Zum Inhalt springen

Gehalt


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute.

Ich habe am 24.06.03 mein Fachgespräch auch bestanden. Jetzt bin ich ausgelernt.

Mein Arbeitgeber will mich noch bis Ende August behalten. Heute habe ich von unserer *** einen Arbeitsvertrag bekommen.

Das Problem an der Sache ist aber, dass die mir nur meinen Azubilohn geben

wollen. Also 652€.

Dürfen die das überhaupt machen?

Gruss

Fireblade

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist weniger die Frage, ob die das dürfen; eher, ob Du dafür arbeiten willst. Sicherlich ein zweischneidiges Schwert: besser wenig als nix bekommen, andererseits sollte man sich auch nicht so extrem unter Wert verkaufen.

Ansonsten: bist Du sicher, daß das nicht ein Fehler dieser Sekretärin war?

Gruß

-etops-

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee, den Vertrag hab ich so nicht Unterschrieben. Aber mir bleibt wenn sich da nix dran ändern lässt, nix anderes übrig. Brauch das Geld. Habe noch keine Zusagen von meinen Bewerbungen.

Bevor Du das tust würde ich mich lieber arbeitslos melden. Ich weiss nicht was Deine monatlichen Belastungen sind und wofür (geht mich ja auch nichts an) aber. Neben dem Sozialhilfesatz kriegst Du auch Miete und einiges andere bezahlt. Ich hab da in einem anderen Thread einiges dazu gepostet (und will mich hier auch nicht wiederholen). Schau einfach mal hier:

http://www.fachinformatiker-world.de/forums/showthread.php?s=&threadid=49339

Nalimov

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mir wenn ich mir irre aber zahlt einem das Arbeitsamt nicht 80% des Durchschnittseinkommen eines Fachinformatikers. Das liegt bei 2.500EU.

Das wären dann: 2000EU

Ich weiß nicht wie lange aber für einen Monat bestimmt.

Bin mir mit den 80% auch nicht sicher aber es wäre ein Versuch wert mal nachzufragen...

Gruß

Quarzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Quarzius

Ich weiß nicht wie lange aber für einen Monat bestimmt.

Bin mir mit den 80% auch nicht sicher aber es wäre ein Versuch wert mal nachzufragen...

Hören, sagen, glauben Statements bringen gar nichts.

Das dem nicht so ist, steht alleine in diesem Forum in zig Threads.

Noch mal zum mitschreiben:

Es wird ein fiktives Durchschnittsgehalt angenommen, was schon mal je nach Arbeitsamt unterschiedlich ist.

Davon werden 50% als Bemessungsgrundlage genommen, von der du dann den jeweiligen für dich geltenen Prozentsatz bekommst. Letzter mir bekannter Stand

60% allgemein

67% erhöht (wenn man z.B. ein Kind hat)

Gruß Jaraz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Fireblade1983

Ich habe am 24.06.03 mein Fachgespräch auch bestanden. Jetzt bin ich ausgelernt.

Mein Arbeitgeber will mich noch bis Ende August behalten. Heute habe ich von unserer *** einen Arbeitsvertrag bekommen.

Das Problem an der Sache ist aber, dass die mir nur meinen Azubilohn geben

wollen. Also 652€.

Wenn es nur um 5 Wochen und nicht um eine anschließende Übernahme geht, würde ich mich auf keinen Fall für 652€ ausbeuten lassen.

Wenn das so weiter geht, kommt demnächst der erste der Fachinformatiker als Vollzeitjob für 400€ macht, damit er die Sozialabgaben spart.

Nur weil im IT Bereich jeder ausbilden darf, sollte man solche Mafia Methoden nicht unterstützen.

Gruß Jaraz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Quarzius

Sagt mir wenn ich mir irre aber zahlt einem das Arbeitsamt nicht 80% des Durchschnittseinkommen eines Fachinformatikers. Das liegt bei 2.500EU.

Das wären dann: 2000EU

Ist ja interessant...wo steht das denn? Brutto oder Netto?

Es wird das Azubigehalt mit dem tariflichen Mindestgehalt verglichen, bzw. die 60% davon (genau gesagt wird auf 365 Tage umgerechnet und Du bekommst dann 60% vom Tagessatz), und Du bekommst das, was mehr ist. Und lustigerweise waren das bei mir die 60% vom Azubigehalt, die 2500 € können also nicht so ganz sein. Durchschnittseinkommen...das wär' schön...dann wär' ich freiwillig wieder arbeitslos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das Durschnittsgehalt für einen Fachinformatiker ohne Berufserfahrung ist hier in BW 2500€ Brutto, was auch einige meiner Klassenkameraden bekommen werden.

Das habe ich jetzt von mehreren Seiten gehört und das Arbeitsamt ist auch der Meinung.

Wie das mit den 80% ist, weiß ich wie gesagt nicht mehr genau....

Gruß

Quarzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Saga - ein paar Postings weiter oben:

Es wird das Azubigehalt mit dem tariflichen Mindestgehalt verglichen, bzw. die 60% davon (genau gesagt wird auf 365 Tage umgerechnet und Du bekommst dann 60% vom Tagessatz), und Du bekommst das, was mehr ist. Und lustigerweise waren das bei mir die 60% vom Azubigehalt, die 2500 € können also nicht so ganz sein. Durchschnittseinkommen...das wär' schön...dann wär' ich freiwillig wieder arbeitslos.

*kopfschüttel*

--> http://www.arbeitsamt.de/hst/services/lis/

glaubt es Saga einfach. Sie hat damit leider schon Erfahrungen gesammelt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Quarzius

das Durschnittsgehalt für einen Fachinformatiker ohne Berufserfahrung ist hier in BW 2500€ Brutto

Meinetwegen und schön für Deine Klassenkameraden. Aber das Arbeitslosengeld berechnet sich nun mal nicht nach Wunschdenken, sondern nach einem tariflichen Mindestgehalt, wenn man noch keine Berufserfahrung (< 6 Monate ausgelernt und voller Verdienst) hat. Und tarifliches Mindestgehalt ist nunmal ungleich Deinem gern angeführten Durchschnittseinkommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Quarzius

Sagt mir wenn ich mir irre aber zahlt einem das Arbeitsamt nicht 80% des Durchschnittseinkommen eines Fachinformatikers. Das liegt bei 2.500EU.

Das wären dann: 2000EU

Ich weiß nicht wie lange aber für einen Monat bestimmt.

Bin mir mit den 80% auch nicht sicher aber es wäre ein Versuch wert mal nachzufragen...

Gruß

Quarzius

Wie schon erwähnt, irrst du dich.

Auszahlung A'amt = 2.500 - 50% - Steuern - 40%

;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Fireblade1983

Das Problem an der Sache ist aber, dass die mir nur meinen Azubilohn geben

wollen. Also 652€.

Dürfen die das überhaupt machen?

Auch hier die Frage, wo du mehr bekommst: 652€ vom AG oder das Arbeitslosengeld.

Hier vermute ich einfach mal, dass du mit Arbeitslosengeld weitaus besser dastehen würdest - aber auf jeden Fall vorher nachfragen beim Arbeitsamt...!

Ansonsten kannst du bei dem Angebot auch problemlos den Job wechseln, denn selbst als ungelernte Aushilfe verdienst du mehr. Und da du laufende Kosten hast, ist es wohl besser, zu dem Angebot (falls es tatsächlich so gemeint sein sollte) NEIN zu sagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung