Zum Inhalt springen

Fahrkosten-Hilfe


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Azubis..(und natürlich auch alle Nicht-Azubis)

Ich mache seit August eine Ausbildung zum FI/AE..Mich würde mal interessieren, ob man während der Ausbildung vom Arbeitsamt oder von anderer Stelle Fahrtkosten-Hilfe beantragen kann...Ich fahre jeden Tag insgesamt knapp 50 km mit dem Auto...und bei den Spritkosten kommt da schon was zusammen..(sogar bei einem 45 PS-Polo..:-))

Also falls jemand Erfahrung schon hat, oder was weiss, wäre nett......

uund action....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo zusammen,

im endeffekt ist´s so:

Es gibt lediglich eine gesetzliche Fahrkosten-Rückerstattung für die Berufsschule.

Du bekommst jährlich den Betrag vom Landratsamt zurück, der über 560 DM liegt. Wohl gemerkt, 1. nur was über diesem Betrag liegt und 2. nur Fahrkosten für die Berufsschule werden erstattet.

Was den Weg zur Arbeit betrifft, dazu gibt es (wie ich meine) keine Regelung.

gruss

Andi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

also bei mir war das so:

Meine Eltern bekommen kein Kindergeld mehr für mich, da mein Bruttoverdienst im Jahr zu hoch ist. Also habe ich mich mal erkundigt, was man machen muss, damit es wieder Kindergeld gibt:

Beim Arbeitsamt (Kindergeldstelle) gibt es einen Vordruck für Werbungskosten für das "Kind". Da kann man angeben, wie man jeden morgen zur Arbeit bzw. zur Berufsschule kommt. Man muß dort dann die km und die Arbeitstage angeben, damit über eine Kilometerpauschale ausgerechnet werden kann um wieviel sich mein Verdienst durch diese Werbungskosten mindert. Sind die Werbungskosten hoch genug bekommen meine Eltern wieder Kindergeld, wovon ich dann einen Teil für Fahrtkosten bekomme.

Im Moment läuft das Verfahren bei mir noch, aber es sieht gut aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von XTrinity:

Hallo

also bei mir war das so:

Meine Eltern bekommen kein Kindergeld mehr für mich, da mein Bruttoverdienst im Jahr zu hoch ist. Also habe ich mich mal erkundigt, was man machen muss, damit es wieder Kindergeld gibt:

Beim Arbeitsamt (Kindergeldstelle) gibt es einen Vordruck für Werbungskosten für das "Kind". Da kann man angeben, wie man jeden morgen zur Arbeit bzw. zur Berufsschule kommt. Man muß dort dann die km und die Arbeitstage angeben, damit über eine Kilometerpauschale ausgerechnet werden kann um wieviel sich mein Verdienst durch diese Werbungskosten mindert. Sind die Werbungskosten hoch genug bekommen meine Eltern wieder Kindergeld, wovon ich dann einen Teil für Fahrtkosten bekomme.

Im Moment läuft das Verfahren bei mir noch, aber es sieht gut aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein sehr interessantes Thema!

Ich liege nämlich nur ca 100 DM über dem Satz und überlege einen Lohnverzicht zu machen um Kindergeld zu bekommen.

Falls das mit den Werbungskosten klappt wäre das ja genial!

Ich habe über 100 DM Fahrtkosten im Monat + den Fachbüchern die ich mir ab und zu bestellen muss (bezahlt der Betrieb bei mir i.d.R. nicht frown.gif).

Kindergeld macht ja ca 3000 DM im Jahr aus ... eine ganze Stange Geld für mich und meine Eltern ... das Geld könnten wir sehr gut gebrauchen!

Bekomme ich dann evtl sogar Kindergeld Rückerstattet für die Monate die ich keins bezogen habe?

Hat da einer Erfahrungen oder Infos zu?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung