Zum Inhalt springen

Techniker oder Studium


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin ausgelernter Informatikkaufmann und habe Interesse mich weiterzubilden.

Nun schwanke ich zwischen zwei Optionen: Techniker (Fachrichtung Informatik) oder Studium (noch unsicher).

Man könnte meinen, dass am besten das Wirtschaftsinformatik-Studium passen würde. Ich interessiere mich und glaube auch, dass es sich mehr "lohnen" würde etwas technischeres zu lernen, da ich bereits genügend kaufmännisches während der Ausbildung gelernt habe. Auch interessiere ich mich für IT-Security.

 

Alles in allem weiß ich nun nicht was ich machen soll.

Hat schon jemand den Techniker gemacht und kann mal berichten, wie es so am Markt ankommt? Ist die "Gleichberechtigung" zwischen Techniker und Bachelor spürbar?

Was würdet ihr machen? Oder reicht es auch einfach diverse Zertifikate zu machen, ohne Studium oder Techniker?

Bearbeitet von IFK
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb allesweg:

Wozu?

Was willst du erreichen? 

Wir sind in Deutschland, da braucht man solche Papiere - glaube ich :D

Ansonsten wird in vielen Stellenausschreibungen als Anforderung ein Studium oder Ähnliches (Techniker) verlangt.

Auch würde ich mich gerne irgendwann selbstständig machen wollen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Was würdet ihr machen? Oder reicht es auch einfach diverse Zertifikate zu machen, ohne Studium oder Techniker?

Das kommt drauf an, was deine beruflichen Ziele sind.

Zitat

Ist die "Gleichberechtigung" zwischen Techniker und Bachelor spürbar?

Inhaltlich unterscheiden sich beide jedenfalls deutlich. Auch kann dir nur ein akademischer Abschluss Zugang zu Berufen wie zum Beispiel den Ingenieur ermöglichen. Ebenso zu weiteren Fortbildungen wie den Master, wenn du mehr in die Forschung willst.

Grundsätzlich würde ich dir eher zum Studium raten. Da stehen dir danach deutlich mehr Optionen zur Verfügung.

Aber wie gesagt: es kommt drauf an was deine Ziele sind.

Viele Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Grundsatz gilt, jeder höher die Qualifikation desto besser.

Das bedeutet im Fall IT, dass ich das Studium absolvieren würde, wo immer es möglich ist, weil dieses gemeinhin als der "höchste" Abschluss angesehen wird und jeder etwas damit anfangen kann, auch im Ausland. Zudem kannst Du beim Bachelor noch einen Master oder ggf. Doktor dranhängen. Techniker und andere haben immer auch ein wenig Glücksspiel inne, ob die gegenüberliegende Seite das überhaupt kennt und wenn ja, auch wertschätzt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie meine Vorposter schon geschrieben haben: Es kommt darauf an. 

Ich habe beides gemacht, Informatiktechniker und Informatik B. Sc. Der Techniker ist recht praktisch (Powershell, SQL, Windows- und Linuxadministration, etc., C++ Coding) und recht breit aufgestellt. Das Studium ist wesentlich theoretischer, da programmiert man selten und kriegt eher die tiefere Sicht der Zusammenhänge (Rechnerarchitektur, Mathe, etc.). Meiner Meinung nach schafft ein guter Techniker auch ein Studium :-). 

Wenn du also eher praktisch arbeiten willst und noch nicht weißt welche Spezialisierung genau würde ich den Techniker empfehlen. Bei Interesse aß n mehr Tiefe, wissenschaftlichem Arbeiten das Studium und wenn du weißt was du machen willst spezifische Fortbildungen. 

Von der Anerkennung ist das Studium natürlich super, es sei denn die Technikerschule hat lokal einen guten Ruf. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stellenausschreibungen für was? Selbstständig als was?

Ein Admin braucht kein Studium - da hilft das beim Techniker vermittelte ggf. besser.

Ein selbstständiger Architekturberater profitiert von einem IT-Studium.

 

 

Welche Zettel hast du schon und welche fehlten dir in konkreten Fällen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! :)

Generell habe ich einfach das Gefühl zu wenig technisches Wissen zu haben. Die Mischung aus Praxis und Theorie wäre natürlich optimal. Ich denke es soll eher Richtung Admin gehen. Generell bin ich da noch nicht auf ein bestimmtes Ziel verschossen.

Ich möchte einfach das technische Knowhow aufbessern und das natürlich dann auch anwenden können.

Speziell im Bereich IT Security merke ich gerade, dass mir diverses Wissen zu Protokollen usw. fehlt.

 

Wenn ich das jetzt für mich so richtig herausgelesen habe, bin ich mit dem Techniker, Zertifikaten und Berufserfahrungen gut dabei - so ziemlich egal wohin die Reise geht.

 

  

vor 4 Stunden schrieb allesweg:

Stellenausschreibungen für was? Selbstständig als was?

Ein Admin braucht kein Studium - da hilft das beim Techniker vermittelte ggf. besser.

Ein selbstständiger Architekturberater profitiert von einem IT-Studium.

 

 

Welche Zettel hast du schon und welche fehlten dir in konkreten Fällen?


Stellenausschreibung für diverse Jobs (vgl. Xing), z.B. Consultant, IT Security Mitarbeiter usw.

Derzeit habe ich nichts relevantes an Papieren, außer die Ausbildung.

Bearbeitet von IFK
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann analysiere die für Dich interessanten Stellenanzeigen und schau, wie Du Dir bei den/ für die entsprechenden Junior-Stellen das notwendige Grundlagen-Wissen aneignest. Es gibt viele Stellen mit der Anforderung Hochschulabschluss in xy oder Fachinformatiker/ entsprechende IT-Ausbildung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um dich selbstständig zu machen, kann dir ein Studium helfen aber muss nicht zwingend sein.

Angesehene Zertifikate  und Berufserfahrung in den jeweiligen Bereichen sind schon Gold Wert. Klar, um in den Bereichen Berufserfahrung sammeln zu können, wird meistens ein Studium verlangt aber selbst da sind die Leute manchmal auch froh wenn sich ein engagierter FiSi/FiAe mit entsprechenden Soft Skills bewirbt. Es ist natürlich Glückssache und in nem DAX30 Konzern wirst du allein wegen der Formalitäten schon nicht reinkommen, aber es gibt bekannterweise auch kleine Buden ;) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung