Zum Inhalt springen

Wie stehen meine Chancen einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu bekommen?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen mir ist bewusst das hier in eurem Forum schon so ähnliche Beiträge existieren, da aber mein Fall doch etwas spezial ist dachte ich stelle die frage in einem extra Thema, ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.

Seit 3 Jahren versuche ich einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu bekommen leider bis lang ohne Erfolg. Nun wurde ich gerne herausfinden woran es liegt das ich ständig absagen bekomme und nicht mal ein Vorstellungsgespräch hatte vielleicht bringt dem ein oder anderen der sich in einer ähnlichen Situation befindet auch noch was.

Zu meiner Person:

Spoiler

Meinen mittleren Schulabschluss habe ich mit einem durchschnitt von 3 abgeschlossen Informatik wurde an meiner Schule leider nicht unterrichtet. Danach habe ich eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker gemacht und erfolgreich abgeschlossen und arbeite immer noch in dem gleichen Betrieb. Leider bin ich nie so richtig warm geworden mit dem Beruf im nach hinein bereue ich das ich diese Ausbildung in diesem Betrieb gemacht habe. In meiner Freizeit habe ich früher spiele entwickelt mit der Unreal Engine und Blender 3D dort habe ich angefangen mich mit der Software Entwicklung auseinander zusetzen. Von all den unterschiedlichen Sachen hat mir das Programmieren an meisten Spaß bereitet. Seit 8 Monaten bin ich dabei mir Web Entwicklung beizubringen, so habe ich mir bereits die Grundlagen von HTML, CSS, Javascript und Bootstrap für den Frontend Bereich und Node JS in Kombination mit Express JS für den Backend bereich angeignet. Ich benutze bereits GitHub als Versionsverwaltung und habe auch schon Erfahrung mit der bash terminal. Diese Fähigkeiten habe ich auch schon bereits bei zwei Webseiten für bekannte angewendet.

Ich hatte schon die Vermutung das es an meinen Abschluss liegt, das eventuell nicht mal ein Personaler meine Bewerbung zu Gesicht bekommen hat weil das System sie schon vorher raus filtert. Wurdet ihr sagen ich sollte mein Fachabitur in einem Jahr Nachholen?

Oder brauche ich noch ein richtig gutes Portfolio um meine Fähigkeiten besser unter Beweis zu stellen, bis lang hatte ich immer nur zwei Webseiten die ich für bekannte gemacht hatte verlinkt?

 

Was wurdet ihr mir raten was ich machen sollte?

Danke schon mal im voraus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du bewirbst dich seit 3 Jahren und hattest nicht eine einzige Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

Wie viele Bewerbungen hast du verschickt? Hast du viele potenzielle Stellen in der Umgebung oder eher wenige? 

Wie alt bist du?

Hast du eine Behinderung oder Vorstrafen?

 

Meiner Meinung nach müsstest du an sich zu den guten Kandidaten gehören. Abgeschlossene Ausbildung, Berufserfahrung, wahrscheinlich auch Soft Skills - ich bin zwar kein Personaler, aber sowas hört sich gut an. Viele mögen Kandidaten mit Lebenserfahrung. 

 

Würdest du behaupten, deine Anschreiben sind gut geschrieben? Eventuell lässt du Mal jemanden dein Anschreiben+ Lebenslauf anschauen bezüglich Inhalt und Rechtschreibung. Benutzt du als E-Mail sowas wie xDplayerreckedAlle@gmail.com oder eher sowas wie Vorname.Nachname@gmail.com als E-Mail?

 

Ansonsten könntest du auch irgendwo ein Softwareentwicklungspraktikum machen.

 

Bearbeitet von Nele899
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 22 Jahre alt und lebe in der Hauptstadt, habe keine Vorstrafen und keine Behinderung, es waren jeweils um die 30 Bewerbungen die beiden letzten Jahre dieses Jahr bin ich bei 12 Bewerbungen da viele Ausschreibungen dieses Jahr ein Fachabitur als Minimum voraussetzen. Meine E-Mail beinhaltet ganz normal Vor und Nachnamen. Das Anschreiben habe ich bereits mehreren Leuten gezeigt auch bei der Agentur für Arbeit aber ich werde es noch mal hier rein stellen dann kann noch mal jemand aus der Branche eventuell seine Meinung dazu schreiben.

Über ein Praktikum habe ich auch schon nach gedacht speziell weil ich er ein Praktisch orientierter Mensch bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb SUNMAN:

Ich bin 22 Jahre alt und lebe in der Hauptstadt, habe keine Vorstrafen und keine Behinderung, es waren jeweils um die 30 Bewerbungen die beiden letzten Jahre dieses Jahr bin ich bei 12 Bewerbungen da viele Ausschreibungen dieses Jahr ein Fachabitur als Minimum voraussetzen.

Bei 30 Bewerbungen pro Jahr nicht einmal eine Einladung ist schon sehr ungewöhnlich.

Da muss irgendetwas mit deinem Anschreiben nicht stimmen.. außer du bewirbst dich nicht wirklich auf Ausbildungsstellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es auch außergewöhnlich. Grade in Berlin dachte ich wäre es nicht das große Problem was zu finden. Ich würde mich jetzt richtig anstrengen und die nächste Monate sehr viele Bewerbungen schreiben. Du kannst dein Anschreiben ohne Namen gerne mal hier einstellen. Praktikum kann helfen, v.a. wenn man ein gutes Zeugnis am Ende bekommt. Mir hatte es auf jeden Fall geholfen eine Ausbildungsstelle zu finden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lade eventuell mal dein Anschreiben und Lebenslauf anonymisiert hier hoch.

Ansonsten gibt es in den IT-Berufen mehr Bewerber als Ausbildungsplätze. Und da werden dann vermutlich Leute bevorzugt mit einem guten Schulabschluss, was auch daran liegt, dass Leute mit Abitur i.d.R eine bessere Rechtschreibung haben und höhere Lernfähigkeit. Auch mit einem handwerklichen Beruf als Hintergrund, hast du vermutlich schlechtere Chancen, als jemand der vorher eine Industriekaufmann Ausbildung abgeschlossen hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb DeveloperX:

dass Leute mit Abitur i.d.R eine bessere Rechtschreibung haben und höhere Lernfähigkeit

Also das halte ich für ein starkes Gerücht. Die Rechtschreibung von manchen Usern ist deshalb manchmal so schlimm, weil viele über ihr Smartphone die Beiträge verfassen und naja...häufig zu Faul sind die Fehler zu korrigieren oder sich generell keine Mühe bei der Erstellung des Beitrags geben.  Mal davon abgesehen, dass der Deutschunterricht in der 12. und 13. Klasse nichts mehr mit Rechtschreibung und Grammatik zu tun hat - zumindest nicht direkt.

Und nur weil jemand einen schlechteren Abschluss als das Abitur hat, sagt das rein gar nichts über die Lernfähigkeit aus. Gibt genügend Menschen die ohne Abitur oder die FHR erfolgreich ein Studium gemeistert haben. 

Bearbeitet von Interrupt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist mein Anschreiben und mein Lebenslauf in Anonymisierter -form.

Spoiler

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Aus folgenden drei Gründen glaube ich, dass ich Ihre IT-Abteilung nachhaltig unterstützen und bereichern kann. Erster Grund: Ich beherrsche bereits die Grundlagen der WebEntwicklung. Zweiter Grund: Durch meine Berufserfahrung, weiß ich worauf es ankommt erfolgreich in einem Team zu arbeiten. Dritter Grund: Dank meines großen Interesses an der Software-Entwicklung, bringe ich eine ausgeprägte Lernbereitschaft mit. Mein Hintergrund als Kfz-Mechatroniker mit einer abgeschlossenen Ausbildung und zwei Jahren Berufserfahrung bietet Ihnen den Vorteil, dass ich bereits die Anforderung des Arbeitslebens kenne. So habe ich bereits gelernt hartnäckig zu bleiben, um kreative und zuverlässige Lösungen zu finden. Sie können profitieren von meiner Erfahrung, die ich bereits in einem Udemy Kurs für Web-Entwicklung in folgenden Programmiersprachen gesammelt habe: HTML, CSS, Javascript. Diese habe ich auch schon bei zwei Webseiten: (www.rolldown.org,www.ulrosart.com), die ich für Bekannte erstellt habe, angewandt. Besonders interessant für Sie dürfte sein, dass ich bereits praktische Erfahrung mit der Versionsverwaltung Git und GitHub gesammelt habe (www.github.com/J-Gem/RollDown, www.github.com/J-Gem/UlrosArt ) die ich für Sie einsetzen kann.

 

An Ihrer ausgeschriebenen Stelle interessiert mich besonders, dass ich die Möglichkeit bekomme, mein Fachwissen mit dem Erlangen zusätzlicher Spezialisierungsstufen zu erweitern und für Sie einzusetzen. Wenn Sie Ihre IT-Abteilung um einen begeisterungsfähige und interessierte Persönlichkeit erweitern wollen, die gerne zuverlässige Software Anwendungen entwickelt und im Team arbeitet, dann laden Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch ein.

 

lebenslauf 2022 anonym.pdf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb SUNMAN:

Aus folgenden drei Gründen glaube ich, dass ich Ihre IT-Abteilung nachhaltig unterstützen und bereichern kann. Erster Grund: Ich beherrsche bereits die Grundlagen der WebEntwicklung. Zweiter Grund: Durch meine Berufserfahrung, weiß ich worauf es ankommt erfolgreich in einem Team zu arbeiten.

Danach habe ich aufgehört zu lesen... du trittst hier doch extrem von dir selbst überzeugt auf... "Hey, ohne mich läuft bei euch nix!". Du bewirbst dich aber auf eine Azubistelle und willst den Beruf erst lernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Danach habe ich aufgehört zu lesen... du trittst hier doch extrem von dir selbst überzeugt auf... "Hey, ohne mich läuft bei euch nix!". Du bewirbst dich aber auf eine Azubistelle und willst den Beruf erst lernen.

Ich gebe dir vollkommen recht aber was für eine Einleitung sollte ich stattdessen nehmen den der übliche Einleitungssatz wie Hiermit Bewerbe ich mich auf XY stelle kommt wahrscheinlich auch nicht mehr gut an beim Personaler.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 47 Minuten schrieb SUNMAN:

Ich gebe dir vollkommen recht aber was für eine Einleitung sollte ich stattdessen nehmen den der übliche Einleitungssatz wie Hiermit Bewerbe ich mich auf XY stelle kommt wahrscheinlich auch nicht mehr gut an beim Personaler.

Ehrlich gesagt würde ich lieber eine "langweilige" Bewerbung lesen, als deine. Nur weil man Mal eine Website gebastelt hat oder an einem Onlinekurs teilgenommen hat, bist du eben noch keine Bereicherung für den Betrieb. Das wirkt überheblich und gerade in einer Ausbildung willst du ja etwas neues lernen. Wenn du schon alles kannst, kannst du dich ja auch auf ein normales Angestelltenverhältnis bewerben. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, wie wäre es wenn du dich vorstellst, dann sagst dass du schon einen anspruchsvollen technischen Beruf erlernt hast und was du anderen  Bewerbern voraus hast und dann schreibst weshalb du eine Ausbildung zum Fiae machen möchtest und was du schon kannst 

Bearbeitet von be98
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Chief Wiggum:

Danach habe ich aufgehört zu lesen... du trittst hier doch extrem von dir selbst überzeugt auf... "Hey, ohne mich läuft bei euch nix!". Du bewirbst dich aber auf eine Azubistelle und willst den Beruf erst lernen.

Joa, irgendwie fällst mit der Tür ins Haus. Man weiß gar nicht so richtig, was los ist. Es wird ja auch nicht mal klar, wieso du dich nun bewirbst. Erzähl mehr über dich. Was sind deine Beweggründe, nun eine Ausbildung als Fachinformatiker anfangen zu wollen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb be98:

Wenn es an  Noten liegt dann lass doch dein Schulzeugnis testweise mal weg und schau ob es was bringt 

Hm, halte ich für keine gute Idee. Das dürfte auffallen und dann wirkt es eher so, als würde der Bewerber etwas verbergen wollen. Da würde ich lieber offen und ehrlich kommunizieren.

@SUNMAN Hast du schon mal bei einer Firma nachgefragt, warum die dich abgelehnt bzw. nicht einmal zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen haben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Interrupt:

Hm, halte ich für keine gute Idee. Das dürfte auffallen und dann wirkt es eher so, als würde der Bewerber etwas verbergen wollen. Da würde ich lieber offen und ehrlich kommunizieren.

@SUNMAN Hast du schon mal bei einer Firma nachgefragt, warum die dich abgelehnt bzw. nicht einmal zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen haben?

Wäre jetzt mein nächster Schritt gewesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb be98:

Kommt drauf an. Er hat z.B die Berufsschule besucht. Das heisst er kann auch das Sekundarschulzeugnis weglassen und das von Berufsschule reintun.  Testen kann man viel das Ergebnis wird es zeigen 

An sich konnte ich das machen nur sind auch meine Berufsschul-Zeugnisse nicht so gut. Deswegen meine anfangs gestellte Frage sollte ich nicht das Fachabitur nachholen um endlich ein Argument zu haben was für mich spricht?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kannste natürlich machen. Da du aber eh erst nach dem Sommer da anfangen kannst mit der Schule, würde ich halt vorher alles tun um eine Ausbildung zu finden. Der Grund für deine geringen Erfolge bei der Ausbildungssuche könnte dann wirklich in den Zeugnissen liegen. Ich würde sie dann einfach mal weglassen,  hast ja nix zu verlieren. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung