Zum Inhalt springen

Wie feige muß man sein?!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Nur kurz, denn mehr ist er nicht wert.

Es war schon immer schwierig, sich mit dummen Menschen auseinander zu setzen. Jegliche Reaktion auf das Verhalten von Todinnn ist zwecklos.

Wer solche Worte schreibt, ist zu feige diese auszusprechen!!!

Auch hat er sehr große Angst vor uns Frauen.

Solche Menschen und deren Umfeld können mir nur leid tun.

Viele lieben Grüße an all die anderen, die versucht haben dieser armen Person ein wenig Benehmen bei zu bringen.

Julia

Für alle, die auf diesen Seiten Informationen erhoffen, wäre es wohl das beste, Todinnn`s "Worte" zu löschen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube gelesen zu haben dass der Todin ein BB Fan ist, oder¿ Vielleicht hat er sich am Nominator(Christian) ein Beispiel genommen.

Ich für meinen Teil empfinde Beiträge dieser Art als sehr unterhaltsam und nich weiter störend.

Ja und wenn man auf so'n Posting einfach nicht antwortet wirds dem Poster sowieso schnell lanweilig werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia, hallo alle

ja, was wir da erlebt haben, ist leider gar nicht so selten. Die Fruechte der Anonymitaet in Netzen...

Tut mir leid, dass Dir so uebel mitgespielt wurde.

@Beagol

Deiner Meinung, zu dem Thema zu schweigen, mag ich mich nur zum Teil anschliessen. Natuerlich sollte man nicht noch Oel ins Feuer giessen, sondern Flamern eher besonnen die kalte Schulter zeigen. Die beste Verfahrensweise ist nach meiner Erfahrung eine entschlossene und unmissverstaendliche Reaktion aller Beteiligten verbunden mit "Funkdisziplin" ansonsten.

Beinahe noch aergerlicher als die Flames von Todinnn finde ich jedoch die anscheinend unvermeidlichen Beitraege von denen, die sich nach jedem "Anpfiff" zu Wort melden und das allseits bekannte, peinliche "Ist-doch-alles-nicht-so-schlimm-nun-uebertreibt-mal-nicht"-Lied anstimmen. Diese Leute haben nicht begriffen, dass solche Beleidigungen sehr verletzen koennen und die Betroffenen nur ueber sehr geringe Mittel verfuegen, sich zu wehren.

Ich kann auch nicht verstehen, wie man die juristische Dimension eines solchen Verhaltens so herunterspielen kann, wie in dem angesprochenen Thread geschehen. Ein Forum ist kein rechtsfreier Raum, sondern das hier ist OEFFENTLICHKEIT. Sollte wirklich mal ein Betroffener in so einem Fall Strafanzeige erstatten und der Poster wuerde ausfindig gemacht, duerfte der neben einer saftigen Strafe noch ein paar kMark Schmerzensgeld bezahlen.

Sicher ist jedenfalls eins: Das Problem wird wiederkehren, schneller wahrscheinlich als uns lieb sein kann. Wir Moderatoren sind da auf die Mithilfe von Euch allen angewiesen. Versucht, eine Netzkultur zu praktizieren und ein Verhaltensethos zu leben, das zerstoererischen Kraeften keinen Zoll Raum laesst. Das Forum ist das, was wir alle daraus machen.

Euer Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man im Explorer z.B. den Proxyserver ns.power.ty.sx.cn:8080 angibt dann wird man überall bloß mit 202.99.195.195

erkannt(z.B. hier)Dann kann man ja noch die mail-Adresse(bei gmx usw.) auch anonym anmelden.(rein theorethisch biggrin.gif). Wenn das ding dann im ausland lieg, wie schwer ist es dann einen zu finden?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von ABT:

Also wenn man im Explorer z.B. den Proxyserver ns.power.ty.sx.cn:8080 angibt dann wird man überall bloß mit 202.99.195.195

erkannt(z.B. hier)Dann kann man ja noch die mail-Adresse(bei gmx usw.) auch anonym anmelden.(rein theorethisch biggrin.gif). Wenn das ding dann im ausland lieg, wie schwer ist es dann einen zu finden?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Proxy verdeckt nur deine wahre ip.

Deine richtige ip geht bis zum Proxy er hält sie zurück und wählt aus meheren 100000 ip adressen willkürlich welche aus und verschickt mehrere adressen zum Zielort so wird es extrem schwierig deine richtige herauszufinden. Wenn du einen Link anklickst dann verschickt er wieder mehrere neue usw

euer Cruzito

[Dieser Beitrag wurde von Cruz Candalaria am 17. November 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cruz,

Deine Erklärung verstehe ich nicht ganz. Also angenommen, Du klickst auf einen Link, dann baust Du über den Socket, der zu Deinem Proxy besteht, eine Verbindung auf. Der Proxy erhält den Request, gibt die URL ans Netz weiter und nimmt die Antwort in Empfang. Diese Antwort aber kann ihm aber nur zugestellt werden, wenn er eine gültige IP mit auf die Reise schickt. Und eben diese Antwort wird darum auf dem Zielsystem bekannt und kann gesperrt werden. Also kurz und gut, der Proxy anonymisiert Dich zwar als Person sehr wirkungsvoll aber das mehr auch nicht. Oder mach ich da einen Denkfehler?

ulilike

------------------

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey ulilike,

also der Proxy versendet wenn du auf einen Link klickst eine-drei ips, die er aus den 100000 auswählt, so wie ich dich verstanden hab braucht man eine gültige ip um eine Antwort zu erhalten. Die wo er aus den 100000 auswählt ist doch für ihn in diesem moment gültig. Der Proxy verhindert nur das man dich sofort zurückverfolgen kann da ja drei ip's versendet werden. Wenn du ICQ hast gib mir mal deine nummer oder den namen dann kann ich dir das heute abend erklären.

euer Cruzito

PS. würde es dir schon jetzt erklären hab aber grad ein bisschen stress und nich soviel Zeit, sorry

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Cruz,

erklärs doch hier, dann haben alles etwas davon.

Aber ich fürchte, das mit den 100000 ip-Adressen haut nur zwischen Dir und dem Proxy hin, aber nicht zwischen dem Proxy und dem Internet. Das ist so ähnlich wie ein dial-in-Knoten eines grossen Providers. Da bekommen hunderte User ip-Nummern zugewiesen, die man dauernd durcheinanderpuzzlen kann. Aber im Prinzip ist das ein Subnetz, das von Aussen her nicht sichtbar ist. Von Aussen her sichtbar sind halt nur die Knoten, mit denen rausgeroutet werden.

ulilike

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Scheint wohl so, alsob ich was verpasst habe, während ich in der Berufsschule war!

Ich weiss zwar nicht, was er alles geschrieben hat, aber stört euch nicht an sowas. Um so mehr man auf solche Postings antwortet um so mehr provoziert der jenige weiter.

Bis dann, Ciao!

TG

------------------

Bis dann, Ciao!

TG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja wo isser denn?

Unser lieber Thodinnn? (Man achte bitte auf die 3 n ! Bitte nie mit Thodin verwechseln)

Er war seid seinen grandiosem Auftritt nicht mehr im Forum (jedenfalls nicht unter dem Namen). Also, was sagt uns das? Alles heiße Luft. Ich denke wir werden noch mehr von diesen Angriffen abbekommen und wir sollten einfach relaxter an die Sache rangehen. Das beste Gegenmittel ist doch, sie einfach nicht zu beachten. Wenn also jemand noch mal so einen Scheiß verzapft, einfach überhaupt und gar nicht drauf eingehen. Er ist einfach nicht da! Basta! Ich weiß, daß wird nicht klappen, da nicht jeder diese Angriffe kommentarlos stehen lassen will. Es ist aber meines erachtens die einzige wirklich effektive Möglichkeit so einen Idioten so schnell wie möglich loszuwerden.

Beagol

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

ich habe leider (oder zum glück ???) nicht mitbekommen was hier passiert ist. Aber nach den Antworten auf Thodinnns Posting, kann man ja nur vermuten das es sich nicht um ein "harmloses" nur "unqualifiziertes" Posting handelte.

Reaktionen sind übrigens nicht zwecklos!

Leistet sich jemand einen unqualifizierten Beitrag der verletzend oder persönlich wird, so ist es gut wenn die anderen sich einmischen, da dies die Auswirkungen des Angriffs abschwächt. (Gruppengefühl & zusammenhalt)

Außerdem ist es auch nicht zwecklos seinem Ärger luft zu machen.

Das eigendlich traurigste ist für mich das daß Posting wohl mindtestens einen Frauenfeindlichen Aspekt enthielt.

Wir hatten bei uns im Betrieb seit 2 Jahren keinen weiblichen Azubi mehr und an der Schule beträgt die Quote mal gerade 4%.

Ich frage mich sowieso schon manchmal ob die Frauen irgendwann unbemerkt ausgestorben sind und dann kommt so ein Gebildeter, Aufgeschlossener Gentlemen wie Thodinnn daher und hackt auf den wenigen "Pionieren" auch noch herum.

NA KLASSE!!! Und ich dachte als Informatiker währen wir da Vorbildlich!

Ketzer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Cruz Candalaria:

@ fips

Ich bezahle nichts da das ganze ein Programm ist das du auf dem Rechner installiert hast.

Du gibst es nur als Proxy in deinem Browser ein und es tut.

euer Cruzito

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung