Jump to content

Neue Wunderwaffe Certified IT Business Manager ? Wer weiss mehr darüber???

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich informiere mich momentan über Weiterbildungen im IT-Bereich und hatte heute ein nettes Gespräch mit einer

Weiterbildungsberaterin.

Das Bildungsinstitut bietet u.a. auch die Weiterbildung als Certified IT Business Manager an - Kosten: bisschen über 5000 Euro. Mein Stand war immer das die Operativen Professionals Weiterbildungsschine zwar gut gemeint ist aber von der Wirtschaft nie angenommen wurde. Angeblich soll sich das aber zwischenzeitlich geändert haben... Ich bin sehr skeptisch.

Ich komme aus dem Consulting Bereich und möchte nicht zwei Jahre viel Zeit und Geld investieren um hinterher noch nen nutzlosen Wisch zu haben.

Ich hab kein Abi, mein Problem ist, das ich immer mehr in Konkurrenz zu IT-lern mit Bachelor/Masterabschluss stehe - mein Eindruck ist das man lieber jemanden mit Titel als mit Berufserfahrung einstellt.

Hat hier jemand Erfahrungen mit den OP Weiterbildungen bzw. gibt es ne Fort/Weiterbildung an die ich bis jetzt vielleicht noch gar nicht gedacht habe?

Ich freue mich auf eure Antworten.

http://www.bibb.de/evaluierung_itweiterbildung

bearbeitet von kerrinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst heutzutage vielfach schon ohne Abi studieren. Neben den bekannten privaten Hochschulen und der Fernuni Hagen bin ich vor ein paar Tagen noch auf folgendes Angebot der FH Kaiserslautern gestoßen: Berufsbegleitend IT-Analyst - FH Kaiserslautern

Bei Zertifikaten der IHKen und von privaten Bildungsanbietern wäre ich weiter skeptisch, auch wenn ich aus meinem Umfeld öfters mal was positives zum Techniker (staatliche Schule) höre.

bearbeitet von afo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dito, mache den "Certified IT Systems Manager". Kann mich Enno nur anschließen. Der Stoff ist viel und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Leute ohne Management-Erfahrung sollten ggf. was anderes wählen. Kaum Bezug auf Technik. Kurz gesagt: ca. 5000 Seiten "auswendig" lernen die zu 75% ultra uninteressant sind :D ! Ich denke man hätte den Zeitraum etwas länger bemessen können. So 1.5 Jahre sind schon recht knapp für das ganze Zeug. So jedenfalls meine Meinung dazu :-) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir den Lehrplan durchgelesen, im ersten Lehrjahr gehts ja schwerpunktmäßig um Personal, Personalwirtschaft etc.

Im Zweiten um Entwicklerthemen und die Prüfungsvorbereitung.

Was genau muss man da auswendig lernen?

Von den Themen hier klingt die Weiterbildung doch spannend, wie sind Deine Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prinzipiell ist der Inhalt auch ganz nett. Du wirst in dieser Aufstiegsfortbildung aber keinerlei Praxiserfahung sammeln können. Alles auf Papier. Auswendig lernen wird schwer, da es einfach viel zu viel Zeug ist. Du musst dich halt mir PM Methoden auskennen und diese dann dementsprechend auf die jeweiligen Aufgaben anpassen.

Mal ne kleine Übersicht zu den Modulen (so zumindest bei mir):

BWL

Marketing

IT-Recht

Vertrieb

Projektmanagement (janz viel Zeug!)

Consulting (janz viel Zeug!)

Personalwesen

Führung

Bedeutet im Klartext:

1. Schriftliche Prüfung (2 Tage mit den Inhalten aus allen Modulen bis auf Personalwesen & Führung)

2. Prüfung für Projekt (sollte um die 100PT haben) -> Quasi der gleiche Kram wie beim FiSi,FiAE nur größer; Also Projekt Doku anfertigen, Präsentation vorstellen, Fachgespräch führen

3. Ausbilderschein (Personal und Führung)

Grüße,

schnippelschnappel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin :)

Ich habe den Certified IT Business Manager 2012 abgeschlossen und kann mich anschließen: Es ist wirklich viel Stoff und viel zu lernen. Wenn man den "Nicht-Technik-Kram" interessant findet, ist die Weiterbildung prima, ansonsten lass es.

Mich hat es auf jeden Fall weitergebracht und ich habe viele Dinge durch die Weiterbildung besser verstanden...

Der Erfolg hängt allerdings auch von dem Weiterbildungsinstitut ab, bei welchem Du die Vorbereitung durchführst. Dort steht und fällt es mit der Qualität des Instituts, also vorher informieren.

Das ganze auf eigene Faust ohne Hilfe zu machen halte ich für deutlich (!) schwieriger...

Bei Interesse, stell weitere Fragen, gerne auch per PM.

Viele Grüße,

SoL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jungs,

habe die Weiterbildung auch gemacht. Hat knapp 2 Jahre gedauert und war wirklich nicht ohne.

Bin jetzt 30 und mir ist wirklich einiges leichter gefallen als meinen 22 jährigen Kommilitonen.

Das liegt aber nicht daran, weil ich so ein Super-Brain bin, sondern schlicht weg an der Berufserfahrung.

Viele Dinge hat man einfach schon mal gehört oder selbst durch gemacht.

Zudem richtet sich die Weiterbildung an zukünftige Projektleiter / Teamleiter und diese Rolle nimmt man einfach in der Regel nicht mit Anfang 20 ein. Ausnahmen gibt es immer wieder, aber auch bei mir im Kurs war es so, dass die Jungs noch nicht so weit waren.

Was ich damit sagen will ist, dass diese Ausbildung genau das richtige für Leute ist, die sich weiterentwickeln wollen und sich vom Operativen Geschäft entfernen wollen in Richtung Teamleiter / Projektleiter.

Meine Erfahrungen waren, dass es sehr hoch von der Geschäftsleitung / Personalabteilung honoriert wurde, dass man diese Art der Weiterbildung macht. Mir persönlich hat es auch sehr viel gebracht, die Weiterbildung hat sich für mich mehr als bezahlt gemacht.

Gekostet hat das ganze mit allen Nebenkosten 9.000€ und etwas mehr als 2 Jahre gedauert. Der Schnitt hält sich bisher in Grenzen, ich weiß von 2 (inkl. mir) die bestanden haben, 2 sind bisher durchgefallen, und 3 wurden nicht zugelassen. Die anderen haben zwar noch etwas Zeit bis zur Abgabe, aber das Fenster schließt sich.

Man muss am Ende eine Projektarbeit machen (reales Projekt, mit Projektmitgliedern, Budget und Zeitplan, ich habe eine komplette RemoteDesktop Farm modernisiert). Das Problem an der Abgabe ist, dass wenn man in der Projektbesprechung durchfällt ein komplett neues Projekt machen muss. Gedauert hat das Projekt etwa 9 Monate. Ich hätte es gehasst, wenn ich durchgefallen wäre.

Hat es sich für mich gelohnt? Nun ja, ich bin seit 01.06 Teamleiter IT!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich bin seit 01.06 Teamleiter IT!

War die Weiterbildung mit anschliessender Beförderung langfristig abgesprochen im Unternehmen? (z.B. vorheriger Teamleiter geht im Rente o.ä.) oder hat sich das, nach Abschluss der Weiterbildung, kurzfristig ergeben?

Wurde ein Teil der Kosten, immerhin 9.000 EUR, vom Unternehmen getragen oder muss die Gehaltserhöhung nach Rollenwechsel das ausgleichen?

Wieviel machst Du nachher noch hands-on? Oder planst/kontrollierst du nur noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prinzipiell ist der Inhalt auch ganz nett. Du wirst in dieser Aufstiegsfortbildung aber keinerlei Praxiserfahung sammeln können. Alles auf Papier. Auswendig lernen wird schwer, da es einfach viel zu viel Zeug ist. Du musst dich halt mir PM Methoden auskennen und diese dann dementsprechend auf die jeweiligen Aufgaben anpassen.

Mal ne kleine Übersicht zu den Modulen (so zumindest bei mir):

BWL

Marketing

IT-Recht

Vertrieb

Projektmanagement (janz viel Zeug!)

Consulting (janz viel Zeug!)

Personalwesen

Führung

Bedeutet im Klartext:

1. Schriftliche Prüfung (2 Tage mit den Inhalten aus allen Modulen bis auf Personalwesen & Führung)

2. Prüfung für Projekt (sollte um die 100PT haben) -> Quasi der gleiche Kram wie beim FiSi,FiAE nur größer; Also Projekt Doku anfertigen, Präsentation vorstellen, Fachgespräch führen

3. Ausbilderschein (Personal und Führung)

Grüße,

schnippelschnappel

Jetzt bin ich ein bisschen verwirrt, läuft es in der Praxis jetzt so ab, dass ich Bulimielernen muss (Reinwürgen bis zum geht nicht mehr und nach der Prüfung ausko... oder geht es darum das man Ahnung von den einzelnen Methoden hat und diese auch Anwenden kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt bin ich ein bisschen verwirrt, läuft es in der Praxis jetzt so ab, dass ich Bulimielernen muss (Reinwürgen bis zum geht nicht mehr und nach der Prüfung ausko... oder geht es darum das man Ahnung von den einzelnen Methoden hat und diese auch Anwenden kann?

Letzteres. Dafür sorgt auch das Projekt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe auch eine Frage bezüglich der Weiterbildung (Certified IT Systems Manager)...

Kann jemand seine Einschätzung/Erfahrung teilen, wie viel Zeit er zusätzlich zum Unterricht aufwenden musste (Nacharbeit pro Woche?!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

ich habe auch eine Frage bezüglich der Weiterbildung (Certified IT Systems Manager)...

Kann jemand seine Einschätzung/Erfahrung teilen, wie viel Zeit er zusätzlich zum Unterricht aufwenden musste (Nacharbeit pro Woche?!)

Kommt immer etwas auf deine Vorerfahrung an und wie schnell du aufnimmst. Ich würde schätzen mit 3 bis 4 Stunden in der Woche an Nacharbeit kommt man klar. Das ist ungefähr das was ich gemacht habe und ich bin gut mitgekommen und hatte keine Probleme bei der Prüfung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

ich habe auch eine Frage bezüglich der Weiterbildung (Certified IT Systems Manager)...

Kann jemand seine Einschätzung/Erfahrung teilen, wie viel Zeit er zusätzlich zum Unterricht aufwenden musste (Nacharbeit pro Woche?!)

Das hängt wohl von deinem Kursanbieter und deiner Auffassungsgabe ab. Ich selbst mache auch den IT-Entwickler gerade im Eigenstudium und lerne/erarbeite mir die Themen pro Woche zirka 10 Stunden. Wenn dein Kurs eher auf ein Webinar aufbaut, solltest du pro Tag 1 Stunde einplanen, wenn du jeden Tag lernst. Das Problem an den Kursen ist meiner Meinung nach, dass 2 1/2 Jahre viel zu lange sind. Wenn man die Themen nicht immer wieder wiederholt, darfst du zur Prüfungsvorbereitung von vorne anfangen mit dem Lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung