Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal,

ich heisse Michael, bin 23 Jahre und bin noch recht neu hier auf der seite und muss sagen, das ich mich hier ganz wohl fühle ... hehe... :D

Ich wollte mal fragen ob mir vielleicht jemand ein bisschen helfen kann oder vielleicht auf klären kann.

Und zwar sucht meine Freundin ganz dringend eine Ausbildungs-Stelle im Informatik Bereich, aber hat leider nur einen Hauptschul-Abschluss...Gibt es vielleicht andere wege eine solche Ausbildung auch mit einem Hauptschulabschluss an zu fangen, oder ist dies ausschliesslich nur mit einem Realschulabschluss möglich?!?!? Habe auch schon gelesen das es FernStudiums gibt, wo man Ausbildung und Abschluss zusammen machen kann, nur leider ist das ein bisschen Kosten aufwendig.

Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.. :rolleyes:

Schöne Grüsse *Michael* :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Realschulabschluss ist keine Voraussetzung fuer die Ausbildung. Wenn sie eine Ausbildungsstelle findet, hindert sie ein Hauptschulabschluss nicht daran anzufangen.

Wenn sie ausserdem die Ausbildung mit einem Schnitt besser als 3,0 beendet, erhaelt sie automatisch ihren Realschulabschluss. Jedenfalls ist das in den meisten Bundeslaendern so, kann sein, dass es dort Ausnahmen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast TobberT

Und zwar sucht meine Freundin ganz dringend eine Ausbildungs-Stelle im Informatik Bereich, aber hat leider nur einen Hauptschul-Abschluss...Gibt es vielleicht andere wege eine solche Ausbildung auch mit einem

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Zum Thema:

Ich habe die Ausbildung auch mit einem Hauptschulabschluss gemacht. Dadurch, wie vorher erwähnt, auch meine "Mittlere Reife" bekommen.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meiner Berufsschulklasse hat keiner Hauptschulabschluss.

80-90% haben Fachabi und der Rest hat mittlere Reife.

Wenn sie eine Ausbildung bekommt, kann sie die natürlich mit Hauptschulabschluss genauso machen. Allerdings bezweifle ich stark, dass sie eine Ausbildung finden wird, da der Anteil der Bewerber mit Abi/Real einfach zu hoch ist.

Wieso macht sie nicht erstmal Realschulabschluss?

Da muss sie keinen Ausbildungsplatz finden und der Abschluss ist auch nicht schwerer wie wenn sie eine Ausbildung machen würd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss da auch leider dazusagen.

Bei uns in der Klasse ist gerade mal 1 Hauptschüler von 28 Leuten.

Und der hat nicht wirklich ein Peil worum's geht. (-> Soll jetz keine Diskriminerung sein, aber ist bei dieser Person halt so :P )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaub bei informationselektroniker (bürosysteme) hat man mit hauptschulabschlus auch halbwegs ne chance reinzukommen. dafür is das im endeffekt meistens halt irgendwas nur PCs/notebooks/drucker schrauben, etc. und halt nichtsm it programmieren, netzwerke planen, server einrichten, etc. ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo erstmal,

Ausbildung auch mit einem Hauptschulabschluss an zu fangen, oder ist dies ausschliesslich nur mit einem Realschulabschluss möglich?!

1.) Alle Ausbildungsberufe sind generell Hauptschulabschluss möglich. Aber die Zahl der offenen Stellen und der Bewerber lässt die Betriebe wählerisch sein und meist die etwas älteren und "reiferen" :eek Leute nehmen.

2.) Gibt es an der Schule deiner Freundin, oder deren Stadt keine Möglichkeit die Mittlere Reife an der Hauptschule nachzuholen? Bei uns in Bayern gibts da den M-Zug (oder wie das heisst.).

Fazit: Versucht beide Optionen im Auge zu behalten. Außer Kosten für die Bewerbung kann man ja nichts verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin ich bin auch Hauptschüler. Bei uns in der Klasse sind mit mir insgesamt 2 Hauptschüler der Rest Abi und halbes Informatik Studium.

Der Druck ist dementsprechend groß. Im Einser Bereich liege ich auch nicht. Aber man kann es trotzdem schaffen.

Man muss sich arrangieren, möglichst immer einen haben den man so mal fragen kann, wenn man etwas nicht verstanden hat, da das Tempo immer doch recht zügig ist.

Allerdings wenn man schon einen Hauptschulabschluss mitbringt sollte man schon ein gewisses Know How für Informatik mitbringen, das erleichtert an vielen Stellen ungemein. Damit mein ich jetzt nicht CD rein, HD formatieren und Enter drücken sondern ein wenig tiefer gehend in die Materie.

Nur dadurch kann man auch einen AG überzeugen dass es sich "lohnt" einen Hauptschüler in diese Ausbildung zu schicken.

Das Arbeitsamt hat mich damals ausgelacht. Die *** die für mich zuständig war hat allen Ernstes gesagt "Das wirst du eh nicht schaffen." Soviel denn dazu.

Am Anfang erschlägt der Schulstoff einen ein bisschen, aber spätestens nach dem ersten Zeugnis wird man optimistischer,war zumindest bei mir so. Mein letzter Zeugnis Schnitt war 2,4.

Viel Glück dir und deiner Freundin.

Viele Grüße

Georg

edit; bimei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mit normalen Bewerbungen stehen die Chancen relativ schlecht einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Ich wuerde versuchen ueber ein unbezahles Praktikum an eine Stelle zu kommen. Da ist es natuerlich von Vorteil wenn man Vorkenntnisse hat und dir Firma zeigt, dass man wirklich arbeiten will.

Ich haette damals uebrigens sogar ohne Hauptschulabschluss (gar kein Abschluss) zwei Ausbildungen bekommen, als ich Praktika gemacht habe. Unmoeglich ist es also nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag deiner Freundin sie soll noch 1 Jahr investieren und den Werkrealschulabschluss machen. Machen viele Hauptschüler, da die Prüfungen und der Stoff ein bisschen einfacher ist als der normale Realschulabschluss.

(Ich weiss allerdings nicht ob es das in allen Bundesländern gibt, komme aus BaWü)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komme auch aus bw...

und nein:D , so einiges was hier gilt wird woanders nicht anerkannt

so wie bspw. dein extern nachgeholtern werkrealschulabschluß

und mit dem fh studium nach fisi gibts irgendwie auch probleme anderswo

weiß aber nich mehr genau was da ging

EM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so wie bspw. dein extern nachgeholtern werkrealschulabschluß

Was meinst du mit extern ? Soweit ich weiss, macht man diesen Abschluss an ganz normalen Haupt- oder Realschulen. Daher müsste dieser auch staatlich anerkannt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ahjo

hast 2 möglichkeiten in bw.

der reguläre weg nachm 9 jahr hs 1 jahr ws ranhängen - das is natürlich anerkannt , mein fehler

was ich meinte war - s gibt die "schulfremdenprüfung" die ja gleichwertig mit hs is und es gibt noch ne erweiterte schulfremdenprüfung zu der du dich anmelden kannst die dann mit ws gleichwertig is aber die nur in bw .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und mit dem fh studium nach fisi gibts irgendwie auch probleme anderswo

Was du davor gelernt hast is egal.

Machst du BK, kannst du natürlich nur in BW auf die FH.

Machst du allerdings das BKFH, kannst du in ganz Deutschland auf die FH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moins!

Ich bin einer der wenigen FISIs in meiner Klasse der nur einen (sehr) guten Hauptschul und eine sehr schlechte Mittlere Reife hat.

Trotz meiner schlechten Noten hätten mich aber am Ende 3 Firmen genommen... das ganze führe ich im Großen und Ganzen auf folgendes zurück:

1) Ich habe Vorkenntnisse von Linux und Netzwerken

2) und viel wichtiger, habe mich jahrelang lokal in UserGroups und Vereinen engagiert..

3) Habe ich von Veranstalltungen dieser Vereine Zertifikate und diese selbstverständlich

4) meiner (fast annähernd) einwandfreien Bewerbung beigelegt in der ich ziemlich deutlich erwähnt habe das Computer seit Jahren mein ein und Alles sind. :-)

Zusammenfassend bleibt mir wirklich nur eines zu sagen, obwohl mir Lehrer, Eltern und die Medien immerwieder anderes sagen wollten:

Wenn du einen Job *wirklich* willst und dafür auch wirklich geeignet bist, spielen Noten und Zeugnissbemerkungen bei allen Firmen außer den ganz großen (Siemens..) keine Rolle.

Also sollte deine Freundinn es auf jeden Fall versuchen wenn sie den Job wirklich will.

mfl

Robin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau, nehmen wir als Beispiel mal das Berufskolleg für Technik und Medien und Technische Kommunikation in Mosbach.

Wenn du z.B. dadurch deine Fachhochschulreife gemacht hast kannst du nur in Baden-Württemberg an einer Fachhochschule studieren.

Möchtest du in ganz Deutschland an einer Fachhochschule studieren, musst du eine Ausbildung haben und z.b. das BKFH machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung