Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'passwort'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

6 Ergebnisse gefunden

  1. Hei Leute, leider finde ich hier im Forum keinen Beitrag weshalb ich diesen erstelle. Ich möchte gerne an einem öffentlich zugänglichem PC das Drucken steuern. Ich stelle mir das ganze so vor, dass bevor der Druckauftrag abgeschickt wird zuerst ein Passwort eingegeben werden muss. Im Internet finde ich nur was zum "Sicheren Druck", welcher aber nicht dem entspricht was ich suche. Kennt zufällig jemand eine Software die genau dies tut? Vielen Dank!
  2. Celvin

    Passwort Manager

    Hallo zusammen, ich mache derzeit eine Ausbildung zum IT-Fachinformatiker für Systemintegration. Ich bin gerade in meiner Projektphase im zweiten Lehrjahr. Um diese Projektphase soll es in diesem Beitrag gehen. Als Projekt habe ich mir das Thema Passwort Manager ausgesucht. Derzeit betreibe ich Recherche und Vorbereitung. Ich suche nach verschiedenen Passwort Managern. Da der Markt recht groß ist, kann ich nicht jeden testen. Ich habe mir deswegen gedacht, ich frage hier mal nach. -Welche Passwort Manager kennt ihr und wodurch? -Wenn Ihr einen Passwort Manager benutzt: Wieso benutzt Ihr genau diesen Passwort Manager? -Was muss ein "guter" Passwort Manager für DICH haben oder können? Ergänzung: Ich möchte nicht das mir hier irgendeine Arbeit abgenommen wird. Ich bin schon länger in Vorbereitung und habe eine klare Meinung zu Passwort Managern. Ich habe auch schon einige getestet. Ich möchte aber von EUCH gerne wissen, was ihr nutzt. Ich kann keine 2000 Passwort Manager testen und wollte deswegen einen austausch bekommen. Ich sehe das Thema Subjektiv und eventuell kennt einer von euch einen guten Passwort Manager, wo ich mir noch anschauen kann. Mein Projekt besteht nicht nur aus den oberen drei Fragen. Das wäre etwas wenig... Mein Projekt geht mehr in die Tiefe als die oberen drei Fragen. Ich will mir hier nur nochmal andere Meinungen holen. Also bitte denkt nicht, dass ich mich nur austauschen möchte. Ich möchte dieses Thema nicht subjektiv betrachten und versuche deswegen Infos zu bekommen. Das oben war mein Thread bei ComputerBase. Dieser wurde leider geschlossen. Ich wurde hier bezichtigt mein Thema nicht selbständig zu erarbeiten. Wie hier wahrscheinlich die meisten Wissen: Die oberen drei Fragen reichen für ein Projekt bei weiten nicht aus. Der Projektantrag würde nicht durchkommen. Mein Thema umfasst deutlich mehr Inhalt. Ich hoffe das ich hier weiterkomme. Wie wahrscheinlich jeder im IT Bereich weiß, der Beruf besteht aus Informationen austausch. In dem Fall: Auf ein neues!
  3. Hallo Zusammen, wir setzen AD ein um unsere Benutzer zentral zu Verwalten. Die Endanwender nutzen zu 98% einen MacOSX oder Linux als Desktop-Lösung. Wir haben fast alle unsere Anwendungen am AD angebunden, und möchten den Endanwender die Möglichkeit bieten, sein PW selbst zu ändern, ohne beim Service-Desk anrufen zu müssen. Da die Rechner nicht an der Domain angebunden sind, gibt es keine Möglichkeit für die Benutzer, das PW selbst zu ändern. Daher bin ich auf der Suche nach einem Tool, mit dem der Endanwender, selbst sein PW ändern / zurücksetzen kann. Nach dem ich etwas gegoogelt habe und nicht wirklich fündig geworden bin, wollte ich mich mal an den Experten wenden. Wie habt Ihr das Problem gelöst? VG D.
  4. Hallo Community, ich wollte mich informieren welche Passwortserver ihr in eurem Unternehmen so einsetzt. Ich selber habe jetzt schon mal ein Teampass-Server aufgesetzt und bin noch nicht ganz zufrieden mit dieser Lösung. Mit freundlichen Grüßen
  5. Hallo Zusammen, auf den Terminalservern ist Windows Server 2008 R2 installiert ich würde gerne bei der Anmeldung der User gerne eine Warnung anzeigen lassen, dass das Kennwort nach bestimmten Tagen abläuft und dementsprechend zu ändern ist. Ich weiß das das auf Windows Server 2003 R2 möglich war. Im Endeffekt bräuchte ich eine Art Kennwortaufforderung, wo in dieser dann drin steht ihr Passwort läuft in .... Tagen ab ändern sie diese. Finde jedoch nichts passendes für Windows Server 2008
  6. Hallo, ich bin nicht so firm in komplexen Anforderungen der Softwareentwicklung involviert. Ein Bekannter möchte seinen Mitgliedern die Möglichkeit bieten sich auf der Homepage mit einem Login (Name und Passwort) einzuloggen und seine Daten (Name, Status, etc.) einsehen zu können. Ich wollte fragen welchen Aufwand dies für den Anbietenden bedeuten kann, wenn noch keine Datenbank existiert und auch noch keine Mitglieder- (Logins) vorhanden sind. Es sollte dann ja den Mitgliedern möglich sein, sich zu registrieren und dann wann immer Sie wollen auf Ihre hinterlegten Daten zuzugreifen. Jetzt wollte ich fragen welche Technik benötigt wird und was mein Bekannter alles einrichten oder installieren muss um es zu realisieren. Ich denke mittels PHP und MySQL sollte die Sache funktionieren. Auch zukünftige Änderungen sollten dann in der jeweiligen Abfrage erscheinen, was aber mit einer Datenbank, die natürlich ständig gepflegt wird, möglich sein. Auf der Webseite muessen dann ein Registrierungsbereich und ein Loginbereich erstellt werden. Die Daten in der Datenbank müssen natürlich auch noch eingetragen werden, Fleißarbeit gefragt. Ich danke für ein paar Tipps oder Links. MfG Martin

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung