Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag: Bereitstellen eines Hochverfügbarkeitsclusters und die Grundinstallation von vier Windows und einem vSphere vCenter Server für den weiteren Aufbau der IT-Infrastruktur für einen Produktions-Standort

Empfohlene Beiträge

Guten Tag liebe Community,

 

ich stehe, wie viele andere auch, kurz meinem Abschluss und muss demnächt mein Projekt durchführen.

Das Dokument anbei sollte relativ vollständig sein, aber ich bin mir nicht ganz sicher.
Das was mir am schwersten fällt ist die klare Abgrenzung meines Teilprojektes zu dem Gesamtprojekt, weil ich auch den Rest des Gesamtprojektes innerhalb der Firma bearbeite.

Darum bitte ich euch einmal drüber zu lesen und eure Kritik mit Verbesserungsvorschlägen zu äußern.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus, und freue mich auch eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Aurasa

 

1. Thema der Projektarbeit:

Bereitstellen eines Hochverfügbarkeitsclusters und die Grundinstallation von vier Windows und einem vSphere vCenter Server für den weiteren Aufbau der IT-Infrastruktur für einen Produktions-Standort.

2. Geplanter Bearbeitungszeitraum Beginn: dd.mm.2018 Ende: dd.mm.2018

3. Projektumfeld:

Die Firma XY hat inzwischen etwa 1.000 Mitarbeiter in über 14 Standorten weltweit. Der aktuelle Standard der XY Gruppe für Sever Installationen sind mindestens zwei Server im Hochverfügbarkeitscluster und zwei Network Attached Storages. Einige Standorte sind leider noch nicht auf diesem Standard und müssen daher erneuert werden. Der Standort in XY zieht dieses Jahr in ein neues Produktionsgebäude und wird in diesem Zuge in allen Bereichen modernisiert.

4. Ausgangssituation:

Das Bereitstellen des Hochverfügbarkeitsclusters und die Grundinstallation der Windows Servern ist ein Teilprojekt innerhalb der IT. Das Gesamtprojekt in Bezug auf die IT, ist die Bereitstellung einer voll funktionsfähigen Serverumgebung, eines ausfallsicheren Netzwerkes, sowohl LAN als auch WLAN, der Telekomunikation und der Clients für alle Bereiche. Mit diesem Projekt soll die Produktion in dem Neubau performant und ausfallsicher realisiert werden.

Derzeit gibt es zwei physische Server mit zwei Virtuellen Maschinen. Die Virtuellen Maschinen sind ein Windows Server 2003 und Windows Server 2008. Der Windows Server 2003 ist für das Active Directory, DHCP, DNS, und Netzwerkfreigaben, während der Windows Server 2008 Remote Desktop Services anbietet. Da die Server nicht redundant ausgelegt sind, entsprechen sie nicht dem aktuellen Firmen-Standard.

Es soll ein Hochverfügbarkeitscluster auf VMware vSphere Basis mit Failover Funktion bereitgestellt werden auf dem vier Windows-, und ein vSphere vCenter Server installiert werden, auf denen die Serverrollen verteilt werden.

Auftraggeber für mein Projekt ist die IT-Fachabteilung unserer Firma.

5. Projektphasen mit Zeitplanung

image.png.a38f10cba2e85077e3d9ab27615cb841.png

6. Meilensteine

Bestellung von Hard und Software
Einbau der Hardware
Einrichtung der Hardware
Erstellen des Clusters
Projektdokumentation und Übergabe
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr Arbeitsauftrag als Projekt imo.

Die 4 Grundinstallationen solltest du komplett rauslassen oder nur eine als Funktionsbeweis der Virtualisierungsumgebung verwenden. Der Teil endet sonst in einer Installationsarie (weiter, weiter, weiter, fertig). Das hat an der Stelle keinen Projekt Charakter.

Der Rest bietet denke ich durchaus fachliche Tiefe und an sich ist das Thema ok. Du stellst es nur leider so dar, dass du einen Arbeitsauftrag erhalten hast, den du abarbeitest. Du triffst (für mein Verständnis) nirgends eine eigene Entscheidung. Alles ist vorgegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Alistair:

Du stellst es nur leider so dar, dass du einen Arbeitsauftrag erhalten hast, den du abarbeitest. Du triffst (für mein Verständnis) nirgends eine eigene Entscheidung. Alles ist vorgegeben.

Das sehe ich auch so. 

Dann hätte ich noch die Frage, willst du 2003er und 2008 Server für das Cluster verwenden? Es klingt für mich ziemlich danach. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Alistair:

Du triffst (für mein Verständnis) nirgends eine eigene Entscheidung. Alles ist vorgegeben.

Es ist hat von der Firmenpolitik vorgegeben, dass ich Windows Server und vShpere nutze. Ich kann ledeglich die Version auswählen.
Bei den Servern habe ich schon mehr Entsheidungsfreiheit.

 

vor 8 Minuten schrieb Alistair:

Die 4 Grundinstallationen solltest du komplett rauslassen oder nur eine als Funktionsbeweis der Virtualisierungsumgebung verwenden.

Danke für den Hinweis. Das war so geplant. Ich werde die Textstelle anpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb cortez:

Das sehe ich auch so. 

Dann hätte ich noch die Frage, willst du 2003er und 2008 Server für das Cluster verwenden? Es klingt für mich ziemlich danach. 

 

Ich werde weder den 2003er noch den 2008er Verwenden. Diese zählen zum Altbestand und müssen durch Neue ersetzt werden. Hier stellt sich z.B. die Frage ob 20XX Essentials, Standard, oder Datacenter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Aurasa:

Bereitstellen eines Hochverfügbarkeitsclusters und die Grundinstallation von vier Windows und einem vSphere vCenter Server für den weiteren Aufbau der IT-Infrastruktur für einen Produktions-Standort.

vor einer Stunde schrieb Aurasa:

Es ist hat von der Firmenpolitik vorgegeben, dass ich Windows Server und vShpere nutze. Ich kann ledeglich die Version auswählen.

Das ist aber keine wirkliche fachliche Entscheidung. Die wird vorgegeben durch den zukünftigen Einsatzzweck, welcher dir seinerseits vorgegeben wurde und das Budget, welches dir ebenfalls vorgegeben wurde. 

Ist die Nutzung von Windows Server und vShpere willkürlich vorgegeben oder gibt es dafür nachvollziehbare Gründe? Wenn es diese Gründe gibt, wieso bist du dann nicht selber, über eine fachliche Entscheidung, auf diese Lösung gekommen? (Kleiner Hinweis, ich will hier keine Antwort von dir, sondern dies ist der Wink mit dem Zaunpfahl.)

vor 1 Stunde schrieb Aurasa:

5. Projektphasen mit Zeitplanung

  • 1,5 Evaluierung der Angebote

Du evaluierst nicht die Angebote sondern im Vorfeld die verschiedenen Lösungen und kommst durch diese Bewertung zu einem Ergebnis. Die Angebote musst du nicht einschätzen, sondern nur überprüfen welche, ob es mit deinem Anfrage übereinstimmt und eventuell wer die günstigste Variante anbietet. Und bitte versuch dies nicht als Entscheidung zu verkaufen, die Prüfer wollen sehen ob du in der Lage bist eine Entscheidung aufgrund einer komplexen Ausgangslage zu treffen und nicht ob du fähig bist aus mehreren Geldbeträgen den niedrigsten zu wählen. 

Hier noch mal die Bedeutung. Was dies genau bedeutet, kannst du nahezu überall im Netz finden:

Zitat

evaluieren

eva·lu·ie·ren, Präteritum: eva·lu·ier·te, Partizip II: eva·lu·iert
 
[1] etwas hinsichtlich seiner Funktionstüchtigkeit oder seines Wertes einschätzen
[2] Forschung, Schule, Wissenschaft: einem formellen Bewertungsverfahren unterziehen

In dieser Form würde ich es ebenfalls nicht als Abschlussprojekt durchgehen lassen, aber ich bin auch nicht er Prüfer, der es genehmigen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und auch hier wieder mein allseits beliebter Lieblingspost:

Es geht darum, ein komplexes Problem nachvollziehbar mit eigenen Entscheidungen zu lösen. Es geht also NICHT um eine Anleitung, wie man den Server XYZ mit User ABC in die tolle Domäne 123 integriert. Es geht darum, WIESO man das macht, WANN sich das rechnet und welche Alternativen ( es gibt IMMER welche ) WARUM ausgeschlossen wurden.
Und installieren darfst Du es auch ... nur ist Deine Entscheidungsleistung und deren Sachlichkeit die Grundlage der Beurteilung. Klicken kann jeder, es geht darum, daß Du auch ne Idee hast was Du da tust ;)

 

Wenn also ein Cluster die Lösung ist ... wie lautet das Problem ? Was für Alternativen zu Deinem Ansatz gibt es und warum entscheidest Du dich für vSphere ? DANN könnte was draus werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung