Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

IPv6 Aufgabe

Empfohlene Beiträge

Das ist eigentlich genau wie beim normalen Subnetting auch. Du musst die hexadezimalen Zahlen in binäre umwandeln und kannst dann genauso wie beim IPV4 Subnetting vorgehen.

Bei diesem Beispiel kann man es aber noch vereinfachen, so dass man gar nicht bis binär zurückgehen muss.
Du hast 2 Bits, die du für die 4 Netze zusätzlich benötigst. Somit also schon einmal /50 statt /48 dann.

Das erste Netz bleibt die Netzadresse des Ursprungsnetzes mit Maske /50 - somit also 1001:db8:10ab::/50.
Das /48er Netz wird in 4 gleich große Netze aufgeteilt. Da das Hexadezimalzahlen sind in den Adressen, kann man somit einfach 16/4 rechnen und hat die Schrittweite von 4. 16, da man mit einer Hexadezimalzahl bis 16 zählen kann. Somit ist das nächste Netz also die 1001:db8:10ab:4::/50, das nächste die 1001:db8:10ab:8::/50 und das nächste Netz dann die 1001:db8:10ab:c::/50. Der Buchstabe c hexadezimal entspricht der Zahl 12 dezimal.

  • Netz 1: 1001:db8:10ab::/50
  • Netz 2: 1001:db8:10ab:4::/50
  • Netz 3: 1001:db8:10ab:8::/50
  • Netz 4: 1001:db8:10ab:c::/50

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Verdeutlichung 3. u. 4. Hextett:
Netzanteil ist fett gedruckt

1. Netz
1         0          a         b        : 0         0        0         0 
0001  0000  1010   1011 : 0000 0000 0000   0000

2.Netz
1         0          a         b        : 4        0        0         0 
0001  0000  1010   1011 : 0100 0000 0000   0000

3. Netz
1         0          a         b        : 8        0        0         0 
0001  0000  1010   1011 : 1000 0000 0000   0000

4. Netz
1         0          a         b        : c        0        0         0 
0001  0000  1010   1011 : 1100 0000 0000   0000


hier werden eben nur die ersten beiden Bits vom 5. Hextett verändert
Ich habe vorher eine 48er Bitmaske, dann nehme ich noch zwei dazu für eine Subnetz-Bitmaske

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Crash2001:

 

  • Netz 1: 1001:db8:10ab::/50
  • Netz 2: 1001:db8:10ab:4::/50
  • Netz 3: 1001:db8:10ab:8::/50
  • Netz 4: 1001:db8:10ab:c::/50

 

Müsste es nicht 


2001:db8:10ab::/50
2001:db8:10ab:4000::/50
2001:db8:10ab:8000::/50
2001:db8:10ab:c000::/50 

sein, da man nur führende Nullen auslassen darf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb RubberDog:

[...] sein, da man nur führende Nullen auslassen darf?

Ja, so kann man es auch schreiben.
Der Übersicht halber habe ich es aber lieber mit der 0 geschrieben, um es besser verdeutlichen zu können.
 

P.S.:
Es ist übrigens kein MUSS, die Nullen auszulassen, sondern das ist ein KANN. Vereinfacht natürlich einiges...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung