Zum Inhalt springen
  • 0

Internetgeschwindigkeit auf 40% reduziert?


 Teilen

Frage

Hallo alle zusammen,

ich hab schon seit einer Weile das Problem, dass bei meinem Rechner die Downloadrate nur reduziert ankommt.
Das Problem hatte ich bereits in der Vergangenheit und da hat mir nur die Neuinstallation von Windows weitergeholfen.
Ich hoffe, dass wir das Rätsel zusammen lösen können! 

Folgend ein paar Informationen:

  • Internetanbieter: Unitymedia/Vodafone (Problem bestand bereits vor der Übernahme von Vodafone)
  • 400 Mbit/s Tarif ist gebucht.
  • Beim Router kommen sogar ~450 Mbit/s an.
  • Bei dem betroffenen Rechner kommen nur rund 170 Mbit/s (~40%) an (erfasst über den Speedtest von Unitymedia)
  • Das Problem betrifft aktuell nur meinen Rechner (Arbeitslaptop hat die volle Leistung und der andere Stationäre Rechner auch)
  • Der Router kann scheinbar nur IPv6 - darüber bin ich also per Lan verbunden (Mein Rechner hat kein Wlan)
  • Das Problem besteht jetzt schon wieder seit 2 Wochen.
     
  • Windows 10.
  • Netzwerkadapter: Realtek PCIe GbE Family Controller.
  • Der Rechner ist etwa 1,5 Jahre alt und kam fertig zusammengebaut.

Was hab ich bereits versucht?

  • Anderer Browser
  • Windows Problembehandlung (erkennt kein Problem)
  • Netzwerk zurücksetzen (direkt in Windows und über cmd-kommandozeile)
  • Netzwerkadapter Treiber nach Updates gesucht - neugestartet - anderen Treiber installiert
  • Und natürlich hab ich während den 2 Wochen auch den Klassiker getestet : "Hast du das mal aus und wieder an gemacht?" :D
     

Ich werde gerne weitere Informationen ergänzen und alle Fragen beantworten. Vorschläge werde ich gerne testen und Feedback liefern.

Sollte das alles nicht helfen, werde ich wohl wieder Windows 10 neu aufsetzen müssen - direkt im Anschluss jegliche Updates deaktivieren und schauen, ob ich dann länger ohne dieses Problem durchhalte.

Ich freue mich über jede Vorschläge!

LG, Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

15 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0
vor 56 Minuten schrieb AlmostAlex:

Hallo alle zusammen,

Was hab ich bereits versucht?

  • Anderer Browser
  • Windows Problembehandlung (erkennt kein Problem)
  • Netzwerk zurücksetzen (direkt in Windows und über cmd-kommandozeile)
  • Netzwerkadapter Treiber nach Updates gesucht - neugestartet - anderen Treiber installiert
  • Und natürlich hab ich während den 2 Wochen auch den Klassiker getestet : "Hast du das mal aus und wieder an gemacht?" :D

Ich freue mich über jede Vorschläge!

LG, Alex

Aber auf die Idee, Router + Anbieter zu tauschen, bist Du noch nicht gekommen. Nehme doch einmal testweise Dein Smartphone und verbinde es über einen entsprechenden LTE Datentarif (auch Prepaid möglich + Hotspot Funktion mit dem Laptop) und auch ein anderes Netz nutzen. Uralte Router können auch Ursache von Problemen sein, viele vergessen, dass hier manchmal die klassische Neuanschaffung helfen kann. Habe mir jetzt auch eine neue Fritz Box 6890 LTE zugelegt, die über LTE + DSL verfügt und somit eine Fallback-Lösung beinhaltet, falls ein Angebot mal temporär down sein sollte. Natürlich kann ein LTE Tarif keinen Breitbandtarif ersetzen, aber vielleicht ergeben sich daraus weitere Hinweise, wo die Quelle des Problems liegen könnte.

Bearbeitet von tkreutz2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

@tkreutz2 Hast du den Ausgangsbeitrag eigentlich gelesen, bevor du geantwortet hast? Es ist genau ein Endgerät betroffen, das kein WLAN kann. Router/Anbieter tauschen ist also genauso hinfällig wie der Tipp mit dem Hotspot. Hm.

@AlmostAlex 

Hast du eine dedizierte Netzwerkkarte oder nutzt du den RJ45-Port auf dem Board?
Falls Letzteres: Sind das wirklich die aktuellen Treiber für den Chipsatz, die installiert wurden?

Hast du in den Einstellungen des Routers geguckt, ob da ggf. eine falsche Einstellunge gesetzt ist? Limitierte Bandbreite, Kontingent, Priorisierung, sonstwas... abhängig davon, was der Router eben hergibt.

Hast du mal das Netzwerkkabel mit dem des anderen, stationären Rechners getauscht, um zu gucken ob es aus irgendwelchen, seltsamen Gründen am Kabel liegen könnte?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 27 Minuten schrieb tkreutz2:

Aber auf die Idee, Router + Anbieter zu tauschen, bist Du noch nicht gekommen. Nehme doch einmal testweise Dein Smartphone und verbinde es über einen entsprechenden LTE Datentarif (auch Prepaid möglich + Hotspot Funktion mit dem Laptop) und auch ein anderes Netz nutzen. Uralte Router können auch Ursache von Problemen sein, viele vergessen, dass hier manchmal die klassische Neuanschaffung helfen kann. Habe mir jetzt auch eine neue Fritz Box 6890 LTE zugelegt, die über LTE + DSL verfügt und somit eine Fallback-Lösung beinhaltet, falls ein Angebot mal temporär down sein sollte.

Hey! danke für den Vorschlag.

Der Router selbst ist auch erst 2 Jahre alt und war damals das neuste Modell von Unitymedia.
Zudem kommt ja noch, dass der Router die volle Leistung bekommt und auch die volle Leistung an andere Rechner im Haushalt weitergeben kann. Auch an meinen Problemrechner (frisch nach dem neuaufsetzen von Windows).

Das sind aber auch noch Dinge, die ich getestet habe:

  • Router ne Weile vom Strom nehmen.
  • Lanport wechseln.
  • Lankabel wechseln.
  • Router in den Router-Einstellungen neu starten.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Hey @Visar,

Ich nutze den Netzwerkstecker vom Mainboard. 
Folgendes ist mein Mainboard: MBA SoAM4 MSI B450M PRO-M.2 V2

Ich google mal danach in Verbindung zum Netzwerk und schaue, ob ich da nen Treiber finde. Ich melde mich, ob das Problem damit gelöst ist!

Zum Router: Ich glaube, dass ich mir das da mal angesehen habe...allerdings sind die Erweiterten Einstellungen etwas schwer für mich zu verstehen. Gibt es etwas wonach ich am besten Ausschau halten sollte? 

Liebe Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Hey @Visar,

Ich habe tatsächlich einen aktuelleren Treiber für die Lan-funktionen meines Motherboards finden können (vom 21.12.2020).
Diese habe ich installiert und anschließend habe ich den Rechner neu gestartet.

Im Gerätemanager wird mir nun der Treiber bei dem Netzwerkadapter angezeigt, allerdings ist die Downloadgeschwindigkeit unverändert... Leider scheint der Treiber das Problem nicht gelöst zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 4 Stunden schrieb Visar:

@tkreutz2 Hast du den Ausgangsbeitrag eigentlich gelesen, bevor du geantwortet hast? Es ist genau ein Endgerät betroffen, das kein WLAN kann. Router/Anbieter tauschen ist also genauso hinfällig wie der Tipp mit dem Hotspot. Hm.

@AlmostAlex 

Ja, Du hast Recht. Ich hatte nur den unteren Teil gelesen. Keine gute Voraussetzung für eine zuverlässige Arbeit. Wahrscheinlich bin ich Urlaubsreif.

@AlmostAlex

Vergess bitte was ich geschrieben hatte. Sorry @All.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 15 Stunden schrieb AlmostAlex:

Zum Router: Ich glaube, dass ich mir das da mal angesehen habe...allerdings sind die Erweiterten Einstellungen etwas schwer für mich zu verstehen. Gibt es etwas wonach ich am besten Ausschau halten sollte? 

Was spricht dagegen, den Router auf Werkseinstellungen zu setzen? Nicht, dass der Rechner in diesem irgendwie als "minder priorisiertes Gerät" markiert wurde?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Hast du denn intern die volle Leistung an dem Gerät? Also wenn du von einem NAS o,Ä. Daten übertragen willst, werden die auch auf Sparflamme übertragen oder hast du im LAN die volle Bandbreite?

Wenn ja -> Problem beim Router suchen

Wenn nein -> Anderes Endgerät an das Netzwerkkabel anschließen und schauen was da bei rum kommt.

Wenn da alles passt -> Problem beim PC

Wenn auch mies -> Netzwerkkabel tauschen/anderen Port am Router mal testen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Danke für die Vorschläge!
Wie gesagt, hatte ich das Problem auch schon in der Vergangenheit gehabt. Damals habe ich verschiedene Netzwerkkabel getestet (welche beim Gebrauch mit einem anderen Rechner die volle Bandbreite erzielen konnten).
Ich denke den Router habe ich damals auch  mal zurückgesetzt - ich versuche das heute einfach auch nochmal und melde mich dann nochmal.

2 mal hatte ich das Problem bereits - beide Male konnte ich es nur nach Neuinstallation von Windows beheben. Gestern habe ich noch mein Netzwerk in der Kommandozeile zurückgesetzt und das letzte Windowsupdate deinstalliert. Leider haben die beiden Versuche auch nichts gebracht.

Im Router habe ich mich etwas in den Einstellungen umgesehen, doch viele Möglichkeiten etwas einzustellen habe ich dort nicht.

Ich melde mich nach dem zurücksetzen der Werkeinstellungen im laufe des Tages.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Wie schnell wiederholt sich dieses Phänomen nach einer Behebung?

Hast du auch mal mit anderen Tools gemessen?

vor 4 Minuten schrieb AlmostAlex:

Ich denke

vor 21 Stunden schrieb AlmostAlex:

Ich glaube

Nö. Sicher sein. Sonst bleibt es bei

vor 22 Stunden schrieb AlmostAlex:

Ich hoffe

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Ich hatte das Problem einmal im April 2020.
Dann kam es wieder gegen Dezember 2020.
Und jetzt wieder seit ca. 2 Wochen.

Gemessen hab ich mit einigen Onlinetools. Die Klassiker halt. (direkt von Google den Test, speedmeter, speedtest)

Und... komm schon @allesweg xD Hast du alle meine Beschreibungen nach diesen Worten durchsucht?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Ich nutze leider nichts was sich mit einem NAS vergleichen lässt.
Lankabel habe ich bereits ausgetauscht und ich habe auch einen anderen Lanport im Router getestet. (Einer, der bei dem anderen Rechner im Haushalt die volle Leistung bringt).

Den Router habe ich grade mal auf die Werkeinstellungen zurückgesetzt, allerdings gibt es hier leider noch immer keine Entwicklung. Ich bin weiterhin bei den ca. 160 Mbit/s.

Ich frage mich wie die Windows-Neuinstallation und das Problem zusammenhängen. Dazu noch die Tatsache, dass das Problem zum dritten mal aufgetaucht ist.
Da meine letzte Neuinstallation Ende Dezember war werde ich wohl als nächstes Versuchen die Updates seitdem zu deinstallieren. Vielleicht liegt es an einem der Windows Paketen.

Danke für die Vorschläge soweit. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 16 Stunden schrieb AlmostAlex:

Ich nutze leider nichts was sich mit einem NAS vergleichen lässt.

Du hast aber 2 Endgeräte die du über LAN verbinden kannst? Im Idealfall 3. Auf jedem davon gibst du einen Ordner frei, so dass er von den anderen beiden Geräte aus erreicht werden kann, legst 3x die selbe Datei dort rein und versuchst diese von jedem auf jedes Gerät zu kopieren (nacheinander) und schaust was jeweils an Bandbreite rum kommt. Das ist zwar nicht sonderlich genau aber einen Unterschied von ~40% sollte man damit trotzdem sehen können.

Ansonsten vielleicht mal schauen ob Router und Windows schlecht verhandelt haben. Wenn es erst geht, dann nicht mehr, und nach Neuinstallation erst mal wieder geht, dann nicht mehr... Da scheint jemand Konfigurationsbingo zu spielen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Steig auf Linux um und nimm Windows in eine VM. :-)

Kenne mich mit dem Windows nicht mehr aus, nach W7 was die tiefen des OS betrifft
Es gibt aber diverse Parameter für die Netzwerkkarte, dann die MTU Size, Speed Autonegation usw.

So wie du schreibst, ist nach Neuinstallation alles gut und ändert sich im Verlauf.

eventuell funkt die hier ein Cache rein, diesen ausschalten

google hast du auch schon gefragt oder MS ?

z.b:

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/administration/performance-tuning/role/file-server/

https://www.sysprobs.com/windows-7-network-slow

https://www.tenforums.com/network-sharing/89300-ethernet-slower-than-wireless-2.html

The solution that worked for me was to not only install the latest driver from Realtek, but to also physically unplug/re-plug the UTP cable after that. Simply changing the Realtek PCIe GBE Family adapter's "Speed & duplex" (under the Advanced tab in the Properties pane) from its default setting of "Auto negotiate" to "1.0 Gbit Full duplex" did not remedy anything so I changed it back to its default setting. In Windows PowerShell you can find out what the LinkSpeed of the adapter has been set to by typing get-netadapter and hitting on on Enter. Mine was set to 100 Mbps before I unplugged/re-plugged, and it changed to 1 Gbps after that.

Go to Services and disable 'SmartByte Network Service'

Gibt diverse Berichte. Viel Spass

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung