Zum Inhalt springen

Spionage


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hab da mal eine Allgemeine Frage an alle Forum User. Was mache ich am besten, wenn ich die Vermutung habe, das ich von meinen Chefs überwacht werde.

Das Heißt, das irgendeine Software auf meinem PC installiert wurde, damit geguckt werden kann, was ich genau mache. Die Üblichen Virenscanner und Adware Programme haben nichts gefunden.

Aber irgendwie bin ich der Meinung das hier irgend etwas nicht so ist wie es soll. Nachdem ich eine etwas längere Zeit krank war, kam ich in die Firma und es wurden andere Domainuser an meinem PC angemeldet, dieses war vorher nie. Außerdem ist die Geschwindigkeit von dem PC extrem nach unten gegangen. Und das obwohl der die ganze Zeit ausgewesen sein müsste.

Ich habe heute WinVNC auf dem PC gefunden, welches ich allerdings nie Installiert geschweige denn genutzt habe. Ich kann allerdings nicht genau sagen, ob das Programm aktiv war oder nicht. Es gibt ja genug Möglichkeiten sowas zu verbergen.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben wie ich vorgehen soll.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit korrekt arbeiten?

Dann kann es dir eigentlich egal sein wer alles auf deinem Firmen-PC mitschaut

Ja Hallo, wo sind wir denn hier, dass Chefs ihre Mitarbeiter heimlich überwachen dürfen?

Das ist aus gutem Grund illegal, solange es dem Arbeitnehmer nicht mitgeteilt wird.

Ich kann noch so korrekt arbeiten, so hat trotzdem der Chef kein Recht mich heimlich zu überwachen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm ich würde VNC einfach runterschmeißen und dann beobachten was passiert btw. ob nach einem WE dieses Programm wieder auf deinem Rechner ist.

Wenn du etwas mehr "Beweise" hast würde ich mal mit nem anderen Mitarbeiter sprechen ob sowas bekannt ist.

Ja und als letztes vieleicht mal mit deinem Teamleiter/Chef oder einer anderen Höhergestelten Person reden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit korrekt arbeiten?

Dann kann es dir eigentlich egal sein wer alles auf deinem Firmen-PC mitschaut

Oh ja und bitte auch Webcams auf den Toiletten, damit man sehen kann ob du auch korrekt... und keine Grafittis an den Wänden malst oder popelst und damit wertvolle Arbeitszeit verschwendest.

Ach hätte ich doch auch nur dieses Möglichkeit, dann könnte ich jetzt, ja genau jetzt in diesem Augenblick schauen wer alles nach "WinVNC", "Arbeitnehmerrechte", "Terrorismus" o.ä. googlet, und vorsorglich wegen illegalem Surfens und anderer verdächtiger Sachen während der Arbeitszeit eine schriftliche Abmahnung erteilen, falls ich einen Mitarbeiter mal los werden will. Ach wäre das eine schöne Welt. Ich glaube ich werde meinen Nick in "Mr. Burns" ändern!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit korrekt arbeiten?

Dann kann es dir eigentlich egal sein wer alles auf deinem Firmen-PC mitschaut

DAS is ja mal DIE idee schlechthin...

mein guter freund herr schäuble argumentiert genau so - wer nix zu verbergen hat den stört ja auch ne kontrolle nicht.

sehe ich das richtig das du gegen überwachung dann nix hast? :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...mein guter freund herr schäuble argumentiert genau so - wer nix zu verbergen hat den stört ja auch ne kontrolle nicht...

Na ja, falls ich einen PC Deines Freundes Schäuble verwenden würde, könnte ich wohl kaum etwas gegen VNC sagen (und erst recht nichts dagen, das der Eigentümer den PC in meiner abwesenheit irgendwie benutzt).

Und am Arbeitsplatz nutzen die meisten doch einen PC der der Firma gehört.

Also VNC ist zur Überwachung recht ungeeignet, da gibt es viel bessere Programme.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast da was ganz Konkretes bzgl. Datenschutz nicht verstanden !:rolleyes:

Daher ich prinzipiell jede private Nutzung untersage (Mail, Internet PC) habe ich kein Datenschutzproblem.

Auf "unseren" PC´s darf sich nur geschäftliches befinden, somit darf ich selbstverständlich auch draufschauen (natürlich nicht um Tätigkeitsprofile o.ä. zu erstellen).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Daher ich prinzipiell jede private Nutzung untersage (Mail, Internet PC) habe ich kein Datenschutzproblem.

Auf "unseren" PC´s darf sich nur geschäftliches befinden, somit darf ich selbstverständlich auch draufschauen (natürlich nicht um Tätigkeitsprofile o.ä. zu erstellen).

Natürlich darfst du auf die Tastatur und den Bildschirm schauen und die Festplatte durchwühlen. In deinem spezeiellen Fall, in dem private Nutzung des Internets und private EMails verboten sind, darfst du diese sogar durchwühlen. Was du aber nicht darfst ist ein Programm installieren, welches die Tätigkeiten des Mitarbeiters überwacht. Dies käme u.U. eine -verbotene- Verhaltenskontrolle gleich.

Ich zitiere mal aus einem WDR Text:

"Arbeitgeber dürfen grundsätzlich keine permanenten heimlichen Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei ihren Angestellten durchführen", sagt Heike Heil, Mitarbeiterin der NRW-Landesbeauftragten für Datenschutz. "Solche Kontrollen verstoßen gegen das Persönlichkeitsrecht." Der Einsatz von Spionage-Programmen könne deshalb "allenfalls in besonderen Ausnahmefällen zulässig" sein. Zum Beispiel beim Verdacht auf Verrat von Geschäftsgeheimnissen. Die Voraussetzung einer derartigen Überwachung: "Der Betriebsrat und die Belegschaft müssen im Vorhinein über den möglichen Einsatz solcher Programme informiert worden sein und zugestimmt haben",

so die Referentin für Arbeitnehmer-Datenschutz.

So, jetzt installiere ich die WEB-Cams auf den Toiletten.:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ACK.

Ich wehre mich nur dagegen, das VNC als "Spionage Programm" verunglimpft wird. VNC dient zur Fernwartung NICHT zur Fernüberwachung.

Bei allen "normalen" VNC installationen, kann man auch am Tray Icon erkennen ob eine VNC Sitzung läuft oder nicht. Falls das Tray Icon fehlt .... nun ja ein Fachinformatiker sollte in der lage sein dieses standard Verhalten wieder einzuschalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Arbeitgeber dürfen grundsätzlich keine permanenten heimlichen Leistungs- und Verhaltenskontrollen bei ihren Angestellten durchführen"
Wenn der Arbeitgeber ein Tool installiert, mit dem er bei Bedarf z.B. auf den Bildschirm gucken oder Tastatureingaben mitprotokollieren kann, ohne dass der Mitarbeiter das mitbekommt, ist meiner Meinung nach noch keine "permanente heimliche Leistungs- und Verhaltenskontrolle". Ich kenne die rechtliche Grundlage nicht, aber ich bin mir sicher dass sowas in vielen Firmen Gang und Gäbe ist.

Der Threadersteller wollte aber eigentlich wissen, wie er rausfinden kann, ob da was schiefläuft. Das kommt ganz drauf an, wie geschickt sich deine Vorgesetzten evtl. angestellt haben. Du sagst ja, dass die Performance deines Rechners stark gesunken ist (eigentlich aber kein typischer Hinweis auf Überwachung). Hast du denn schon mal nachgesehen, wo die Leistung verbraten wird (z.B. im Taskmanager) oder was so über deine Netzwerkkarte läuft?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das mit dem VNC hat mich ein wenig stutzig gemacht und ich hab mal bei Google nach dem Symbol gesucht und festgestellt dass ich wohl auch VNC mal drauf hatte, superklasse :-( aber da der PC mal im A**** war, hab ich ihn neuinstalliert und seitdem ist kein Symbol mehr in der Taskleiste und bei der Software hab ich auch nix gefunden - da kann ich ja davon ausgehen dass es nicht mehr drauf ist oder?

Und ist diese Überwachung jetzt illegal oder nicht?

Und nur mal so aus Interesse: wenn mein Chef gesehen hat dass ich in diesem Forum bin und meine Beiträge liest, dafür kann er mir nichts, oder? Zumal ich ja nichts unwahres oder firmeninternes schreibe.

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung