Zum Inhalt springen

FiSi - Überspringen des zweiten LJs


Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

ich werde in diesem August eine Ausbildung zum FiSi starten und ich frage euch bzgl. der Verkürzung nach Rat.
Ich bin 28 und habe 3 Semester Wirtschaftsinformatik studiert und mich nun aber für die Ausbildung zum FiSi entschieden. Ich werde die Ausbildung bei einer Städtischen Behöre machen, welche mir angeboten hat die Ausbildung auf zwei Jahre zu verkürzen - unter der Voraussetzung das meine Noten stimmen. Daher möchte der Ausbildungsleiter dass ich das erste Lehrjahr ganz normal mache und dann ggf. das zweite LJ Überspringe und ins dritte LJ gehe. Nun habe ich hier schon einiges im Forum gelesen und es scheint mir so dass der "normale" Weg es wäre direkt ins zweite Lehrjahr zu starten und danach ins dritte zu gehen.
Nun wollte ich eure Meinung hören ob es sinnvoll ist das erste und dritte Lehrjahr zu machen und das zweite zu Überspringen, oder ob ich nochmal mit dem Ausbilder reden soll.

Habt einen schönen Sonntag!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@charmanta Ich habe einen Beitrag im Forum gefunden wo es jemand auch erwähnt hat. Ich bin halt verunsichert da es heißt dass im zweiten Lehrjahr halt schon mehr vom "relevanteren" Stoff dran kommt. Ich habe mir ein paar alte Prüfungen angeschaut, im Studium hatte ich bisher halt keine Netzwerktechnik, sondern Programmierung, Architektur, Datenstrukture, Algorithmen, Modellierung. Ich glaube dass ich die Fragen zur BWL und Modellierung gut hinbekommen, Netzwerktechnik muss ich mir komplett aneignen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Nerol:

sondern Programmierung, Architektur, Datenstrukture, Algorithmen, Modellierung.

für den Fisi von eher geringem Interesse.

BWL / ReWe sind wichtig, Netzwerk rauf und runter auf alle Fälle auch.

Wie gesagt ... MIR wäre das zu heiss, aber ich kann den Inhalt der 3 Semester nicht einschätzen.

Ich kenne das auch eher so dass das Ende verkürzt wird und nicht der Anfang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im 2.Lj haben wir das OSI-Modell rauf und runter gelernt. Wenn Dir Betrieb das im 1. Lj selbst beibringen kann (TCP versus UDP, IP-Header, TCP-Header, Ports, ...) und das auch wirklich macht, dann kannst Du Dich das trauen. Ich habe mir damals ein Lehrbuch zum Thema Netzwerktechnik (Computernetzwerke) gekauft und durchgelesen. Das hat wirklich fast alles abgedeckt, was im 2.Lj dran kam.

In Programmieren wirst Du wahrscheinlich nicht allzu viel neues lernen, wenn Du Programmierung, AlgoDat und Softwarearchitektur hattest. Das klingt sehr nach einem Wirtschaftsinformatik mit Informatik-Schwerpunkt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab damals auch das 1. und 3. LJ gemacht. Allerdings mit zwei Unterschieden:
- Ich bin FIAE
- Bei mir hat die Zwischenprüfung noch nicht gezählt. 

Der große Vorteil wenn du das 2. LJ überspringst ist dass du schon 1 Jahr Erfahrungen gesammelt hast und dich vor allem mit den anderen Azubis verglichen hast. Du machst es nicht "blind". Und wenn du halt nicht der Beste/einer der Besten in deinem Jahrgang bist, dann überspring halt nicht. Ist keine Schande 3 Jahre zu machen, auch nicht für einen Studienabbrecher ;) 

Wenn du das 1. LJ überspringst dann tust du das ohne den Wissenstand von anderen Azubis zu kennen, ohne zu Wissen was der Stoff eigentlich ist. Der Stoff vom 1. LJ ist deutlich einfacher als der der anderen beiden, ABER du musst ihn auch können und vor allem konsequent nachlernen. Und zwar nicht erst wenn dir auffällt, dass du da Defizite hast, sondern proaktiv. Sonst geht es dir wie einem meiner Klassenkameraden der zwei Wochen vor der Prüfung meinte "Ja davon hab ich ja noch nie was gehört!" (Ging um irgendein BWL Thema).

Es gab schon einige Leute bei mir in der Klasse die das 1. LJ übersprungen haben aber es (zumindest meiner Meinung nach) besser nicht tun hätten sollen. Da fehlte halt Stoff vorne und hinten und auch die Motivation den Stoff nachzulernen. Bis dann eines Tages die Abschlussprüfung kam...

Meine Meinung: Wenn du dir wirklich zutraust den Stoff des 1. LJ zeitnah, gründlich und vor allem vollständig nachzuholen, dann versuch mit deinem Betrieb zu reden ob du das 1. LJ überspringen kannst. Und beschränk dich bloß nicht auf Netzwerktechnik oder Netzwerktechnik und Programmierung. Lerne den ganzen Stoff (ja, auch BWL). Ansonsten fällst du halt evtl. hart bei der Zwischenprüfung auf die Schnauze, die ja bei dir schon in die Abschlussnote mit reinspielt.
Wenn du dir nicht sicher bist ob du die Motivation besitzt den Stoff alleine nachzuholen versuche einen Vertrag auf 36 (oder 30) Monate auszuhandeln und schau wie du nach einem halben Jahr im Vergleich zu deinen Klassenkameraden da stehst. Dann kannst du immer noch den Antrag auf Verkürzung stellen. 

 

Ohne jetzt wirklich Ahnung vom Studium zu haben würde ich vermuten, dass du den ganzen FISI-Stoff noch lernen musst. Der ist auch nicht schwer, aber dir muss es halt bewusst sein. Programmierung wird dir vermutlich viel (oder sogar alles) schon bekannt sein. 

 

Und noch eine Randnotiz zu Verkürzungen generell: Es kommt nicht nur auf dich und deine Leistung an, sondern auch auf deinen Betrieb und deinen Ausbilder (oder eben das Fehlen eben jenes). Klar zum Verkürzen gehört auch einiges an Talent, aber auch ich hätte damals ohne die gute Ausbildung im Betrieb nie ans Verkürzen gedacht. Ich habe damals nur verkürzt weil ich effektiv den ganzen Stoff des 2. LJ schon konnte. Woher? Aus dem Betrieb. 
Währenddessen hatte ich andere Leute in der Berufsschule die auch nicht weniger intelligent oder motiviert als ich waren aber nach 3(!) Jahren Ausbildung deutlich weniger konnten. Wieso? Sie haben im Betrieb nur 1st Level gemacht...

Durch Talent alleine kommst du nur so weit. Du brauchst auch jemand der dich fördert. Vielleicht nur so zum nachdenken ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

danke für eure zahlreichen Antworten! Ich werde dann auf den Ausbildungsleiter vertrauen und das erste Jahr machen und dabei das zweite Jahr schon mitaufzuarbeiten.

@SaJu meinst du zum Aufarbeiten von Netzwerktechnologie dass Buch "Computer-Netzwerke" von H. Zisler?

Ich würde gerne jetzt schon etwas machen um mich etwas vorzubereiten. Gibt es einen "Goldstandard" mit was man anfängt - Netzwerktechnik, WindowsServer, ActiveDirectory, Linux, Powershell, Bash?

Ich bin schon sehr gespannt auf die Ausbildung!

Bearbeitet von Nerol
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 30.5.2021 um 08:06 schrieb Nerol:

3 Semester Wirtschaftsinformatik studiert

Die Semesteranzahl sagt leider nichts über deinen Kenntnisstand aus. Welche Module/Vorlesungen/Fächer hast du belegt, wie viele davon bestanden und was haben diese Fächer an Punkte gegeben (Sagt aus wie viel Arbeit und Zeit da investiert werden soll).

Bearbeitet von Sullidor
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich ist es so das du deine Ausbildung aufgrund von Lebenserfahrung verkürzen kannst. Ist man über 21 kann man eine Ausbildung die 3 Jahre geht bis zu einem Jahr verkürzen. Du kannst auch verschiedene Gründe zusammenbringen aber die Mindestausbildungsdauer (bei 3 Jahren sind es 1,5 Jahre) darf nicht unterschritten werden, was hier natürlich nicht der Fall wäre. 

Ich selbst habe das auch gemacht. 

Bearbeitet von Jinju
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Falls du noch weitere Erfahrungsberichte suchst:

ich bin Azubi FIAE derzeit im ersten Lehrjahr der neuen Ausbildungsordnung. Ich schreibe im September Abschlussprüfung Teil 1 und am Ende des zweiten lehrjahres Abschlussprüfung Teil 2. Ich überspringe also nicht, sondern lass das 3 Jahr einfach wegfallen. ich lerne halt selbstständig auf die Abschlussprüfung und wenn man die Themen ungefähr kennt (Prüfungskatalog vom U-form verlag) kann man ganz gut mit den alten Prüfungen und Prüfungstrainern arbeiten. Spannend wird nur wie viel anders die Neuordnung dann tatsächlich ist.

ich empfehle dir allerdings von anfang an zu verkürzen. Wenn du glück hast kommst du dann auch in eine Verkürzerklasse (dies wurde bei uns auf grund der Neuordnung nicht angeboten). Aber auch ansonsten schadet es nicht es gleich so zu planen da am ende des ersten lehrjahres nicht mehr viel zeit bis zur abschlussprüfung 1 ist. Bei mir war es ähnlich, dass der Betrieb erstmal die leistungen schauen wollte. Trotzdem hätte ich es besser gefunden es von anfang zu wissen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung