Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Liebe Community,

ich bin neu hier und habe eine (für mich) wichtige frage an euch IT-ler oder bald IT-ler :)

folgendes: Sicherlich sagt euch das Fernstudium Institut ILS etwas, und dort gibt es u.a. ein Fernstudium das mich sehr interessiert und dieser heißt "Informatiker".

Ich würde gerne wissen wie es den dann aussieht wenn man dieses Fernstudium welches zwei ein halb Jahre geht, erfolgreich absolviert, ob man ähnlich wie wenn man z.b. eine schulische Ausbildung zum Fachinformatiker macht, auch auf einen Arbeitsplatz in der Branche sich damit dann Bewerben könnte mit dem erworbenen Zertifikat. Gibt es den, dann auch Chancen ? Wenn ja, wie sehen die aus ? Ist da was möglich, für einen der davor noch nicht in der Branche tätig war und deshalb in diesem bereich auch noch keine, auf dem normalen weg,nämlich die 3 Jährige Berufsausbildung hat.

Hoffentlich hab ich euch gut genug vermitteln können, wie meine frage lautet und ich hoffe das Ihr verstehen konntet was ich meine :)

Bedanke mich jetzt schon für eure Antworten

Gruß Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach eine richtige Ausbildung. So gut wie kein Unternehmen wird dich nur auf Grund eines ILS-Scheins einstellen.

Außerdem solltest du an deinem Satzbau arbeiten und weniger verschwurbelt schreiben. Schreib doch einfach direkt was du fragen willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einen Kurs an der ILS solltest du erst machen, wenn du auch eine überall akzeptierte Ausbildung hast. Dann kannst du das als Weiterbildung nutzen. Aber als berufsqualifizierend wird das offiziell nicht akzeptiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ne richtige Ausbildung machst in dem Bereich, lernst du bei einem halbwegs vernünftigen Ausbildungsbetrieb viel viel mehr, als die ILS es bei dem Kurs auch nur ansatzweise kann.

Wenn du hingegen eine Ausbildung z.B. als FiSi hast, und dann bei der ILS meinetwegen einen Kurs zum BWLer machst, oder C# Programmierung oder was auch immer, was dein Berufsfeld ergänzen kann, dann ist das denke ich schon okay so, aber einzig und allein ohne Grundlage wohl eher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine Umschulung ist schon Grenzwertig, aber das was diese seltsamen SGD, ILS und wie sie alle heißen daher bringen, ist nicht mal das Papier wert. Such dir nen Ausbildungsplatz.

ähm warum nicht das papiert wert???

ILS oder SGD ist eigentlich schon eine gute Sache. Viele Leute bringt dieses Studium weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ILS oder SGD ist eigentlich schon eine gute Sache. Viele Leute bringt dieses Studium weiter

Woher hast Du die Erfahrung und Infos zu deiner Aussage?

Erst fragst Du uns hier zu unseren Meinungen zu dieser nirgendwo anerkannten Ausbildung. Dazu bekommst Du hier von erfahrenen Leuten Antworten und dann weisst Du mit einem Mal, dass diese nicht anerkannte Ausbildung schon viele Leute beruflich weitergebracht hat. Das passt doch irgendwie nicht zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich gibt es grob drei verschiedene Menschentypen, die bei solchen Weiterbildungsinstituten ihr Geld liegen lassen:

1. Leute, die sich durch Schlagworte wie "Fernstudium" blenden lassen und sich dann wundern, warum das meist durch Einsendung von Hausaufgaben erworbene Zertifikat (Lösung gibt es für 10,00 Euro bei eBay) in der Wirtschaft eher belächelt wird.

2. Eher unsichere Personen, die lieber ein paar hunderte oder gar tausend Euro ausgeben anstatt sich mit einem viel günstigeren Praxisbuch, Google & Co das Wissen selbst zu erarbeiten.

3. Personenkreis, der sich für eine in der Wirtschaft anerkannte Weiterbildung entschieden hat wie den Staatlich geprüften Betriebswirt, einen Schulabschluss oder eine Weiterbildung mit IHK-Abschluss.

Wenn Salva_26 etwas mehr über sich erzählen würde (Alter, Vorbildung, ...) könnten wir sicherlich konkreter weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread riecht ein bißchen nach Spam. Vor allem die 2. Antwort hegt doch den Spam verdacht. Im Auftrag der ILS hier einen Thread schreiben vermute ich. Die 2. Antwort von ihm lässt mich zu diesem Schluss kommen.

Ich frage mich überhaupt warum so etwas wie die ILS sich Studium nennt? Dort wird auf keinen Fall studiert sondern nur etwas gelernt wofür man am Ende einen Zettel bekommt.

Dieser Zettel ist quasi ganz teures Klopapier.

Alles was beworben wird verfolgt primär kommerzielle Interessen und vernachlässigt, falls überhaupt vorhanden, den Bildungsauftrag.

Mit diesen privaten FH's ist das ähnlich. Da kann man sich quasi für ganz Teuer Geld einen Bachelor kaufen, da man teilweise gar keine Prüfungen ablegen muss um Scheine zu erwerben. Man würde ja auch keinen Gewinn mehr machen, wenn keiner mehr kommt weils zu schwer ist...

Am besten ist immer noch die einzigste staatlich anerkannte FernUni im deutschsprachigem Raum. Da wird keine Werbung gemacht und die Preise sind total günstig, dafür ist das Niveau recht hocht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit diesen privaten FH's ist das ähnlich. Da kann man sich quasi für ganz Teuer Geld einen Bachelor kaufen, da man teilweise gar keine Prüfungen ablegen muss um Scheine zu erwerben.

Quelle?

Am besten ist immer noch die einzigste staatlich anerkannte FernUni im deutschsprachigem Raum. Da wird keine Werbung gemacht und die Preise sind total günstig, dafür ist das Niveau recht hocht.

Das ist aber eben eine Uni, da sehen die Leute mit FHR leider alt aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quelle?.

Wofür brauchst du eine Quelle? Alleine die Tatsache, dass etwas beworben wird zeugt davon, dass kommerzielle Interessen im Vordergrund liegen. Die wollen etwas verkaufen und nicht primär Wissen vermitteln. Wenn das Niveau sehr hoch wäre, würden die Verkaufszahlen zurückgehen.

Findest du das nicht logisch?

Das ist aber eben eine Uni, da sehen die Leute mit FHR leider alt aus.

Nicht wirklich, dort kann man auch mit einer abgeschlossen Berufsausbildung, z.B. Fachinformatiker AE/SI auch studieren.

bearbeitet von Carl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne das ist reine Logik.

Es gibt zwei Arten von teuren Unis/FHs, die beide keinen allgemeinen Bildungsauftrag für die allgemeine Bevölkerung(3. und 4. Klasse der Gesellschaft) verfolgen.

I kommerzielle Interessen -> Verkaufen und Absatzzahlen erhöhen (Gewinnmaximierung/Kapitalismus)

Warum macht man Werbung für etwas wenn keine Gewinnmaximierung im Vordergrund steht?

II elitäre Reinhaltung(Harvard und sonstiges) -> Teure Eintrittskarte damit nur Kinder von Mitgliedern der 1. und 2. Klasse dort studieren können und sich die Kinder des Proletariats nicht mit diesen Mischen/Kontakte knüpfen.

Letztere sind in Deutschland eher selten. Vor nicht allzu langer Zeit(bis in die 50er/60er) kam man in Deutschland nur aufs Gymnasium wenn man der 1. oder 2. Klasse angehörte, ansonsten wurde man auf die Realschule geschickt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alles was beworben wird verfolgt primär kommerzielle Interessen und vernachlässigt, falls überhaupt vorhanden, den Bildungsauftrag.

Krasse These. Wenn man das mal zu Ende denkt und alles was kommerziell ist so verurteilt wie du, dann bleibt nicht mehr viel übrig in unserer Gesellschaft bzw. auf dieser Welt. Es werden in JEDEM Bereich kommerzielle Interessen verfolgt (auch der Staat tut das in dem er durch bereitgestellte Bildung die Steuerzahler für später generiert) - alles andere ist Utopie bzw. Sozialromantik.

Und als Antithese ist ja im Bildungsbereich, dass die ewig klammen staatlichen Unis und verbeamteten Lehrkräfte überhaupt keinen Anreiz haben ordentlich Bildung zu vermitteln. Gehalt bekommen sie ja so oder so bis zum Lebensende. Im Gegensatz zu privat finanzierten Unis bei denen die Studenten durch ihre Gebühren einen ordentlichen Lehrstuhl erwarten, sowohl was die Ausstattung (Lehrmaterial,etc.), als auch die Lehrkräfte und Inhalte betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit diesen privaten FH's ist das ähnlich. Da kann man sich quasi für ganz Teuer Geld einen Bachelor kaufen, da man teilweise gar keine Prüfungen ablegen muss um Scheine zu erwerben. Man würde ja auch keinen Gewinn mehr machen, wenn keiner mehr kommt weils zu schwer ist...

An welcher privaten FH kann man sich einen Bachelor kaufen?

Warum dauert ein Bachelorstudium an einer privaten FH in der Regel eher vier Jahre, wenn der Anspruch deiner Meinung nach nicht vorhanden bzw. sehr niedrig ist?

Absolviert ein Fachinformatiker ein Studium an einer privaten FH und schließt mit dem Bachelor ab, wird dieser in der Regel besser bezahlt als ein Fachinformatiker ohne Studium. Wenn man sich nur den Titel erkaufen kann, warum sind dann nicht viele Fachinformatiker so schlau und erkaufen sich den Titel?

Wenn der Titel nur gekauft wurde, warum sind dann die Unternehmen so dumm und behandeln in der Regel die Absolventen genau so wie Absolventen staatlicher Hochschulen? Deiner Theorie nach wird doch während dem Studium kaum etwas vermittelt.

Warum loben die Akkreditierungsbehörden immer wieder die privaten Hochschulen und garantieren, dass der vermittelte Stoff dem Anspruch einer staatlichen Hochschule entspricht?

Wie kann es sein, dass sich Studenten privater Hochschulen mit den Unterlagen von staatlichen Hochschulen und Universitäten auf Klausuren vorbereiten?

Fragen über Fragen.

Mein Erststudium absolviere ich an einer privaten Fernhochschule aber meinen Master werde ich an der FernUni Hagen absolvieren. Grund: Der FernUni Hagen besitzt einen guten Ruf aber die quergelesenen Unterlagen und Klausuren waren (mit Ausnahme von Mathematik) nicht deutlich anspruchsvoller als bei uns. Zwar überwiegt die Theorie und die Module sind etwas umfangreicher aber im großen und ganzen ist die FernUni Hagen gut zu meistern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung