Zum Inhalt springen

Zeugnis bewerten (mal wieder)


Empfohlene Beiträge

Ausbildungszeugnis

Herr bla geboren am blup wohnhaft blöp war in iunserem Hause als Auszubildenter für den Beruf Fachinformatiker -Fachrichtung Systemintegration vom bis tätig.

Herr bläp bestand seine Abschlussprüfung mit der Note gut.

Die betriebliche Ausbildung erfolgte gemäß dem Berufsbild des Fachinformatikers und umfasste die Bereiche des betreiblichen Ausbildungsplans.

Des Weiteren wurden von Herrn bläp golgende Projekte druchgeführt.

Umstallung NT Domäne auf Win 2003 Domäne

Administration win 2003 Domäne exchange und ISA Server

Einführung Zeiterfassungssystem

Einführung Blackberry Server

Pflege edes NEtzwerks und Erweiterung

Installation Konfiguration von Industrierechnern

Herr bläp hat seine Aufgaben gewissenhaft und mit Eifer erledigt. Während seiner Ausbildung hat er seine Leistung kontinulierlich gesteigert und weiterentwickelt. Auf eigene Initiative nahem an einer Englisch Zusatzqualifiaktion teil.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten war jederzeit korrekt. Sein Auftreten gegenüber Gästen unseres Hauses war stets einwandfrei.

Herr bälp verlässt die Firma auf eigene Wunsch um ein Studium zu beginnen!

Wie wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und verbleieb mir freundlichne Grüßen

und was meint ihr?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so sehe ich die sache (wie immer kritisch):

Herr bläp hat seine Aufgaben gewissenhaft und mit Eifer erledigt.

eifer hört sich in meinen ohren nach übermotiviert an

Während seiner Ausbildung hat er seine Leistung kontinulierlich gesteigert und weiterentwickelt.

du warst am anfang recht faul...

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten war jederzeit korrekt

note 3-4

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann trebstyle in keinem der Punkte zustimmen und halte es für ein Zeugnis im Rahmen 2-3, da es sehr sehr kurz gehalten ist und nur auf wenige Punkte eingeht (Vergleiche hierzu andere Zeugnisse).

Zitat:

Während seiner Ausbildung hat er seine Leistung kontinulierlich gesteigert und weiterentwickelt.

du warst am anfang recht faul...

Seh ich gar nicht. Ich sehe das eher positiv, dass du immer mehr gemacht und gelernt hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ausbildungszeugnis

Herr bälp verlässt die Firma auf eigene Wunsch um ein Studium zu beginnen!

Wie wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und verbleieb mir freundlichne Grüßen

Kein Bedauern oder ähnliches. Hört sich so an, als ob die ganz froh sind, dass du auf eigenen Wunsch gehst. Dann brauchen die wenigstens keine Kündigung schreiben.

Gruß, Prof.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kein Bedauern oder ähnliches. Hört sich so an, als ob die ganz froh sind, dass du auf eigenen Wunsch gehst. Dann brauchen die wenigstens keine Kündigung schreiben.

Gruß, Prof.

Also ich kann sagen, dass Sie mich unbefristet übernehmen wollten! :)

Wenn sich dass so anhört als ob die froh sind mich loszuwerden, kann ich mit 100% Sicheriheit sagen, es ist NICHT so!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten war jederzeit korrekt. Sein Auftreten gegenüber Gästen unseres Hauses war stets einwandfrei."

Da fehlen noch deine Kollegen, aber erst nach den Vorgesetzten.

Und zu dem fehlenden Satz der Bedauerung, manche Arbeitgeber schreiben das nicht rein weil es zu übertrieben wirken kann. Habe mich da selber mal erkundigt und mir wurde das von einem Betriebsrat gesagt der sich damit auskennt. Also muss nicht ganz so schlimm gesehen werden.

Aber ich würde das Zeugnis auch zwischen 2 und 3 ansiedeln. Ich wüsste auch nicht was an einer Leistungssteigerung schlecht sein sollte.

Und das man i.d.R. zu Beginn noch nicht alles kann ist normal und dann finde ich die Formulierung sehr passend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie Nhuya schon sagte, sieh die zwei bis drei andere Zeugnisse an und schau, was da an Informationen noch so drinsteht. Deines ist ein wenig kurz.

Sowas wie "XXX erledigte xxxx Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" und sowas.. ersetze xxxx durch irgendwas wie die dir zugeteilten Aufgaben, nur anders ;) also nich dass es sich so anhört, als hättest du sonst keinen Handschlag mehr gemacht..

Edit: Was sind den "Gäste"? Sind das Kunden? Wenn ja, haben die am Anfang zu stehen, sonst macht das keinen guten Eindruck. Kunden - Vorgesetzte - Mitarbeiter, so ist die richtige Reihenfolge..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann ist es verwunderlich, daß nicht

"Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit korrekt."

geschrieben wurde.

:upps

Ja so stehts da, war ein Tippfehler meinerseits, sorry, der Rest stimmt aber so :old

Also 2-3 als Note dafür dass eigentlich alles in Ordnung war... is dann doch eher nicht zufriedenstellend. Ja es ist sehr kurz, da hatte wohl die Lust gefehlt mehr als eine Seite zu tippen :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, dass die Unmenge an Tippfehlern von dir stammt?

Der Eifer klingt für mich auch komisch.

kontinulierlich gesteigert - war am Anfang niedrig

einwandfrei - gab nichts zu bemängeln, aber auch nichts zu besonders loben

Das Bedauern würde das Zeugnis deutlich aufwerten, zumal eine Aussage über die Qualität deiner Ergebnisse völlig fehlt!

Insgesamt 3-4

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herr bläp hat seine Aufgaben gewissenhaft und mit Eifer erledigt. Während seiner Ausbildung hat er seine Leistung kontinulierlich gesteigert und weiterentwickelt. Auf eigene Initiative nahem an einer Englisch Zusatzqualifiaktion teil.
Du warst bemüht und motiviert. Aber hast du deine Aufgaben auch anständig gelöst?

Deine Ergebnisse sind mit der Zeit besser geworden - aber waren sie auch zufriedenstellend? In diesem Zusammenhang sticht auch die Teilnahme (könnte man deuten als "war da, hat vielleicht auch mitgemacht, aber hat nicht viel gelernt") an der Zusatzqualifikation nicht mehr positiv heraus.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten [und Kollegen] war jederzeit korrekt. Sein Auftreten gegenüber Gästen unseres Hauses war stets einwandfrei.
Du hast keinem Anlass zur Klage gegeben.

Wenn "Gäste des Hauses" für eure Kunden steht, dann sollten sie zuerst genannt werden.

Herr bälp verlässt die Firma auf eigene Wunsch um ein Studium zu beginnen!

Wie wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und verbleieb mir freundlichne Grüßen

Der Grund für dein Gehen wird genannt, gut.

Man lässt dich ohne Worte des Dankes und Bedauerns ziehen, gar nicht gut. Gerade vor dem Hintergrund, dass nirgendwo dein Erfolg gelobt wird. Scheint kein großer Verlust zu sein.

Selbst wenn das jetzt eine bewusst sehr pessimistische Lesart war, stehst du auch bei wohlwollendem (aber nicht übertrieben optimistischem) Lesen nicht besonders gut da...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung