Zum Inhalt springen

NAS Kaufempfehlung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin derzeit am überlegen, ob ich mir ein NAS anschaffen soll. Da ich auch zuhause nur am Laptop arbeite, verwalte ich meine Daten (inbesondere Musik und Bilder) nur auf einfachen externen Festplatten. Das wird aber bei steigendem Datenvolumen recht umständlich, weshalb ich mir gern ein Netzwerkspeicher zulegen würde.

Als Azubi sind mir natürlich finanzielle Grenzen gesetzt. Inklusive Platten sollte das Gerät auf garkeinen Fall mehr als 500€ kosten.

Ich habe auf dem Gebiet noch keine großen Erfahrungen. Kann mir jemand ein NAS empfehlen?

Bei meiner Suche bin ich auf das Qnap TS-410 NAS-System gestoßen. Für den Anfang würde ich es mit 3x2TB ausstatten, die dann im Raid 5 laufen würden. Dabei würde ich auf Platten von Western Digital bestehen, da ich mit denen bisher ausschließlich gute Erfahrungen gemacht habe. Das Ganze würde ich dann grade so für 500€ bekommen.

Was haltet ihr davon?

Gruß Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das Synology DS411j (bekommst ab ~280 Euro ohne Platten) und bin absolut begeistert von dem Teil.

Aber gut, womöglich fehlt mir auch einfach die Phantasie, ein 4TB NAS überhaupt irgendwann mal vollzubekommen.

Kommt aufs Hobby an z.B. BluRay ist sehr speicherintensiv.

Meins mit 4x2TB Raid5 ist fast voll und ich ärgere mich nicht gleich 3TB-Platten eingebaut zu haben. :upps

Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir zu einer Icy Box raten. Auf der läuft ein Linux damit kannst du folglich anstellen was du willst. Ist ganz geschickt, falls du später mal von extern auf das NAS zugreifen willst, das NAS automatisiert Backups von deinen Rechnern machen soll, du iTunes streaming o.ä. betreiben willst, ...

Aber falls du das nicht brauchst hol dir einfach ein 08/15 Buffalo NAS, ein solches habe ich seit Jahren im Einsatz und bisher noch keinen Ausfall zu verzeichnen (in der selben Zeit sind mir bereits 2 mal die Platten in meinem Mac abgeraucht...).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bin zwar auch ein Synology Fan

will mir den DS1511+ zulegen da ich später mit dem DX510 auf insgesamt 10 Platten erweitern kann.

Im unteren Preissegment taugt aber auch

Acer Aspire easyStore - H340

mit 2-3TB gibt es den schon zwischen 319-399€

Jedenfalls hab ich bisher noch nichts schlechtes mitbekommen von Freunden die den nutzen.

Acer Aspire Easystore H340: Netzwerkspeicher mit Windows | Peripherie & Zubehr | CNET.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

falls es jemanden interessiert: ich habe mich jetzt doch für eine etwas (ganz^^) andere Lösung entschieden. Ich werd mir meinen eigenen Server basteln. Ich komme recht günstig an einen älteren Rechner, der aber noch gut genug sein müsste. Da pack ich dann 3x 2TB rein und installier einen Windows Server 2008R2.

Dabei komm ich unter 250€ weg und hab hinterher sogar noch mehr Funktionen.

Der höhere Strombedarf ist mir bewusst, wird aber in Kauf genommen.

Gruß Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja, du bräuchtest natürlich schon einen entsprechenden Controller, an den mind. drei Platten angeschlossen werden können. Und was kostet denn eine entsprechende Windows Server 2008 Lizenz?

Ich habe auch noch mit ein paar Kollegen gesprochen. Die Meinungen beim Controller gehen da seeehr stark auseinander. Die Einen nutzen seit Jahren nen simplen Software-Raid und sind damit wunschlos glücklich; andere schütteln dabei nur den Kopf ;) In dem Fall entscheide ich mich für die günstigere Variante und mache einen Softwareraid und verzichte auf zusätzliche Hardware, die mich nochmal 200€ kosten würde.

An die Server Lizenz komme ich dank MSDN kostenlos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei Qnap solltest du auf die möglichen Festplatten achten. Nicht jede Festplatte funktioniert mit dem QNAP einwandfrei. Ansonsten sind die Teile sehr gut.

Wenn du dir einen Server zusammenbasteln willst, dann schau dir mal den Windows Home Server 2011 an. Den bekomst du inzwischen für schlappe 50 Euro und der sichert nicht nur deine Daten. Mit entsprechenden AddIns kannst du den pimpen. LightsOut z.B. regelt auch die Geschichte mit dem Strombedarf.

Und ich würe einen Controller fürs RAID nutzen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung