Jump to content

drescher-ulrich@gmx.de

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über drescher-ulrich@gmx.de

  • Geburtstag 27.12.1985

Profil Info

  • Ort
    Mönchengladbach

Letzte Besucher des Profils

419 Profilaufrufe
  1. Ja, ich fand/finde die auch wirklich gut. Aber auf beiden Seiten treiben sich auch Headhunterfirmen rum, ist jetzt nicht unbedingt etwas Schlechtes, aber ich empfinde, dass man bei denen eher weniger Glück hat. Hinzu kommt, dass wenn man bei Freelance ein Basis-Account hat, man nicht sieht, um welche Firma es geht - Ich finde, dass ist bei Freelancermap besser gelöst.
  2. Mein Auto: Hersteller: Fiat Modell: Panda Baujahr: 2013 Leistung: 69 PS Farbe: Silber Laufleistung: ca. 61.000 km Wir aber dieses Jahr abgeben - mal gucken, was ich mir dann hole.
  3. Da ich schon während meines Studiums als Freiberufler gearbeitet habe, habe ich auch immer noch ein paar Kunden, für die ich arbeite und nachdem Studium habe ich auch eine Zeit weiter als Freiberufler gearbeitet. Mir haben bei der Suche nach potenziellen Kunden immer die Seiten von "Freelance" und "Freelancermap" gesucht. Vorteil ist, dass die Seiten ein großes Spektrum an unterschiedlichen Arbeitsfeldern anbieten.
  4. Leider ist mir so ein Lenkrad auch nicht bekannt. Aber ich kann dir das Thrustmaster T150 RS empfehlen. Ich bin mit diesem Lenkrad sehr zufrieden, zwar sind die Materialien eher preiswerter Natur, dafür aber sehr gut verarbeitet. Zudem lässt sich damit einwandfrei und ohne Probleme lenken. Bei den Pedalen bin ich da leider ein wenig kritischer. Ich persönlich finde, dass das Bremspedal zu leichtgängig ist und so muss man immer sehr vorsichtig Bremsen, damit man nicht sofort eine Vollbremsung hinlegt. Klar fehlt ein Display, aber der Rest überzeugt - überwiegend.
  5. Ich wohne zwar mittlerweile in NRW, habe aber mein Abitur damals in Niedersachsen gemacht. Den Weg von jkcoding kenne ich auch, aber meiner war anders. Ich hab damals direkt von der Hauptschule auf unser Wirtschaftsgymnasium gewechselt - da ich den erweiterten Realschulabschluss hatte. Das Gymnasium gehörte mit zu den Berufsbilderschulden und sie boten auch das Fachabi an. Es kommt halt immer darauf an, was dein Kollege nach der Schule machen will. Will er auf einer Fachhochschule studieren, reicht ein Fachabi aus, will er aber auf eine Universität, braucht er eine allgemeine Hochschulreife. Durch das Wirtschaftsgymnasium habe ich meine allgemeine Hochschulreife bekommen.
  6. Ich habe, kurz bevor ich mit der Schule fertig war, mit meiner Nachbarin Anschreiben geschrieben und sie meinte damals zu mir, das ein Zitat immer gut sei. Aber ich denke auch, das kommt darauf an, um welche Firma es sich handelt und ob das Zitat zur Firmer passt. Offiziell habe ich meiner letzten Bewerbung kein Zitat mehr von einer Person des öffentlichen Lebens gehabt, sondern bin auf Anekdoten, die zu meinem Werdegang passen umgestiegen. Sprich: Ich verwende gerne mal ein indirektes Zitat meines Lehrers oder ein Ereignis, was für mich ausschlaggebend war, warum ich diesen Berufsweg gewählt habe. Das ist natürlich eine Geschmackssache und ich würde es individuell anpassen, sodass es zur jeweiligen Firma passt. Und klar könnte man meinen, dass man beim Bewerbungsgespräch auf sein Zitat angesprochen wird, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass 90 Prozent der Personaler mich nie danach gefragt haben.
  7. Ich kann dir zwar kein Tipp zum Programm gehen, da ich ausschließlich mit Adobe arbeite und wenn ich das PDF zurück konvertiere, in Text benutze ich einfach eine kostenlose Seite im Internet - es handelt sich bei mir auch nur um Privatsachen, also nichts streng vertrauliches. Aber du wirst eventuell ein großes Problem haben mit dem Vergrößern oder Plotten von Bildern. Erst mal die Frage handelt es sich um klassische Fotos oder sind es auch Grafiken? Um Fotos zu vergrößern, kommt halt auch immer drauf an, für was das PDF gedacht ist. Wenn sie als Printprodukt produziert wurde, sollten auch Fotos und Grafiken mit 300 dpi eingebaut sein. Da aber Firmen meistens PDFs für digitale Zwecke nutzen heißt, dass das Material in einer geringen Auflösung gespeichert wurde. Sprich: Schon beim Gestalten der PDF kann es sein, dass der Designer Fotos und Grafiken mit den üblichen 72 dpi anlegt - da technische Endprodukte keine große Auflösung brauchen. Und am Ende des Gestaltungsprozesses werden PDFs meisten auch als 72 dpi ausgeben. Zwar kannst du diese Bilder "künstlich" wieder vergrößern, aber die Qualität ist dann auch dementsprechend schlecht. Bei Grafiken könnte man immerhin noch versuchen, sie wieder über ein Vektorprogramm in eine Vektorgrafik umzuwandeln und so den Qualitätsverlust zu umgehen.
  8. drescher-ulrich@gmx.de

    Cms

    Kommt natürlich immer drauf an, was du mit dem CMS vorhast. Ich persönlich bevorzuge Wordpress, ich finde es leicht verständlich und auch bei Wordpress kann man z.B. Artikel erst veröffentlichen, nachdem der Chef gegengelesen hat. Zudem darf man nicht vergessen, dass Wordpress im Moment immer noch der Marktführer ist und von vielen Bloggern genutzt wird, aber auch von großen Unternehmen. Ich finde vor allem gut, dass man verschieden Plug-ins einsetzen kann. So gibt es zum Beispiel in journalistischen Bereich ein Plug-in für OnePage-Storytelling oder wenn man einen Onlineshop aufbauen möchte, kann z.B. das kostenlose Plug-in WooCommerce benutzen.
  9. Also ich füge auch schon seit Jahren kein Bewerbungsfoto mehr hinzu - man hat mir mal gesagt, ich sollte freundlicher gucken, wie auch immer das gehen soll. Und dann habe ich mal ein bisschen bei Kollegen und im Internet umgeschaut, was andere einem so raten. Und seit 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft. Es besagt: Arbeitnehmer dürfen nicht wegen ihrer Religion, Herkunft, sexuellen Identität, Weltanschauung oder ihres Geschlechtes diskriminiert werden (§ 1). Bedeutet für dich, du musst auch kein Foto mehr beifügen. Ich finde es gut und bisher hat es mir nicht geschadet. Normalerweise dürfte es in meinen Augen auch keine Stellenanzeigen mehr mit der Aufforderung geben, dass man ein Foto beifügen soll - dennoch gibt es sie und es kann also sein, dass sie einen dann ablehnen, weil kein Foto dabei ist, auch wenn sie es nie so schreiben würden. PS: Ich weiß, dass ich ein Mann bin, aber ich hoffe, dass ist okay, wenn ich meine Meinung hier äußere.
  10. Im Großraumbüro ist es ja generell so ein Problem. Ich hab zum Beispiel eine Freundin, die für eine Zeitung arbeitet und die haben auch ein Großraumbüro. Vor ein paar Jahren hatten sie noch feste Arbeitsplätze - sprich man konnte auch mal ein Foto aufstellen oder seine Kiste Wasser unterm Tisch stellen. Nach einer Umstellung haben sie angefangen, dass sie und ihre Kollegen jetzt jeden Tag einen anderen Platz zu gewiesen bekommen haben. Ein anderer Extremfall ist eine Verwandte von mir. Ihr Chef hat ihr erlaubt, dass sie sich ihren Arbeitsplatz selber gestalten kann. Ende vom Lied: Alles ist nun in Rosa gehalten - vom Bleistift bis hin zum Bürostuhl.
  11. Hallo zusammen, wie der Thread schon sagt, würde ich gerne wissen welcher Arbeitsplatz-Typ seid ihr? Eher pragmatisch oder doch lieber chaotisch? Detailverliebt oder minimalistisch? Ich arbeite in einem kleinen Team und mein Arbeitsplatz ist immer ordentlich und eher minimalistisch angeordnet, damit ich alles, was ich brauche, sofort wieder finde. Ich bin mal gespannt auf eure Antworten. Schöne Grüße Thomas
  12. Mein erstes Musical war Cats. Haben mir meine Eltern zu Weihnachten geschenkt und ich fand es ganz gut. Ansonsten würde ich empfehlen einfach nach London zu fliegen, wesentlich günstiger als hier in Deutschland. Hatten Anfang des Jahres einen kleinen London-Trip mit ein paar Freunden gemacht und ganz spontan ein, zwei Tage vorher Tickets für Motown Musical gekauft und es war grandios. Und eigentlich wollten wir ein kleines Horror-Musical schauen, aber leider haben wir dafür keine Sitzplätze mehr in der gleichen Reihe bekommen.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung