Zum Inhalt springen

Hab ich überhaupt Chancen!!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi, ich werde in Juni mit meiner Umschülung zum FI-Anwendungsentwickler fertig und mache mir schon seit längerem Gedanken, was dann!!

Naja was wohl-->arbeiten bzw. Arbeit finden!

Ich denke halt, dass mein Handicapt daran liegt, dass ich 37 bin!

Ich meine, ich hab kein Problem mit meinem Alter aber wohl die Firmen VIELLEICHT!!??

Grüß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

leider ist die Realität hart. Wenn du noch keine Berufserfahrung ist, wird es extrem schwer mit einem Job. Man muss sich nur die Stellenanzeigen angucken: Max. bis 30. Selbst wenn du 25 wärst wäre es schwer, aber mit 37 musst du schon sehr viel Glück haben. Eine Möglichkeit, die ich sehe ist, so viel wie möglich machen, sich nebenbei irgendwelche Projekte suchen, an denen du mitarbeiten kannst.

Das ist nicht meine Meinung, deswegen fühl dich bitte nicht auf den Schlips getreten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@carstenj

da haste durchaus recht, aber deswegen darf man den kopf weder hängen lassen noch die flinte ins korn werfen (ich weis das du das so nicht sagen wolltest)

was das problem "alter und berufsanfänger" betrifft, muss ich wiederum beipflichten. bin selbst 26 und hab zum januar meine ausbildung zum fisi verkürzt. bin derzeit wie ein besessener am bewerbungen schreiben und autodidaktisch arbeiten (will wenigstens versuchen selber´n zertifikat zu machen) -> also alles sachen die man macht, wenn man sich mit seinem beruf und allem was dazugehört identifiziert!

klar ist die situation absolut nicht leicht, aber mich z.b. hält immer eine aussage eines unserer vertrieblers in meiner alten firma aufrecht: bei entsprechendem einsatz greif irgendwann IMMER das gesetz der zahlen!

darauf baue ich und daraus ziehe ich derzeit meine motivation.

was das für dich heissen soll? lass den kopf nicht schon hängen bevor du überhaupt etwas versucht hast! du hast vor nicht allzu langer zeit den entschluss gefasst eine umschulung zu machen, nun ist es an der zeit auch dazu zu stehen und alles dafür zu tun das du bei einem AG unterkommst!

schreib bewerbungen bis zum umfallen (zumindest diese kosten bekommst du vom a-amt wieder), gerade auch jetzt wenn du noch in der schulung steckst!

irgendwann wird es klappen! denk dran, das gesetz der zahlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

klar ist die situation absolut nicht leicht, aber mich z.b. hält immer eine aussage eines unserer vertrieblers in meiner alten firma aufrecht: bei entsprechendem einsatz greif irgendwann IMMER das gesetz der zahlen!

darauf baue ich und daraus ziehe ich derzeit meine motivation.

Geht mir ja genauso. Ich würde auch niemals die Flinte ins Korn werfen und es auch nicht empfehlen, selbst wenn einer mit 45 anfangen wollte. MOTIVIER MOTIVIER MOTIVIER :)

Nur autodidaktisch muss man einfach in der Branche agieren, sonst ist es schwer. Also, Trelock, dann mal ran ans Eingemachte. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vorallem hat er mehr Lebenserfahrung und in dem Alter hat er sicherlich auch noch ne andere Ausbildung genossen. In der Sparte wäre er z.B. gut gefragt.

Ein Kollege von mir hat vor über 20 Jahren mal nen Automechaniker gemacht. Nach seiner Umschulung war er zwar paar Monate arbeitslos, aber dann fand er ne IT-Stelle, in der es erforderlich war, das man so ne Ausbildung hatte. Und der war auch 40 und bekam sogar ein sehr großzügiges Gehalt.Also keinenfalls Kopf hängen lassen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jungs,

danke für die Antworten!

Ne, keinenfalls werde ich den Kopf hängen lassen. Als ich damals die Umschülung begann, war ich auch schon über 30 und hab mich trotzdem entschieden diesen Weg zumindest einzuschlagen!

Aber ich mach mir nichts vor, ich werde bestimmt das eine oder anderes Mal zum Hören kriegen, dass ich eventuell zu alt sei für einen Berufseinstieg, wenn ich mich bewerbe!

Grüß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja die einen "zu alt", die anderen zu wenig erfahrung, die dritten haben denn was anderes. Klingt blöde, aber ich hab in letzter Zeit die Erfahrungen gemacht, dass nen AG immer was findet um dich nicht einzustellen, wenn er nicht will ;)

Insofern... sheet öp des alter und mach wozu du lust hast!

*daumen drück*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du spielst doch nicht etwa auf was bestimmtes an? :rolleyes:

Nöö damit mein ich so die Allgemeinsituation.. er eine sacht ab, weil ich zu sein soll (23....), der nächste wegen keine Berufserfahrung.. der nächste gibt nichtmal mehr nen Grund an ... blah blah blah .... sorry, aber da fällt mir echt nix mehr zu ein. scheinbar ist bewerben glückssache geworden :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei allem was hier schon genannt wurde, also ich habe zu diesem Thema ebenfalls eine spezielle Meinung.

Ich bin 23 Jahre alt, weiblich und habe vor einem Jahr ausgelernt (FISI).

Ich wurde für ein Jahr übernommen (20.7.05) läuft mein Vertrag aus und naja ich mache mir ebenfalls Gedanken wie es weitergehen soll. Im April muss ich mich arbeitssuchend melden.

Ich habe auch Angst das ich nichts bekommen könnte, alleine aus dem Grund meines Alters und der Tatsache das ich weiblich bin wird es ebenfalls sehr schwer werden eine gute Stelle zu bekommen.

Aber eins muss mal gesagt werden: Wer es schaffen will, der schafft es. Sicher muss man Kompromisse eingehen, z.B. sich zum Praktikum anbieten oder sowas.. aber ich denke auf lange Sicht gesehen bringt es auf jeden Fall viel, wenn man halt in dieser Zeit etwas weniger verdient.

Ich habe bis jetzt keine Familie die ich durchbringen muss, bzw. das Geld kann bei mir noch theoretisch als "Nebensache" betrachtet werden, da ich noch zu Hause lebe. Sicherlich wäre es mir lieber eine eigene Wohnung zu haben und nicht noch immer meinen Eltern auf der Tasche zu liegen. Aber was bleibt einem denn schon übrig!?

Tief durchatmen und auf gehts in den Jungel des Arbeitssuchens!!!!

VIEL GLÜCK EUCH ALLEN!!!!!! ;)

namid

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube hier in Deutschland wird auch vieles schlecht geredet. Wenn ich lese das jemand gerade 23 Jahre alt ist und Angst hat "in diesem Alter" keinen Job mehr zu bekommen, dann weiß ich nicht mehr was ich sagen soll. Ich bin in einem sehr großen Wohnungsunternehmen tätig und wir würden sicher niemanden mit 23 Jahren einstellen, weil sie/er einfach zu jung ist.

Un ganz sicher nicht zu alt !!!

Gruß

Snippy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube hier in Deutschland wird auch vieles schlecht geredet. Wenn ich lese das jemand gerade 23 Jahre alt ist und Angst hat "in diesem Alter" keinen Job mehr zu bekommen, dann weiß ich nicht mehr was ich sagen soll. Ich bin in einem sehr großen Wohnungsunternehmen tätig und wir würden sicher niemanden mit 23 Jahren einstellen, weil sie/er einfach zu jung ist.

Un ganz sicher nicht zu alt !!!

Gruß

Snippy

Ich persönlich halte mich weniger für zu "alt", anstatt einfach bei einer "jungen" Frau wie mir, häufig die Frage auftaucht : Und in einem halben Jahr ist sie schwanger und dann haben wir den Salat!

Deshalb ist es für mich wohl schwer eine Arbeit zu finden, wobei ich überzeugt davon bin, das ich eine finden werde!!!!

Grüßchen Namid

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich halte mich weniger für zu "alt", anstatt einfach bei einer "jungen" Frau wie mir, häufig die Frage auftaucht : Und in einem halben Jahr ist sie schwanger und dann haben wir den Salat!

Deshalb ist es für mich wohl schwer eine Arbeit zu finden, wobei ich überzeugt davon bin, das ich eine finden werde!!!!

Grüßchen Namid

Sorry. Das habe ich dann falsch verstanden. Ich dachte Du meinst, dass Du mit 23 schon zu alt für den Arbeitsmarkt bist. Das würde ich mit 23 Jahren dann recht traurig und übertrieben finden.

Als Frau mit 23 Jahren ist das auf den Punkt "Kinder bekommen" eventuell schon ein kleines Problem. Aber so schlimm würde ich das auch nicht sehen. Einfach bewerben. Du wirst schon etwas finden.

Gruß

Snippy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also soo schlecht sieht es auf dem Arbeitsmarkt garnicht aus.

Gerade als Anwendungsentwickler hast du sehr viel bessere Chancen als IT-Systemelektroniker oder FI/SI (sorry dass ich das sage).

Ich bin selbst gelerner Kaufmann und FI/AE und habe jetzt einen Job gesucht - da meine Frau beruflich umziehen möchte - und habe ohne große Probleme sofort 2-3 Stellen gefunden.

Als Entwickler zählt was du kannst und da ist wichtig:

Teamfähigkeit (nicht immer den "schlauen" Programmierer raushängen lassen), Kommunikationsfähigkeit (eben kein "Freak" sein, sondern kundenorientiert - auch mal in der Lage sein, eine Schulung durchzuführen), Selbstorganisation und das erfassen von betriebswirtschaftlichen Abläufen.

Stelle bei Deiner Bewerbung diese Kriterien in den Vordergrund. Strahle Ruhe und Überlegtheit aus !!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry. Das habe ich dann falsch verstanden. Ich dachte Du meinst, dass Du mit 23 schon zu alt für den Arbeitsmarkt bist. Das würde ich mit 23 Jahren dann recht traurig und übertrieben finden.

Als Frau mit 23 Jahren ist das auf den Punkt "Kinder bekommen" eventuell schon ein kleines Problem. Aber so schlimm würde ich das auch nicht sehen. Einfach bewerben. Du wirst schon etwas finden.

Gruß

Snippy

Tja, also ich habe das ja schonmal durchgemacht. Mit 19 Jahren habe ich einen Ausbildungsplatz als FISI gesucht und bestimmt an die 50 Bewerbungen geschrieben. Oft wurde ich eingeladen zum Vorstellungsgespräch, aber danach bekam ich eine Absage.. tja viele wollte nicht sagen warum, aber bei einigen habe ich auch rausgefunden das es an diesem Problem liegt, 19, weiblich und naja..

das ist jetzt wohl nicht gerade besser geworden, mit 23 :rolleyes:

Aber sicher, bewerben muss sein und sicherlich werde ich auch eine Stelle finden, aber es wird einem zusätzlich schwer gemacht!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung