Jump to content

Was macht ein System u. Kundenbetreuer + mögl. Gehalt ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

was verbirgt sich denn hinter dieser Stellenbeschreibung:

Branche: Warenwirtschaftslösung im Getränkehandel + Hard und Software

suchen zur Unterstützung im Support einen

System + Kundenbetreuer

Dabei denken wir an eine/n Mitarbeiter/in mit guten IT-Grundkenntnissen im Hardware- und Betriebssystembereich. Programmierkenntnisse wären von Vorteil. Flexibles und kundenorientiertes Handeln und die Fähigkeit, sich in die organisatori­schen Abläufe unseres Klientels hineinzuversetzen, setzen wir voraus, ebenso wie die Bereitschaft für gelegentliche Außen-Einsätze und den Willen, sich fehlendes Wissen anzueignen.

Selbst bin ich Informatikkaufmann, mache derzeit ein Win 10 Rollout über Leiharbeit bei einem Marktführer (HDM) davor habe ich in einem Einzelbaumarkt das WaWi-System mit Kasse betreut.

Was kann ich in dem Job verdienen ?

Danke +

Gruß Hajooo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr hellhörig werde ich mittlerweile, wenn mir gegenüber jemand von "gelegentlichen Außeneinsätzen" spricht, das würde ich genau hinterfragen. Diese Formulierung hatte ich vor einer Weile auch. Das Ergebnis waren nahezu permanente Dienstreisen, quer durch Deutschland. Wenn du aber eh schon Rollouts machst, wirst du damit vermutlich ja schon vertraut sein?

Sonst finde ich die Stellenanzeige recht unkonkret. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Ma Lte:

Sehr hellhörig werde ich mittlerweile, wenn mir gegenüber jemand von "gelegentlichen Außeneinsätzen" spricht,

...

Sonst finde ich die Stellenanzeige recht unkonkret. 

Ja,

sehr unkonkret ist die Ausschreibung schon.

Wenn die Außeneinsätze gut geplant sind und in die Arbeitszeit fallen passt das ja.

Ich könnte hineininterpretieren, daß ich von der Hardwareinstallation vor Ort über die Softwareanpassung bis zur Kundenhotline tätig werden soll.

Was könnte ich den verdienen ?

Gruß Hajooo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Hajooo:

Außeneinsätze ... ..Hardwareinstallation vor Ort ... Kundenhotline

Würde ich auch so interpretieren. 

Jetzt kommt es natürlich noch auf deinen Wohnort an und ob du auch relevante Erfahrungen in den Bereichen mitbringst, Stichwort der Programmanpassung.

Würde aber mal sagen das es irgendwas in der Region zwischen 30 - 40 K sind - zzgl. der Spesen für Außeneinsätze. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Hajooo:

Was könnte ich den verdienen ?

Ich würde mir ehrlich gesagt auch die umgekehrte Frage stellen, nämlich was du haben willst.

Die Stellenbeschreibung klingt nach einem eher kleinen Systemhaus, das eine Warenwirtschaftslösung für eine bestimmte Branche im Angebot hat. Deine Aufgabe wird dann vermutlich der Support der Software (Updates, Problemlösung, evtl. Erweiterung etc.) sein sowie all der Kleinkram der nebenbei noch anfällt: "Mein Drucker druckt nicht", "Ich brauche einen neuen Monitor", "Seit gestern klingt der Sound so komisch", "Ich kann auf Buchungsnummer 1234 nicht mehr buchen, warum?".

Geplante Außeneinsätze würde ich hier nicht erwarten. Wenn ich recht habe und es sich um ein kleines Unternehmen handelt, sind die Außeneinsätze vermutlich sporadisch und können von jetzt auf gleich stattfinden. Ob das auch außerhalb der Arbeitszeit ist, hängt dann von deinem Chef, der Auftragslage, dem Problem und dem Kunden ab.

Je nachdem wie viel Berufserfahrung du bereits hast, würde ich das nicht unter 36-40k im Jahr machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dieser Stellenausschreibung entstehen bei mir mehr Fragen wie durch sie beantwortet werden:

Welche Hardware soll man kennen? Server, Thinclients, Fatclients, Mobilclients, Server, System i, ...?

Welche Betriebssysteme soll man kennen? Windows, iOS, Linux, Android?

Programmierkenntnisse in welcher Sprache? x86-Assembler, C, .net, powershell, ...?

Willen, sich fehlendes Wissen anzueignen - Nö. Also damit sind die raus. So etwas würde ich niemalsnienicht machen für eine neue Stelle. Entweder ich kann schon alles oder einfach nur nein.

 

Nachtrag: Eines generell: für Gehaltsfragen bitte den sticky-Thread beachten, welche Angaben nötig sind. Ort, Arbeitszeit, ...

bearbeitet von allesweg
Ort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde die Stelle abschrecken. Klingt viel zu sehr nach "Mädchen für Alles". Es ist nichts spezifiziert. Welche Programmierkenntnisse wären von Vorteil? Was bedeutet gelegentlich? Das

vor 15 Stunden schrieb Hajooo:

Flexibles und kundenorientiertes Handeln und die Fähigkeit, sich in die organisatori­schen Abläufe unseres Klientels hineinzuversetzen, setzen wir voraus

sieht aus wie ein Lückenfüller, damit die Anzeige nicht so klein wirkt. Schließlich sollte das keine Anforderung sein, sondern gängige Praxis.

vor 15 Stunden schrieb Hajooo:

den Willen, sich fehlendes Wissen anzueignen.

Zeugt davon, dass es keine Schulungen gibt. Wenn es welche gäbe, dann würde das Unternehmen auch damit werben. Ist also die Frage, ob man hier technisch viel lernen muss, oder branchenbezogenes Wissen. Vermutlich wird man als AN hier ins kalte Wasser geworfen, damit man viel lernt.

Ich glaube nicht, dass der AG viel zahlen will bzw. ein Gehalt das in Relation zur Tätigkeit passt.

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war gerade so frei die Stelle zu googlen ( sorry, das war dann doch nicht mehr so schwer zu finden)

vor einer Stunde schrieb TooMuchCoffeeMan:

...  klingt nach einem eher kleinen Systemhaus, ...für eine bestimmte Branche ....

und würde dein Angebot nach Durchsicht der Homepage bestätigen.

vor einer Stunde schrieb KeeperOfCoffee:

Ich glaube nicht, dass der AG viel zahlen will ...

Auch hier würde ich nur das Wort "will" durch "kann" ersetzen. Bei dem KMU weiß man ja nicht, wie stark die Software in der Branche vertreten ist und wie sich das System ertragstechnisch trägt. 

Ich spekuliere mal, dass es bei den Programmieranpassungen eher um simple Konfigurationsfiles bzw. IF Abfragen alla VB geht, als das wir hier wirkliche Entwicklung hinter steht. 

Da ich den Author nicht diskreditieren möchte, kann ich leider nicht genau auf meine Begründung eingehen. Ich würde die Stelle aber zwischen 26K und 38K einordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb allesweg:

In dieser Stellenausschreibung entstehen bei mir mehr Fragen wie durch sie beantwortet werden:

Welche Hardware soll man kennen? Server, Thinclients, Fatclients, Mobilclients, Server, System i, ...?

Welche Betriebssysteme soll man kennen? Windows, iOS, Linux, Android?

Programmierkenntnisse in welcher Sprache? x86-Assembler, C, .net, powershell, ...?

Willen, sich fehlendes Wissen anzueignen - Nö. Also damit sind die raus. So etwas würde ich niemalsnienicht machen für eine neue Stelle. Entweder ich kann schon alles oder einfach nur nein.

 

Nachtrag: Eines generell: für Gehaltsfragen bitte den sticky-Thread beachten, welche Angaben nötig sind. Ort, Arbeitszeit, ...

Ja, da sind alles Fragen für das Vorstellungsgespräch.

Alter > 50+
letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) Informatikkaufmann 2000,  MCSE 2000
Berufserfahrung > 8 Jahre
Vorbildung > Quereinsteiger, komme aus dem Handwerk
Arbeitsort > Bammental
Grösse der Firma > unbekannt
Tarif > unbekannt
Branche der Firma
Arbeitsstunden pro Woche > unbekannt
Gesamtjahresbrutto > unbekannt
Anzahl der Monatsgehälter > unbekannt
Anzahl der Urlaubstage > unbekannt
Sonder- / Sozialleistungen > unbekannt
Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) siehe Stellenbeschreibung

Gruß Hajooo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb kylt:

Da ich den Author nicht diskreditieren möchte, kann ich leider nicht genau auf meine Begründung eingehen. Ich würde die Stelle aber zwischen 26K und 38K einordnen.

Das Verb diskreditieren bedeutet, jemanden oder auch sich selbst in üblen Ruf zu bringen, d.h. dem Ansehen einer Person oder einer Sache zu schaden.

Ich dachte bisher die IT steht für:

positive Kommunikation, Miteinander, teilen, etc ?

🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @KeeperOfCoffee

Da nun auch schon der Arbeitsort genannt wurde kann ich ja etwas ausführen. 

Die Nähe zu Heidelberg und bei einer Betreuung bis zur Region Mannheim würde es zulassen, dass du etwas höher ansetzen kannst. Auf Grund der zahlreichen Module des WaWi musst du dich breit in der Branche auskennen, dass bedeutet Aufbau von speziellem Fachwissen. 

Durch die Selbstdarstellung auf der Homepage und der zu erwartenden Service als 'möglichst günstig' Support Mentalität - und weil Bammental eben NICHT Heidelberg ist, spricht für eine ln eher niedrigeren Gehaltsanteil. 

Die Stelle erwartet keine Senior Erfahrung und kann mit Sicherheit recht schnell von einem Junior erlernt werden. 

Im Maximum sehe ich daher 38K

Im Schlimmsten Fall 28K (oder sogar weniger aber das würde ich auf jeden Fall immer ausschlagen, wenn es geht) 

Da du schon etwas gehoben im Alter bist und sowohl Einzelhandels und IT Erfahrungen hast, würde ich mit 37/38K in die Bewerbung gehen und alles bis 35K als  'ok' einstufen. Darunter musst du wissen ob es dir reicht. 

Und zum Thema IT sind alle Harmonie usw. - ich versuche für meinen Teil respektvoll mit allen umzugehen. Sorry wenn es so nicht rüber gekommen ist. 

Dennoch bin ich für meinen Teil direkt und ergebnisoffen und wie andere in der IT ab und an unentspannt - wir sind ja auch Menschen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung