Zum Inhalt springen

Vorbereitung auf Ausbildung Systemintegration


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo ich bin neu hier im Forum

Da ich in paar Monaten eine Ausbildung als Systemintegrator beginne und noch gut Zeit bis dahin ist,

habe ich mir überlegt mich schonmal einzuarbeiten per Google und virtuellen Maschinen. Dabei dachte ich erstmal für den Anfang

an Aufgaben für 1st und 2nd level Support. Hätte jemand Lust mir ne Liste zu machen womit man sich da

mal beschäftigt haben sollte oder kleinen Aufgaben die man man mit 1-3 virtuellen Maschinen umsetzen kann.

Würde mich um paar Tipps sehr freuen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kam etwas rau rüber.

Lass dich nicht entmutigen, du scheinst gerade Energiegeladen und voller Tatendrang zu sein, das ist verständlich, aber wie der Chief schon sagte solltest du abwarten.

Es ist viel leichter für Ausbilder dir etwas neues beizubringen als das was du dir jetzt eventuell falsch aneignest wieder gerade zu biegen, da fängt es bei Begrifflichkeiten an und geht über das eigentliche Fachwissen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok dann lass ich das lieber da erstmal zu viel zu wollen. Wie siehts mit MVA-Kursen auf Einsteigerlevel aus? Kann mir natürlich auch die Westermann-Bücher schonmal besorgen, hab da drin mal bisschen rumgeblättert, schien mir jetzt nicht so spannend zu sein, aber ich schätze als Grundlage sollte man den Stoff drauf haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn deine Mathekenntnisse nicht mehr so gut sind, polier sie ein bisschen auf. Mehr als die Grundrechenarten und Potenzen brauchst du aber nicht. Verbesser dein Englisch, wenn es nicht so gut sein sollte, da du auch Anleitungen und Fachtexte in Englisch lesen wirst, und das nicht zu wenig.

Ansonsten: genieß die Sonne, kümmer dich um deine Hobbys, mach was mit Freunden - so viel Zeit wie jetzt wirst du so schnell nicht wieder haben ;) und wenn du was mit Computern machen willst in der Zeit, dann schnupper doch mal ein bisschen in die Programmierung rein (schadet nie), installiere und konfiguriere Linux, oder andere Basics.

Bearbeitet von jk86
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Jahre später...

Ich möchte - wenn auch spät - Chief Wiggum ein Stück weit widersprechen, da ich diesen Faden gerade in der Scuhmaschine mit den Bäumen ganz oben gefunden habe.

Als Ausbildungsleiter suche ich als Systemintegratoren solche Menschen, die sich schon selber mit Servern, Netzwerken, Firewalls, ... beschäftigt haben. Denn dann wissen diejenigen schon ein Stück weit, worauf sie sich einlassen. Und ich habe als KMU keine Lehrwerkstatt, in der man bei Null anfangen kann. Da sind Grundkenntnisse einfach super, wenn man loslegt. Bei den Anwendungsentwicklern sieht das ein wenig anders aus. Auch hier sind erste Erfahrungen hilfreich, "Das ist ja ganz anders als am PC spielen". Wenn die aber schon zu sehr von sich und ihrem Google/Reddit/Stackoverflow-foo überzeugt sind, bringt man die eventuell nur noch schwer in eine gute produktive Spur.

Bearbeitet von Ich halt
Grammatik korrigiert, Suchmethoden vervollständigt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Ich halt:

Ich möchte - wenn auch spät - Chief Wiggum ein Stück weit widersprechen, da ich diesen Faden gerade in der Scuhmaschine mit den Bäumen ganz oben gefunden habe.

Vielleicht mal die Suchmaschine oder die Suchbegriffe überdenken wenn ein 4 Jahre alter Forenbeitrag ganz oben aufploppt...

vor 12 Minuten schrieb Ich halt:

Als Ausbildungsleiter suche ich als Systemintegratoren solche Menschen, die sich schon selber mit Servern, Netzwerken, Firewalls, ... beschäftigt haben. Denn dann wissen diejenigen schon ein Stück weit, worauf sie sich einlassen.

Derjenige hat dann im Idealfall vielleicht 14 Tage lernen Vorsprung vor einem der kein Vorwissen hat. Im schlimmsten Fall hat er gefährliches Halbwissen dass man erst mal mühsam herausfinden und dann auch "austreiben" muss.

"Wie der User kommt nicht auf Share XY? Dann mach ich "Jeder" "Vollzugriff", das hab ich auf der LAN ja auch immer so gemacht" Ja ok, es gibt kaum noch LANs, und dort wird auch wenn dann nichts mehr getauscht aber...

vor 12 Minuten schrieb Ich halt:

 Und ich habe als KMU keine Lehrwerkstatt, in der man bei Null anfangen kann. Da sind Grundkenntnisse einfach super, wenn man loslegt.

Ähm, nein? Grundkenntnisse im Sinne von "schon mal einen Rechner zusammengebaut" sind schön, aber selbst das ist nicht notwendig. Alles andere ist Teil der Ausbildung. Wenn ich das nicht leisten kann oder will, dann sollte ich nicht ausbilden. Ich brauch für einen FiSi keine komplette Lehrwerkstatt, ich brauch etwas alte Hardware und einen Internetanschluss, beides sollte in einem Betrieb der FiSi ausbilden will vorhanden sein. Den motivierten Ausbilder braucht man eh.

vor 12 Minuten schrieb Ich halt:

Bei den Anwendungsentwicklern sieht das ein wenig anders aus. Auch hier sind erste Erfahrungen hilfreich, "Das ist ja ganz anders als am PC spielen". Wenn die aber schon zu sehr von sich und ihrem Google/Reddit/Stackoverflow-foo überzeugt sind, bringt man die eventuell nur noch schwer in eine gute produktive Spur.

Halbwissen und Selbstüberschätzung sind in jeder Ausbildung schwer auszubügeln. Und auch für eine FiSi gilt: "Das ist ja ganz anders als am PC spielen" oder am heimischen Netzwerk.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte hier noch etwas ergänzen.

Nur, weil sich jemand Zuhause irgendwelches (Halb)Wissen aneignet, heißt das noch lange nicht, dass die Person die richtige Vorstellung vom arbeiten in der IT hat. Zum einen hängt das immer davon ab, was genau meine Aufgaben sind (Beispiel: während meiner Ausbildung waren wir 6 FIAE Azubis. KEINER hat das gleiche gemacht wie der andere, da wir alle in unterschiedlichen Abteilunen waren). Außerdem hat "Ich schaue mir Zuhause Dinge an auf die ich Bock habe" nicht viel mit der Realität zu tun. Im Arbeitsleben habe ich, vor allem zu Beginn, nicht unbedingt eine Wahl welche Aufgaben es gibt. Und wenn ich dann 4 Wochen lang ausschließlich Passwörter von Usern im 1st Level Support zurücksetzen muss, hat das wenig mit der tollen Spielwiese zu tun, die ich mir Zuhause aufgebaut habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung