Jump to content

In der Ausbildung so gut wie nichts gelernt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

erstmal vorab ein paar Dinge zu meiner Person.

Habe 2017 eine Ausbildung als FI/SI angefangen, besitze keine Vorkenntnisse im IT Bereich, bin relativ jung und habe als Vorbildung "nur" die mittlere Reife an einer Realschule absolviert.

Momentan befinde ich mich am Ende des zweiten Lehrjahres. Meine Sorge ist es jedoch durch die Prüfung zu kommen, weil mein Wissensstand echt gering ist und ich von meinem Betrieb aus auch kaum etwas vermittelt bekomme. Hauptsächlich mache ich jeden Tag nur First Level Support und mehr nicht. Dazu gehören halt sehr triviale und einfache Probleme wie z.B. (mein Monitor ist verstellt oder ich finde den Editor auf meinem Rechner nicht mehr etc.).

Meinem Vorgesetzten ist es egal, was ich den ganzen Tag mache. Solange bei uns am Standort alles läuft habe ich keine Aufgaben.

Meine Frage ist jetzt, hat jemand Empfehlungen wie ich mich weiterbilden kann und meinen echt mangelhaften Wissensstand auffrischen kann bzw. mir auf Dauer gutes Wissen aneignen kann was in dieser Branche vlt am wichtigsten ist/grundsätzlich benötigt wird. (bestimme Bücher, Webseiten, Quellen etc. ?!)

Die Zwischenprüfung habe ich mit ca 70% absolviert, trotzdem habe ich das Gefühl seit dem ich meine Ausbildung begonne habe nichts gelernt zu haben.

Für mein Unternehmen reicht der Wissenstand vielleicht, jedoch werde ich nicht sicher übernommen und nun habe ich nur noch ein Jahr (August 2020) deswegen mache ich mir langsam gedanken, wie es in anderen Unternehmen für mich aussehen würde.

Und wenn ich darüber nachdenke sehe ich kein Licht.

Danke für eure Aufmerksamkeit,

schönen Tag euch noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wuerde als ersten Schritt mit deinem Ausbilder sprechen, immerhin hat dieser eine bestimmte Verantwortung gegenueber dir...

Dazu machst du ja eine ausbildung um was zu lernen, je nach dem was dich interessiert wuerde ich vielleicht aus selbst mal eine kleine initiave starten und dich direkt mit den bestimmten abteilungen in verbindung setzen und fragen, ob es fuer sie Ok ist das du fuer x Zeit bei ihnen bist.

 

Hab ich so gemacht, werde auch nun von meiner "Wunschabteilung" uebernommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zu aller erst ich kann dich gerade 1 zu 1 nachvollziehen weil meine komplette Ausbildung bisher deine komplett spiegelt, sogar mein Zwischenprüfungsergebnis ist fast exakt gleich wie deins :D

Auch FISI (3.LJ) jetzt, nächsten Monat meine mündliche und dann ist es hoffentlich endlich vorbei hier. Mein Unternehmen hat mir ab dem 2. Lehrjahr auch kaum noch vernünftige Tätigkeiten gegeben (lag nicht an meinem Ausbilder oder an der IT sondern das Unternehmen selber war das Problem), es gab hier für mich kaum Tätigkeiten und hat dementsprechend auch nicht mehr viel gelernt ausser das was wir in der Berufschule hatten. Hatte ebenso wie du extreeeeeem große Prüfungsangst deshalb, weil ich mir gedacht hab alle anderen aus meiner Klasse haben im Gegensatz zu mir wenigstens ne gescheite Ausbildung bekommen und werden die Prüfung auf jedenfall bestehen ausser mir.

Die schriftliche lief aber dieses Jahr bei so gut wie keinem bei uns gut (BaWü), sogar bei einem der bei einem guten Systemhaus ist mit einem 1,2 Notendurchschnitt. Letzte Woche haben wir wiederrum vom Lehrer aber die Mail bekommen das (anscheinend, sicher können wir erst sein wenn die Prüfungsergebnisse wirklich draussen sind) jeder die Prüfung aus der Klasse geschafft hat, auch die mit einer nicht so guten Ausbildung (wie mir :D ).

Deswegen, mach dir da nicht soooo extrem viel Gedanken um die Prüfung, solang du dich hin hockst und vernünftig lernst kannst du jegliche Defizite die wegen der Ausbildung vorhanden sind ausgleichen, es gibt genug andere Leute wie uns die nur stupide Tätigkeiten in der Ausbildung bekommen und vor der exakt selben Prüfung stehen, ist alles machbar wenn man sich zusammenreißt :)

Du wirst auch auf jedenfall ein Unternehmen danach finden, ich hab mich auch bei zig beworben und sogar zig Vorstellungsgespräche gehabt (und auch 5-6 Angebote sogar) trotz schlechter Ausbildung. War einfach ehrlich zu denen und hab gemeint, ich hab irgend wie alles schon mal in der Ausbildung gesehen und auch mal gemacht, wenn auch nur mal wirklich nur 1 einziges mal, aber hab in fast kaum Sachen überhaupt tiefere Kentnisse.

Und nun steh ich hier, hab n Angebot von nem Konzern bekommen mit knapp 2k Netto monatlich und kann mich überhaupt nicht beschweren, also bleib Positiv, zieh deine Ausbildung durch auch wenns bei nem blöden Unternehmen mit blöden Tätigkeiten ist und zeig einfach ein bisschen Eigeninitiative bei deiner Prüfung nächstes Jahr, du wirst das schaffen da bin ich mir ziemlich sicher :)

bearbeitet von IT Cake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lösung 1: dich beschweren. 4 augengesprach mit deinem Ausbilder und hoffen das sich was ändert. Falls sich nichts ändert die IHK einschalten und dein berichtsheft als Beweis verwenden. Kann aber dazu führen dass der Ausbilder dich hasst und du ne neue Stelle finden musst. (schlechtes Betriebsklima o wenn er gar nichts mehr für dich macht) 

 

Lösung 2: durchbeisen und selbst alles beibringen (ihk ap alle durchgehen und dich informieren warum x falsch ist etc...). BERICHTSHEFT bitte richtig führen. Es dient als Beweis. Falls du die AP nicht schaffst kannst du deinen AG auf Schadensersatz klagen da sie dich nicht ausbilden wollten (erst klagen wenn du die ap nicht bestehst). 

Du solltest dir schon mal überlegen was du in Zukunft machen möchtest damit du dir privat die Sachen aneignen kannst. Udemy Bücher Youtube und Co kannst du verwenden um neue Sachen zu lernen o deine Lücken zu schließen. 

bearbeitet von Zaroc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die kostenlose Microsoft Virtual Academy kann ich noch empfehlen. 
Für Linux findet man auch jede Menge kostenlose Sachen im Netz.
Für Cisco gibt es den GSN3, auf dem man Images laufen lassen kann zum rumspielen und ansonsten noch den kostenlosen Packet Tracer.
Richtung Firewall gibt es z.B. von Sophos die Sophos UTM Home Edition kostenlos, womit man rumspielen kann. Alternativ halt iptables unter Linux oder sonstige Open Source Firewall-Geschichten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Xyl:

Ich wuerde als ersten Schritt mit deinem Ausbilder sprechen, immerhin hat dieser eine bestimmte Verantwortung gegenueber dir...

Dazu machst du ja eine ausbildung um was zu lernen, je nach dem was dich interessiert wuerde ich vielleicht aus selbst mal eine kleine initiave starten und dich direkt mit den bestimmten abteilungen in verbindung setzen und fragen, ob es fuer sie Ok ist das du fuer x Zeit bei ihnen bist.

 

Hab ich so gemacht, werde auch nun von meiner "Wunschabteilung" uebernommen.

Also..

Ich habe mit meinem Ausbilder bereits geredet. Jedoch möchte er mir keine Aufgaben geben, weil er meint das man das meiste sich sowieso selbst beibringen muss durch Eigeniniative, weil Anscheinend kein Betrieb seinen Azubis das vermittelt (laut ihm).

Die Sache außerdem ist er hat kaum Zeit und ist auch nicht allzu oft da weil er eine Führungsposition im Unternehmen hat.

Wir haben leider keine verschiedenen Abteilungen wodurch das auch schonmal wegfällt.

Außerdem habe ich privat ein gutes Verhältnis mit ihm, wir kennen uns auch außerhalb weshalb das glaube ich alles etwas kompliziert ist.

Danke dir jedoch für deinen Kommentar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb IT Cake:

Also zu aller erst ich kann dich gerade 1 zu 1 nachvollziehen weil meine komplette Ausbildung bisher deine komplett spiegelt, sogar mein Zwischenprüfungsergebnis ist fast exakt gleich wie deins :D

Auch FISI (3.LJ) jetzt, nächsten Monat meine mündliche und dann ist es hoffentlich endlich vorbei hier. Mein Unternehmen hat mir ab dem 2. Lehrjahr auch kaum noch vernünftige Tätigkeiten gegeben (lag nicht an meinem Ausbilder oder an der IT sondern das Unternehmen selber war das Problem), es gab hier für mich kaum Tätigkeiten und hat dementsprechend auch nicht mehr viel gelernt ausser das was wir in der Berufschule hatten. Hatte ebenso wie du extreeeeeem große Prüfungsangst deshalb, weil ich mir gedacht hab alle anderen aus meiner Klasse haben im Gegensatz zu mir wenigstens ne gescheite Ausbildung bekommen und werden die Prüfung auf jedenfall bestehen ausser mir.

Die schriftliche lief aber dieses Jahr bei so gut wie keinem bei uns gut (BaWü), sogar bei einem der bei einem guten Systemhaus ist mit einem 1,2 Notendurchschnitt. Letzte Woche haben wir wiederrum vom Lehrer aber die Mail bekommen das (anscheinend, sicher können wir erst sein wenn die Prüfungsergebnisse wirklich draussen sind) jeder die Prüfung aus der Klasse geschafft hat, auch die mit einer nicht so guten Ausbildung (wie mir :D ).

Deswegen, mach dir da nicht soooo extrem viel Gedanken um die Prüfung, solang du dich hin hockst und vernünftig lernst kannst du jegliche Defizite die wegen der Ausbildung vorhanden sind ausgleichen, es gibt genug andere Leute wie uns die nur stupide Tätigkeiten in der Ausbildung bekommen und vor der exakt selben Prüfung stehen, ist alles machbar wenn man sich zusammenreißt :)

Du wirst auch auf jedenfall ein Unternehmen danach finden, ich hab mich auch bei zig beworben und sogar zig Vorstellungsgespräche gehabt (und auch 5-6 Angebote sogar) trotz schlechter Ausbildung. War einfach ehrlich zu denen und hab gemeint, ich hab irgend wie alles schon mal in der Ausbildung gesehen und auch mal gemacht, wenn auch nur mal wirklich nur 1 einziges mal, aber hab in fast kaum Sachen überhaupt tiefere Kentnisse.

Und nun steh ich hier, hab n Angebot von nem Konzern bekommen mit knapp 2k Netto monatlich und kann mich überhaupt nicht beschweren, also bleib Positiv, zieh deine Ausbildung durch auch wenns bei nem blöden Unternehmen mit blöden Tätigkeiten ist und zeig einfach ein bisschen Eigeninitiative bei deiner Prüfung nächstes Jahr, du wirst das schaffen da bin ich mir ziemlich sicher :)

Ich bin erstmal glücklich, dass es nicht nur mit so geht.

Das fande ich ebenso das lustige, in der ZP hatten wir leute die haben vorher studiert und hatten weniger % als ich obwohl ich gefühlt nichts getan habe dafür :D

Das hat mich dann schon etwas skeptisch gemacht, mal sehen wie es bei uns nächstes Jahr aussieht in Brandenburg :P

Ich danke dir auch für deine Aufbauenden Worte, die haben mir sehr geholfen und lassen mich etwas zuversichtlicher durch die Zukunft gehen.

Was das Gehalt angeht, kann ich mich auch nicht beschweren hier, selbst als Azubi.

Wobei ich mir halt nicht sicher bin ob ich übernommen werde oder nicht,

Danke dir für deinen Kommentar !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Crash2001:

Die kostenlose Microsoft Virtual Academy kann ich noch empfehlen. 
Für Linux findet man auch jede Menge kostenlose Sachen im Netz.
Für Cisco gibt es den GSN3, auf dem man Images laufen lassen kann zum rumspielen und ansonsten noch den kostenlosen Packet Tracer.
Richtung Firewall gibt es z.B. von Sophos die Sophos UTM Home Edition kostenlos, womit man rumspielen kann. Alternativ halt iptables unter Linux oder sonstige Open Source Firewall-Geschichten. 

Danke für deinen Quellen,

ich werde mir die Sachen in den nächsten Tagen einmal anschauen und verwenden.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedoch noch eine andere Sache, ich hab wirklich 0 Plan von Programmieren, würde es aber lernen weil man es als Fi/Si trotzdem braucht ab und zu laut dem was ich weiß. Hättest jemand nen Vorschlag für mich wie ich mir Programmieren aneignen könnte ?.

Ich stelle mich wirklich sehr dumm an was das angeht und habe 0 Plan davon sowie keine Vorkenntnisse in jeglichen Sprachen.

Danke im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lern lieber die Sprache die ihr in der Schule benötigt falls ihr das Fach programmieren habt. Gibt genügend gute tutorial für c++ sharp Java etc über Youtube. Du musst halt am Ball bleiben sonst vergisst du die ganzen Sachen wieder. 

In meiner Berufsschule haben wir c++ und vb gelernt. 

In der Uni Java.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Zaroc:

Lern lieber die Sprache die ihr in der Schule benötigt falls ihr das Fach programmieren habt. Gibt genügend gute tutorial für c++ sharp Java etc über Youtube. Du musst halt am Ball bleiben sonst vergisst du die ganzen Sachen wieder. 

In meiner Berufsschule haben wir c++ und vb gelernt. 

In der Uni Java.... 

Die Sache ist leider Programmieren wir in der Schule nicht und damals hatten wir nur Pascal.. Ich werd mir die Sprachen die du mal genannt hast anschauen und mich auf eine denke ich spezialisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wir hatten in der Berufsschule Java, sowohl die Klasse der FiSis als auch die Anwendungsentwickler :)

Selber beigebracht habe ich mir C#, das Java zumindest von der Syntax her sehr ähnlich ist und ein bisschen JavaScript ^^

Bei C# gibt es ziemlich gute und ausführliche Tutorioals und da Visual Studio kostenlos ist kann man damit dann super üben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung