Zum Inhalt springen

Hätte ich mich doch weitergebildet!!!!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich trau´s mich ja fast nicht mehr zu schreiben, aber hier ein letztes mal:

99,9% aller Fachinformatiker versagt bei der Programmierung, dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um Java oder C/C++ handelt. Es ist halt nicht jedermanns Sache. Wenn Du etwas schon selber überhaupt programmieren kannst - prima! - nutze Dein Vorwissen und die Zeit um selber weiterzulernen, orientiere Dich nicht nach dem Rest der Klasse, sonst wirst Du nachher genauso wenig können wie die. Die Schule soll ja auch nur eine Einführung in die Thematik bieten sonst nix. Lernen muß man ohnehin selber und hat so auch die Möglichkeit Bekanntes zu überspringen und Unbekanntes nach belieben zu wiederholen mit eigener Lerngeschwindigkeit. Wenn Du das nicht tust wirst Du einer von den vielen Leuten, die als Programmierer zu nix zu gebrauchen sind - DAS DARFST DU NICHT ZULASSEN, denn sonst wirst Du immer das Gefühl haben die Ausbildung umsonst gemacht zu haben. Im Fernsehen bei BR-Alpha wird gerade C++ beigebracht. Ich empfehle Dir diesen Kurs aufzunehmen und die Unterlagen im Internet runterzuladen bevor es sie nicht mehr gibt. Die sind unheimlich gut und genial erklärt: http://www.br-online.de/alpha/it-kompaktkurs/index.html

Verlaß Dich nicht auf irgendeinen Unterricht - nutze die Dozenten nur um Unklarheiten beim eigenständigen Lernen zu klären - später mußt Du doch ohnehin alles alleine lernen und Dich selber weiter auf dem aktuellen Stand halten. Nur so wirst Du den Sprung in die Programmierung auch schaffen - mit dem Unterricht allein bestimmt nie!

Das sollte Dich jetzt nicht Deprimieren, sondern Motivieren: ZUM SELBERLERNEN! Ich bin mir sicher, daß man anders das Ziel nicht erreichen kann - es sei denn man ist ultragut und kapiert alles auf anhieb ohne jegliche Wiederholungen.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 25. November 2001 21:31: Beitrag 2 mal editiert, zuletzt von Crush ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[vom Moderator:

editiert wegen relativ unerträglichem Kommentar!

Bitte beim nächsten Posting mehr nachdenken pta.

Denk einfach mal nach, auf welchem Board Du dich hier befindest. Danke.]

Gruss

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 00:15: Beitrag 4 mal editiert, zuletzt von Beagol ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tschuldigung, wenn mein posting nicht ganz passend war!

wollte nur den hinweis geben, dass man sich die (gut gemachten) BR-Videos auch anschauen kann... falls man sie nicht im fernsehen verfolgen konnte...

war wohl etwas fehlformuliert...

gehört wohl eher in alt.2600.xxx

halte mich demnächst zurück

Pta

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht meinte er ja auch noch sowas wie diese super interessanten Monologe von diesem Professor: http://www.br-online.de/alpha/centauri/

oder das: http://www.br-online.de/alpha/alphalive.html

oder irgendwas von hier: http://www.br-online.de/alpha/mediathek/

.. und das ist ja soooo illegal nicht, weil ja alle gesperrten (kostenpflichtigen) Bereiche paßwortgeschützt sind. Die frei downloadbaren Lernunterlagen steigen eh 1000 mal tiefer in die Materie und vermitteln wesentlich mehr Wissen als die Sendungen, die nur als kurze (relativ oberflächliche) Zusammenfassung betrachtet werden können.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 06:09: Beitrag 2 mal editiert, zuletzt von Crush ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kinders Kinders

alo manchmal frage ich mich was ihr euch unter einer Berufsausbildung so vorstellt.

Denkt ihr lernt in einer Fachinformatiker Ausbildung die schließlich 3 Jahre dauern soll, in den ersten 3 Monaten alles über Programmierung?

Zu jeder Ausbildung gehören ersteinmal die Grundlagen.

Bei meiner Erstausbildung zum Energiegeräteelektroniker bestanden die ersten 6 Monate ausschliesslich aus Feilen Fräsen und Schleifen obwohl das mit der eigentlichen Tätigkeit als Elektroniker wenig zu tun hat.

Genauso ist das mit dem Lernen der Zahlensysteme Umgang mit dem BS sowie Office. Eventuell gibt es auch Azubis zum FI die keine vorhergehneden Programmierkenntnisse haben und noch nie was von Binaerzahlen gehört haben(In der OS nicht behandelt oder kapiert).

Wenn du also schon ein paar Grundkentnissse hat gut so abe r die hat nunmal nicht jeder und ein Ausbildungsbetrieb und die BS muß sowas nunmal berücksichtigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem wage ich zu behaupten, daß man extrem im Vorteil ist, sollte man sich schon privat 2-3 Jahre vorher mit Computern beschäftigt haben, aber auf jeden Fall ein wenig mit Programmierung. Es ist auch ein kleiner Unterschied zwischen Programmieren und Kabelverlegen. Die Jungs, die einfach ein paar Kärtchen in die Slots schieben und mal die Kabel nach den Buchsen sortieren werden niemals auf so dramatische Probleme stoßen wie einer, der an einem komplexen Softwareprojekt mitarbeitet, bei dem es ab 500.000 Zeilen Programmcode aufwärts richtig abgeht und ein einziger Tipp- & Denkfehler zum totalen Chaos führen kann. Wenn jemand Mechaniker werden will, dann hat er doch wenigstens mal einen Reifen gewechselt um zu sehen ob´s ihm paßt. Einer der Arzt werden will hat bestimmt auch schon gesehen, wie man eine Nadel legt und jemand der Mathematik-Lehrer werden will hat bestimmt vorher schon ein paar Aufgaben versucht zu lösen. Aber es ist erschreckend, wieviele Leute Anwendungsentwickler werden wollen und sich noch nie mit dem Thema Programmierung auseinandergesetzt haben - deshalb gibt es ja auch so lange Gesichter sobald´s ans Eingemachte geht. Und auch wenn man es nicht wahrhaben will: C++-Programmierung ist ein so komplexes und umfangreiches Gebiet (wenn man mal von Spezialgebieten wie Benutzeroberflächen oder diverse Algorithmen absieht), über das man die komplette Ausbildungsdauer rund um die Uhr reden könnte ohne sich wiederholen zu müssen. Und dieser Umfang erschlägt halt die Meisten sobald sie nur einen kleinen Einblick bekommen. Vielleicht liest das ja mal jemand, der schon die Programmierung hinter sich hat und mal seine Erfahrungen (und die seiner Klasse) auch dazu äußern möchte.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 10:46: Beitrag 2 mal editiert, zuletzt von Crush ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wußte ja nicht, daß Du FISI lernst, aber das sollte auch nicht abwertend oder beleidigend gemeint sein, sondern ein wenig die Komplexität der Thematik verdeutlichen. Auch die Kabelbinder werden immer notwendig sein. Wie Du sagst ist es klar, daß Ausfälle gleich ein Schweinegeld kosten können, aber ein Softwareausfall eines Produkts, welches vielleicht in 1000 riesen Firmen gleichzeitig zu Chaos führt kann ungleich höhere Kosten verursachen. Es ging aber nicht um Kosten, sondern um die weite des Lernstoffs. Der ist bei Programmierung mit sicherheit viel weiter als bei Hardware-fragen (sofern man nicht ins Chipdesign einsteigen will). Wenn irgendwo ein Kabel nen Riß hat, dann braucht man da heute auch nicht mehr so irre viel zu wissen. Da gibt es die tollen Testgeräte die man kurz anschließt, jagt ein wenig Strom durch und bekommt Metergenau die Position des Bruchs zurück - man muß halt wissen, wie an die Mittel einsetzt und abliest... Ein Softwarefehler ist noch lange nicht so schnell zu entdecken und zu beheben wie ein Hardware-Fehler und somit können die Konsequenzen weitreichender sein.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 11:56: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Crush ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um auf KDC zurückzukommen:

Find ich jetzt garnich so schlimm was du erzählst. Weil erstens ist es eine AUSBILDUNG, und kein test deines Wissens (warum bin ich der erste der diesen Spruch hier loswird??). Und dazu gehören halt die Basics. Wenn ich überlege wie lange wir auf der Stelle getreten sind... dafür sind jetzt (fast) alle soweit das sie prima mitkommen! Und bevor der Betrieb dich was Programmieren lässt ist halt erstmal Grundwissen nötig. Ich mach meinen FiSi im Rechenzentrum der Sparkasse und wir waren am Anfang sogar mal 2 Wochen auf der Bank am Schalter! :eek: Hat zwar nix mit meim Tätigkeistfeld direkt zu tun, aber da weis man erstmal WAS man für WEN macht, war auf alle Fälle mal interessant! Also, bevor du Kündigst lass dir das alles nochmal durch den Kopf gehen, und wenn du sofort hart ran willst, such dir ne Garagenfirma wo du als billige Arbeitskraft 3 Jahre Programmieren und Kunden beraten darfst, leider aber keine chance bei der Abschlussprüfung hast... (is jetzt nich böse gemeint, ok Leute??)

So long

Nick

==== modify ====

gerade was gefunden:

http://fachinformatiker-world.de/cgi-bin/ubbcgi/ultimatebb.cgi?ubb=ge t_topic&f=13&t=000330&counterhit=yes

das meinte ich mit garagenfirma...

==================

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 26. November 2001 12:36: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von LtNick2 ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@crush

Fühle mich nicht auf den Schlips getreten.

Lernen tue ich zwar nicht mehr Bin seid 1Jahr fertig aber ist ja auch egal.

wollte ja auch bloß zum Ausdruck bringen das in einer Ausbildung nun mal auch ungeliebte und evtl. unnötige Sachen gelernt werden. (obwohl man nie wissen kann ob man das vermeintlich unnötige später brauchen kann).

Ausfääle sind immer teuer deshalb werden Techniker ja auch gut bezahlt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Crush:

<STRONG>

99,9% aller Fachinformatiker versagt bei der Programmierung, dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um Java oder C/C++ handelt. </STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich mache das nicht gerne und so eine Situation hatte ich noch nicht:

Dem Thread ist der eigentliche Topic entzogen worden. Aus welchen Gründen auch immer. Daher sehe ich keine Grundlage mehr. Wenn euch die hier besprochene Thematik aber dennoch interessiert, so macht doch bitte einen Neuen auf, in dessen ersten Post das Thema genau definiert wird.

@K.D.C.1994

Aus welchen Gründen auch immer Du Dein Post editiert hast, fair war das den anderen gegenüber nicht.

----Thread closed ----

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung