Zum Inhalt springen

Bewertung von Arbeitszeugnis


Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

ich habe  gestern endlich nach über einem halben Jahr und einschalten eines Anwalts das Arbeitszeugnis meiner letzten Stelle bekommen.

Das es kein gutes Zeugnis wird war mir klar aber das liest sich stellenweise merkwürdig und ich wollte um eure Einschätzung bitten.

 

Herr X arbeitete sich schnell in das Aufgabengebiet ein und war bereit, sich weiterzuentwickeln.

Der Mitarbeiter arbeitete selbstständig sowie engagiert.

Er führte seine Tätigkeiten sorgfältig und pflichbewusst aus.

Wir lernten ihn als zuverlässigen und rationellen Mitarbeiter kennen, der seine Aufgaben gewissenhaft, termingerecht und im allgemeinen

mit der erforderlichen Diskretion erledigte (WTF ?!)

Herr X verfügt über über ein umfassendes und fundiertes Fachwissen, das er jederzeit gut in die Praxis umzusetzen wusste.

Er verfügt über umfassende Branchenkenntnisse.

Durch seine gute Auffasungsgabe fand Herr X passende Lösungen, die er gut in die Praxis umsetzte.

Der Mitarbeiter war motiviert und zeigte auch bei schwierigen aufgaben Initiative und engagement.

Auch bei bei hohem Arbeitsanfall erwies sich Herr X als belastbarer Mitarbeiter.

Herr X war bereit auch zusätzliche Aufgaben zu übernehmen.

Er verfügt über ein gutes analytisches-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteils und Denkvermögen.

Sein umgang mit Betriebsmitteln war immer sachgerecht.

Herr X hat die ihm übertragenen aufgaben zu unserer vollen Zugriedenheit erledigt.

Aufgrund seiner freundlichen, aufgeschlossenen und hilfsbereiten Art war er geschätzt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Externen war stets korrekt.

Er trug zu einer guten Teamarbeit bei.

Herr X verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir danken Herrn X für die erbrachte Leistung und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wer auch immer das geschrieben hat macht das selten ... oder will bewusst durch die WTFs verwirren

Also Du sabbelst über Geheimnisse, hast durchschnittlich Ahnung, kannst scheinbar nicht mit Kunden arbeiten und bekommst eine 2-3 ... Aber Du hast auch einen Denkzettel mitbekommen. Was sagt denn der Anwalt dazu ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du hier ein paar Texte rausgelassen? I-wie ließt es sich so, als hätte dein Chef/ex-Chef nur ein paar Texte zusammengeklatscht.... (selbst Zeugnisgeneratoren wären besser...)

vor 25 Minuten schrieb helbrass:

Sein umgang mit Betriebsmitteln war immer sachgerecht.

Das wäre für mich eine 3 und wie kannst du als Fachinformatiker eine 3 in Betriebsmitteln kriegen? Spielst du etwa mit deinem PC Football? Allein d. er über d. Umgang der Betriebsmittel erwähnt ist für mich schon mal ein Warnzeichen....

i-wie klingt für mich (bitte korrigiert mich) dein Arbeitszeugnis eine 3 o. schlechter. Selbst wenn es eine 3 wäre ist dein Zeugnis.... naja egal was für eine Note du kriegen würdest ich wäre eher verwirrt....

 

Bearbeitet von Zaroc
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb Zaroc:

Hast du hier ein paar Texte rausgelassen?

Nein , 1 zu 1 abgeschrieben.

 

vor 12 Minuten schrieb Zaroc:

Spielst du etwa mit deinem PC Football?

Ich hab mal ein PoE Messgerät im Wert von 5 € verlegt...

 

vor 16 Minuten schrieb charmanta:

Was sagt denn der Anwalt dazu ?

Mit dem hab ich noch nicht gesprochen, werd ich aber aber bald nachholen weil so nehm ich das nicht an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Tipp an dich schreib eine Zeugnisvorlage und lass es von deinem Ex-Chef unterschreiben. Entweder hat er keine Ahnung wie man Zeugnisse schreibt, o. er hat mit dir Probleme und wird sich weigern was zu ändern.

Bitte mit deinem Anwalt klären. Er wird wahrscheinlich die gleiche Meinung haben wie wir. Schreib eine Vorlage und lass es dann vom Chef unterschreiben + Druck vom Anwalt. So muss dein Chef nur unterschreiben und nicht komplett neu verfassen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bitte nur wenn Du ne Rechtsschutzversicherung hast ... wenn das vor Gericht geht wirds für Dich sonst teuer

Die Formulierungen sind ja grundsätzlich "wohlwollend" ... nur halt irritierend. Ist die Frage, wieviel Zeit und Geld Du für eine leichte Aufwertung investieren willst. Wir reden über ein Zeugnis eines Azubis oder eines Angestellten ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb charmanta:

Wir reden über ein Zeugnis eines Azubis oder eines Angestellten ?

Und wie lange warst du dort/wie viele "bessere" Zeugnisse hast du ggf?

Wenn du dort nur 6 Monate warst und dir 2-3 AG vorher (sehr) gute Zeugnisse ausgestellt haben ist das was anderes wie wenn du dort 5+ Jahre warst und es der erste AG gewesen ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb charmanta:

Wir reden über ein Zeugnis eines Azubis oder eines Angestellten

 

vor 1 Minute schrieb Maniska:

Und wie lange warst du dort/wie viele "bessere" Zeugnisse hast du ggf?

Die Stelle dort war die erste nach meiner Ausbildung und war dort 3 Jahre lang als Angestellter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Herr X arbeitete sich schnell in das Aufgabengebiet ein und war bereit, sich weiterzuentwickeln.

Befriedigend

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Der Mitarbeiter arbeitete selbstständig sowie engagiert.

Befriedigend

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Er führte seine Tätigkeiten sorgfältig und pflichbewusst aus.

Befriedigend

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Wir lernten ihn als zuverlässigen und rationellen Mitarbeiter kennen, der seine Aufgaben gewissenhaft, termingerecht und im allgemeinen mit der erforderlichen Diskretion erledigte

befriedigend -> Du arbeitest termingerecht, redest gerne etwas zu viel -> Schwätzer

Diskrete Branchen oder Bereiche sind für dich damit passé.
-> unbedingt nachhaken und ggf. ausbessern lassen 

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Herr X verfügt über über ein umfassendes und fundiertes Fachwissen, das er jederzeit gut in die Praxis umzusetzen wusste.

Er verfügt über umfassende Branchenkenntnisse.

Durch seine gute Auffasungsgabe fand Herr X passende Lösungen, die er gut in die Praxis umsetzte.

Der Mitarbeiter war motiviert und zeigte auch bei schwierigen aufgaben Initiative und engagement.

Auch bei bei hohem Arbeitsanfall erwies sich Herr X als belastbarer Mitarbeiter.

Herr X war bereit auch zusätzliche Aufgaben zu übernehmen.

Alles gute Einzelnoten 

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Er verfügt über ein gutes analytisches-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteils und Denkvermögen.

Sein umgang mit Betriebsmitteln war immer sachgerecht.

Du hälst dich nicht an die internen Weisungen, hast aber nie über die Stränge geschlagen -> eher negativ 

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Herr X hat die ihm übertragenen aufgaben zu unserer vollen Zugriedenheit erledigt.

Gesamtnote nur befriedigend 

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Aufgrund seiner freundlichen, aufgeschlossenen und hilfsbereiten Art war er geschätzt. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Externen war stets korrekt.

Du bist mit Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden regelmäßig angeeckt.

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Er trug zu einer guten Teamarbeit bei.

Du bist mit deinen Kollegen angeeckt.

-> Du bist ein Eigenbrödler

Am 6/5/2020 um 8:30 AM schrieb helbrass:

Herr X verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir danken Herrn X für die erbrachte Leistung und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute.

Immerhin dankt man dir für deine Arbeiten,  erfolgreich warst du hier aber nicht = Man fand deine eigenen Lösungen eher nicht so toll.

-> kein allzu gutes Zeugnis. 
nachhaken ob das so geplant war und ggf. Nachbesserungen fordern.

Bearbeitet von tTt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung