Jump to content

Einschätzung Arbeitgeber / Aussichten / Gehalt / öD

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

ich bin seit Sommer fertig mit meiner Ausbildung FiSi und hab mit sehr gut bestanden. 

Vorher habe ich studiert und mit der Ausbildung nochmal einen weiteren Weg eingeschlagen. (ganz kurze Fassung ;) )

 

Mein Ausbildungsbetrieb hat mich übernommen, allerdings hatte ich da schon ein mulmiges Gefühl, allerdings wurde mir viel mit Personalentwicklung, Weiterbildung, .. versprochen, sodass ich mich darauf eingelassen habe. 

Mein jetziger Betrieb ist das absolute Chaos, viel zu wenig Mitarbeiter, sehr chaotisch, teils riesige Büros welche zum bersten gefüllt sind. Die Abteilungen schieben sich gegenseitig die Schuld zu und täglich hört man "Was haben die denn schon wieder gemacht? ... " - nunja, kannte ich ja alles vorher und ich möchte hier auch nicht groß Lästern ;)

Da jetzt allerdings mit dieser Personalentwicklung auch nur eher mäßig was passiert (alles sehr ungenau, keine genauen Vorgaben/Ziele/Maßnahmen... alles nur "irgendwann, wenn es passt ,... "), möchte ich mich jetzt doch nochmal weiter umsehen nach anderen Jobs.

Zusätzlich ist mein jetziges Gehalt auch nur eher mäßig - 2300€ brutto - wobei das schon mehr ist als die anderen Azubis die übernommen wurden (2100€).

In meiner aktuellen Abteilung habe ich auch keine wirklichen Aufgaben, da ich auch nie wirklich eingearbeitet wurde und die Kollegen so am kotzen sind, bzw. überlastet, das dafür auch kaum Zeit bleibt. Also oftmals ist für mich nur blöd rumsitzen angesagt und sich selbst irgendwo  einlesen. Das drückt allerdings meine Motivation aktuell ins Bodenlose. Bis nach den Prüfungen hatte ich die wirklich noch - aktuell muss ich sie spärlich zusammensuchen. 

 

Jetzt habe ich mich umgeschaut und einige interessante Stellen gefunden. 

Eine davon im öffentlichen Dienst. Liest sich echt gut und mein vorheriges Studium würde sogar noch zum tragen kommen. Allerdings ist Vergütung "nur" TVöD EG9c. Und damit nicht jeder blöd googlen muss:

image.png.30bbb595848ee8baccd0dc744e058f4b.png

Also schon mal weit besser als mein jetziges Gehalt. 

Allerdings lese ich im Netz (und auch hier) immer wieder von Gehälter nach 10 Jahren von 70-90k€ - das ist ja schon absurd viel mehr als es der öffentliche Dienst bieten würde. 

Und ja, ich würde auch gerne mal gutes Geld verdienen und ja, ich bin auch bereit etwas dafür zutun. Allerdings stellt sich mir die Frage: sind das wirklich so "übliche" Gehälter die im Netz und auf den Gehaltsseiten so rumirren? Oder posten nur die Leute mit einem wirklich guten Gehalt?

 

Ich bin echt etwas verunsichert, ob ich mit einem Weg im öffentlichen Dienst mir ein gutes Gehalt entgehen lassen werde. 

Ich bin aber auch nicht der Typ, der alles für seinen Job aufopfert, zig Überstunden kloppt nur um am Ende bei seinem Chef auf etwas Gehör zu hoffen um ggf. nochmal aufzusteigen. 

Auch bin ich fast 30 - ich sollte mich dann doch mal so langsam für etwas entscheiden ;)

 

Ich weiß gerade auch gar nicht genau worum es mir hier geht, aber vielleicht versteht jemand die Situation und kann seine Gedanken dazu teilen. 

Bewerben werde ich mich auf die Stelle einfach mal - ich weiß nur nicht ob ich mir woanders nicht vielleicht etwas entgehen lassen würde - vor allem weil der Schritt vom öD zurück wohl auch nicht immer ganz einfach ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jap, erfolgreich mit Diplom zuende gebracht. Kommt aus einer komplett andere Richtung das Studium - szenischer Film. Geht so in Richtung Mediengestalter Bild/Ton. Das wäre natürlich super wenn es mit Studium aufstiegchancen gibt, Ich weiß nur nicht, ob ein "fachfremdes" Studium im öD etwas Wert ist. Wobei die ausgeschriebene Stelle teilweise schon in die Richtung geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb dooz:

Allerdings lese ich im Netz (und auch hier) immer wieder von Gehälter nach 10 Jahren von 70-90k€ - das ist ja schon absurd viel mehr als es der öffentliche Dienst bieten würde

Möglich .... aber nicht für jeden. 50+ ohne Studium halte ich für realistischer. Aber wie üblich .... the sky is the limit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb dooz:

Allerdings lese ich im Netz (und auch hier) immer wieder von Gehälter nach 10 Jahren von 70-90k€ - das ist ja schon absurd viel mehr als es der öffentliche Dienst bieten würde. 

Naja, das ist wie mit Lotto spielen. Jeder kann gewinnen, aber nicht alle. Gut erreichbar sind 50k, danach wird die Luft deutlich dünner und 70k erreichen dann schon nicht mehr so viele. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, 9c ist schon wirklich wenig - für ein abgeschlossenes Studium. AFAIK fängt es mit einer dafür ausgeschriebenen Stelle eigentlich irgendwo bei 11 an. 
Wenn die Stelle mehr für ne abgeschlossene Ausbildung gedacht ist, wird sie auch nur so bezahlt.

Halte ich in diesem Fall aber erstmal für unwichtig, aus drei ganz einfachen Gründen:
- Du sagst, es ist mehr als du jetzt bekommst
- Der Job klingt für dich Interessant
- Du bist unzufrieden mit dem aktuellen Arbeitsplatz

Eine Höhergruppierung ist mit wachsenden Aufgaben gar nicht mal so schwierig, dauert nur gern mal etwas.
Die Stufen siehst du ja auch, mit der Zeit wird's eh mehr.
Wenn du im öD entfristet bist, hast du einen wirklich sicheren Job. Du bist nicht abhängig vom wohlergehen des Unternehmens.
Außerdem kannst du ja - sofern du das möchtest - auch später wieder wechseln.

 

Noch etwas persönliche Meinung;
Was an Gehalt möglich ist hängt stark von deinen Kenntnissen und der Region ab.
Mit gerade einmal 2 Jahren Berufserfahrung hatte ich schon Angebote anderer Firmen mit 50k+, und das ist hier sogar ziemlich normal.
Wegen des Geldes verliert man aber auch häufig andere Dinge aus den Augen.
Hier im öD habe ich meine Arbeitszeit, und das war's. Überstunden sind eine absolute Ausnahme. Erreichbarkeit nach Feierabend / am Wochenende? Nur im Katastrophenfall (Sparte Bildung, wenn Server ausfallen sind ~4k Personen betroffen).
30 Tage Urlaub, 13.tes Gehalt - naja, 90% davon - und einen sicheren Arbeitsplatz.

Ich persönlich will hier so schnell nicht mehr weg, auch wenn der finanzielle Unterschied bis zu 10k Brutto im Jahr ausmacht.
Ab 15k überlege ich es mir nochmal, ansonsten überwiegen IMHO die Vorteile des öD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb dooz:

Allerdings lese ich im Netz (und auch hier) immer wieder von Gehälter nach 10 Jahren von 70-90k€ - das ist ja schon absurd viel mehr als es der öffentliche Dienst bieten würde. 

Und ja, ich würde auch gerne mal gutes Geld verdienen und ja, ich bin auch bereit etwas dafür zutun. Allerdings stellt sich mir die Frage: sind das wirklich so "übliche" Gehälter die im Netz und auf den Gehaltsseiten so rumirren? Oder posten nur die Leute mit einem wirklich guten Gehalt?

Um realistisches Bild zu bekommen, muss du dir Statistiken ansehen. Google bitte nach "gehaltsreport stepstone 2019"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im IT Bereich des TVöD wird nicht mehr zwingend ein Studium erwartet. Bei uns steigen alle frischen mit E9 an. Ohne Führungsverantwortung geht es dann bis einschließlich E11.

E12/E13 dann mit Führungsverantwortung / auch hier nicht zwingend mit Studium.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung