Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Gibt es da nicht eigentlich Vorgaben bei Firmengrößen, wie viele Parkplätze eine Firma zur Verfügung stellen muss, oder ist das von Stadt / Kreis abhängig oder nur bei Neubauten? Ich meine zumindest irgendetwas schon mal davon gehört zu haben.
  3. Entweder man gibt die Range des Netzes an, oder man gibt eine IP-Adresse des Netzes (am sinnvollsten die Netzadresse) mit einer Subnetzmaske an.
  4. Ich denke ja, es gibt da nur eine Antwort. Ja, es geht! Man kannst es persönlich verkacken, aber das liegt dann nur an einem selber. Aber es geht definitiv. Ich will inzwischen nur noch raus aus dem öffentlichen Dienst 😂
  5. SaJu

    Die Erste Job

    Wenn Du Vorkenntnisse mitbringst, kannst Du die Ausbildung von 3 Jahren bis zu 1,5 Jahren (mit Genehmigung vom Ausbildungsbetrieb und der IHK) verkürzen. Hier kannst Du Deinen Abschluss wegen der Anerkennung überprüfen lassen. In Deutschland gibt es für die Auszubildenden auch Geld (Ausbildungsvergütung). Ganz ohne Gehalt stehst Du dann auch nicht da.
  6. Heute
  7. domraz

    Die Erste Job

    Vielen Dank an alle, ihr habt mir sehr geholfen, weil ich niemanden in der IT-Branche in Deutschland kennen, der diese Fragen beantworten kann. Es tut mir leid, ich habe falsche geschrieben, dass ich Ausbildung als Informatiker gemacht. Ich habe Ausbildung als IT-Techniker gemacht. Aber ich denke nicht, dass es in dieser Situation wichtig ist. Also ja, ich habe schon auf internationale Stellen beworben, aber sie meinstes möchte Arbeiter mit Erfahrung. Ausbildung zu machen ist problem für mich nur weil es 3 Jahren dauert. Ich würde gerne Ausbildung machen, aber während ich arbeite und Geld verdiene. Ich kann 3 oder 6 Monate ohne wirkliches Gehalt verbringen, aber 3 Jahre sind zu viel. Was ist verkürzte Ausbildung? Gibt es Ausbildung, die weniger als 3 Jahre dauern?
  8. Das Problem an deiner Client Konfig war ja, dass du nicht deinen Server als DNS Quelle angegeben hast. Eventuell solltest du dir wirklich erst einmal die Grundlagen wie DNS / DHCP usw. angucken.
  9. Eine genaue Antwort kann man da, glaube ich, garnicht drauf geben. Für gewöhnlich gibt es hier zwei Seiten - ja geht oder nein, geht nicht. Ich stehe da eher in der Mitte. Habe mit genau 30 auch meine Ausbildung begonnen und dieses Jahr, mit 32 dann erfolgreich abgeschlossen. Ich wollte in den öffentlichen Dienst und das hab ich geschafft. Das alles ist immer abhängig von dir und von der Arbeitssituation bei dir in der Umgebung. Ich hab da wohl Glück, denn in Bonn und Umgebung wird verzweifelt gesucht. Fünf Bewerbungen geschrieben und direkt beim zweiten Gespräch schon vor Ort die Zusage erhalten. Der verdienst ist auch ordentlich, meiner Meinung nach. Hab sogar noch mehrere Aufstiegschancen aber dafür muss ich dann auch noch dazu lernen. Wie g esagt, das ist eben überall anders. Mal wird gesucht und dann kommste prima rein und mal eben nicht. Die Umgebung macht das aus und deine Qualifikation und Bereitschaft. Aber das ist alles in Allem meine kleine Meinung dazu. ich würde es aber immer wieder so machen, wie ich es gemacht habe.
  10. Jetzt wo du es sagst... fällt es mir wie Schuppen von den Augen.
  11. Also, erstmal suchst du dir eine kompetente Online-Druckerei im Internet, über welche du Visitenkarten bestellen kannst. (Natürlich kann hier auch der lokale Copy-Shop aushelfen um das existenzbedrohte Offline-Geschäft zu unterstützen.) Irgendwo gibt es im weiteren Prozess ein Feld mit Beruf/ Position/ Titel wo du den gewünschten Titel einträgst und dann ab damit. Inspiration für Titel könnte z.B. http://www.vskm.org/module/titel.html o.ä. liefern.
  12. SaJu

    Die Erste Job

    Gehe doch zur Beratung der IHK. Vielleicht hast Du Glück und kannst Dir die Ausbildung irgendwie anerkennen lassen. Alternativ rate ich auch nachträglich noch eine Ausbildung zum FISI/FIAE anzuhängen.
  13. Zum Specialist gab's hier schonmal was, ist wohl eher ne Fortbildung:
  14. Die Parkplatzproblematik hatte ich ja in dem Arbeitnehmermarkt-Thread schon angesprochen. Mich begleitet das Thema auch, seit ich ins Berufsleben eingestiegen bin. Ich habe die letzten 10 Jahre, bei meinem letzten Arbeitgeber, einen nicht kleinen Betrag nur für das Parken ausgegeben. Und ich hatte noch Glück, mein Arbeitgeber die Dauerparkkarte im Parkhaus subventioniert. Aber davon gab es auch irgendwann keine mehr und neue Mitarbeiter standen zum Teil jahrelang auf der Warteliste. Da hatte ich auch Kollegen, die deswegen morgens um 6 Uhr angefangen hatten. Jetzt bei meinen Bewerbungen und den daraus resultierenden Gesprächen sieht es bei den Firmen nicht besser aus, eine von fünf hat einen Parkplatz. Eine Firma wirbt mit genügend Parkplätzen vor der Tür, habe trotzdem 15 Minuten gesucht, denn dem angedeuteten Parkplatze waren öffentliche im Industriegebiet und alle belegt als ich zum Interview vor Ort war. Eine Firma hat für das Interview noch dazu geschrieben, dass Besucherparkplätze zur Verfügung stehen, vor Ort dann alle belegt. Auf Nachfrage dann, die Firma hat 5 Parkplätze, zwei reserviert für die Geschäftsführung 2 für die Mitarbeiter nach dem first come, first served Prinzip und der dritte solle eigentlich für Besucher leer bleiben. Aber wenn man denn morgens vor 7 Uhr kommt, hätte man gute Chancen auf dem großen zu Fuß nur 10-15 Minuten entfernten Parkplatz noch was zu bekommen. Auch größere Firmen mit 20.000 oder auch 400.000 Mitarbeiter, haben an einigen Standorten keine Parkplätze oder eben keine mehr frei und die Leute müssen dann schauen wo sie bleiben. Je nach Firma würde ich auch Überstunden riskieren anstatt noch bei Wind und Wetter ewig einen Parkplatz suchen und dann noch eine Viertelstunde zu Fuß laufen zu müssen.
  15. Was versprichst du dir denn davon? Verschiedene AG nennen ihre Mitarbeiter ganz verschieden.
  16. bekommt man den titel nur mit berufserfahrung`?
  17. Wie schaut es den mit den beruflichen Perspektiven nach der Ausbildung aus ? Spielt das Alter bei der Suche nach einem Beruf dann noch immer eine sekundäre Rolle, oder wie kann ich mir das vorstellen ? Ist der FiSi wirklich so überlaufen wie alle sagen ? Kann man damit, entsprechende Zertifikate vorausgesetzt, noch ordentlich verdienen, oder gehören Gehälter jenseits der 30K p.a zur Ausnahme ?
  18. Wozu möchtest du diesen Titel erlangen? Das interessiert normalerweise nicht.
  19. Albi

    Die Erste Job

    seh ich tatsächlich ähnlich, das selbe Problem haben übrigens Leute die in Deutschland eine rein schulische Ausbildung gemacht haben, egal ob sie Staatlich Anerkannt ist. Viele Unternehmen akzeptieren nur zwei wege der Ausbildung, normale Duale Ausbildung (Arbeit / Berufsschule) oder Studium. Alles was aus dem Schema rausfällt ist meist schon von grundauf schlechter gestellt, beim Gehalt wie bei der Chance überhaupt einen Job zu bekommen. Eine Ausländische schulische Ausbildung dürfte da sogar noch weniger akzeptiert sein. Du bist erst 19 zur Not such dir nochmal eine richtige Ausbildung zum FIAE oder FISI hier in Deutschland, damit solltest du danach wirklich kein Problem mehr haben einen Job zu finden. Gibt hier auch viele Leute die nach der Schulischen Ausbildung noch eine "echte/richtige/normale etc." Ausbildung anhängen.
  20. @_Sly Gute Antwort. Allerdings Beispielcode, der mit ziemlicher Sicherheit auf 'ne Exception hinausläuft. 😉 Grundsätzlich machen Interfaces in größeren Applikationen Sinn, sehe ich ähnlich. Bezogen auf das konkrete Beispiel würde ich mich fragen ob das nicht etwas Overkill ist. Du wirst Passwörter ja eigentlich nicht unterschiedlich verschlüsseln, sondern dich auf eine Methode festlegen. Weil du ansonsten unnötige Komplexität zum Login hinzufügst, da du bei jedem Login auf irgendeine Weise prüfen müsstest welche Hashing-Funktion genutzt wurde. Das Interface würde hier also eher den ursprünglichen Zweck erfüllen, Vorgaben für deine Klasse User zu machen und kann dir gleichzeitig eine Hilfestellung sein, da du in einer modernen IDE einen Fehler angezeigt bekommst, solange das Interface nicht vollständig implementiert ist. Das führt mitunter dazu, dass Leute sauberer arbeiten, auch wenn es natürlich ein beträchtlicher Mehraufwand sein kann.
  21. Hallo zusammen, ich hab eine Ausbildung als IT Systemelektroniker abgeschlossen und arbeite nun seit über 10 Jahren in der IT. Wie nennt man nun meine Berufserfahrung. Wie kommt man zu einem IT Specialist oder Senior Specialist etc. Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich ausgedrückt.
  22. Okey danke Leute, ich werde mir das Ganze mal heute Abend anschauen. Wo ihr es sagt: eine Kollegin hatte mir auch Pluralsights empfohlen, ich erinnere mich. Ich schaue mir beide Seiten mal an, hoffe ich kann da viel lernen
  23. Lösungen werden offiziell nicht (zum Kauf) angeboten.
  24. In deinem Fall könnte es für Hashen eines Passworts interessant sein, damit könntest du den Algorithmus konfigurierbar gestalten. interface Hash { public string hash(string password); } class MD5 implements Hash { public string hash(string password) { // md5 in der realität bitte nicht mehr verwenden return md5(password); } } class bcrypt implements Hash { public string hash(string password) { return bcrypt(password); } } // Nun kannst du deinen User so gestatlten das deine Verschüsselung konfigurierbar ist in dem du die Klasse über den Konstruktor überigbst. // Das nennt sich dann "Dependency Injection" oder auf deutsch "Abhängigkeitseinführung" - also Abhängigkeiten auf einer anderen Klasse // über eine Methode in die Klasse reinzureichen. // In größeren Projekten gibt es Methoden dies zu automatisieren und zu konfigurieren, aber hier uninteressant. class User { private Hash hash; public User(hash Hash) { this.hash = hash; } public void setHash(Hash hash) { this.hash = hash; } public void register(user string, password string) { hashedPass = this.hash(password); // speicher mit gehashtem Passwort save(user, hashedPass) } } // hier mal der Aufruf Hash md5Hash = new MD5(); User user = new User(md5Hash); user.save("max mustermann", "12345password"); // Nun kannst du den Hashalgorhytmus auch zur Laufzeit ändern über die "setHash"-Methode Hash bcrypt = new bcrypt(); user.setHash(bcrypt); // Nun wird der neue Hashalgorhytmus verwendet user.save("sabine mustermann", "12345pass"); In größeren Projekten wird dieses vorgehen genutzt um deine Applikation zu konfigurieren. Du könntest nun eine Konfig-Datei auslesen in der ein Parameter z.B. "passwort-hash-algorithm: bcrypt" gesetzt wird um es Konfiguriertbarer zu machen. In der Implementierung ist es dann natürlich notwendig das du dir Gedanken machst wie deine Datenstrukturen aussehen, bei einem einfachen string ist es noch einfach. Wenn du wie in deinem Fall Datenstrukturen eins zu eins unverändert weiterreichst hast du dann tatsächlich auch eine direkte Abhängigkeit auf von der Verschlüsselung auf deine View - obwohl du ja technisch theoretisch unabhängig bist. Am Anfang ist das Thema schwer zu verstehen da die Projekte noch nicht groß genug sind um die Benefits zu sehen. Das du die Methoden statisch aufrufst ist kein Problem sondern in dem Fall sogar die einfachste und damit auch eine gute Lösung. Die hier beschriebenen Methoden machen deine Arbeit deutlich aufwendiger und sind in kleinen Projekten noch nicht notwendig, daher ist es etwas Frustig sich in die Themen einzuarbeiten. Wenn dich das Thema genauer interessiert gibt es dazu ein "Design-Pattern" welches sich "Strategy"-Pattern schimpft, da könnten die Anwendungsfälle interessanter für dich werden. https://www.youtube.com/watch?v=-NCgRD9-C6o Wenn du noch deutlich mehr über OOP in der Anwendung erfahren möchtest empfehle ich dir das Buch "Entwurfsmuster von Kopf bis Fuß", es ist auf deutsch und sehr angenehm geschrieben. Das Buch war für mich der Klickpunkt in der OOP-Programmierung. https://www.amazon.de/Entwurfsmuster-von-Kopf-bis-Fu%C3%9F/dp/3955619869 OOP-Konzepte gehen noch viel weiter und sind nach dem Buch auf keinen Fall beendet, an dieser Stelle wären sie allerdings fehl am Platz Ich hoffe dir konnte mein Input etwas helfen.
  25. Na oben im Beitrag hat doch @Maniska mir eine mögliche IP4v Adressierung vorgeschlagen, die hab ich für Server und Client genauso übernommen und kam plötzlich in die Domäne-
  26. Woher hast du die übernommen? Was macht denn ein Gateway? Und warum ist es Unsinn, den frisch installierten Server als Gateway zu verwenden?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung