Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich bin kurz vor dem Abschluss als FISI und habe zwar ein Angebot von meinem Betrieb, möchte aber eher wechseln. Die Bezahlung soll recht bescheiden sein (~24k), ich habe noch kein konkretes Angebot bekommen, nur die Info von einem Kollegen. Eigentlich ist der Bedarf auch nicht da, aber ich habe im Gespräch die mündliche Zusage bekommen, dass ich noch 6 Monate bleiben könnte, wenn ich wollte, konkrete Details müsste man noch separat besprechen.

Bewerbungen hab ich schon geschrieben, aber es trudeln fleißig Absagen ein. Um ehrlich zu sein, hab ich auch noch nicht so viel anzubieten, das Praktikum läuft sehr viel auf handwerklicher Basis. (Dinge im Rechenzentrum zurecht basteln, verkabeln, Stromversorgung in die Racks einbauen, etc.)

Nun habe ich ein Angebot für den 1st Level Support bekommen, was ich aber nicht so gerne machen möchte. Zum einen habe ich das in der Vergangenheit schon gemacht und wenn ich das machen wollte, hätte ich die Umschulung nicht gebraucht. Andererseits habe ich die Befürchtung, dass ich mir damit eine Art "Stempel" einhandele und da dann nur schwer wieder raus zu kommen ist.

Die Wunschrichtung ist eher Netzwerkadministration, wo ich während des Praktikums auch ab und zu mal was machen konnte, das ist aber recht überschaubar. Mein Abschlussprojekt geht auch in die Richtung. Allerdings sind die Erfahrungen da aktuell auch noch nicht so umfangreich, wie auch, bei bisher 8 Monaten Praktikum.

Um auf den Punkt zu kommen:

Ich weiß gerade nicht, ob ich erstmal so etwas wie den 1st Level Support annehmen soll, um überhaupt erstmal Berufserfahrung zu sammeln, oder ob ich die 6 Monate nutzen soll, um noch tiefer in das Thema Netzwerkadministration rein zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast Du denn Chancen bei Deinem Betrieb überhaupt in diesen Bereich reinschauen zu können ?

1st Level Support sollst Du für was genau machen ?

Ich finde einen Job zu haben irgendwie besser als einen zu suchen. Du kannst ja während Deiner Anstellung weiter suchen. Aber wieso bekommst Du keine Angebote ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb charmanta:

hast Du denn Chancen bei Deinem Betrieb überhaupt in diesen Bereich reinschauen zu können ?

Grundsätzlich schon, ich muss mich nur selbst viel drum kümmern, dass ich in dem Bereich etwas tun kann und "nerven". 

vor einer Stunde schrieb charmanta:

1st Level Support sollst Du für was genau machen ?

Ist erstmal nur der Vorschlag eines Personaldienstleisters zur Direktvermittlung. Geht um telefonischen Support von Windows-Clients in DACH. 

vor einer Stunde schrieb charmanta:

Aber wieso bekommst Du keine Angebote ?

Bisher haben sich nur Personaldienstleister gemeldet, außer Gesprächen mit sehr verschiedener Seriosität, kam da aber noch nicht viel bei rum. Bisher hatte ich nur ein xing-Profil, ich nehme die Tage wohl nochmal LinkedIn dazu. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal blöd gefragt in welchem gebiet suchst du denn? Ich weiß das hier (nordhessen) aktuell ziemlich viele stellen für Netzwerkadmins offen sind. Allein bei uns werden momentan 3 stk gesucht (auch berufseinsteiger).

Hast du denn bereits zertifikate in dem Bereich ? (CCNA bspw?) ansonsten wäre es ja ne möglichkeit sowas nochmal in angriff zu nehmen wen du gern in den Netzwerkbereich möchtest.

Grundsätzlich würde ich dazu tendieren: Sicherstellen und weitersuchen.

Das angebot annehmen kannst du ja erstmal aber trotzdem weiter nach einer besser Passenden stelle suchen.

In jedem fall kannst du dich ja auch Trotz Support tätigkeit weiterbilden und in richtung Netzwerk wechseln.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Tearek:

Jetzt mal blöd gefragt in welchem gebiet suchst du denn?

Hamburg.

vor 19 Stunden schrieb Tearek:

Hast du denn bereits zertifikate in dem Bereich ? (CCNA bspw?) ansonsten wäre es ja ne möglichkeit sowas nochmal in angriff zu nehmen wen du gern in den Netzwerkbereich möchtest.

Leider noch nicht. Ich hatte zuerst daran gedacht, die Prüfungsprämie von der Arbeitsagentur dafür zu verwenden, aber wenn ich mir online die Angebote für den CCNA so anschaue, reicht das wohl nicht so richtig. Muss wohl dann noch etwas warten. Zumindest finde ich nur Preise irgendwo zwischen 2000 und 3000 Euro. Wenn da jemand was Günstigeres weiß, immer gerne her damit. (Vorausgesetzt, das taugt dann auf dem Papier nachher auch was) :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst auch mal fragen ob die den CCNA nicht so anbieten. An berufsschulen wird der CCNA teilweise auch sehr günstig/ oder sogar kostenlos angeboten.

Ansonsten kannst du versuchen irgendwie sonst in den Netzwerk bereich reinzukommen. Ich weiß nicht wies da in Hamburg aussieht. Wo anders schauen ist für die Unineressant?

vlt findest du ja einen Arbeitgeber der dir den CCNA zahlt.

Bist du dir denn Sicher beim Netzwerkbereich? Wenn du sagst du hast bisher nur im RZ ein bisschen gebastelt und Racks aufgebaut/ Komponenten eingebaut hast dann dann ist das ja eig keine wirkliche Netzwerktätigkeit oder hast du in dem bereich auch andere erfahrungen gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Tearek:

Du kannst auch mal fragen ob die den CCNA nicht so anbieten. An berufsschulen wird der CCNA teilweise auch sehr günstig/ oder sogar kostenlos angeboten.

Bieten die leider nicht an, ist ein kleiner Anbieter, der außer den IT-Umschulungen nur Projektmanagement-Seminare macht.

vor 3 Minuten schrieb Tearek:

Bist du dir denn Sicher beim Netzwerkbereich? Wenn du sagst du hast bisher nur im RZ ein bisschen gebastelt und Racks aufgebaut/ Komponenten eingebaut hast dann dann ist das ja eig keine wirkliche Netzwerktätigkeit oder hast du in dem bereich auch andere erfahrungen gesammelt?

Die Vorkonfiguration für Router und Switches hab ich schon häufiger gemacht, d.h. Firmware-Updates und nach ein paar Vorgaben der Netzwerker schon mal so weit fertig machen, dass die das zu ihren Zwecken gebrauchen konnten. Aktuell versuche ich da noch ein wenig tiefer einzusteigen, was aber ein etwas größeres Thema ist, ACLs zum Beispiel. Da bin ich aber dran, setze mich da gerade mehrmals die Woche zuhause mit Youtube Videos und dem Packet Tracer hin, um an das Thema ran zu kommen.

Mein Abschlussprojekt geht auch in die Richtung, mein Praktikumsbetrieb ist u.a. ein B2B Internetanbieter und das wesentliche Projekt besteht darin, eine Lösung für Kunden mit ihrer Anbindung für Ihre drahtlosen Netzwerke zu finden. Der Router gerät da allmählich an die grenzen seiner Kapazität, was den Traffic angeht und nun stellt sich im Projekt die Frage, ob man da noch ein Gerät gleichen Modells hinstellt, oder die ganzen Kunden auf ein aktuelleres Modell mit mehr Kapazität umzieht.

Um deine Frage zu beantworten: Ja. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Ma Lte:

Hamburg.

Leider noch nicht. Ich hatte zuerst daran gedacht, die Prüfungsprämie von der Arbeitsagentur dafür zu verwenden, aber wenn ich mir online die Angebote für den CCNA so anschaue, reicht das wohl nicht so richtig. Muss wohl dann noch etwas warten. Zumindest finde ich nur Preise irgendwo zwischen 2000 und 3000 Euro. Wenn da jemand was Günstigeres weiß, immer gerne her damit. (Vorausgesetzt, das taugt dann auf dem Papier nachher auch was) :)

 

Die 2000€-3000€ sind in der Regel mit offiziellem Kursmaterial. Für das gesamt CCNA-Zertifikat musst du eh zu einem externen Prüfungscenter. Man kann sich das ganze auch günstiger selber beibringen und dann direkt die offzielle Gesamtprüfung machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay also ein par grundkentnisse sind also vorhanden. Hast du quasi nur eine Vorgefertigte Konfig aufgespielt oder die Switches selbst konfiguriert ? Von welchem Hersteller ist die Hardware? Idr. Wird ja gern Cisco gesehen.

Hast du dich auch mit Protokollen wie VTP und STP auseinander gesetzt? LACP? das fände ich erstmal wichtiger als ACL.

Dann gibts ja auch noch den unterschied ob du mit Acces-Switches, Layer 2/3 Arbeitest oder mit Data Center Switches, Nexus 5k/9k Core.

Wenn die eher auf Projektmngt aus sind wie siehts dann aus mit Bspw einer Prince2 schulung o.ä?

Ich mein im prinziep bringt dich ja auch nen zertifikat im bereich Projektmanagement eher weiter. Verkehrt ist es auf alle fälle nicht. wobei das jetzt vermutlich schon zu spät ist wenn du kurz vor der prüfung bist^^

Ansonsten ist es dir wichtig in Hamburg zu bleiben oder bist du sozusagend offen für die weite welt? :D

bearbeitet von Tearek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Tearek:

Okay also ein par grundkentnisse sind also vorhanden. Hast du quasi nur eine Vorgefertigte Konfig aufgespielt oder die Switches selbst konfiguriert ?

Zu Anfang ging das erstmal darum, erstmal die Konfiguration auszulesen und ggf. die richtige Firmware drauf zu spielen. Wenn man noch nichts mit Cisco-Geräten zu tun hatte, muss man ja  auch erstmal ein Gefühl für die Bedienung bekommen, die sind da ja teilweise ein bisschen eigen. Es ging bisher auch ausschließlich um Cisco-Geräte.

vor 2 Stunden schrieb Tearek:

Hast du dich auch mit Protokollen wie VTP und STP auseinander gesetzt? LACP? das fände ich erstmal wichtiger als ACL.

ACL brauche ich für mein Abschlussprojekt. VTP kenne ich nur ein wenig aus der Theorie, STP schon eher. LACP sagte mir bis eben noch nichts, schaue ich mir aber mal an, danke für den Hinweis.

vor 2 Stunden schrieb Tearek:

Dann gibts ja auch noch den unterschied ob du mit Acces-Switches, Layer 2/3 Arbeitest oder mit Data Center Switches, Nexus 5k/9k Core.

Unterschiedlich, der AG betreibt mehrere Rechenzentren. Ist aber auch größtenteils Cisco.

vor 2 Stunden schrieb Tearek:

Wenn die eher auf Projektmngt aus sind wie siehts dann aus mit Bspw einer Prince2 schulung o.ä?

Hier hätte es die Chance auf IPMA Level D gegeben, der Zug ist aber bereits abgefahren.

vor 2 Stunden schrieb Tearek:

Ansonsten ist es dir wichtig in Hamburg zu bleiben oder bist du sozusagend offen für die weite welt? :D

Bin aus Gründen schon recht verwurzelt in HH. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung