Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Gibt's hier auch Dampfer?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

gibt's hier unter uns auch Dampfer?

 

Wenn ja, welche Hardware benutzt ihr? Wie viel habt ihr? Was sind eure Lieblings-Geschmäcker? Mischt ihr selber, oder kauft ihr? Wie lange dampft ihr schon?

 

LG

neinal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe mir am Montag kurzfristig mal eine E-Zigarette geholt, damit ich im Firmenwagen rauchen kann. Ist aber nur eine recht günstige (White Head oder so, hat 39€ gekostet), da sie nicht für auf Dauer geplant ist. Extrem viel Dampf muss sie auch gar nicht generieren und ist auch keine sonderlich leistungsstarke.
Hab da dann ein Liquid mit Apfelgeschmack dazu gekauft, aber werde mal die Tage noch schauen, was es sonst noch so sinnvolles gibt.

P.S.:
Gibt es die Liquids eigentlich auch komplett ohne Nikotin? Geht mir ja eigentlich gar nicht um den Nikotin, sondern dass meine Hände was zu tun haben. Auf langen Fahrten weiß ich sonst irgendwie nichts mit meinen Händen anzufangen.
Wollte im Leihwagen halt keine Zigaretten rauchen, sonst kommen die nachher noch mit einer von mir zu begleichenden Rechnung für Innenraumreinigung an nach der Rückgabe des Fahrzeugs...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch mit ner günstigen angefangen. Das war aber nix für mich. Hab jetzt eine ordentliche. Und bin super zufrieden damit. Auch wenn man oft blöd angeschaut wird, da sie schon viel Dampf macht. Aber man kann die Leistung ja auch runter drehen.

 

Ja, gibt auch Liquids ohne Nikotin :)

Du kommst aus München, oder?

Wenn du magst kann ich dir da auch einen Shop empfehlen, in denen man die Liquids auch probieren kann, bevor man sie kauft. Das finde ich ganz gut. Da ich irgendwie wohl einen seltsamen Geschmack habe xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt afaik in Pasing in / bei den Arkaden den "Dampferhimmel", wo man sich wohl gut beraten lassen kann und alles Mögliche dafür bekommt. Ob man da testen kann, weiß ich nicht genau, meine aber gehört zu haben, dass das da auch möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Da war ich noch nie.

Aber falls es dich mal nach Sendling verschlägt würde ich dir den Shop von my-eLiquid empfehlen. Kompetente und nette Jungs die den Laden führen.

Treffe mich mit ein paar Leuten nächste Woche nach der Arbeit dort...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

ich bin vor drei Wochen vom Rauchen aufs Dampfen umgestiegen, war eine super Entscheidung! Habe eine Wismec Reuleaux RX200S mit Kangertech Toptank Mini drauf. Liquids mische ich mir selber an mit fertiger Base und Aromen nach Belieben, macht echt Spaß. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit etwa anderthalb Monaten bin ich mit einer eGo AIO unterwegs und habe keine echte Kippe mehr angefasst. OK... zweimal wieder probiert, schmeckt nicht mehr und bring nicht den Kick.

Vor 10 Tagen dann auf die eGo  AIO Pro C umgestiegen. Irgendwie mag ich die grossen Akkuträger nicht... die AIO ist halt schön schlank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die AIO hab ich mir fürs Festival gekauft. Weil sie schön in die Hosentasche passt. Auf Dauer ist sie aber nix für den Alltag für mich.

 

Ich nutze aktuell einen Melo III Mini auf der VTC Evic Mini. Ist super.

Seit Juli keine Kippen mehr gekauft. Ab und an mal probiert. Aber schmeckt einfach ekelhaft.

 

Welche Liquids dampft ihr?

 

Mein Favoriten sind im Moment Red Astaire und Kryptonite :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BTW: ein Faktor, der zum Umstieg animierte: mein Arbeitgeber macht bei jobrad.org mit. Da ich immer schon gerne auf dem Rad unterwegs war ist das für mich keine Frage gewesen: da mach ich mit. Jetzt steht ein Gudereit LC75 EVO im Keller, mit dem ich so oft es geht ins Büro radele....

Ehrlich... auf Zigarette war ich froh über jede rote Ampel, um wieder Luft zu bekommen. Das ist weg seitdem ich dampfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne Frage als aussenstehender Nichtraucher / Nichtdampfer. Meine Freundin überlegt mit dem Dampfen anzufangen, um sich das rauchen abzugewöhnen. Ist das Dampfen "genauso" schädlich? Gibt es hier schon gute Studien zu, ist ja noch relativ frisch das ganze.

Vom Preis her ist das ganze ja schon günstiger. Sie raucht ja eh nur am WE...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Nopp:

Vom Preis her ist das ganze ja schon günstiger. Sie raucht ja eh nur am WE...

Eine Freundin sagt gerne "Es KANN günstiger sein". Kommt immer darauf an, welche Spielereien man möchte.

 

Prinzipiell würde ich jedem dazu raten. Ich merke den Unterschied auch. Zum Teil schon beim Treppen steigen, wenn's nicht nut der 2. Stock ist.

 

Aber wenn sie eh nur am WE raucht, warum dann nicht direkt aufhören?

 

Ein Artikel über den ich gerade gestolpert bin.

bearbeitet von neinal
Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke ich nicht. Weil rauchen einfach total ekelhaft schmeckt.

Aber ich sehe keinen Grund warum man damit anfangen sollte, wenn man nicht raucht. Ich denke das ist Blödsinn.

Warum willst du damit anfangen?

 

Es mag zwar gesunder sein, als rauchen. Aber gesund ist es trotzdem nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rauchen finde ich auch ekelhaft, was mir jedoch gefällt ist Shisha zu rauchen (wegen den verschiedenen Geschmäckern). Da das aber wahrscheinlich noch ungesünder ist, habe ich mir gedacht eine E-Zigarette/Shisha zu kaufen.

Ich habe jetzt die Angst, dass ich sobald ich die E-Zigarette habe ständig dran "ziehe", einfach weil ich es da habe..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde jedem Nichtraucher davon abraten.

 

Wenn du eine Shisha Zuhause hast und eine Alternative dazu haben willst, dann würde ich lieber sowas nehmen Hookah.

Ist quasi ein Aufsatz für die Shisha. Kommt an den Platz an den sonst der Tabak und die Kohle kommt. 

 

Ob das was taugt, weiß ich aber nicht. Habe ich nie ausprobiert.

Aber da hast du nicht die Gefahr, dass du ständig dran ziehst. Weil du es ja nicht dabei hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt sicher auch welche, die besser bewertet sind. Hab das nur auf die schnelle gefunden.

Hab damit auch noch keine Erfahrungen gemacht. Bin nur darauf gestoßen, weil es in dem Offline Shop um die Ecke sowas auch gibt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit Mai keine Zigarette mehr angefasst, zufriedener Dampfer eVic VTC Mini mit einem Kangertech Subtank Mini mit RBA  keine drei monate nachdem ich mit dem damfen anfing war ich auf 0 mg runter seitdem ist es schön das Büro vollzudampfen (bin allein im raum mit einem Großen Fenster)  selbst mischen und wickeln ( deutlich günstiger als alle zwei tage eine neue schachtel zu kaufen rund 12 - 20 cent auf 10ml) 

einem Nichtraucher würde ich nicht empfehlen irgendwas davon anzufangen. 

es ist deutlich gesünder als der blaue dunst aber ungesund ist es wohl noch immer! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr Dampfer,

in Kürze bekommt man ja keine Liquid-Base mehr zum Selbermischen mehr. Ist ja auch eine Kostenfrage: 4 bis 5 Euro für das 10ml Liquid, alternativ 20 Euro für 1 Liter Base und dann noch das Aroma....

Wie macht ihr demnächst weiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darin enthalten ist ja nicht viel.

Ich denke, man bekommt die Einzelstoffe dennoch weiterhin auch in größeren Packungen zum selbst zusammenmischen in der Apotheke oder über Onlineportale und nur die fertigen Basen / E-Liquids nicht mehr in größeren Packungen..

Inhaltsstoffe sind:

  • Propylenglykol (PG)
  • pflanzliches Glycerin (VG)
  • Reinwasser (H2O) - ich denke mal, das entspricht destilliertem / demineralisiertem Wasser
  • eventuell Nikotin (bzw. Nikotinbase)
  • dafür taugliche Aromen (maximal 7% der Gesamtmenge - eher weniger)

Angeraten werden folgende Mischungsverhältnisse:

  • 50 % Propylenglykol (PG), 40 % Vegetables Glycerin (VG) und 10 % Wasser.
  • 80 % VG und 20 % Wasser
  • 95 % PG und 5 % Wasser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

wie einige vielleicht wissen, arbeite ich nebenbei in nem Dampfer Laden. Dementsprechen hab ich da ein paar Infos für euch.

Vorneweg. Ich mag keine Mischungen mit Wasser. Ich mische mit VG und PG. Aber das ist auch irgendwie eine Glaubensfrage.

Demnächst wird es Liter Flaschen nur noch ohne Nikotin geben. Ist aber prinzipiell auch kein Thema. Es wird 10ml Fläschen mit bis zu 20mg Nikotin geben. D.h. du kaufst einen Liter und kippst mehrere kleine Fläschchen Nikotinbase dazu. Je nachdem, auf welche Nikotinstärke du kommen willst.

An den Preisen für die Base ohne Nikotin und an den Preisen für die Aromen wird sich nix ändern. Zumindest gehen wir aktuell davon aus.

Es gibt auch schon einige Hersteller von fertigem Liquid, die ihre Flaschen umgestellt haben. Beispielsweise gab es von Dinner Lady bisher Flaschen mit 30ml. Jetzt gibt es 3 Flaschen die je 10ml fassen. Diese sind dann in einem kleinen Karton verpackt.

Die Preise von den fertigen Liquids unterschieden sich aber. Es gibt Hersteller, bei denen 3 x 10ml genausoviel kosten, wie bisher 1 x 30ml. Es wird aber auch Hersteller geben, die deutlich teurer werden. Wir haben zum Beispiel eine Reihe von einem Hersteller, die wir nach dem Stichtag nicht mehr verkaufen werden. Weil 10ml im Vergleich zum aktuellen Preis fast 3 mal so viel kosten werden. (Ist ein amerikanischer Hersteller). Die Preispolitik liegt da aber ganz einfach beim Hersteller. Und durch die Umverpackung, die Pflicht geworden ist, kann es schon sein, dass es zu Preisabweichungen kommen wird. Das weiß man zum Teil aber einfach noch nicht.

Was sich bei den Aromen ändern wird: Es gibt schon Aromen, die nicht mehr verkauft werden dürfen. Zumindest nicht bei uns. Die Hersteller mussten alle Inhaltsstoffe angeben. Zum Teil wurden die Aromen dann verboten. Was es definitiv nicht mehr geben wird, sind Farbstoffe in den Aromen und Liquids. Ich habe bisher zwei Aromen probiert, die vorher Farbstoffe enthielten. Nachdem keine mehr drin sind, schmecken sie anders. Aber ich bezweifle, dass das an den Farbstoffen liegt. Eher an Zusätzen, die nich mehr drin sein dürfen.

Am Ende denke ich, dass alles nicht so heiß gegessen, wie gekocht wird. Das ist aber meine persönlich Meinung. Gibt ja genug Leute, die Bunkerbase Zuhause haben und sich damit totwerfen können. Ich halte davon persönlich nix. Aber das muss jeder selbst wissen.

Am WE Ist ja die Dampfermesse in Stuttgart. Ich bin gespannt, wie viel Hamsterkäufe dort gemacht werden.

 

Zitat

dafür taugliche Aromen (maximal 7% der Gesamtmenge - eher weniger)

Das ist übrigens Quatsch. Es kommt immer auf die Base und das Aroma an. Ich habe Aromen Zuhause, die mit 20% angemischt werden müssen. Sonst schmecken sie einfach nach gar nix. Da kann man pauschal keine Aussage treffen.

Am Ende ist es eh Geschmackssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung