Zum Inhalt springen

FISI und Mathe


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

möchte mit Mitte 30 eine betriebliche Umschlung zum FISI machen. Nun legen viele Firmen jedoch Wert auf sehr gute Noten in Mathe. Könnt Ihr mir sagen was in etwa da auf mich zu kommt?

Meine Abschlussnote in Mathe lag leider im Bereich mangelhaft (hatte damals leider andere Interessen als die Schule). Muss da glaub ich einiges auffrischen.

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wichtig sind vor allem die Grundrechenarten, Prozentrechnen, Dreisatz, Bruchrechnen, die Fähigkeit gegebene Formeln umzustellen...

Genau, seh ich auch so! Mal schnell von 16 Mbit/s in Mbyte pro Sekunde umrechnen oder sowas.

Normalerweise brauchst du überhaupt keine guten Mathenoten für FISI. Ich hatte eine 4 in Mathe und wurde trotzdem genommen.

Wenn du sowieso den ganzen Tag vorm PC sitzt kannst du auch das Startmenü aufmachen & calc eingeben ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wichtig sind vor allem die Grundrechenarten, Prozentrechnen, Dreisatz, Bruchrechnen, die Fähigkeit gegebene Formeln umzustellen...

Das bekomme ich glaub ich alles noch auf die Reihe :D

Dann will ich mal hoffen das die 5 auf dem 18 Jahre alten Zeugnis dort keinen allzu schlechten Eindruck hinterlässt:rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Handelt es sich um den Realschulabschluss oder den Gesellenbrief? Ein fast 20 Jahre alter Abschluss dürfte heute kaum noch jemanden interessieren. Ich frage mich, ob so ein altes Zeugnis überhaupt noch mitgeschickt werden sollte. Sofern das tatsächlich der letzte Abschluss war und seitdem kein "Papier" produziert wurde, würde ich es beifügen. Andernfalls würde ich es lediglich für das Vorstellungsgespräch parat haben und im Lebenslauf nur den Notendurchschnitt aufführen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Erfahrung zeigt, dass Realschüler, die nur eine 4 in Mathe hatten, keine guten FISIs werden, da sie z.B. beim Umrechnen von Bit/ Byte, IP-Adressen, Subnetting etc. Probleme haben. Außerdem korreliert eine 4 in Mathe häufig auch mit schlechten räumlichem und logischem Vorstellungsvermögen. Deswegen erreichen Realschüler mit eine 4 in Mathe oder Physik bei uns erst gar nicht die nächste Runde. Dasselbe gilt auch für Deutsch und Mathe.

Das letzte Schulzeugnisse würde ich immer mitschicken - sonst entsteht der Eindruck, dass Du etwas zu vertuschen hast - was ja in Deinm Fall sogar stimmen würde.

BTW: Eine 5 in Mathe kann nicht nur an mangelndem Interesse liegen.

GG

Bearbeitet von pruefer_gg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BTW: Eine 5 in Mathe kann nicht nur an mangelndem Interesse liegen.

GG

stimmt, jeder mensch hat eine gewisse grenze bei der er "mathe" einfach nicht mehr kapiert, bei einigen hört dies schon nach den grundrechenarten auf und bei anderen ab dem zeitpunkt, wo mehr als 3 dimensionen bei vektoren ins spiel kommen ;) im gegensatz zu geschichte lässt sich mathe nunmal nicht auswendig lernen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Korrelation bedeutet nicht, dass es einen kausalen Zusammenhang gibt.

Deswegen gibt's für alle, die besser sind als 4, einen Eignungstest, in dem das konkret festgestellt wird. Aber eine Mathe-4 im Abschlusszeugnis der 9. Klasse ist so weit von Gut und Böse entfernt, dass es keinen Sinn macht, hier den Aufwand einer Einladung zum Eignungstest zu betreiben.

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

also ich habe sogar mit einer 5 in Mathe einen Ausbildungsplatz bekommen als FISI.

Und es handelt sich um eines der größeren unternehmen in Niedersachsen.

Also Noten sagen garnichts wenn man kompetent und nett rüberkommt ist da ein vielfaches Mehrwert.

Okay die 5 war auf einer Fachoberschule Wirtschaft aber trotzdem.

LG

bolf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Noten sagen garnichts wenn man kompetent und nett rüberkommt ist da ein vielfaches Mehrwert.

Erstens ist das nicht richtig, denn eine entsprechende Begabung kann nicht durch Nettigkeit ausgeglichen werden (wobei ich Dir Recht gebe, dass die auch wichtig ist).

Zweitens wird Dir Dein Wesen nicht helfen, wenn Du nicht zu einem Vorstellungstermin eingeladen wirst.

Okay die 5 war auf einer Fachoberschule Wirtschaft.

Möglicher Weise, war das Dein Glück!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

also es gab schon viele Konkurenten.

Ich habe einen Schnitt von 3,7 also nicht besonders gut.

Aber mein ich habe ein Praktikumzegniss von meinem 1jährigen Praktikum beigefügt und das war so zwichen 1-2 anzusiedeln das war mein Trumpf glaube ich.

Und unter den Konkurrenten waren viele (Voll)-Abiturienten.

Also es gab 83 Bewerber auf die Stelle.

1 Einstellungstest

2 Einstellungsgespräche

Dann wurde unter den besten 3 noch

1 Einstellungstest

1 Einstellungsgespräch

1 Probearbeitstag

War es wirklich nur Glück?!

LG

bolf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@pruefer_gg

also ich kenne hauptschüler, die in mathe wesentlich besser waren als realschüler...

ich weiss nicht, wer bei euch die vorgaben macht, aber jemanden mit einem super zeugnis abzulehnen nur weil er hauptschüler ist und dann im gegenzug einen realschüler mit schlechterem zeugnis einladen finde ich jetzt nicht so wirklich super...

klar, die ausbildungsinhalte in der hauptschule sind anders, als die der realschule. aber imho könnte man dennoch dem hauptschüler zumindest mal eine chance geben, oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

finde es dennoch nicht ganz fair (oder wie auch immer man das nennen will).

ich bin halt der meinung, wenn das zeugnis passt, dann soll man auch seine chance (zumindest zum vorstellungsgespräch) bekommen. wieso man dann nach der HS aufgehört hat kann ja dann geklärt werden (evtl finanzielle aspekte?). aber die chance sollte gegeben werden. sonst sind wir irgendwann soweit, dass jeder HS'ler zur arbeitslosigkeit verdammt ist und das handwerk einen abi-schnitt von 2,0 vorraussetzt... was jetzt nicht heissen soll, dass die, die handwerksberufe ergreifen dumm sind oder so, also bitte nicht falsch verstehen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was denn für finanzielle Aspekte? Finanziell ist ein schlechterer Abschluss langfristig gesehen meist deutlich schlechter.

Wer als Elternteil sein Kind heute noch ohne Not und ohne Gegenmaßnahmen eingeleitet zu haben auf eine Hauptschule schickt, handelt aus meiner Sicht ohnehin verantwortungslos. Es ist halt traurige Realität, dass in vielen Regionen die Hauptschule zur Resteschule wird. Man kann darüber jammern (häufig auch mit Recht), oder man macht etwas aus der Situation und holt die Mittlere Reife nach. Wer etwas Ambitionen im Leben hat, wird sich für diesen Schritt später danken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

finde es dennoch nicht ganz fair (oder wie auch immer man das nennen will).

ich bin halt der meinung, wenn das zeugnis passt, dann soll man auch seine chance (zumindest zum vorstellungsgespräch) bekommen. wieso man dann nach der HS aufgehört hat kann ja dann geklärt werden (evtl finanzielle aspekte?). aber die chance sollte gegeben werden. sonst sind wir irgendwann soweit, dass jeder HS'ler zur arbeitslosigkeit verdammt ist und das handwerk einen abi-schnitt von 2,0 vorraussetzt... was jetzt nicht heissen soll, dass die, die handwerksberufe ergreifen dumm sind oder so, also bitte nicht falsch verstehen :)

"Interessante" Unternehmen bekommen so viele Bewerbungen, das eine gewisse Vorauswahl getroffen werden muss. Und da sind Schulformen eine mindestens genauso gute Möglichkeit wie die "nackten" Zeugnisnoten. Der Sohn meines Nachbarn ist in der Oberstufe mit einem schlechten 4er Zeugnis vom Gymnasium gegangen und hat dann (ohne mehr zu tun) ein 1,x Abi an der Gesamtschule gemacht. Da sieht man ganz klar, das Noten nicht direkt vergleichbar sind, wenn es sich um unterschiedliche Schulformen handeln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung