Zum Inhalt springen

Schwarzweißfotos


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich glaube hier geht es um das Problem Schwarzweiß oder farbig.

Ich würde Farbige vorziehen. Solltest Du keine farbigen Fotos haben und deswegen über die Schwarzweißfotos nachdenken, rate ich Dir das Geld für neue Fotos zu investieren. Man sollte nie an den falschen Ecken sparen.

Draufkleben ist auch nicht der Bringer. Ich habe es so gemacht, das ich das Bild eingescant habe und auf den Lebenslauf gedruckt habe. Dann habe ich das Originalbild genau darüber mit einer Büroklammer festgemacht. So haben die Leute Dein Bild frei zur Verfügung (Aktenablage usw., mache Firmen haben da ein spezielles System) trotzdem ist Dein Bild aber immer noch Deiner Bewerbung direkt zugeordnet.

Nebenbei bemerken die Firmen das Du wenigstens schonmal mit nem Scanner umgehen kanst ;)

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo THB,

dann fang mal den Stein auf!

Das ist so ziemlich (sorry) das Dümmste was man tun kann.

Gegen die absoluten Regeln einer Berwerbung zu verstoßen...

Uuuuuuuuups, da ist ein Kaffeefleck drauf! Na und? Das zeigt doch, dass die Leute mit Deiner Bewerbung gearbeitet haben. Dafür schickst Du die doch schließlich hin.

Das Geld für ein Foto muss mal als Investition in die Zukunft sehen. Und in was kann man besser investieren als in die eigene Zukunft?

Also noch ein Stein: THB! Foto muß sein! Unbedingt! Da gibt es in keinster Weise eine Diskusion!

@ bimei

Rüge! :D

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann euch nur raten, ein Foto mitzuschicken und zwar nicht eins aus dem Automaten, sondern ein qualitativ hochwertiges Foto vom Fotostudio. Die machen auch spezielle Bewerbungsfotos, die dann etwas größer sind als die normalen Paßbilder. Ob Farbe oder Schwarz/Weiß ist Geschmackssache, je nach Firma, Bewerbertyp und Art der Stelle kann man etwas Kreativität beweisen. Aber nicht übertreiben und zu große Fotos schicken! Lieber mal ein anderes Format wählen (z.B. quadratisch). Urlaubsbilder und Ganzkörperfotos haben in einer Bewerbung nichts zu suchen!

Und noch was: Schreibt am besten den Namen hinten auf das Bild und klebt es auf (z.B. mit ablösbarem Kleberoller, hätl gut und ist doch ablösbar). Wenn ihr Büroklammern verwendet, wird das Bild blos verknickt und unansehnlich. Oft lösen sich die Bilder so auch und gehen dann schnell verloren. Wenn ihr das Bild nicht auf den Lebenslauf kleben wollt, macht eben ein schönes Deckblatt, dann kann das Foto auch zu welchen Zwecken auch immer von der restlichen Bewerbung getrennt werden.

Wichtig: die Bewerbung muß zu euch, zum Unternehmen und zur Stelle passen, Individualität ist gefragt, spätestens, wenn ihr euch um einen Job nach der Ausbildung bewerbt. Sparen kann man, indem man sich vorab informiert, ob die Stelle auch zu einem paßt (Anforderungen etc.), bevor man eine Mappe schickt. Oder man schickt nach dem Telefonat erst mal einen Lebenslauf mit eingescanntem Bild per Mail und reicht die Zeugnisse dann bei Interesse nach. Auch komplette Mailbewerbungen bieten sich an, wenn das Unternehmen damit umgehen kann.

Eingescannte und dann ausgedruckte Fotos finde ich persönlich nicht so toll, denn oft leidet die Qualität. Also bitte nur dann, wenn ihr auch einen sehr guten Drucker zu Verfügung habt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

damke erstma für die antworten,doch ich wollt fragen was besser ist Schwarzweißfotos oder Farbige.

und noch was,weiß vielleicht einer ein paar hilfreiche links über online/email bewerbungen?

Ich hab jetzt software-hersteller-firma gefunden,war auf deren hp,dort steht die anschrift und auch ne email(die firma sucht FA/AW für 2002)jetzt wollt ich euch fragen was ihr mir raten würdet,einfach auf die angegebene email adresse ne bewerbung schreiben oder erst ne mail an die firma schicken und fragen ob man sich online bewerben kann?

mfg blackstar

danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

guten morgen zusammen...

also ich habe mich auch per e-mail beworben (ohne foto)!

du schickst einfach deine ganz normale bewerbung als pdf-anhang mit und fuellst die betreff-zeile vernuenftig aus. vielleicht noch ein bis zwei zeilen dazu und vergiss auf keinen fall ein 'es verbleibt mit freundlichen grueesen' oder aehnliches. auch solltest du ein email-addy haben, aus der dein name klar ersichtlich ist und die halbwegs normal ist (kein master-of-desaster@gmx.de oder aehnliches).

ich habe mit e-mail-bewerbungen die besten erfahrungen gemacht, da ich so innerhalb von 2 stunden rueckmeldungen bekommen habe und die firmen gleich mal bescheid wissen, dass man mit der materie halbwegs umgehen kann. es wurde in den gespraechen auch immer lobend erwaehnt :)

wenn man sich schon mit foto bewerben will, sollte man auf jeden fall seinen namen hinten auf das foto draufschrieben, damit wenn es abgeht, es auch wieder der jeweiligen bewerbung zuzuordnen ist.

wenn foto, dann ist es meiner meinung nach egal, ob farbe oder schwarz-weiss, es kommt lediglich auf die qualitaet an. Man sollte halt sehen, dass du es nicht in so einem billigen automaten ums eck gemacht hast, sondrn dir die muehe gemacht hast zum fotographen zu laufen...

so long...

army

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lass farbige Bewerbungsfotos machen und zwar die etwas größeren (wo man den gesamten Oberkörper sehen kann) hab echt lange recherchiert im Net was " Die Perfekte-Bewerbung" angeht.Fast alle Autoren etc. schwören auf diese Form,habs selbst ausprobiert und bin zu 95% immer bis ins Bewerbungsgespräch gekommen. :D

Kleb das Foto nicht fest, lieber Büroklammern nehmen.Ich habs auf ein Deckblatt so platziert das es mit dem Verschluss der Bewerbungsmappe übereingestimmt hat.

Hinten drauf Namen nicht vergessen.

Viel Glück noch beim Bewerben. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Woher habt Ihr nur alle die Idee mit den blöden Büroklammern???

Also ich bearbeite gerade täglich ca. 30 Bewerbungen und muß andauernd Fotos wieder aus den Umschlägen fischen, die sich von ihrer Büroklammer verabschiedet haben. Zudem sind die Fotos dann meistens verknickt oder haben entsprechende Abdrücke, bähh!

Lieber richtig ankleben, gerne auch auf einem seperaten, nett gestalteten Deckblatt, aber nicht an die äußerste Ecke des Lebenslaufs getackert oder mit Büroklammer geheftet, so daß es fast unmöglich ist, das Ganze heil aus dem Umschlag zu angeln, geschweige denn, vernünftig abzulegen.

Schwarz/Weiß oder Farbe?

Hauptsache ein qualitativ hochwertiges Foto mit einem netten Lächeln und ordentlichem Aussehen (nicht so gequält dreinschauen und vorher mal kämmen!)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von VWBussi:

<STRONG>Hallo Alle!

Kleiner Tip!

Habe für ca. 150.- DM Fotos gemacht!

Und alles wieder zurückbekommen!

Einfach die Bons von den eingekauften Mappen, Hüllen, Bilden, Briefmarken... aufbewahren und dem Arbeitsamt geben!

Aber beachten, VORHER den Bewerbungskosten Antrag ausfüllen lassen!

MfG

VWBussi</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@armand2k

könntest du mir deine email geben?wollt nämlich noch was fragen...

P.S ist jemand von euch in der CSB System ag tätig bzw macht dort ne ausbildung?wollt wissen wie s ort so ist

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 01. September 2001 19:16: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von blackstar ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung