Jump to content

hilfe! Meine möglichen Projekte! (Entscheidungsfindung)

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fachinformatiker Community!

Ich möchte einer von Euch werden und mache daher eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration in Hamburg.

Nun steht bald mein Projektantrag an und ich zerbreche mir den Kopf über ein passendes Thema.

Hoffentlich finden sich ein paar kluge Köpfe, evtl auch Prüfer, um mich beim Entscheidungsprozess zu unterstützen!

Meine Ideen bis jetzt:

  1. Evaluation, Installation und Konfiguration einer Monitoring- und Remote Management-Software
    - Sehr einfaches Projekt (Inkl. Kaufmännischer Abwägung)
    - Fachliche Tiefe gegeben?
     
  2. Wlan Auth mit Radius über 802.1x und Gästezugang (Extra Vlan)
    - So etwas habe ich bereits in meiner Vergangenheit umgesetzt und sehe hier keinen 35 Std Zeit Aufwand
    - Was meint ihr?
     
  3. Migrieren von Access Datenbanken, der Internen Abrechnung, auf SQL
    - Dieses Projekt wär unserer Firma sehr recht, da wir den Umstieg auf SQL so oder so wagen werden.
    - Leider entfällt hier ein Kaufmännischer Part da die Lösung bereits vorgegeben wird, oder lässt sich das evtl. anders Verpacken? (Migration von Access Datenbanken in ein neues Datenbankschema, wobei dann erst im Projekt durch Kaufmännische Entscheidungen die SQL Variante gewählt wird)
     
  4. Evaluation, Installation und Konfiguration einer OCR-Software zum Einsatz in der Produktiv Umgebung.
    - Hier müssen vorab versch. OCR Programme getestet werden (auf Zuverlässigkeit der Erkennung) und dementsprechend abgewogen werden.
    - Befürchte wieder nicht genügend Fachliche Tiefe zu generieren.😅 

Ich weiß meine Fragen sind gar nicht so ohne, freue mich aber auf eure Ideen und Einwände!

Danke im vorraus!

 

bearbeitet von madd3x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb madd3x:

(Migration von Access Datenbanken in ein neues Datenbankschema, wobei dann erst im Projekt durch Kaufmännische Entscheidungen die SQL Variante gewählt wird)

Habe ein wenig Angst mir damit ggf. ein Eigentor zu Schießen da das Thema Welche Datenbank für welche Anwendung sehr komplex sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb madd3x:

Hallo liebe Fachinformatiker Community!

Ich möchte einer von Euch werden und mache daher eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration in Hamburg.

Nun steht bald mein Projektantrag an und ich zerbreche mir den Kopf über ein passendes Thema.

Hoffentlich finden sich ein paar kluge Köpfe, evtl auch Prüfer, um mich beim Entscheidungsprozess zu unterstützen!

Meine Ideen bis jetzt:

  1. Evaluation, Installation und Konfiguration einer Monitoring- und Remote Management-Software
    - Sehr einfaches Projekt (Inkl. Kaufmännischer Abwägung) DENKFEHLER
    - Fachliche Tiefe gegeben? JA
     
  2. Wlan Auth mit Radius über 802.1x und Gästezugang (Extra Vlan)
    - So etwas habe ich bereits in meiner Vergangenheit umgesetzt und sehe hier keinen 35 Std Zeit Aufwand
    - Was meint ihr? KANN MAN NEHMEN
     
  3. Migrieren von Access Datenbanken, der Internen Abrechnung, auf SQL
    - Dieses Projekt wär unserer Firma sehr recht, da wir den Umstieg auf SQL so oder so wagen werden.
    - Leider entfällt hier ein Kaufmännischer Part da die Lösung bereits vorgegeben wird, oder lässt sich das evtl. anders Verpacken? (Migration von Access Datenbanken in ein neues Datenbankschema, wobei dann erst im Projekt durch Kaufmännische Entscheidungen die SQL Variante gewählt wird) OHNE KFM PART KAUM MACHBAR, AUCH IST DAS EHER EIN FIAE THEMA. HALTE ICH FÜR UNGEEIGNET
  4. Evaluation, Installation und Konfiguration einer OCR-Software zum Einsatz in der Produktiv Umgebung.
    - Hier müssen vorab versch. OCR Programme getestet werden (auf Zuverlässigkeit der Erkennung) und dementsprechend abgewogen werden.
    - Befürchte wieder nicht genügend Fachliche Tiefe zu generieren.😅 KANN MAN SO NICHT SAGEN. FORMULIER MAL NEN ANTRAG

Ich weiß meine Fragen sind gar nicht so ohne, freue mich aber auf eure Ideen und Einwände!

Danke im vorraus!

Sorry für die "Intext" Kommentare, musste schnell gehen ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb charmanta:

Sorry für die "Intext" Kommentare, musste schnell gehen ;)

Kein Ding, vielen Dank!!!

Ich hab noch ein paar Fragen dazu:

vor 40 Minuten schrieb charmanta:

Evaluation, Installation und Konfiguration einer Monitoring- und Remote Management-Software
- Sehr einfaches Projekt (Inkl. Kaufmännischer Abwägung) DENKFEHLER
- Fachliche Tiefe gegeben? JA

Was meinst du mit Denkfehler? Incinga oder Nagios aufsetzen z.b. ist doch Pille-Palle

vor 40 Minuten schrieb charmanta:

(Migration von Access Datenbanken in ein neues Datenbankschema, wobei dann erst im Projekt durch Kaufmännische Entscheidungen die SQL Variante gewählt wird) OHNE KFM PART KAUM MACHBAR, AUCH IST DAS EHER EIN FIAE THEMA. HALTE ICH FÜR UNGEEIGNET

Man könnte ja einen KFM Part hinzufügen, um zu klären warum eben SQL und nicht Postgre z.b. (Kosten/Nutzen)
Ich würde bei dem FIAE Argument zustimmen wenn ich an der Anwendung etwas ändern müsste, nur werden lediglich Verknüpfungen neu gesetzt und einige Queries in TSQL migriert (Ich schreibe keine einzige Zeile VB in Access), SQL ist doch FISI oder bin ich da auf der falschen Fährte? 

vor 40 Minuten schrieb charmanta:

Evaluation, Installation und Konfiguration einer OCR-Software zum Einsatz in der Produktiv Umgebung.
- Hier müssen vorab versch. OCR Programme getestet werden (auf Zuverlässigkeit der Erkennung) und dementsprechend abgewogen werden.
- Befürchte wieder nicht genügend Fachliche Tiefe zu generieren.😅 KANN MAN SO NICHT SAGEN. FORMULIER MAL NEN ANTRAG

Kommt!

bearbeitet von madd3x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Herausforderung beim Aufsetzen einer Monitoring Lösung ist das Erstellen des Pflichten und des Lastenhefts ;)

Auch die Qualitätskontrolle ist nicht zu verachten. Das wäre ein absolut gängiges Thema.

Zu 2) Datenbankengines gehören nicht so wirklich in den FiSi Bereich. Sie bereit zu stellen schon, aber inhaltliche Maßnahmen halte ich für ungeeignet. Das ist zu FiAe lastig und wird vermutlich nicht durchkommen.

zu 3) er wartet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So in etwa würde mein Antrag für das OCR Programm aussehen:

(Habe jetzt nur die Projektvorstellung kopiert)

Evaluation, Installation und Konfiguration einer OCR-Software zum Einsatz in der Produktiv Umgebung.

Die Firma X GmbH aus X ist eine Abrechnungsfirma, welche ca. 10 Server und
20 Client-Computer in der eigenen Infrastruktur betreut. Das Unternehmen
beschäftigt ca. 20 Mitarbeiter.

Die Sachbearbeiter geben zurzeit sämtliche Abrechnungsdaten per Hand ein.
Jedoch steigt die Anzahl der zu betreuenden Kunden enorm an.
Die daraus resultierenden gestiegenen Fall-Eingabezeit sorgen immer öfter für Probleme, da eine zeitnahe Bearbeitung von den Kunden erwartet wird.

Dieses Verfahren ist enorm kosten- und zeitaufwendig und lässt
kaum Raum, um Arbeiten zu planen. Um dem entgegenzuwirken, soll eine für das
Unternehmen passende OCR-Software evaluiert und in einer
Test-Umgebung konfiguriert werden.

Der IT-Leiter hat mich mit dem internen Projekt beauftragt.

Es soll eine Software-Lösung evaluiert werden, welche gezielt automatisches Scannen und OCR ermöglicht und sich problemlos an die firmeneigenen Vorstellungen und Wünsche anpassen lässt. Eine Integration der Softwarelösung in das Abrechnungsprogramm wäre wünschenswert, da die Abrechnungsunterlagen auch digital angehängt werden müssen.

Im Rahmen der IST-Analyse werden die aktuellen Vorgehensweisen ermittelt, um ein genaues
Bild der Abrechnungs- & Reaktionszeiten zu bekommen. Im Anschluss werden in einem
SOLL-Konzept der Umfang und die Anforderungen an die Software spezifiziert. Auf Basis der
Konzepterstellung muss eine geeignete OCR-Software unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und funktionaler Aspekte ausgewählt werden. Dafür werden Kosten und Funktionen verglichen und anschließend die für das Unternehmen am besten geeignete Software gewählt.
Anschließend erfolgt der Aufbau einer Testumgebung. Dafür soll die evaluierte Softwarelösung
auf einem Test-Server installiert und das OCR Programm im
firmeninternen Netzwerk getestet werden.

Ziel des Projekts ist es, die Reaktionszeiten der Sachbearbeiter drastisch zu senken,
indem sämtliche Daten ab Eingang zur Verfügung stehen.

Sollte sich das Projekt als erfolgreich erweisen, wird der Test-Server in Zukunft nahtlos in das
Firmennetzwerk integriert.

bearbeitet von madd3x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb mapr:

Ich vermisse die Zeitplanung.
Kannst du vielleicht mal einen neuen Thread aufmachen mit einem richtigen Antrag?

So in etwa würde mein Antrag für das OCR Programm aussehen:

(Habe jetzt nur die Projektvorstellung kopiert)

Wenns nichtmal bis zum 2. Absatz reicht...

Danke, werde ich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Whiz-zarD:

Warum macht man die Eingabe nicht gleich digital und spart sich den OCR-Kram, der nicht zuverlässig funktionieren wird?

Berechtigte Frage, bin leider kein FIAE ;) daher leider nicht als Projekt geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke fürs Anstupsen, schlief tief...

 

Die Suche nach einer SOFTWARE ist kein FiSi Thema, eher eines für ITK, ITSK.

Ein FiSi sucht eine LÖSUNG für ein KOMPLEXES Problem. Wenn OCR die Lösung darstellt, was ist das Problem und welche Alternativen gäbe es denn ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb charmanta:

Die Suche nach einer SOFTWARE ist kein FiSi Thema, eher eines für ITK, ITSK.

Die Suche nach einer OCR-Software ist demnach ja auch kein FISI-Thema.

vor 7 Minuten schrieb charmanta:

Ein FiSi sucht eine LÖSUNG für ein KOMPLEXES Problem. Wenn OCR die Lösung darstellt, was ist das Problem und welche Alternativen gäbe es denn ?

"Evaluation, Installation und Konfiguration einer Rechnungssoftware zum Einsatz in der Produktiv Umgebung."

Was ist daran jetzt so schwer?

 

bearbeitet von Whiz-zarD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@charmanta
Vielen dank für die Tipps!
Ich habe mich nun doch für Evaluation, Installation und Konfiguration einer Monitoring- und Remote Management-Software entschieden.

Das passt besser zu mir und ich fühle mich damit wohler.

Den Antrag werde ich hier quer verlinken!

 

 

bearbeitet von madd3x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung