Zum Inhalt springen

PC für Freundin


 Teilen

Empfohlene Beiträge

So und gleich noch eines was mit dem anderen Thema aber nix zu tun hat ;)

Aaaalso, meine Freundin möchte nen neuen Pc bzw überhaupt einen haben :D

Ihr Auskünfte was sie damit machen will waren anfangs nur: "Ich will ins Internet". Nach mehrmaligen nachfragen ob dies alles sei kam noch: "Naja Filme mag ich auch schauen können und so ein bissel spielen ( womit wohl eher die Windowsspiele gemeint sind :D ) ".

Ihr Budget ist nun net sonderlich hoch bzw mag sie keine 1000€ ausgeben wollen, denn sie hat sich grad ihre Wohnung eingerichtet.

Nun meine frage: Was kann man da so anbieten :confused:

ich selbst würd den Preis gerne auf ca 500€ festlegen. Wenn man da nne bissel drüber kommt ist das auch ok, aber halt in diesem Bereich.

Im übrigen bin ich kein Fan von Celeron Prozessoren oder sowas. Ich glaube das dies zu schwache Prozessoren sind.

Ich selbst habe diese Ausstattung zusammen getragen:

AMD Athlon XP 2400+, 2000MHz, Box 86,35 €

DDR-RAM 512MB PC333 CL2.5 Infineon 82,90 €

120GB Hitachi/IBM IC35L120AVV207-0 99,00 €

128MB MSI GeForceFX 5200 TDR,Retail 97,50 €

LG 8160/61B 16xDVD/48xCD, bulk 30,98 €

1.44MB Floppy Mitsumi D359M3 7,45 €

MB Abit NF7-S, Sockel A Rev. 1 69,00 €

ATX Midi FD-602 Comet 350W/CE/PFC 53,90 €

naja, nen Modem müsste noch dran und dann eben Tastatur und Maus.

mfg Solaris

PS: Ein Monitor muss für den Preis net dabei sein ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oder mal einen guten Gebrauchten Rechner ins Auge fassen. Ab P3 / 800 mit genügend Ram und einer mittelprächtigen GraKa lassen sich die genannten Aufgaben auch ausführen und du hast meist bessere Hardwarequalität als bei einem Billigboard.

Ich selber nutze @ Home auch nur einen aufgestockten p2 / 400, 650 mb Ram, Asus P2B-S-Board, 3DFX Voodoo 3-2000, nur mal 2 neue 60 GB Platten drin. Reicht für die Zwecke vollkommen aus und auch die Siedler, Anno, AoE laufen ordentlich.

Preisbeispiel:

Habe mir gerade einen P3 / 450, auch Asus P2B-S mit 2 Seagate UW-SCSI-Platten (das muss nicht unbedingt sein, da sehr laut) für etwas über 80 € gekauft.

Von meinem Asus P2B-S trenn ich mich nicht so schnell...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke halt immer schon weiter. Ich kenn das doch dass kurz darauf noch der und der Wunsch kommt ;) z.B: " Letztens hab ich bei nem Kumpel so nen tolles Spiel gespielt und das läuft auf meinem nicht :( " oder "Da hab ich das gesehene und da jenes.. "

Naja die Grafikkarte fand ich ganz günstig für 99€ ;)

Nen P2 ist wohl doch etwas zu wenig. Ich selbst hab nen Athlon 500MHz und der ist mir schon viel zu lahm. ich reize den aber auch mehr aus, da habt ihr recht.

Hab schon überlegt ihr meinen zu verkaufen aber ich denk da macht sie nicht mit :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie der Chief und LtNick2 bereits schon sagten würde ich die hardware nich so hoch ansetzten, um filme zu schauen und ins internet zu gehen reicht eine CPU ab 500 MHZ völlig aus, wenns doch anspruchsvoller als bei den Spielen sein soll als Solitär kann man sich auch für 1000 MHZ entscheiden und eine noch ordentliche Graka (auf keinen Fall eine Geforce FX5200) wie zum Beispiel Geforce 1 oder 2 reichen da völlig aus! .. selbst bei der Festplatte würde ich sparen..120 GB für was? solange sie nicht die illegale grauzone im Internet endeckt und sich alle möglichen Dateien (Filme, spiele bla bla downloaded würden 20 GB bzw 40 GB reichen, den RAM würde ich eigentlich lassen.

Ausserdem würde ich mir überlegen ob sie einen DVD Brenner braucht.. DVD Rom wegen Filme ok aber DVD Brenner? Wenn sie nicht viel und alles brennt reicht ein CD-Brenner auch aus.

Wenn du an all den komponeten sparst, sparst du zusäztlich noch am mainboard und Netzteil.

Um nochmal kurz die CPU anzusprechen, auch wenn du die Celeron Schiene nicht leiden kannst würde ich sie mit einbeziehen, Celeron und Duron sind net sooo schlecht wie einige meinen.. zumindest für den Aufgabenbereich den "deine" Freundin nannte

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, die Festplatte hatte ich so angesetzt, weil 80 GB fast dasselbe kosten bzw 40 Gb fast dasslebe wie 80... Ich dneke kaum das da nen riesen Spareffekt drin ist.

Ich habe auch noch nen alten K6/2 mit 450 MHz hier rumstehen. Funktioniert so einwandfrei, nur Filme ruckeln halt :(

Naja ich schau mal was ich so an billigeren Teilen bekomme ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich kann den wunsch nach was "neuem" schon verstehen.

auch mit garantie und so und vielleicht ausgelegt, das man net doch noch was dazu kaufen muss wenn die anforderungen steigen.

AMD Athlon XP 2400+, 2000MHz, Box 86,35 €

ich würde etwas niedriger anfangen. habe selbst XP1800 und das reicht dicke!

DDR-RAM 512MB PC333 CL2.5 Infineon 82,90 €

könnten evtl. auch schon 256MB reichen aber is momentan ja auch net so teuer.

120GB Hitachi/IBM IC35L120AVV207-0 99,00 €

weiß net ob es ne 120GB braucht aber sagen wir mal der preis is net übel.

würd aber keine ibm empfehlen aus bekannten problemen (boardsuche)

128MB MSI GeForceFX 5200 TDR,Retail 97,50 €

is ok aber könntest auch mal zu ati rüber schauen und da so in richtung radeon 9000 schauen.

MB Abit NF7-S, Sockel A Rev. 1 69,00 €

kenn ich jetzt net besonders aber bis auf usb und so würd ich auf nix weiter gucken. vielleicht sound on board.

die restlichen teile sind eher egal meiner meinung nach. nur wegen brenner solltest mal noch überlegen. der wunsch kommt auch noch meist schnell!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, hier hätten wir meine Meinung:

AMD Athlon XP 2400+, 2000MHz, Box 86,35 €

Wie MoBaB schon sagte, würde auch ich sagen, zu groß. Ich selbst habe einen 1900XP+. Allerdings würde ich vielleicht eher einen Pentium 4 nehmen, aber das ist wieder eine Art Glaubenskrieg. (Preis 1800XP+ 53.90€)

DDR-RAM 512MB PC333 CL2.5 Infineon 82,90 €

Genehmigt ;)

120GB Hitachi/IBM IC35L120AVV207-0 99,00 €

Hmm, wie andere schon sagten, etwas groß, wie wäre es mit dieser:

IBM/Hitachi Festplatte 60GB HDD 7200RPM für 65.90€

128MB MSI GeForceFX 5200 TDR,Retail 97,50 €

Für Soli und I-Net ?? Aber der Preis ist klasse, trotzdem ist vielleicht diese angebrachter:

Chaintech Geforce 4 MX440 64MB SDR für schlappe 42.20€

Der Rest ist genehmigt. Alle Preise stammen von www.reichelt.de

Allerdings würde ich den Vorschlag vom Chief in Anbetracht ziehen ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von matze-ikea-it

So, hier hätten wir meine Meinung:

Wie MoBaB schon sagte, würde auch ich sagen, zu groß. Ich selbst habe einen 1900XP+. Allerdings würde ich vielleicht eher einen Pentium 4 nehmen, aber das ist wieder eine Art Glaubenskrieg. (Preis 1800XP+ 53.90€)

Pentium 4 bzw Athlon XP für Soli und Inet?? Pentium III und Athlon TB bzw Celeron und Duron können das selbe und sind billiger

[...]

Für Soli und I-Net ?? Aber der Preis ist klasse, trotzdem ist vielleicht diese angebrachter:

Chaintech Geforce 4 MX440 64MB SDR für schlappe 42.20€

Geforce 2 und Geforce 1 können auch mit Soli und Inet umgehen.. sogar ne TNT bzw ATI Rage kann das ;)

[...]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*ggg*

Also nen Celeron 500 hatte mal mein Vater und da hat man echt gemerkt dass ein P3 500 um einiges mehr Leistung brachte. ;) Seitdem nie wieder Celeron oder dergleichen.

Mit der Grafikkarte kann man wirklich schauen, da habt ihr wohl recht. Ich schau halt immer drauf das er wenigstens 1 Jahr etwas aktuell ist :D

Bei der Festplatte sehe ich ein das man da sparen könnte. Da sind wohl meine eigenen Wünsche durchgekommen, denn ich habe 120 GB und würde am liebsten viiiiel mehr haben :(

Beim Mainboard hatte ich schon drauf geachtet dass es Sound hat ( ist ja net so wichtig das sie nun Highendsound genießt ) und USB 2.0 . Wenn wäre ein 10/100MBit Anschluss halt auch schon nicht schlecht - kann ich mich mit ihr auch mal connecten :rolleyes:

Meinem Bruder hatten wir vor nem halben - dreiviertel jahr nen Athlon XP 2000 eingebaut und ich finde der läuft gut. Da könnt ich wohl auch nochmal sparen.

Komischerweise muss ic hsagen dass die Europreise voll dumm sind. Sieht immer alles so wenig aus. Denn bei 100 DM mehr hätte ich damals wohl nix gesagt, aber bei 100€ sieht das etwas anders aus. Und je höher der Preis umso schlimmer :o

Meint ihr es lohnt sich so nen fertigen PC aus dem Laden zu kaufen? ( Mir persönlich gefallen oftmals die Motherboards net, oder andere Komponnenten wo gesparrt wurde. Und natürlich die Aufrüst- bzw Nachrüstfähigkeit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Solaris

Meint ihr es lohnt sich so nen fertigen PC aus dem Laden zu kaufen? ( Mir persönlich gefallen oftmals die Motherboards net, oder andere Komponnenten wo gesparrt wurde. Und natürlich die Aufrüst- bzw Nachrüstfähigkeit

Das hängt imho erstmal von deiner "Bastelfähigkeit" ab. Mit dem Auf- und Nachrüsten hast du, denke ich, in den meisten Fällen Recht. Wenn du den PC selber zusammen bauen kannst würde ich das auch so machen ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du köntest auch den PC-Konfigurator bei Mindfactory.de benutzen. Dann nimmst du nen 1800+, ein billiges Gehäuse, ein MSI Mainboard, ne Geforce 4 MX 440 GraKa(Habe ich auch, reicht sogar noch für UT 2003 bei anständiger Grafik). Einen billigen Brenner, 256 Mb Infineon Ram 333 CL 2,5 und ne 60 GB Festplatte, weil ei den noch kleineren der Preis pro MB zu hoch ist. Das reicht VÖLLIG. Auch wenn sie mal spielen will(ich denke, sie zockt kein Doom3):D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So und weiter :D

also ich habe hier grad nen Prospekt vor mir liegen wo Komplett-PC's angeboten werden.

PC1:

AMD Athlon XP1800+

ATX Midi Tower

Elitegroup K7SOM+

256 MB DDR PC266

40 GB IDE 7200 rpm

16x/ 48x DVD-Rom

1,44 Floppy

16 Bit Sound on Board

10/100 LAN

incl. Maus & Tastatur

für 299€

PC2:

AMD Athlon XP2400+

ATX Midi Tower

Elitegroup K7SOM+

256 MB DDR PC266

80 GB IDE 7200 rpm

16x/ 48x DVD-Rom

1,44 Floppy

16 Bit Sound on Board

10/100 LAN

incl. Maus & Tastatur

für 399€

PC3:

AMD Athlon XP2600+

ATX Midi Tower

Elitegroup L7 VTA

256 MB DDR PC266

120 GB IDE 7200 rpm

16x/ 48x DVD-Rom

1,44 Floppy

16 Bit Sound on Board

10/100 LAN

incl. Maus & Tastatur

GeForce FX5200 128 TVout

für 499€

Lohnt sich da was von zu kaufen? Ich selbst bin skeptisch :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So... also ich wäre für neu zusammenbauen.. da bist du glaube ich auf allen Fällen am besten bedient.

Variante1:

Mainboard: ASRock K7VM2,KT266, 50€

CPU: XP 2000+ Boxed 75€

Speicher: 256MB PC2700DDRRAM, Markenhersteller 45€

HDD: 80GB 7200rpm, 2MB cache, gibts von WD, seagate und Maxtor ca. 85€

Gehäuse + Netzteil: 50€

---------------------------------------------------

300€

Vorteil: Grafik, sowie LAN & sound onboard, und falls deine Freundin sich doch entscheidet sie will etwas ansprechendere spiele spielen, kaufst du doch die Geforce FX5200 und tust die rein.

Nachteil: öhmm. fällt mir so richtig nichts ein.. ausser das halt ein micro ATX mainboard und die erweiterung dadurch nicht ganz so weit gehen kann.....

Variante2:

Mainboard: Elite Group,K7S5A Pro, USB2.0 40€

Grafik: HIS Radeon 9200 64MB,Tv-Out 65€

CPU: XP 2000+ Boxed 75€

Speicher: 256MB PC2700DDRRAM, Markenhersteller 45€

HDD: 80GB 7200rpm, 2MB cache, gibts von WD, seagate und Maxtor ca. 85€

Gehäuse + Netzteil: 50€

--------------------------------------------------------------

360€ (mit einer FX5200 bist du bei ca 400€, aber mir wäre die 9200 lieber)

Vorteil, besssere Grafik, besser und um mehr erweiterbar da vollwertiges ATX mainboard.

Nachteil: fällt mir keins ein *gg*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von luNaTIC

kleine frage, du bisst kein fan von celeron prozessoren...warum hasst du dann CL2,5er RAM?

das ist für sich ein wiederspruch...was nützt der beste AMD, wenn der RAM lahm ist?:rolleyes:

Ich muss zugeben dass da der Preis ausschlaggebend war und ich nicht so den Unterschied zwischen CL2,5 und CL2,0er RAM sehe.

Der unterschied zwischen Celeron und nem richtigen P4 ist mir da schon mehr spürbar.

Das ist aber eine Erfahrung auf Basis des PC's meines Vaters, wo wir durch Umstieg von Celeron 500 auf Pentium3 500 erhebliche Leistungszuwächse verspürt hat.

Ich weiß auch net. Meint ihr wirklich das ASRock und Elitegroup wirklich brauchbare Mainboards hat? Hatte mich vor nem halben jahr über ASRock informiet wegen dem PC meines Bruders, aber die Meinungen zu ASRock waren sehr schlecht bzw sollten viele Probleme auftreten. Zwar waren manche sehr zufrieden, aber andere hatten nur Probleme, weshalb wir dann nen Gigabyte Mainboard gekauft haben was ich als echt super einstufen würde.

Ansonsten finde ich die Zusammenstellung oben ganz ok :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also sagen wir mal so es sind keine high-end-mainboards aber das kann man für den preis auch nicht verlangen.

vielmehr tun sie ihren dienst!

vertragen aktuelle hardware und laufen!

die besten chipsätze sind natürlich nicht drauf und so zusätzliche sachen wie raid oder ähnliches fehlt meistens.

aber dennoch denke ich das elitegroup und asrock für ihren preis gute boards bieten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung