Zum Inhalt springen

Formatierung des Anschreibens


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin gerade dabei meine Bewerbungsunterlagen aufzufrischen und zu professionalisieren.

Das Standardszenario ist, dass ich die Bewerbung nicht per Post und auch nicht in einem Formular hochlade, sondern per Mail verschicke.

  • Was soll in die E-Mail als Text? Eine kurze Floskel wie hiermit bewerbe ich mich..., das Anschreiben, was anderes (wenn ja was)?
  • Falls das Anschreiben in den Mail-Text gehört, soll es dennoch zusätzlich mit in der Bewerbungsdatei verschickt werden?
  • Da ich sowieso nie postalische Bewerbungen verschicke, hinterfrage ich es gerade meine und die Firmenadresse in einem Briefformat auf dem Schreiben zu haben. Das raubt eine Menge Platz und sieht nicht gut aus. Kann ich das beides wegmachen (also meine Adresse z. B. in eine professionell und edel gestaltete farbige Header-Leiste und die der Firma ganz weg lassen) oder soll ich da die traditionelle Form waren?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mail-Betreff ist einfach "Bewerbung als XYZ".

In der Mail reicht ein Satz à la "Anbei finden Sie meine Bewerbung auf Stelle XYZ" (ggf. Link auf Online-Stellenausschreibung). Wenn es das gibt, nenn' hier auch die Referenz-Nummer. Natürlich ordentliche Ansprache und SIgnatur.

Alles, was die Bewerbung selber betrifft gehört in ein eigenes Dokument, einfach damit alles beisammen bleibt. Je nach Unternehmen landet deine Mail in der Personalabteilung und die leitet eh nur das PDF weiter. Wenn da dann Informationen fehlen ist das blöd. Und auch sonst möchte ich mir eine Mail nicht als Text-Datei neben die Bewerbung legen oder gar ausdrucken müssen.

Was das Format des eigentlichen Anschreibens angeht, ist es heutzutage sicher ok, sich nicht mehr an das Brief-Format zu halten. Wichtig ist nur, dass deine Kontaktdaten einfach zu finden sind. Wie du das gestaltest ist recht egal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Am 27.2.2020 um 11:22 schrieb Database:

Was soll in die E-Mail als Text?

Ein Bewerbungsanschreiben ist ein Geschäftsbrief bzw. eine geschäftliche Mail. Genau so sollte es behandelt werden. Das Anschreiben erfolgt in der Mail. Darunter kommt eine Signatur. Eine Wiederholung des Anschreibens als PDF-Datei ist redundant und somit überflüssig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Ich würde hier auch eher zur kurzen Floskel tendieren wie z. B.: "Anbei finden Sie meine Bewerbungsunterlagen für die Stelle X".
  • Davon würde ich grundsätzlich abraten. Wenn es nur Text ist, ist das meistens kein Problem. Dennoch gibt es manchmal bei unterschiedlichen Mail-Clients Probleme mit der Darstellung. 
    Zudem ist es für Personaler oft nervig, wenn Sie einmal die E-Mail ausdrucken müssen, dann noch die PDF und das dann zusammenführen. Daher am besten alles in eine PDF.
  • Ich persönlich hab meine Adresse in einen eigenen Header gemacht. Die Firmenadresse schreibe ich dennoch dazu.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer Bedenken bzgl der Darstellung hat, sollte nur pdf/a versenden. 

Wenn der Personaler Papier haben will und die Bewerbungen per E-Mail kommen, muss er eben mehrfach auf den Drucken-Button klicken. Oder ein Portal bei seiner IT anfordern, aus welchem er die gesamte Bewerbung mit einem Klick ausdrucken kann.

Entweder kommt das Anschreiben als Plaintext-E-Mail oder als DIN-konformer Geschäftsbrief im Format DIN A4 hoch ins PDF.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die Mail auch kurz halten. Sehr geehrte(r) Frau/Herr X,

im Anhang befindet dich meine Bewerbung für die Stelle des..... (Hier steht manchmal auch ein Code, diesen kannst du mit angeben, ist aber kein muss)

Die Dateien würde ich nicht als eine PDF verschicken:

  • PDF für Anschreiben und Lebenslauf. (Wird manchmal auch getrennt gefordert also Anschreiben.pdf, Lebenslauf.pdf)
  • PDF für Zeugnisse (Noten) und Zertifikate und
  • PDF für Arbeitszeugnisse.

So wird es meistens gefordert. Du kannst natürlich auf der Internetseite schauen und gucken, ob diesbezüglich Angaben gemacht wurden.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diese Trennung habe ich noch nie erlebt.

Wenn ich mich per E-Mail beworben habe, gab es EIN pdf.

Wenn einzelne Dokumente gefordert wurden, war es in einem Portal. Und dann jedes Zeugnis/Zertifikat einzeln zzgl. Anschreiben, Skill-Liste, Projektliste, ... (und schon war ich gefühlt einen Tag mit Dateien anklicken beschäftigt)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie oben erwähnt sollte in deiner E-Mail nur das notwendigste drinnen stehen (wirklich kurz halten).

PDFs habe ich nie getrennt. Das sorgt doch nur dazu dass einige Leute aufeinmal die Daten verwechseln. Wenn der Personaler/in alles seperat haben möchte, dann gibt es genügend PDF Programme (PDF24) wo Sie die Seiten  selbst separieren.

Ich trenne höchstens die PDFs wenn die Bewerberportale die PDFs einzeln benötigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung