Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Mögliches Gehalt als C# Entwickler?

Empfohlene Beiträge

Mal die Eckdaten:

Alter: 36
letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FIAE 2006
Berufserfahrung: 13 Jahre
Vorbildung: Mittlere Reife
potenzielle Arbeitsorte: Karlsruhe, Pforzheim, Sindelfingen, Böblingen, Stuttgart

Bisherige Tätigkeiten:
Softwareentwicklung C#, .NET Core, Datenbanken (SQL, NoSQL), Azure, AWS, DevOPs, alles außer Frontend.
Azure und AWS waren bisher nur kleinere Projekte, also keine großen Architekturaufgaben. Ich würde auch wieder ins Consulting gehen, aber eher weniger in ein permanentes 5-4-3 und nichts mit strikter Reisezeit = Freizeit Regelung.

 

Ja, was wäre denn ein zu erreichendes Gehalt?

Inwiefern sollte man weniger als 30 Tage Urlaub, abgegoltene Überstunden oder Kontingente wie 30h mit dem Gehalt abgegolten, akzeptieren?
Ich habe mit abgegoltenen Überstunden oder Vertrauensarbeiszeit bisher nur schlechte Erfahrung gemacht.
Wobei es wohl auch Vertrauensarbeitszeit mit Erfassung und Gleittagen gibt, ich hatte die bisher nur ohne beides.

 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut einer Studie von StackOverflow  aus diesem Jahre(hierzu bekommen: https://insights.stackoverflow.com/developer-insights/world/landing/2019/de/de), verdient ein C# Entwickler mit 8 Jahren BE ca 55k. 

Da bist du drüber mit deiner Erfahrung. Reisebereitschaft scheint in bestimmten Umfang gegeben zu sein. Arbeitsort Stuttgart, evtl Karlsruhe wäre natürlich nochmal ein Plus. Dementsprechend sind IMHO Gehälter ab 55k, bei entsprechendem Reiseanteil und Unternehmen bestimmt auch >65k zu realisieren, natürlich je nach konkreter Stelle und Position. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin selbst in BW tätig und aus meiner Sicht ist da 53k zu wenig.

Region und Technologien passen (ohne jetzt alle Details zu kennen), kommt halt immer auf die Firma an. Klar gibt es welche die zahlen nur 53k. Aber die sind für deine BE nicht interessant.

Wenn man ein bisschen Zeit in die Suche investiert, sind Gehälter 65-80k drin. Gerade bei Consultant Stellen würde ich nicht unter 68k anfangen zu verhandeln mit deiner Erfahrung.

Bevor die Hater kommen, ist meine persönliche Erfahrung aufgrund meines persönlichen Netzwerks in der Region und natürlich meiner eigenen Situation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb scr33n3r:

bin selbst in BW tätig und aus meiner Sicht ist da 53k zu wenig.

Wenn man ein bisschen Zeit in die Suche investiert, sind Gehälter 65-80k drin.

Bevor die Hater kommen, ist meine persönliche Erfahrung aufgrund meines persönlichen Netzwerks in der Region und natürlich meiner eigenen Situation.

Also Anfang des Jahres, hätte ich das ganz genauso gesagt oder zumindest hatte ich noch 60-65k im Budget für einen Entwickler und meine Situation war noch besser.
Jetzt bin ich seit ein paar Monaten auf der Suche, ähnlicher Techstack, fast die gleiche Region, mehr Erfahrung, Studium und vor allem die letzten Jahre mehr Verantwortung in führenden Rollen.
Ich hatte auch gerade gestern wieder ein Gespräch mit einem „Headhunter“, in dem mir gesagt wurde, dass 75k sehr schwierig werden.

Und ich habe mitbekommen, für welche Gehälter die Entwickler aus meinem Team dann zu anderen Firmen gegangen sind. Deshalb gebe ich auch keine Aussagen zu potenziellen Gehältern mehr ab.

Vielleicht hast du ja ein paar Tipps für mich (und natürlich den TE :P), gerne auch per PN?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gibt es viele Beiträge in denen Fachinformatiker nach ein paar Jahren bereits die 50k knacken.

Wenn du sogar Studium + 10 Jahre BE und mehr hast, wüsste ich nicht, wieso keine 65k aufwärts drin sein sollten.

Auch wenn ich mich wiederhole, natürlich zahlt das nicht jede dahergelaufene Firma und da spielen viele Faktoren eine Rolle, aber mit den richtigen Rahmenbedingungen ist das in dieser Region durchaus möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb scr33n3r:

Auch wenn ich mich wiederhole, natürlich zahlt das nicht jede dahergelaufene Firma und da spielen viele Faktoren eine Rolle, aber mit den richtigen Rahmenbedingungen ist das in dieser Region durchaus möglich.

Wie gesagt, Anfang des Jahres hätte ich noch das gleiche gesagt. Da hatte ich auch ein entsprechendes Gehalt. Nach ein paar Monaten auf der Suche, sehe ich das anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich arbeite in Karlsruhe und trotz der 10 Jahre Berufserfahrung, die 60k Marke zu knacken, ist sehr schwierig.

Am 11.10.2019 um 12:35 schrieb BadSentiment:

Inwiefern sollte man weniger als 30 Tage Urlaub, abgegoltene Überstunden oder Kontingente wie 30h mit dem Gehalt abgegolten, akzeptieren?
Ich habe mit abgegoltenen Überstunden oder Vertrauensarbeiszeit bisher nur schlechte Erfahrung gemacht.
Wobei es wohl auch Vertrauensarbeitszeit mit Erfassung und Gleittagen gibt, ich hatte die bisher nur ohne beides.

Ich hatte vor der Ausbildung, als ich so gejobbt habe, eigentlich immer 30 Tage Urlaub und ein Gleitzeitkonto bzw. Überstunden mit einem Zuschlag. Ich der Softwareentwicklung, hatte ich noch nie einen Vertrag vorliegen, der das geboten hätte. Klar die Gehälter sind höher, aber bisher waren die Überstunden immer inklusive oder eine Anzahl definiert oder es gab zwar ein Gleitzeitkonto, das hat aber nur maximal 5 Stunden im Plus erfasst und alles weitere war für umsonst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung