Zum Inhalt springen

Ernstgemeinte Aktion (Bitte bes. Bayreuther Prüflinge melden!!)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Nachdem die IHK Augsburg bereits eine schriftliche Stellungnahme zur Prüfungsbewertung abgegeben hat, haben ich und meine Klasse beschlossen ein Einspruchsschreiben an die IHK Bayreuth und an andere Institutionen zu schreiben.

Denn die Einstellung "Na ja, kann man nichts ändern!" vertreten wir überhaupt nicht. Denn man kann eine schriftlich abgelegte Prüfung die komplett geschrieben worden ist, rechtlich nicht einfach so zurückziehen. Schon gar nicht weil bei uns (in Bayreuth), in Coburg und Nürnberg uns zu keinem Zeitpunkt gesagt wurde das diese "unter Vorbehalt" geschrieben wird!

Ich denke das das ganze ein Riesenskandal ist und uns noch evtl. mehr an Informationen (bzw. Pannen) vorgehalten wird. Es wird von einigen IHKs von "Chancengleicheit" geredet, nur wenn eine IHK (sprich Hannover) die geschriebenen (ich meine nicht die verschobenen bzw. nur teilweise geschriebenen) Prüfungen als einzigste IHK in Deutschland gelten lässt, dann ist hier nicht mehr die Rede von Chancengleihheit!!

Der nächste Punkt ist, dass bereits schon im Sommer 2000 und Winter 2000 anscheinend so etwas passiert ist. Nur: damals sind die Prüfungen auch nicht zurückgezogen worden. Logische Konsequenz: die ganzen Prüflinge von damals müssten ihre Prüfung auch nochmals ablegen! Soviel zur "Chancengleichheit"....

Auch haben die IHKs aus den Fehlern nicht gelernt und (anscheinend) keine Konsequenzen gezogen! Man kann uns Prüflinge nicht für Fehler der IHK verantwortlich machen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir (und Ihr solltet Euch uns anschliessen) werden uns organisieren, denn nur gemeinsam haben wir eine Chance. Denn wenn jeder einzeln zum Anwalt geht, bringt das herzlich wenig! Wir werden auch nicht davor zurückschrecken rechtliche Schritte einzuleiten. Und glaubt mir, unsere Chancen vor Gericht stehen gut (also für die, die die Prüfung komplett geschrieben haben und denen gar nichts von "Vorbehalt" gesagt wurde!)

Wir wollen noch den morgigen Tag abwarten und bei der IHK Bayreuth nochmal nachfragen. Sollte sich der Verdacht verhärten das die Prüfung nicht gewertet wird, werden wir eine Emailadresse für Euch einrichten. Dann können wir alles weitere besprechen und einen Termin ausmachen....

Nehmt bitte das wichtig, denn es ist Eure Prüfung und Euer Leben. Auch wenn einige sagen das der Wisch in einigen Jahren nichts mehr wert ist! Das stimmt nicht, ich habe mit einigen Personalchefs von mittelständischen und größeren Unternehmen gesprochen und die haben mir die (bes. deutsche)Mentalität bestätigt, dass Noten sehr wichtig sind! Also, bitte schliesst Euch uns an....!!

[ 16. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 123
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Hallo Kossner,

ich muß sagen, dass ich absolut klasse von Dir finde wie sachlich Du an diese Sache rangehst. Und genau das ist der Weg wie man auch was erreichen kann.

Ob der Schritt zum Anwalt überhaupt notwendig ist muß man halt erstnochmal abwarten. Wie die IHK Bayreuth auf die ganze Situation reagiert.

Als Plattform für Deine Aktion(en) kannst Du gerne die Plattform www.fi-oberfranken.de nutzen. Ich würde mich freunen hierdurch behilflich zu sein.

Also melde Dich einfach mal bei mir im Forum oder direkt per mail

Dragi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also nochmal: Was haltet ihr von folgender Aktion!

Der Chef wird bei der Wiederholungsprüfung wieder mit seinen Erklärungen anfagen. Wenn dieser das erste Wort sagt, hebt JEDER eine ROTE KARTE hoch, auf dem das Wort "IHK" steht!

Wenn das tendenziell ALLE machen würden, dass würde ein saustarkes Bild abgeben!

Stelle mir gerade die Fürther-Stadthalle mit diesem Bild vor :-))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Kossner,

endlich mal ein Beitrag mit dem man etwas anfangen kann.

Bis jetzt hab ich mir alle Beiträge nur gelesen und muss feststellen, dass hier schon einige fehl am Platz sind. Unbedacht losgebrüllte Kritik bringt hier gar nix. Ich denke man sollte das ganze sachlich lösen. Ich hab deshalb schon mal Anwälte eingeschalten, mit der Bitte um Überprüfung der Erfolgschancen einer Klage (für den Fall, dass man sich nicht auf normalen Wege besinnt).

Ich bin selbst Betroffener aus Bayreuth und würde mich in jedem Fall bei gemeinschaftlichen und sinnvollen Projekten zur Klärung unseres Problems beteiligen.

Ich wäre nicht so sauer, wenn wir die Prüfung offiziell unter Vorbehalt abgelegt hätten. Doch wir wussten nichts und haben 4 Stunden geschrieben (ich wusste auch nichts von den Prüfungen im Netz - wer erwartet auch schon, dass jemand so bescheuert ist und die Prüfung ins Netz stellt) !!

Aufgrund dieser Sachlage werde ich auch alle mir möglichen Register ziehen (natürlich Verhältnismäßigkeit der Mittel nicht außer acht gelassen) um die Wertung durchzusetzen.

Nicht weil es mir um das noch mal Schreiben geht, sondern weil es hier um die Zukunft der Qualifikationseinstufungen der Fachinformatiker und des Berufsstandes geht (die, wie wir ja alle wissen, in Deutschland zu wünschen übrig lässt - wir brauchen ja qualifizierte Ausländer - bitte nicht falsch verstehen). Es sollte also in jedem Fall etwas unternommen werden, damit so ein Mist nicht noch mal passiert. Egal wie der Prüfungsheckmeck jetzt ausgehen mag, ich denke eine gemeinschaftliche Stellungnahme der Azubis an die IHK wäre jetzt langsam dringend notwendig. Sonst merken die ja gar nichts von unserer Aufregung. Internet ist nämlich scheinbar ein Fremdwort für viele IHK-Sitze (wen wunderts).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo STB,

Dein Grafikkartenhersteller? :-) Ich nehme morgen vormittag Stellung zu Deinem Posting. Ich bin jetzt zu müde und gehe ins Bett da ich morgen wieder um 05.45 Uhr wieder aufstehen muß. Ich bin gespannt wie meine Azubikollegen reagieren, denn die sind bei der IHK Nürnberg. Ich werde morgen früh auch gleich nochmal die IHK Bayreuth kontaktieren.

Auf jeden Fall freue ich mich das Du an solch einer (sinvollen) Aktion teilnehmen wirst! Wichtig ist, dass wir jede Menge Leute für die Aktion gewinnen. Deswegen kontaktiere soviel wie möglich Leute (aus Deiner Klasse) aus Bayreuth!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Ackimoto:

Du regst mich aber schon mal langsam auf!

Die ganze Zeit machst Du WERBUNG für Deine KASPERLAS SEITE!!!

Danke für Deinen konstruktiven Beitrag.

Es gibt hier auch Leute die was Bewirken wollen. Von Dir hab ich sowas noch nicht gesehen. Außerdem zwingt Dich doch niemand auf meine Seite.

Dragi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Lecter:

<STRONG>AN DIE ADMINS:

Könnt ihr mir sagen, warum MEIN Thread über Aktionen vor der Prüfung entfernt wurde?

</STRONG>

Sorry, nein, ich hab auch ein Alibi, war den Abend ueber abwesend.

Was war denn da noch los???

Sicher kann bimei das erklaeren.

Uli

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: EisenUli ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Uli,

ich kenne Deine Seite zur Prüfungsvorbereitung, was ich übrigens für sehr konstruiv und informativ halte! Tja, aber ich denke mal das das Chaos und der Skandal wohl nicht in irgendwelchen Tipps bei Dir nachzulesen war, oder? :D

Mittlerweilen kann man nur noch darüber lachen, weil man so verzweifelt ist! Aber wie gesagt, wir können und werden uns wehren! Denn ich kann es nicht oft genug sagen, nur jammern hilft nicht weiter, man muß handeln und sich ZUSAMMEN organisieren! Leider haben noch sehr viele diese Mentalität, was ich sehr schade und bedauernswert finde. Deswegen ist es um so wichtiger das wir (und auch Du, Uli) darauf aufmerksam machen das wir Bayreuther alle Prüflinge in Bayreuth suchen die die Prüfung mitgeschrieben haben. Denn allzulange haben wir auch nicht Zeit, weil eine entsprechende Vorbereitung getroffen werden muss!

Also, Uli: ran an die Tastatur und bekannt machen (bes. für Bayreuther!). Danke Dir schonmal im Vorraus!

Gruss Kossner

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute ich schliesse mich eurer Initiative an und weil ich es auch nicht einsehe das Ding zu wiederhollen den bei uns in Nürnberg wie bei euch wurde nie was von Vorbehalt erwähnt und ich habe 4 Stunden meines Lebens investiert und ihr wiesst alle was das für ein Stress ist!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:cool: Eine sehr vernünftige Entscheidung von Dir! Wir dürfen nicht zum Spielball der IHKs und der ZPA werden! Außerdem ist es verdammt wichtig nicht nur die betroffenen Prüfungsteilnehmer für solch eine Aktion zu gewinnen, denn fast noch viel wichtiger halte ich das wir unsere Geschäftsführer der Ausbildungsbetriebe dafür gewinnen. Jeder betroffene Ausbildungsbetrieb sollte einzeln einen Brief an die IHK verfassen. Wir selber sollten aber unsere Kraft bündeln! Die werden wir brauchen....! Also: redet mit Euren Vorgesetzten / Geschäftsführern, denn es kann auch nicht im Interesse Eurer Betriebe sein, solch einen Skandal durchgehen zu lassen.

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einwandfrei... wenn Bayern oder sogar Bayreuth dennoch gegen jeden Verstand handeln und neu schreiben gibt es soviel Ärger, wie sie es sich bestimmt nicht vorstellen können.

Und warum sollte nicht auch GH1-AE(zu dieser gab es auch diese Hinweise) neu geschrieben werden?? Kostengründe?

Mir reichts - na ja vielleicht entscheiden einige Personen noch richtig.

Ansonsten wird es nicht nur bei 1 Aktion bleiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ronco,

ich habe aus Deinem Posting entnehmen können das Du (und Deine Klasse) aus Hof kommst. Also kann ich ja davon ausgehen das Ihr wohl auch in der IHK Bayreuth (bzw. im Akzent-Hotel) die Prüfung abgelegt habt, oder? Sollte dies der Fall sein, so bitte ich Dich mir irgendeine Telefonnummer mir mitzuteilen unter der ich Dich erreichen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:mad: Schlechte Nachricht für uns: Habe gerade eben bei der IHK in Bayreuth angerufen und mit einem Verwantwortlichen ca. ne halbe Stunde diskutiert. Es ist definitiv (zu 99%) das die Prüfungen auch in Bayern NICHT gewertet werden! Heute nachmittag wird eine Stellungsnahme auf der IHK-Seite veröffentlicht. Ausser für die FI/SI werden für alle anderen Berufe NUR die Ganzeinheitliche Aufgabe I (Fachqualifikation) gewertet. Ganzeinheitliche Aufgabe II und WiSo-Teil müssen neu geschrieben werden! Nachholtermin ist der 21. Juni 2001!

Jetzt ist es an der (knappen) Zeit sich zu sammeln und ein Schreiben (bzw. Klage) vorzubereiten. Ich werde jetzt erstmal die restlichen in meiner Klasse darüber informieren!

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Kossner ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kossner

War mit meiner Klasse an der Abschlussprüfung im Akzent-Hotel der IHK-Bayreuth....

Bin auf jeden fall mit dabei und ich habe eine Mailingliste meiner Klassenkameraden, die ebenfalls etwas unternehmen wollen.

Bei Neuigkeiten schreib einfach mir eine Mail, ich leite dies an die anderen weiter

jaymz-metallica@gmx.de

See ya....

P.S. habe gerade erfahren, das eine Klassenkameradin mit dir telefonisch in Kontakt treten wird (Krueger)

Ausserdem lasse ich die ganze Sache schon mal von meiner Gewerkschaft prüfen (KOMBA)!

Auch wenn wir scheitern, vielleicht haben unsere Nachfolger bessere Chancen!

http://www.balu.dnsalias.org/IHK-Sammelbrief.txt

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Jaymz ]

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Jaymz ]

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Jaymz ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kossner:

Ich denke, meine Klasse (FI/AE) wird sich komplett anschliessen an deine Aktion. Wir haben auch in Bayreuth abgelegt und sind total sauer, das wir nicht über das "vorbehaltliche" Schreiben informiert wurden!!!

Die 2.Sauerei ist, das bei den Anwendungsentwicklern nur GH2+WiSo nachgeschrieben wird, obwohl die Aufgaben auch in den Foren (azubiworld.com etc.) diskutiert und praktisch wortwörtlich da standen!!!

Wir können uns doch nicht alles gefallen lassen, deshalb - lasst uns kämpfen!!! (gegen eine Inkompetente, Hochnäsige und Planlose Institution ...)

Erreichbar bin ich unter Teufling@gmx.net

[ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: TW ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin noch gerade dabei meine restlichen Klassenkameraden zu informieren. Einige haben von der ganzen Problematik noch gar nichts mitbekommen und sind aus allen Wolken gefallen. Die dachten erstmal das ich sie "verarschen" wollte. Generell ist eine sehr gute Resonanz, rechtliche Schritte einzuleiten, vorhanden.

Ich denke mal das frühestens heute abend alles konkret wird. Denn es ist sehr wichtig das wir (möglichst alle) unsere Kraft bündeln und evt. eine sog. Sammelklage beim Verwaltungsgericht einreichen. Denn je mehr Leute sich an der Aktion beteiligen, desto größer auch die Chancen auf Erfolgsaussicht.

Wichtig ist auch das Ihr, auch wenn ich mich wiederhole, Eure Geschäftsführer von der Problematik und unserer Aktion informiert. Jeder betroffene Ausbildungsbetrieb soll einzeln (möglichst zum gleichen Zeitpunkt) einen Beschwerdebrief bzw. Klage verfassen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Kossner:

[...]

Denn es ist sehr wichtig das wir (möglichst alle) unsere Kraft bündeln und evt. eine sog. Sammelklage beim Verwaltungsgericht einreichen.

[...]

Jeder betroffene Ausbildungsbetrieb soll einzeln (möglichst zum gleichen Zeitpunkt) einen Beschwerdebrief bzw. Klage verfassen!

Steh ich jetzt irgendwie auf der Leitung oder wiedersprechen sich diese beiden Punkte nicht :confused:

Dragi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dragi,

dann darf ich Dich dochmal kurz von der Leitung wegstellen, oder!?! ;) Also das war so gemeint: Die Prüfungsteilnehmer (also wir) sollen sich für eine Sammelklage zusammenschließen. Die Geschäftsführer der betroffenen Ausbildungsbetriebe sollten einzeln einen Brief verfassen (denn ich denke nicht das die Betriebe in dem Fall zusammenarbeiten werden). Hoffe ich war erfolgreich Dich von Deiner Leitung wegzustellen! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung