Zum Inhalt springen

Was ist davon zu halten ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

@ toppy

relativ günstig, allerdings ist die Grafik (max. 64 MB) shared on-board. Wenn ich das richtig verstehe, dann benutzt die Grafikkarte (in diesem Fall besser Grafikchip) bis zu 64 MB des Hauptspeichers, der ja auch nur 128 MB ist... na ja, also dann hätte man im maximalen Fall praktisch nur 64 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung... Wenn das so richtig ist, empfehlen würde ich das nicht.

Ansonsten ist es okay, die Komponenten sind in Ordnung und günstig ist es auch. Allerdings ja auch ohne Software, sprich Betriebssystem.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man nur ein wenig Textverarbeitung, Surfen, E-Mail usw. machen möchte, dann kann man für den Preis IMHO nicht viel falsch machen. Sobald man aber halbwegs moderne Spiele spielen möchte oder andere Anwendungen benutzen möchte die mehr Leistung verlangen, dann würde ich die Finger davon lassen.

Den Arbeitsspeicher kann man recht einfach (und im Moment auch recht günstig) aufrüsten. Mindestens 128 MB, besser 256 MB würde ich da noch zustecken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir wollen uns also einen neuen Rechner kaufen!?

Vom Angebot net schlecht, wie gesagt, Komponenten auch ok, aber n Duron 1000MHz würd ich mir jetzt nich mehr holen. Ich wart noch n bissel und hol mir dann n neuen den ich mir selber zusammenstelle.

Aber wenns für deine anwendungen reicht is ok.:D

P.S.: Meld dich ma wieder! Ich weiß net wie ich das mit BuG machen soll!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Will mir das Teil nicht kaufen :rolleyes:

Wollt nur mal eure Meinung dazu hören, da es mich überrascht hat sowas da auf einmal zu finden.....

Aber das mit der Grafikkarte ist mir gar nicht so schnell aufgefallen.

Las sich erst ganz gut aber irgendwo musste doch der dicke Hund kommen :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

der Preis sieht schön aus, aber das sit auch alles was an dem Rechner in Ordnung ist. Habe die Boards in einem Schulnetz erleben dürfen. Nach 2 Wochen intensiver Nutzung im Unterricht,

(Standardsoftware ohne 3D Anwendungen etc.) haben sich die ersten 4 Boards verabschiedet. Z.Z. haben wir 8 Boards austauschen müssen. (Raumnutzung 6 Wochen, PC- Menge 17).

Es kann natürlich auch ein einer Produktionsserie liegen dass die damit ausgestatteten PCs zum Schrott werden. Ich allerdings würde einer solchen Maschine keine wertvollen Daten anvertrauen.

draco

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie Sie selbst gesschrieben haben:

Der perfekte Einstiegs-PC mit über einem Gigahertz Prozessorpower. Einfach anschließen und loslegen! Das echte Vergnügen mit schickem Minitower, extrem schnellem Speicher und viel Festplattenplatz zu einem sagenhaften Preis.

Mehr als das was ich da Rot gezeichnet habe, kann man zu dem PC nicht sagen...;)

Also ich würde ihn mir heute nicht mehr kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Mart_simpson

... hast du geguckt?

Also ich hätte ja auf Arbeit was andres zu tun als mir nur aus Langeweile irgendwelche Angebote anzusehen die ich eh net kaufen will!

Man könnte auf Arbeit eventuell für die BS etwas machen!:D

zum Beispiel sinnlose Postings zu erstellen ?!?

zum Thema: das System ist, wie die Vorredner schon sagten, für den "normalen", also nicht-FI-gemäßen Gebrauch, sehr in Ordnung. Für den Preis auf alle Fälle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als absoluter Anfängerrechner ist das wohl noch OK, aber denkt daran, das Ding hat noch zwei PCI und einen AGP frei, allerdings werdet Ihr vermutlich nur zwei insgesammt nutzen können... Es ist SD-RAM, OK, für einen Duron noch OK, trotzdem nicht gerade der Hit... Was ist es denn jetz eigentlcih für ne Platte? 20 oder 40GB?

Ich würde mir für 400€ lieber etwas anderes zusammenstellen, denn für nicht viel mehr bekommt man einen erheblich aufrüstsichereren Rechner...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das Ding ist doch eigentlich ne gute Grundlage.

Dann kann man nachher noch was Geld in ein neues Board mit 256MB DDR Speicher und ne neue Grafikkarte investieren. Dann könnte man damit schon was anfangen.

Das mit der Festplatte irritiert mich auch etwas. 20 GB sind ja schon was wenig. Sowas sollte in aktuellen Rechnern nicht mehr drin sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also wenn ich mir das ganze selber zusammen stelle komm ich billiger. Der Duron 1.2gig kostet nix, das board kostet nix - nur die ram - sind wohl das teuerste dran! :rolleyes:

nuja, jeder der upgradet braucht ja im prinzip nur neues board+cpu+ram. Waren bei mir 440€ vor 3monaten für Kt333 board+512ddr+athlonxp1800+

Von dem her - wirklich nur der einsteiger pc :)

:bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung