.

Am Ball bleiben ist also angesagt, googlen, Bücher lesen, Howtos durcharbeiten. Was ich empfehlen kann: Wenn du einen technischen Text ließt, in dem Fachchinesisch vorkommt, überlege dir einmal, wie du jemandem, der den Begriff nicht kennt, erklären könntest. Kannst du das nicht solltest du mal mindestens den entsprechenden Wikipedia-Artikel lesen, eher mehr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Überdeckeung von max. 60% (GA2 + WISO) halte ich nicht für geringfügig!

Wie kommst du auf die 60 %?

Was hat die Aufteilung der AP mit der Aufteilung der Ausbildungsinhalte zu tun?

Die Kernquali ist bei allen IT - berufen die Gleiche (in der AP) so dass man die Grundlagen in allen Bereichen hat.

Die Spezialisirung ist sogar bei den AEler von viel mehr Faktoren abhängig, als im Lernplan steht. Es hängt vom Betrieb und von der BS ab.

*Bitte keine Milchmädchenrechnungen ohne Substanz verbreiten*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie kommst du auf die 60 %?

Habe ich doch hin geschriebem (GA2 + WISO)

Was hat die Aufteilung der AP mit der Aufteilung der Ausbildungsinhalte zu tun?

Das ist die Darstellung der Lerninhalte - oder nicht?

Die Kernquali ist bei allen IT - berufen die Gleiche (in der AP) so dass man die Grundlagen in allen Bereichen hat.

s.o.

Die Spezialisirung ist sogar bei den AEler von viel mehr Faktoren abhängig, als im Lernplan steht. Es hängt vom Betrieb und von der BS ab.

Was will uns dieser Satz sagen? Und was hat der mit den gemeinsamen Prüfungsinhalten zu tun?

*Bitte keine Milchmädchenrechnungen ohne Substanz verbreiten*

Eben!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung