Jump to content

treffnix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    110
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von treffnix

  1. Das kann sein, hatte irgendwie die 250 PS im Kopf - ist aber auch nicht weiter schlimm, was ich sagen wollte ist, ob man einen großen Komi mit gut Leistung und 5 Zylinder Turbo gegen einen kleinen e-Wagen tauschen möchte. Ist halt sowohl vom Platz auch als vom Antrieb und den dazugehörigen Emotion beim fahren einfach ein ganz anderes Auto. Bei der Strecke auf jeden Fall. Und nicht an diese LPG Gerüchte glauben von wegen: "LPG macht dir den Motor kaputt!".. Mein Golf hat 400k km, davon 290k km auf LPG. Läuft immernoch super der Wagen.
  2. Das war auch nicht ganz ernst gemeint und bewusst ein wenig provokant ausgedrückt. Das man Dokus auch unnötig aufblähen kann steht außer Frage. Ich kann deine Entscheidung deifinitiv nachvollziehen. Man möchte sich mehr in den Bereich der Etnwicklung orientieren, darf dann aber nur Dokus schreiben.. frustrierend.
  3. Besser als gar keine Doku Bei meinem jetzigen Arbeitgeber ist es so, das geschätzt wird, wei lange für Aufgabe x benötigt wird. Wir veröffentlichen alle 3 Monate eine neue Version unser Software. Wenn eine Deadline nicht eingehalten werden kann heißt es meist: "Na dann schau einfach, das es bis zur nächsten Quartalsversion fertig wird"
  4. @Albi Dann hoffe ich das du die Zeiten für die Aufgabe nicht geschätzt hast 😛
  5. Ich kenne das auch nur so, das jede Stunde (im 15 Minuten Berechnungstakt) auf das jeweilige Projekt gebucht wird. In meiner alten Firma wurden die Stundensätze anhand der Abteilung festgemacht, egal ob jemand gerade aus der Ausbildung kommt oder 15 Jahre BE hat. Also auch, wenn der Senior dem Unerfahreneren Kollegen hilft, schreibt er seine Stunden für das Projekt auf. Der Kunde hat in dem Moment ja auch seine Leistung bekommen und muss diese dann auch entsprechend vergüten.
  6. Da sieht man mal wieder, wie teuer Individualverkehr ist. Da habt ihr aber zugegebenermaßen auch echt Pech gehabt. Auch wenn ich gegen geläufige Meinungen verstoße, meine persönliche Meinung: Altes, gepflegtes Auto hat weniger Service- und Werkstattkosten als ein 4-5 Jahre altes, gepflegtes Auto. Tipp meinerseits: Niemals so denken "Ich habe gerade Geld in da Auto gesteckt, jetzt muss ich das auch noch mindest für Zeitraum x fahren!". Jedes Mal abwägen "Lohnt sich das für dieses Auto?". Das würde Auto fahren auf die Strecke natürlich deutlich günstiger machen. Und auch ein Diesel kann Spaß machen
  7. Ist ja auch eine Geschmacksfrage. Alten BMW 530er oder aktuelleren Golf 6 als Besipiel, da muss man abwägen was einem mehr gefällt oder wichtiger ist. Oder um bei @Tiangou zu bleiben, von 250 PS runter auf 150 PS Golf.
  8. Naja, bei 10 Jahren ist der Tiefpunkt wohl noch nicht erreicht. Das stimmt. Aber man muss auch schauen, ob man einen i3 wirklich mit einem V70 T5 vergleichen kann.. 5 Zylinder Turbo mit 250 PS kostet halt.
  9. Bei 100 km/Tag und einhalten von Serviceintervallen, Services in der Werkstatt + Versicherung und Steuern.. durchaus realistisch würde ich sagen. Vermutlich geht es hier nicht um zwei Twingos.
  10. Die hier genannte Studie stammt von Compensation Partners. Diese geben zur Herkunft der Studie an: Scheint so, als würden u.a. auch einige Unternehmen für die Studie ihr Gehaltsband offen legen.
  11. @Kwaiken @r4phi Es gibt übrigens eine aktualisierte Version der von euch besprochenen Studie: Klick mich!
  12. treffnix

    Qual der Wahl

    Sehe ich beides genau so. Viele hängen an ihrem Job wie an ihrer/ihrem Frau/Mann, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann. Solange man keine verbrannte Erde hinterlassen hat, kann man mMn relativ problemlos zurück. In meiner Situation sehe ich das ähnlich. Wenn mein Ex-AG mir mindestens mehr Geld als jetzt und spannende Projekte in Aussicht stellt, dann würde ich persölich das ganze in Kauf nehmen.
  13. Ich persönlich habe trotzdem die Begrifflichkeit "Kunde" genutzt, meist jedoch "Auftraggeber", weil ich das dann doch passender fand. Wenn ich mich noch Recht erinnere habe ich in der Projektsituation auch kurz erläutert das es sich um ein internes "Forschungs"-Projekt handelt und dementsprechend das Ausbildungsunternehmen auch gleichzeitig der Kunde und Auftraggeber ist.
  14. Tendentiell sogar mehr als ein Angestelleter, da dein Kündigungsschutz deutlich ausgeprägter ist. Genau. Stelle deinem Vorgesetzten doch keine "Kritik" vor, sondern "Punkte die du ändern würdest". Könnte, aber wenn die Tonlage stimmt, ist das (je nach den Kritikpunkten) unwahrscheinlich. Gute Vorgesetzte freuen sich wenn Mitarbeiter ehrliches Feedback geben. Das sind auch nur Menschen, die sind auch nicht perfekt, dementsprechend können sie das Feedback manchmal auch gut gebrauchen und reagieren positiv auf Kritik.
  15. Schau doch mal in diesem Unterforum in Threads von vor 6 Monaten.. Überraschung, das war auch die schwerste Prüfung. Ich bin auch erst ein Jahr durch mit der Ausbildung, aber jedes halbe Jahr eine neue Welle Auszubildender, die ihre Prüfung als die Schwerste aller Zeiten empfinden - anstrengend. Ohne eure/deine Leistungen in der Prüfung aberkennen zu wollen. Schülerforum? Ich glaube da muss ein Irrtum vorliegen. Wir sind hier im Fachinformatikerforum Ob nun fertig ausgebildete FI´s unbedingt über den Schwiriegkeitsgrad der aktuellsten Prüfung disskutieren müssen.. naja. Aber diese als "fertige Entwicklern , die anscheinend so heillos viel zu tun haben" abzustempeln halte ich für eine gewagte Behauptung. Diese Forum zielt auf alle FI´s ab, sowohl in der Ausbildung als auch fertige. Sehe ich zu 100% genau so, sonst machen sich die Prüflinge gewissermaßen zum Affen. 🤣
  16. Ich finde das auch ziemlich unverschämt, gerade deswegen interessiert mich ja das darauf folgende Telefonat, nach Feierabend, mit dem HH so sehr - weil ich neuierig bin wer so unverschämt ist und welche Firma/Vakanz dahinter steht.
  17. Und ich frage mich, wieso man sich für diese Fragestellung hier anmeldet?!
  18. Ich muss zugeben, über diese Methode bin ich an meinen aktuellen Job gekommen. Wollte mal wissen, was das so für Leute sind und für was für Firmen die Arbeiten - habe festgestellt, das, zumindest in meinem Fall, nicht immer etwas negatives dahinter stehen muss.
  19. Ich habe auch viele Besuche bei XING, aber nur gelegentlich Nachrichten. Kann ich auch nachvollziehen. Ich klicke mich oft durch Stellenausschreibungen, ohne mich zu bewerben - warum sollte es andersrum nicht auch so sein?
  20. @Listener Ich stimme dir natürlich voll und ganz zu. Nur "Sollte" ist halt so eine Sache, nicht jeder hat in einem organisierten Betrieb seine Ausbildung gemacht, von daher kann es auch mal abweichen vom Soll geben. Definitiv. Aber augenscheinlich ist es so, das sich dem nicht alle Azubis bewusst sind. Leider... Freitagnachmittage in der Ausbildung waren schön. Firmenwagen in die Waschanlage fahren, anschließend ein bisschen Tipperei, Wochenende... *schwärm*
  21. Ich habe genau gar nichts bekommen, nur betriebliche Unterlagen, eventuell wurde darauf mal verwiesen... Der Rahmenlehrplan wurde zum Ende hin mit meinem Ausbilder besprochen, aber bis dahin wäre schon einiges an Berichtsheften zu korrigieren gewesen 😛
  22. Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Das wird anscheinend nicht jedem Auszubildenden mitgeteilt.
  23. OT: Mich würde interessieren, wie der Prüfungsauschuss aus der Wäsche guckt wenn ein Prüfungsantrag eingeht mit dem Thema: "Konzeptionieren und Entwickeln einer Anwendung zur automatischen Generierung von Berichtsheften für die IHK Abschlussprüfung"
  24. Ich zitiere mich mal kurz selbst, bevor sowas hier ausgetauscht oder unterstützt wird Dazu zählt natürlich auch, das Berichtsheft nicht zufällig zu generieren.
  25. Das Berichtsheft wird aber ja primär für dich und die Abschlussprüfung erstellt. Den Betrieb interessiert das Berichtsheft nur insofern, das der Azubi eine Extra Runde dreht, wenn er es nicht ordentlich führt.. Interessant ist also folglich, was die IHk bei der Prüfung erwartet. Falls dein Ausbilder das nicht genau sagen kann, ein Anruf bei der IHK und du bist schlauer

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung