Jump to content

Informatikkaufmann IHK Abschlussprüfung 2019/20

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe jetzt die aktuelle schriftliche Prüfung hinter mir. Was sin Eure Eindrücke zur GA1 und GA2? Ich fande die GA1 und die GA2 eigentlich gnaz fair, leider habe ich relativ viele dumme Fehler gemacht.

 

Wie habt Ihr zum Beispiel das relationale Datenbankmodell oder das Struktogramm aus der GA1? Wisst Ihr ob man auch Teilpunkte beim Datenbankmodell oder beim Struktogramm bekommt?

 

Beste Grüße und vielen Dank!

 

Sebi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

kannst du die Themen aus GA1 vielleicht aus dem Gedächtnis grob aufzählen?

Ich war nach dem 1. Teil etwas aufgelöst, weil ich mir mehr wirtschaftlichen Fragen erhofft hatte und mir jetzt ein paar Sorgen mache, die 40% nicht erreicht zu haben. Dass es nicht einen Buchungssatz und keine Aufgabe zu Finanzierung/Abschreibungen gab, hat mich schon gewundert. Auch hätte ein Netzplan dem ersten Teil für sichere Punkte gut getan mMn.

Dafür liefen GA2 und WiSo umso besser bei mir. 

Zur Bewertung des Struktogramms/Datenbankmodell könntest du dir ja die Lösungen der letzten Klausuren zu den Themen einmal anschauen, da steht drin, wofür es Teilpunkte gibt. 

 

Gruß,
Marcel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich fand die GA1 echt sehr schwer. Sind viele Sachen drangekommen, die ich vorher in meinem Leben noch nie gehört hab, also dementsprechend bei uns nie durchgenommen wurden.
Dazu kommt noch der Fehler in der Angabe im Handlungsschritt 4. Das war der mit dem BAB, bei dem man die Gesamtkosten auf Abteilung A und Abteilung B aufteilen musste. Also alles in allem echt hart, wie gesagt.

Es kam halt wirklich kaum was Wirtschaftliches dran. Auch allgemein kaum mit den Prüfungen von den letzten Jahren zu vergleichen finde ich.

Bei dem Datenbankmodell gabs halt 19 Punkte, deshalb denk ich, dass ich das safe falsch hab. Da gings ja drum, dass das Fahrzeug einem Ort und einer Zeit zugeordnet werden muss. Ich hab das Fahrzeug als Klasse mit der Beschreibung und der FahrzeugID als Primärschlüssel. Dann den Ort mit einem zusammengesetzten Schlüssel aus Breiten- und Längengrad auch wieder als eigene Klasse. Und die Zwischentabelle war dann quasi der Ort mir Datum und Zeit als Primärschlüssel, auch wieder zusammengesetzt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das 19 Punkte gibt?

Bei dem Struktogramm bin ich mir auch echt unsicher. Also es ging darum, dass man sich anmelden muss mit Kennung und Passwort. Und wenn es dreimal falsch eingegeben wurde, dann musste man 30 Sekunden warten. Das alles ging solange bis das Ergebnis true ergibt. Also wiederhole solange bis Ergebnis true. Dann erstmal das Passwort mit System.GetPassword geholt. Habe gemacht, dass wenn pruefeZugang true ergibt, dass true zurückgegeben wird. Wenns false ist, dann wird der Zähler um 1 nach oben gesetzt und false zurückgegeben. Wenn der Zähler größer gleich 3 dann muss mann 30 Sekunden warten. Dann gehts wieder von vorne los. Keine Ahnung ob das passt, da die Kennung nie vorkommt, aber die war in der Angabe irgendwie nicht gegeben?

 

Mehr fällt mir grad nicht mehr ein was dran war :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch.

Ja mehr bekomme ich auch nicht hin.

Das relationale DB Modell habe ich genauso:

1. Relation Fahrzeug
2. Relation Ort
3. Relation Fahrzeug_Ort mit FKs FahrzeugID und OrtID und ZeitstempelID
4. Relation Zeitstempel mit Datum und Uhrzeit

Bin mir recht sicher dass meine 4. Relation Quatsch ist und man eine Relation Fahrzeugmodell oder Hersteller oder Ähnliches brauchte.

Das Struktogramm habe ich genau falsch rum. Ich frage erst nach den Fehlversuchen und dann nach dem Passwort. Man muss erst nach dem Passwort fragen und dann nach den Fehlversuchen.

Die Stundensätze habe ich auch falsch. Irgendwas über 150 Euro jeweils.

Ich weiss gar nicht mehr was sonst so dran kam...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mir nicht mehr sicher was GA1 und GA2 dran.

Aber RAID war irgendwo mal gefragt, was aber recht leicht war glaub ich. Mit RAID 10 oder 01 und RAID 5 nach kaufmännischen und technischen Gesichtspunkten beschreiben. Dann wurde noch nach Bestandteilen des digitalen Zertifikats gefragt und nach "Trust Center" und noch was. Der BAB war Handlungsschritt 4 mit dem Stundenverrechnungssatz und irgendwie Vor-und Nachteile der freien Mitarbeiter. Ahja und Softwareergonomie und Rapid Prototyping wurde gefragt, aber das hab ich auch noch nie gehört. :D Und der Unterschied zwischen Einzel- und Gemeinkosten. So langsam kommts wieder...

Handlungsschritt 5 hab ich gestrichen. Das war irgendwas mit Beitragsbemessungsgrenzen in Excel und Arbeitgeberanteil oder so puh, da bin ich raus.

Stundensätze haben wir noch nie berechnet, also keine Ahnung was da hätte rauskommen soll überhaupt. Hab irgendwas berechnet, weiß aber auch nicht mehr was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ja stimmt. Die Sache mit den Raids war einfach, ich erinnere mich.

Raid 5 kaufmännisch
Raid 10 technisch oder?

Gut, der BAB war einfach, aber das mit dem Stundenverrechnungssatz habe ich auch nicht hinbekommen.

Die 5 habe ich auch gestrichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb SebiSepp:

1. Relation Fahrzeug
2. Relation Ort
3. Relation Fahrzeug_Ort mit FKs FahrzeugID und OrtID und ZeitstempelID
4. Relation Zeitstempel mit Datum und Uhrzeit

Bin mir recht sicher dass meine 4. Relation Quatsch ist und man eine Relation Fahrzeugmodell oder Hersteller oder Ähnliches brauchte.

Hab die Prüfung nicht geschrieben und kenne die Aufgabe nicht, aber ja die Zeit als eigene Tabelle ist zu viel, die Zeit kann in die Zuordnung FahrzeugOrt mit FK FahrzeugID OrtID und eigenem Schlüssel FahrzeugOrtID (oder was auch immer man für einen Namen wählt)

Wenn da Beispiel Daten waren wie zum Beispiel

BMW X1, Kennzeichen HH-HH-1234, Kilometerstand 9000 dann müsste die Tabelle Fahrzeug in mind. 3 Tabellen Fahrzeug, Fahrzeugtyp und Hersteller aufgeteilt werden. 

Hersteller mit HerstellerID, Fahrzeugtyp mit FahrzeugtypID und FK HerstellerID und feste Daten wie Modellbezeichnung, Leistung etc., Fahrzeug mit FahrzeugID und spezifische Daten wie Kennzeichen, Farbe usw FK FahrzeugtypID

bearbeitet von Patrick1995

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, jeweils eine Relation Fahrzeug, Hersteller, Ort, Fahrzeug_Ort.

Das wäre aber wenig für 19 Punkte. Naja ich hoffe ich bekomme für meine Sachen noch 8-10 Punkte.

Hab die Prüfung nicht geschrieben und kenne die Aufgabe nicht, aber ja die Zeit als eigene Tabelle ist zu viel, die Zeit kann in die Zuordnung FahrzeugOrt mit FK FahrzeugID OrtID und eigenem Schlüssel FahrzeugOrtID (oder was auch immer man für einen Namen wählt)
Wenn da Beispiel Daten waren wie zum Beispiel
BMW X1, Kennzeichen HH-HH-1234, Kilometerstand 9000 dann müsste die Tabelle Fahrzeug in mind. 3 Tabellen Fahrzeug, Fahrzeugtyp und Hersteller aufgeteilt werden. 
Hersteller mit HerstellerID, Fahrzeugtyp mit FahrzeugtypID und FK HerstellerID und feste Daten wie Modellbezeichnung, Leistung etc., Fahrzeug mit FahrzeugID und spezifische Daten wie Kennzeichen, Farbe usw FK FahrzeugtypID

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GA 1 war für mich sehr schwer obwohl ich 6 Monate gelernt habe.

Wenn ich da weniger als 30 Punkte habe und durchfalle , schreibe ich die IHK an
Ich fand sie okay gestellt. Hätte mir mehr kaufmännisch gewünscht. Aber waren jetzt keine überraschenden Themen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Truster Center , Rapid Prototyping  was soll das?
Ich habe sowas nie gehört und beschäftigte mich mit der IT.

Selbst das Abitur war für mich einfacher als die Prüfung.

Wenn ich keine 30 Punkte habe muss ich 6 Monate lägner machen und verschwende somit Zeit.

Aufgabe 5 Excel war auch total beschissen zu verstehen
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, diese Zertifizierungsgeschichten gebe ich Dir Recht. Die Excel Aufgabe kann ich nicht beurteilen. Die habe ich gestrichen. So eine kam aber schonmal dran.

Truster Center , Rapid Prototyping  was soll das?
Ich habe sowas nie gehört und beschäftigte mich mit der IT.

Selbst das Abitur war für mich einfacher als die Prüfung.

Wenn ich keine 30 Punkte habe muss ich 6 Monate lägner machen und verschwende somit Zeit.

Aufgabe 5 Excel war auch total beschissen zu verstehen
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich durchfalle , schreibe ich auch die IHK an dass unsere Berufsschule einfach so die Prüfungen rumschickt ohne deren Erlaubniss.

Im Ernst , meine Güte ich verstehe dass man etwas IT und Kaufmännisches wissen sollte um zu bestehen aber doch keine Zertifikate oder Scrum Teile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja das ist auch nicht ganz fair. Die Schule zu verpetzen ist zwar wirklich Nonsens aber durch mehr Lernen hätte man hier auch nichts erreicht, da, zumindest wir, das nie in der Schule hatten.

vor 7 Minuten schrieb RomanDieburg:

Wow... du willst die Schule "verpetzen" weil du unfähig bist und keine Leistung lieferst?

Da wünscht man dir doch glatt das du schön durchfällst. So ein Verhalten ist einfach peinlich! Vielleicht hättest du mal mehr lernen sollen.

 

 

Ja ich hab 2*80*30 gerechnet. Da kommt 4800 raus. Dann mit der Speicherreserve waren es dann 8000 GiB und das in TiB sind 8 gewesen :) 

vor 4 Stunden schrieb SebiSepp:

Es gab eine Aufgabe mit der Berechnung der Speicherkapazität für ein NAS. Wisst Ihr noch was ihr da gerechnet habt?

Ich ich glaube ich hatte da 30 Tage * 8 Patienten * 2 GiB

Und dann in TiB angeben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Natalie72:

Naja das ist auch nicht ganz fair. Die Schule zu verpetzen ist zwar wirklich Nonsens aber durch mehr Lernen hätte man hier auch nichts erreicht, da, zumindest wir, das nie in der Schule hatten.

Von Projektmanagement (z. B. Scrum) und Servicemanagement (z. B. Itil) sollte man als ITler schon mal grundsätzlich etwas gehört haben! Und eigentlich sollte man dankbar sein wenn man alte Prüfungen hat. Aber die Schule anschwärzen weil das "Falsche" in der Prüfung kam - ist ziemlich undankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb RomanDieburg:

Von Projektmanagement (z. B. Scrum) und Servicemanagement (z. B. Itil) sollte man als ITler schon mal grundsätzlich etwas gehört haben! Und eigentlich sollte man dankbar sein wenn man alte Prüfungen hat. Aber die Schule anschwärzen weil das "Falsche" in der Prüfung kam - ist ziemlich undankbar!

Dann hatten wohl nicht alle soviel Glück wie du. 

Dagegen sage ich ja auch nichts, aber man muss nicht gleich so patzig reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Natalie72:

Dann hatten wohl nicht alle soviel Glück wie du. 

Dagegen sage ich ja auch nichts, aber man muss nicht gleich so patzig reagieren.

Ich reagiere nicht patzig! Ich finde es nur unnötig - wenn jemand meint für fehlendes Themenwissen andere Leute verantwortlich machen zu müssen! Will er die Schule auch verpetzen wenn die Themen gepasst hätten? Wohl kaum! Und sorry... wenn Jeder so reagieren würde - dann gibt es wohl demnächst keine Schule mehr die Prüfungen zum Vorbereiten verteilt! Da können sich die zukünftigen Azubis bei gewissen Leuten bedanken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja das ist auch nicht ganz fair. Die Schule zu verpetzen ist zwar wirklich Nonsens aber durch mehr Lernen hätte man hier auch nichts erreicht, da, zumindest wir, das nie in der Schule hatten.
 
Mist ich habe sie Reserve von Hundert berechnet und 7 TiB raus :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Puh, ich weiß eh nicht sicher, ob meins stimmt. Vielleicht ist auch deins richtig, ich weiß nicht zu 100 Prozent wie man das ausrechnet.
Also oft war es so, dass Reserven (sei es Watt, Kabel, Speicher) "in Hundert" gerechnet wurden, wie Du es auch richtig gemacht hast. 4800*40/60 für die Reserve.

Aber in der Aufgabe stand was von sinngemäß "auf den errechneten Betrag 40% aufschlagen", deswegen habe ich mich für Rechnung "von Hundert" entschieden. 4800*40/100 für die Reserve.

Naja, ich glaube aber Deins ist richtig, weil das sonst auch immer so gemacht wurde. Mich hat nur diese Formulierung verwirrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung