Zum Inhalt springen

Bewerbung per Post oder Email?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich habe von all meinen Bewerbungen (und das waren sicherlich nicht wenige ;)) nur eine einzige per Post geschickt. Alle anderen per eMail.

Viele Betriebe wollen heutzutage sogar lieber eine eMail bekommen. Ansonsten halt gucken, was in der Ausschreibung steht.

Sehe ich auch so. Habe mich auch glaube ich bei mehr als 3/4 meiner Bewerbungen via Email beworben auch wenn da zum Beispiel stand "Bewerbungen per Post oder Email".

Außerdem wenn du ein schönes Deckblatt dahin machst, kann eine PDF auch schön aussehen ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ob nun ausgedruckt oder *.pdf, beides kann und muss angemessen aussehen...

und abgesehen davon der tipp, der wohl sicher schon 1000 mal im forum geäußert wurde: ruf die firma vorher an, und im zuge des smalltalks kann man ja nochmal fragen was die bevorzugen/welche vorlieben die bearbeitene person hat.

:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe mich online beworben und damit auch gut erfolg gehabt, habe nun eine ausbildungsstelle. Was ich jedoch auch gemacht habe war per post. allerdings ohne bewerbungsmappe mit foto und bla bla. foto einfah beigefügt und in eine normale klarsichtmappe verpackt.

da wir aber mit der zeit gehen , sind online bewerbungen immer mehr erwünscht, weils einfach den Papierkram erspart

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja bei manchen steht ausdrücklich das sie bewerbungen nur online nehmen deswegen die frage.
Dann stellt sich die Frage nicht einmal mehr. Wenn ich eine solche Anzeige aufgegeben hätte und dann mir eine Papierbewerbung zugesandt würde, würde diese nicht angeforderte Bewerbung in der entsprechenden Ablage (auch bekannt als Rundordner) landen. Es sagt nämlich aus, dass der Bewerber sich nicht an klare Vorgaben hält.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich immer recht freundlich "zur Entlastung" per E-Mail beworben..

Wenn ich sehe was alles an Bewerbungsmappen bei uns im Betrieb einschneit.. dann tut man der Firma einen gefallen indem man sich auf eine Mail beschränkt, die nicht irgendwann bei anderen auf einem Tisch landet, der in der Bewerbungszeit quasi unbrauchbar ist für andere Zwecke..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...gemacht habe war per post. allerdings ohne bewerbungsmappe mit foto und bla bla. foto einfah beigefügt und in eine normale klarsichtmappe verpackt. ...

naja, bei Azubibewerbungen sind die erwartungen auch nicht so hoch...

...da wir aber mit der zeit gehen , sind online bewerbungen immer mehr erwünscht, weils einfach den Papierkram erspart

mein eindruck ist ehr, das die es sich dann ausdrucken... aber vielleicht auch nur von denen, die in frage komme... fakt ist jedenfalls, da nirgendwo mehr papier verbraucht wird, als in einem "papierlosem" Büro :D

@bytebrain : und der downloadlink zeigt auf das pdf? welche erfahrungen hast du damit denn gemacht? ich würde erwarten, das es dem durchschnittlichen Personaler schon zu viel arbeit ist auf einen link zu klicken und etwas aus dem "bösen" Internet herunter zu laden

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[...]

@bytebrain : und der downloadlink zeigt auf das pdf? welche erfahrungen hast du damit denn gemacht? ich würde erwarten, das es dem durchschnittlichen Personaler schon zu viel arbeit ist auf einen link zu klicken und etwas aus dem "bösen" Internet herunter zu laden

:D Der Download-Link verweist auf ein zip-File, in welchem mehrere pdf-Dateien (Arbeitszeugnisse, Zertifikate, ...) gepackt sind.

In meinen Mails schreibe ich halt, das die Bewerbungsunterlagen zu groß sind, um sie per Mail zu verschicken (was bei vielen Providern auch der Fall ist).

Die Erfahrungen, die ich damit gemacht habe sind eigentlich ganz gut. Ich habe nämlich keine Individual-Berwerbung verschickt, sonder immer auf Anfrage einer Firma.

Und das sind nunmal alles gestandene IT'ler ;)

Grüße,

bytebrain

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch fast alle Bewerbungen online gemacht. Große Firmen bieten hier häufig auch schon entsprechende Masken.

Außer dem Empfehlung in die Anzeige zu schauen was gefordert wird gibt es keine Musterlösung. Wenn du dich mit einer vernünftig gestalteten PDF Datei bewirbst dann wirkt das immer professionell. Nur häufig sitzen in den Personalabteilungen keine "gestandenen IT´ler" die sowas zu würdigen wissen.

Wenn beides möglich ist nimm die Online Bewerbung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung